Silvesterabend und die Schweinchen.

Diskutiere Silvesterabend und die Schweinchen. im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; AW: Silvesterabend und die Schweinchen. Und immer wenn die Ballerei aufhört,fällt einem eine grosse last vom Herzen.Und man Freud sich das nun...
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Und immer wenn die Ballerei aufhört,fällt einem eine grosse last vom Herzen.Und man Freud sich das nun wieder ein Jahr ruhe ist. Wenn nicht gerade
Weltmeisterschaft oder sowas dazwischen kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
L

Lucilla

Beiträge
1.160
Reaktionen
605
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Ich bin ehrlich gesagt sehr sauer.
Der Typ über uns hat 3 Balkone und wo ballert er? Über den Schweinen (er weiß, daß wir Schweinchen haben und wo sie leben).
wo ist der ganze Dreck von seiner Ballerei? Auf unserer Wiese. Vorbei mit Löwenzahn, alles voller Mist.
Ich freu mich schon so auf das Frühjahr! Da werde ich meine türkischen Freunde einladen und die grillen Hammel, das stinkt denen da oben die ganze Bude voll.
Rache ist eine Speise, die kalt am besten schmeckt und ja - ich kann bei Bedarf etwas fies werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Das können wir nun langsam auch wieder hoch holen,falls es in der Sivesternacht jemand braucht. Ich habe ja jetzt zwei neue Schweinchen wo das noch
nicht kennen. Mirakel kennt das sicher auch noch nicht und Chrissy ist erst dazu gekommen.
Ich bleibe dieses Jahr wie immer zuhause. Und bin bei ihnen in der Nacht. Läden zulassen,Licht an und TV geräusche,in der Nacht noch ein zusatzsnack,
das sie abgelengt sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rosettenrot
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Mach einfach nicht so viel Geschiss um alles. ;) Meine sind in Außenhaltung und das Knallerniveau im 700 Seelendorf ist 10mal höher wie in unserer Vorstadt, mit weit doppelt so vielen Einwohner. Kein Schweinchen ist eingegangen, keines war verstört und keines hatte Probleme und da waren auch "Neulinge" bei, die das noch nicht erlebt haben dürften. Meine Wachposten- Schweine saßen sogar draußen und hatten noch den Mut mich anzubetteln als ich mal nachschauen gegangen bin.

Wie ich dauernd sage; wenn es deinen Schweinchen auf dem Boden "zu kalt ist" und deinen Schweinchen zu laut. Was ist dann mit meinen Tieren in Außenhaltung??? Da friert sich keines den Po ab und keines ist bisher an Silvester eingegangen.
 
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Reaktionen
41
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Ich hatte das erste mal auch total Angst um meine Kleinen,
den Zahn haben sie mir aber schnell gezogen.
Wohnte damals in München (nahe Innenstadt), also viel Krach und geböller, als es dann losging sind
meine Schweinchen total ausgerastet. Im positiven Sinne, die dachten allen ernstes es gibt was zu Fressen. :heart:
Kamen alle angerannt, machten Männchen und haben noch Futter gequieckt.
Umso Lauter es knallte , um so lauter haben sie gebettelt. Mit dieser Reaktion hatte ich wirklich nicht gerechnet,
dachte die verkriechen sich in alle Ecken und fürchten um ihr Leben.

Nach diesem tollen Verhalten meiner Schweinchen fürchte ich kein Sylvester mehr. Gibt dann allerdings wenn es laut wird
Bonus Portion FriFru damit sie sich wieder beruhigen, außerdem werde ich weich wenn sie so beharrlich betteln.
(Machen sie zum Glück nur an Sylvester, normalerweise reagieren sie auf ein Geräusch, es folgt 20-60 sek betteln und dann
geben sie es auf. Zum Glück ist das nur ein mal im Jahr, ich müsste sonst Angst haben das sie den dreh schnell raus haben
und einfach immer so lang und beharrlich betteln bis es was gibt. Das haben sie ja meistens schneller als man denkt)
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Ich würde - bzw habe da nie ein grosses Theater draus gemacht.

Ja, es ist laut.. ja, es ist nervig , jahaa - es ist aber auch nach spätestens ner Stunde vorbei.

