wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Diskutiere wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Wir haben hier unsere Brummi mit Arthrose. Genauer gesagt: die Hinterbeinchen sind mittlerweile mehr oder weniger steif. Das linke funktioniert...
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
Wir haben hier unsere Brummi mit Arthrose. Genauer gesagt: die Hinterbeinchen sind mittlerweile mehr oder weniger steif. Das linke funktioniert kaum noch. Sie liegt meistens auf ihrer linken Seite. Manchmal schafft sie es noch sich hochzurappeln, dann kann sie auch wieder ein paar Schritte (bis 50 cm) watscheln, dann ist aber wieder für Stunden Schluss. Sie will raus und kann nicht, trotz Schmerzmitteln :ungl:

Die Arthrose hat sie seit einigen Monaten, bekommt seit da Zeel. Schlimmer wurde es vor ca. 3 Wochen, gab dann noch Petdolor dazu und 2x/Woche Metacam. Letzten Mittwoch kam ein neues Meeri in die Gruppe (nein, wir wollten eigentlich keins mehr, aber sie saß in Einzelhaltung). Das war wohl auch bissel Stress für sie und die Milben kamen wieder. Sie werden entsprechend behandelt, die anderen haben nichts, aber bei ihr kommen sie immer wieder. Wir geben jetzt täglich Metacam. Wir hatten schon mal ein Arthroseschweinchen, der hat Metacam 1/2 Jahr täglich bekommen und ist dann an was anderen gestorben. Kann also nicht falsch sein. Aber es scheint auch nicht wirklich zu helfen. Wenn das Beinchen wirklich steif ist (für mich sieht es so aus), bringen die Schmerzmittel ja nix. Ich hab eh nicht den Eindruck, dass sie Schmerzen hat. Wenn man sie hochlupft, so dass sie auf dem Beinchen steht, fängt sie an zu laufen - so gut ihre fast nicht mehr vorhandene Muskulatur dsa noch erlaubt.

Wir waren schon mehrfach mit ihr (das letzte Mal vor 2 Wochen) beim TA. Und da fiel das Wort potentiell gehen lassen noch nicht. Wobei ich weiß, dass die TÄ die Tiere zum richtigen Zeitpunkt gehen lässt. Aber sie ist dann halt ab Weihnachten bis 9. Januar in Urlaub. Und das könnte genau der kritische Zeitpunkt sein. Brummi kann halt nicht weg, wenn irgendwas ist oder kommt. Wenn jemand aufreitet (macht die Neue öfter und der Bub manchmal), ist das für sie mega-blöd. Gut, das Mädel macht es kaum noch, aber Lombi halt schon gelegentlich. Wir nehmen sie regelmäßig raus und machen sie sauber (das schon seit 1-2 Monaten, wobei wir nicht alles wegkriegen).

Ja... Woran erkennen wir selber, wann es Zeit ist sie gehen zu lassen?
 
17.12.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen? . Dort wird jeder fündig!
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Hallo,

nur meine Meinung.. aber meine Antwort wäre allerspätestens jetzt.

Das Schweinchen kann sich, wie Du selber schreibst, nicht mehr selbstständig fortbewegen.

Für eine Tierchen, welches ein Fluchttier ist eine nicht tragbare Situation.

Ich würde im Sinne des Quietschers handeln und sie gehen lassen!
 
Mira

Mira

Beiträge
4.690
Reaktionen
2.596
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich schliesse mich Birgits Meinung an.

Lebensqualität kommt immer vor Lebensquantität und von Qualität ist hier nicht mehr viel übrig. Bis zum 9. Januar, das dauert viel zu lange, finde ich.

Es tut mir sehr leid für Brummi (und für dich), aber ich würde nicht mehr zuwarten und sie gehen lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-) und lausi
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

danke für Deine Einschätzung. Magst recht haben... Wir haben ja die Möglichkeit spätestens am Mittwoch zum TA zu gehen. Die letzte vor Weihnachten. Als sie noch zu dritt waren, war das kein Problem, da lag sie auch meistens rum aber keiner kam ihr in die Quere. Warum Lombi jetzt wieder den Macker auch bei ihr spielen muss - keine Ahnung. Sie ist eigentlich auch immer recht angstfrei gewesen, saß immer mitten in der Pampa, Häuschen hatten sie nie interessiert. Das ist jetzt anders.
Ich würde mich trotzdem freuen noch andere Meinungen zu hören, weil das ist ein so schwerer Schritt! Wenn Brumm-Brumm nicht mehr mit ihrem tiefen ganz speziellen Stimmchen hier ist, tut das schon sehr weh. Alles nur wegen einem blöden Bein? Aber verstehe......
Eben hab ich Salat gefüttert. Sie sitzt gerade in der Weidenbrücke und hat es mitbekommen und gleich laut geschrien: "vergiss mich nicht, ich kann ja nicht mehr so einfach raus". Natürlich hab ich sie NICHT vergessen. Soviel nur noch zur Info.
Ich weiß auch: wenn ein Tier frisst ist das kein Grund zu glauben, dass es noch ein lebenswertes Leben hat. Aber ich seh halt den Unterschied nicht. Frisst sie nur zur Lebenserhaltung, oder hat sie noch Lebenswillen und will bleiben?
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Sehe es genauso wie Birgit. Es gibt einfach elementare Dinge die ein Tier können muss oder tun sollte, wenn es möchte und das ist bei einem Fluchttier das fliehen. Also laufen. Wenn das nicht mehr Schmerzfrei geht, dass Tier es auch nicht mehr anbietet, weil er so Schmerzen hat, dann muss der Mensch vernünftig sein und es gehen lassen. Das ist genauso unsere Aufgabe, wie es bestmöglich zu halten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lausi
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

