Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

Diskutiere Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, grad saß ich bei den Schweinchen und hab mich dabei sehr gefreut wie fitt,munter und glücklich sie mittlerweile ist. Nachdem was...
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Punkte Reaktionen
41
Hallo ihr Lieben,
grad saß ich bei den Schweinchen und hab mich dabei sehr gefreut wie fitt,munter und glücklich sie mittlerweile ist.
Nachdem was ich mit ihr durch hab weiß ich das sehr zu schätzen und freu mich um so mehr. Mittlerweile ist sie ganz schön frech und mutig,
und immer die 1. am Futter.
Dachte ich teil meine Freude ein bisschen mit euch :)

Hanni bekam ich mit ihrer Schwester zusammen am 24.09 von einer Privatenbesitzerin die scheinbar sehr unerfahren mit Meerschweinchen war.
Woher die beiden stammen oder wie sie entstanden sind kann ich mir denken, weiß ich aber nicht sicher.
Sie sollten ca. 5 Wochen alt sein und wogen ca 250g. Nanni legte fleißig zu und man konnte sie färmlich wachsen sehen. Hanni dagegen wollte einfach
nicht zulegen obwohl sie viel fraß. Waren beim Tierarzt mit ihr aber schien alles in Ordnung zu sein, außer die fehlende Zunahme.
Nach 4 Wochen war ihre Schwester doppelt so groß wie sie, wog dementsprechend und sie immer noch mickrige 250g.
Kurz nachdem die 4 Wochen vorbei waren zog sie plötzlich ein Beinchen hinter sich her, es wirkte als wär ihr Knie komplett steif.
Tierarzt stellte fest dass im rechten hinteren Beinchen jeglicher Stellreflex fehlt, auch schien kein Schmerz empfinden vorhanden.
Ich bekam Vit B,Schmerzmittel (Metacam) und ein AB (Baytril)mit, sie machte mir aber keine großen Hoffnungen. Baytril bekam sie sicherheitshalber
falls sie irgendwas hat. Von den anderen wurde sie nicht mehr ans Futter gelassen, auch lief sie nur so viel wie sie musste also richtete ich ihr ein gemütliches Krankenlager ein, nicht mehr laufen zu müssen und nicht ans Futter gelassen zu werden schien ihr zu gefallen.
Wegen meines bevorstehenden Umzuges musste ich für ein paar Tage zu meinem Freund (2-3 Fahrtstunden entfernt), ich nahm sie natürlich mit, sie brauchte ja Pflege. Vorort ging ich mit ihr dann noch mal zum Tierarzt, unter anderem weil mein Benebac leer war und es mir wohler war wenn nochmal wer Fachkundiges drauf schaut. Es wurde festgestellt dass sie wohl Probleme an beiden Kniegelenken (anderes Hinterbeinchen lief aber normal) hatte und es sich um einen bleibenden Schaden handelt. Auch dass sie so Untergewichtig(nicht dünn,normale Figur) und klein war machte ihr Sorgen, da es mit so "Kümmerlingen" nie leicht ist.
Ich pflegte,päppelte sie und gab ihr Medikamente. Nach ein paar Tagen bemerkte ich dann plötzlich dass sie wieder einen Stellreflex im betroffenen Beinchen hatte. Sie zog es zwar noch hinter sich her aber Stellreflextest war posetiv. Es wurde dann von Tag zu Tag besser und nach 2-3 Wochen konnte sie wieder ganz normal laufen als wär nix gewesen. Sie hat seit dem auch angefangen zuzunehmen und zu wachsen, sie ist zwar noch nicht so groß wie ihre Schwester, aber der Unterschied ist deutlich kleiner geworden. Beim fressen hat sie mit den anderen auch keine Probleme mehr, will jemand sie wegärgern, ärgert sie zurück. Körperlich und Charakterlich hat sie sich wirklich rasch entwickelt seit sie wieder laufen kann.
Die anderen Gruppenmitglieder kuscheln heute sogar immer noch mit ihr,obwohl sie das sonst nie und mit keinem anderen machen. Sehe sie täglich wie sie mit ihrer Schwester oder den anderen eng angekuschelt rumliegt :heart:

Jetzt versteht ihr vll warum mich das so glücklich macht sie so zu sehen. Klar hatte ich in den letzen Jahren (leider) mit meiner Bande schon schlimmere Prognosen und Krankheitsverläufe aber das mit der kleinen Hanni ist mir doch irgendwie sehr ans Herz gegangen und hat mich damals sehr mitgenommen.
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
14.880
Punkte Reaktionen
12.574

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

....und wo ist jetzt das Foto zu der schönen Geschichte ???? :)
 
Muggel

Muggel

Beiträge
17.453
Punkte Reaktionen
6.359

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

Das ist super schön und da sieht man mal wieder wie sehr es sich lohnt zu kämpfen. Ich hoffe die Kleine kann jetzt ohne weitere Probleme groß und erwachsen werden.

Noch mal ein kleiner Tipp, was Dein TA eigentlich wissen sollte! Baytril soll bei Tieren unter einem Jahr nicht angewendet werden, da es zu Knorpelschäden und Wachstumsstörungen führen kann. Das steht auch im Beipackzettel.

Aber schön das es geholfen hat :)
 
flauschi

flauschi

Beiträge
157
Punkte Reaktionen
110

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

Das ist ja schön das Kämpfen lohn sich immer wieder.Ja so einen Erfolg muss mann teilen,super:heart:
 
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Punkte Reaktionen
41

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

AW: Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

Danke für das liebe Feedback :)

Würde euch gern Hanni zeigen vor allem weil sie ne echte Schönheit ist,leider ist sie aber auch typisches Baby/Jung Schweinchen
Stell ich mich ans Gehege kommt sie sofort angerannt und bettelt, komme ich mit gezücktem Handy oder Kamera kommt sie erst gar nicht
oder türmt sofort. Aber so schnell gebe ich ja nicht auf. Sie also eingefangen (bei nem flinken Jungschwein echt nen Akt) und versucht so
Bilder zu machen. Habs erst versucht sie auf nen Tisch oder Stuhl zu setzen, aber sie ist sofort zum Abgrund gerannt und wollt runterspringen.
Also auf den Boden gesetzt, da konnt ich aber gar nicht schauen so schnell wie sie weg war ....
Aber wer schon mal nen Baby/Jungschwein hatte kennt dass sicherlich, die haben mega Hummeln im Hintern, halten nie still und sind sehr flink.
Frag mich da jedes mal immer wie Züchter es hinbekommen tolle Babybilder zu machen.... nicht nur dass sondern auch Bilder wo sie alle artig in einer Reihe nebeneinander sitzen ... Ist mir nen Rätsel wie das gehen soll :gruebel:
(Vor Jahren gabs mal Babys bei uns. Waren 3 und ein Bild in Reih und Glied war nicht machbar)
Wenn ich mal nen gutes Bild hinbekomme, seht ihr es jedenfalls als erstes :p
 
Thema:

Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose

Hanni der Kümmerling mit schlechter Prognose - Ähnliche Themen

Probleme mit den Hinterbeinen: Hallo an alle, habe hier ein Problem mit einem 3jährigen Schweine-Mädel. Letzte Woche fiel mir auf, dass sie häufiger beim raus nehmen einen...
kranke Russen / testudo horsfieldi: Hallo liebe Schildkrötenfreunde, ich hoffe dass ich in diesem Unterforum richtig bin, falls nicht bitte ich um Verzeihung. Wir haben bereits...
Kastrierter Kater (seit 5 Jahren) zeigt Deckverhalten - Hilfe: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe das ich hier an der Stelle im Forum richtig bin. 😅 Ich bin eigendlich per Zufall auf das Forum hier...
Lungenödem, Herz in Ordnung, keine Besserung: Hallo zusammen, ich habe nun seit 2016 eine Meerschweinchen Gruppe, die jetzt noch aus 4 Tieren (1 Böckchen, 3 Weibchen) besteht. Das erste...
Hanni wieder: hoppelt wie Kaninchen: Guten Morgen ihr lieben, leider macht mir Hanni wieder Probleme :( Vll hat jemand Tipps was Diagnostik und Medis angeht. Vorgeschichte: in einem...
Oben