Bei mir gab es nie extra Streicheleinheiten oder extra Futter - egal bei welchen Tieren.

Meinen Hund hat es nie interessiert, wenn es knallte schaute er mich an.. da ich relaxed und unverändert sitzen blieb wurde ihm somit das Gefühl vermittelt, das es keinen Grund gibt sich aufzuregen... wäre ich aufgesprungen und hätte wer weiss was an Betüddelungsprogram veranstaltet, wäre er nur verunsichert gewesen, so aber blieb er entspannt.

Meine Katze blieb 20 Jahre ruhig am Fenster sitzen - mein Kater hingegen verschwand unter dem Bett - ok, war so.. wurde von mir auch so hingenommen... irgendwann kam er wieder raus und alles war gut.

Die Quietscher hat Silvester noch nie interessiert - egal ob meine Grossgruppe früher, oder die 3 heute. Der eine bleibt relaxed liegen, der andere geht unter den Unterstand. Extra Portion Futter? Wieso? Die Tiere - meine zumindest haben und hatten ihre festen Fütterzeiten ( abgesehen von nem Leckerchen hier und da mal )

Bei den Kaninchen war es nicht anders - der eine blieb liegen oder hoppelte normal weiter durch die Wohnung ( sie lebten frei in der Wohnung ), der andere verzog sich.

Ich muss das Geknalle auch nicht wirklich haben - aber ich wohn ja nun leider seit 2 Jahren auf ner Hauptverkehrsstr direkt gegenüber von einem Altenheim - das permanente Tatü Tata des RTWs, der hier mehrmals tägl anrollen muss ist lauter und heftiger, als das bissl Geknalle für eine Stunde und einmal im Jahr.
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

ich bin Silvester immer genau dann zu Hause, wenn in dem Jahr ein Neues eingezogen ist. Vor allem - wie dieses Jahr - erst vor 2-3 Wochen.
Ansonsten hab ich die Erfahrung gemacht, dass die damit meistens kein Problem haben. Auch unserer Neue denke ich kommt damit zurecht. Aber sicher ist sicher...
Schließlich gehört sie nicht uns, sondern einem Nachbarskind, sie lebt nur hier weil sie sonst alleine wäre, und ich will nichts verpassen, wenn es Probleme gibt.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.205
Reaktionen
1.567
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Also meine Schweine hat Sylvester noch nie wirklich gestört.

Selbst wenn man bei uns feiert juckt das die Fellnasen kein bisschen, ok, wenn wir das Raclette vorbereiten wird mal Laut gegeben weil ja Gemüse abfallen könnte für diese armen, unternährten Tiere *hüstel* :nuts:

Wir haben aber bisher auch kein Drama draus gemacht. Der Familienhund saß jedes Sylvester aber dafür zitternd wie Espenlaub im Kleiderschrank oder unterm Bett :runzl: Selbst Medis haben diese Panik nie gelindert ..
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Wenn sie Quigen,vielleicht Begrüßen sie damit auch das neue Jahr. Ich stehe dann immer mit dem Sektglas vor ihnen und Proste ihnen zu.
Ja,Party mit Schweinchen kann auch ganz Nett sein. Gerade wenn man alleine ist,mit ihnen dann doch nicht alleine. Sage ihnen immer das ich euch noch eine weile habe und das ihr schön gesund bleibt. Mache aber auch einen Laden hoch und schaue mir das Feuerwerk an. Dann wird in der Nacht die Schwester und Tochter Angerufen.:rofl:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
M

Moonstii33

Gast
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Also letztes Jahr haben wir zu 4. in unserer niedlichen Wohnung gefeiert, direkt neben den Schweinen im Zimmer, mit Tischknallern, Musik (normal laut), Konfettikanonen usw. und die hat es eigentlich auch nicht gestört. Sie haben ab und an mal ein "Brrr" von sich gegeben, aber sonst waren sie völlig normal :D

Dieses Jahr ist nun ja Muffin dazugekommen, die kennt Silvester noch gar nicht, aber ich denke, dass Jack und vor allem Krümo gechillt genug sind, um sie zu beruhigen, sollte etwas sein. Wir feiern dieses Jahr nämlich woanders. ;)
 
Quano

Quano

Meersäulioldie
Beiträge
4.015
Reaktionen
3.447
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Also letztes Jahr haben wir zu 4. in unserer niedlichen Wohnung gefeiert, direkt neben den Schweinen im Zimmer, mit Tischknallern, Musik (normal laut), Konfettikanonen usw. und die hat es eigentlich auch nicht gestört. Sie haben ab und an mal ein "Brrr" von sich gegeben, aber sonst waren sie völlig normal :D
)

Wir haben Meerschweinchen, Hunde und ein Pferd. Es käme mir nie in den Sinn, irgendwelche Knaller in der Nähe von Tieren los zulassen. Es knallt von anderen Leuten in der Umgebung genug. Das nervt sogar mich. Da muss ich meine Tiere nicht auch noch damit belasten.
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Im TV haben sie schon gesagt,in der nähe von den Tierheimen ist das verboten,und was ist da mit unseren Haustieren?
Am besten ein Schild an das Hoftor hängen,hier Ballern Verboten,wegen Haustiere. Das wäre mal was. Auf den Wiesen die Vögel werden da auch
wieder aufgescheucht. Dafür gibt es was zu Futtern,für Mensch und Tier. Da hat man mehr davon.;)
Ich habe schon seit Jahren kein Geld mehr für das geballer ausgegeben.
Seit ich in der Schwangerschaft mal so ein ding vor die Füsse bekam.

Sie haben im TV schon gesagt,dafür geben sie 500Euro und noch mehr auf. Das ist schon Haushaltsgeld. Haben am ende des Monats dann kein Geld mehr
übrig. Und den Schlaf bekommen man auch noch geraubt.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.205
Reaktionen
1.567
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Wir haben das Glück das unsere eigenen Haustiere sich an dem Krawall nicht stören. Es wird mal auf die Schnelle irritiert geguckt und gut ist. Zumindest der Teil der normal hört ;) Die Reptilien die hier noch leben, haben eh keine Ohren :)

Unser Familienwuff ist an jedem Silvester gefühlt tausend Tode gestorben, egal ob er Beruhigungsmittel bekam oder nicht. Da er ein ehemaliger Straßenhund aus Portugal war, befürchte ich das er mit dem Geräusch der Knaller irgendwas sehr negatives verbunden hat. Die arme Socke war schon in einer dieser furchtbaren Tötungsstationen bevor eine deutsche Orga ihn da raus geholt hat.

Wir geben übrigens, wie jedes Jahr, null Euro für Knallerei aus. Können wir beide nichts mit anfangen, wir gucken uns maximal das Feuerwerk der anderen an :) Denn wir wohnen schon wieder soweit von der Altstadt weg das man hier wieder Böllern darf. In der Altstadt selber herrscht striktes Böllerverbot. Und liegt bei uns um die Ecke (ca. 5 Min. zu Fuß).
 
Bijou_26

Bijou_26

Beiträge
1.210
Reaktionen
340
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Habe den Schweinchen immer Fischfutter gegeben da hat die das nicht gestört. Mein Hund Leila hat die Totale Panik Herz rasen Zittern Riesige Augen . Und das trotz Beruhigungsmittel . Meine Mops Hündin Bonnie hingegen liebt das. Wenn geknallt ist will sie raus Gucken hab bis jetzt jedes jahr mit ihr auf dem balkon gestanden und hab Feuerwerk geguckt xD wenn man wieder rein geht will sie direkt wieder gucken gehen. Gebe auch kein geld für knaller aus da ich immer oben bin um ein Auge auf die Hunde zu haben.

Finde das immer schlimm wenn man draußen ist und die Leute absichtlich Knaller in die Nähe der Hunde werfen. Um die jahreszeit kann ich die Hunde nicht freilaufen lassen da Leila so Panisch ist.
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Schreiben wir doch hier die Neujahrgrüße dazu.

Euch allen Prosit Neujahr. Und hoffendlich friedliches Jahr.:cheers:

Chrissy ist hier beim ersten lauten Knall ins Häusien gerannt und seit dem kommt hier jetzt keiner mehr raus. Ich warte noch bis es draussen ruhiger
wird,bevor ich das Licht ausmache.
Wa machen eure?
 
G

Gast80368

Gast
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Frohes Neues :)


Hier wird es gerade ruhiger. Man merkt es sind nur noch drei, letztes Sylvester waren es sieben, die ganz gechillt Heu gefressen haben und Leckerli geholt. Die drei sind verschreckt.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.136
Reaktionen
15.768
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Gesundes, friedliches Jahr allen 2- und 4Beinern! :cheers:

Zunächst haben meine Schnupsen ganz entspannt ein Chicorrée gefressen, aber das Geknalle wurde immer lauter (ich habe den Eindruck, so schlimm war es noch nie). Dann bekamen Flocke und Kiara Angst und haben sich unter ein Dach zurückgezogen. Turbi schaute mich mit großen Augen an und bewegte sich nicht. Paula fraß weiter.

Ich habe das Radio lauter gedreht und die Schweine ununterbrochen vollgetextet. Das half. Sie kamen wieder hervor und schauten mich erwartungsvoll an, also gab es noch mehr Heu und zur Feier des Tages einige Erbsenflocken.
Die Schnupsen wurden fast eine halbe Stunde lang von mir "bequatscht", dann verfielen sie nach und nach in ihr normales Verhaltensmuster, und nun ist alles wieder gut.

Nun knallt es nur noch vereinzelt, aber es ist total dunstig und stinkt wie die Hölle ...
Die armen Tiere da draußen.
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Dieses Jahr habe ich mir tatsächlich Sorgen gemacht gehabt. Normalerweise habe ich höchstens Angst das ne Rakete auf dem Gehege fällt und es abfackelt, aber es knallt eben mal und zischt und blitzt aber sonst alles Ok.

Letztes Jahr wurde hier unheimlich viel geknallt (war mein erstes Jahr und hier in der Eifel aufn Land habe ich das weniger erwartet wie in unseren Vorort von einer größeren Stadt...), aber auch nichts schlimmes.

Dieses Mal waren da Kracher dabei... das glichen Bomben! Die Fenster haben praktisch gewackelt und selbst ich hatte schiss (mag Silvester eh nicht, aber drinnen war es dann Ok). Meine Tiere sind ja bekanntlich in Außenhaltung. Letztes Jahr bin ich einfach nur mal schauen gegangen, dieses Jahr tatsächlich nachzählen ob alle noch Leben.
Aber ja, das tun sie. Gerade kamen sie mir auch bereits wieder zum Großteil entgegen und haben gefressen.

Ich bin dennoch echt sauer. Reichen ´normale´ Kracher und Raketen nicht? Muss man sich Kracher holen die klingen wie Bomben? Und das in Zeiten wo man mit Anschlägen und so einen Sch*** wieder oder vermehrt rechnen muss? :evil:
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.136
Reaktionen
15.768
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Na Gott sei Dank sind Deine Tiere wohlauf, Amy Rose ...

Ich dachte, dass ich mir das mit dem Krach vielleicht nur einbilde.

Von mir aus müsste das Knaller-Zeugs mindestens das Dreifache kosten.
Ich gebe nicht einen Cent aus für so einen Mist.
Spende das Geld lieber an eine Notstation.
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: Silvesterabend und die Schweinchen.

Na Gott sei Dank sind Deine Tiere wohlauf, Amy Rose ...

Ich dachte, dass ich mir das mit dem Krach vielleicht nur einbilde.

Von mir aus müsste das Knaller-Zeugs mindestens das Dreifache kosten.
Ich gebe nicht einen Cent aus für so einen Mist.
Spende das Geld lieber an eine Notstation.
Ja, war jetzt auch echt froh.

Ne, du bildest dir das nicht ein, ich bin natürlich kein Silvester Experte, da ich noch nie draußen stand wenn es geknallt hat, aber diese extremen Böller die so knallen wie Bomben kannte ich bisher noch nicht. Neu oder einfach noch nie gehört? Kein Schimmer.

Ich gebe auch keinen Cent für den Mist aus. Lieber spende ich das Geld oder verbrenne das Geld wie sowas zu besorgen. :boese:
 
Thema:

Silvesterabend und die Schweinchen.