also Metacam geben wir seit gestern täglich. Daher würde ich gerne noch ein paar Tage warten. Aber dann weiß ich schon, dass nächste Woche nochmal TA angesagt ist und sie dann potentiell bleibt.
 
Y

Yoda1

Beiträge
3.573
Reaktionen
90
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich sehe es evtl ein bisschen anders, aber man kann es schwer einschätzen, wenn man das Tier nicht gesehen hat. Wenn Du nicht den Eindruck hast, dass sie Schmerzen hat, sondern "nur" das Beinchen steif ist und sie deshalb nicht mehr viel läuft, wäre das für mich kein Grund, sie dringend einzuschläfern. Alte Meerschweinchen sind oft sehr entspannt und flüchten kaum noch (oder garnicht mehr)! Ich weiß nicht, ob das bei Brummi auch so ist, aber ich habe das bei meinen beobachtet. Die lagen oft außerhalb der Häuschen rum und sind auch nicht weggerannt, selbst wenn sie es noch konnten. Alte Menschen können auch oft nicht mehr gut laufen und wollen weiterleben. Es ist aber schwer zu entscheiden, wenn man es nicht sehen kann.
Andererseits kann man auch sagen, dass man es nicht soweit kommen lassen muss, bis sie vielleicht doch leidet. Bei meinen letzten Meerschweinchen habe ich eher etwas früher eingeschläfert, aber das waren auch andere Krankheiten.
Wenn Du eine gute Tierärztin hast, der Du vertraust, dann frag sie mal, was sie dazu meint. Das hat mir oft geholfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lausi
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

So wie du es beschreibst, könnte es auch eine Art Lähmung sein. Um das zu beurteilen, müsste man aber noch etwas mehr wissen.

Sie ist ängstlicher geworden?
Kann sie dann besser laufen, wenn sie etwas in Bewegung war?

In Zeel (von Komplexmitteln halte ich nicht viel, das nur nebenbei) sind beide homöopathischen Mittel, die mir spontan einfallen, nicht mal drin
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich sehe es evtl ein bisschen anders, aber man kann es schwer einschätzen, wenn man das Tier nicht gesehen hat. Wenn Du nicht den Eindruck hast, dass sie Schmerzen hat, sondern "nur" das Beinchen steif ist und sie deshalb nicht mehr viel läuft, wäre das für mich kein Grund, sie dringend einzuschläfern. Alte Meerschweinchen sind oft sehr entspannt und flüchten kaum noch (oder garnicht mehr)! Ich weiß nicht, ob das bei Brummi auch so ist, aber ich habe das bei meinen beobachtet. Die lagen oft außerhalb der Häuschen rum und sind auch nicht weggerannt, selbst wenn sie es noch konnten. Alte Menschen können auch oft nicht mehr gut laufen und wollen weiterleben. Es ist aber schwer zu entscheiden, wenn man es nicht sehen kann.
Andererseits kann man auch sagen, dass man es nicht soweit kommen lassen muss, bis sie vielleicht doch leidet. Bei meinen letzten Meerschweinchen habe ich eher etwas früher eingeschläfert, aber das waren auch andere Krankheiten.
Wenn Du eine gute Tierärztin hast, der Du vertraust, dann frag sie mal, was sie dazu meint. Das hat mir oft geholfen.
weißt Du - sie hat die Arthrose ja nicht erst seit gestern. Und bisher war das auch alles kein Problem. Stammplatz an der Raufe, keiner hat ihn ihr streitig gemacht. Und bissel gelaufen ist sie dann doch. Jetzt aber die Vergesellschaftung. Klar, da war das dann schon ein Problem für sie. Weil sie konnte nicht schnell genug weg. Und das linke Hinterbein ist erst seit kurzem so ganz steif.
Du hast schon Recht wenn Du sagst, dass alte Menschen auch oft nicht mehr gut laufen können. Aber erstens ist ein Meerschweinchen halt eben ein Fluchttier, und zweitens haben sie das Privileg - was wir Menschen leider nicht haben - gehen zu können, wenn der Halter es rechtzeitig merkt. Es gibt auch alte Leute die gehen wollen aber nicht können.
Ja, unsere TÄ ist zwar 30 km weg, aber hat selbst Meeris und betreut einen Gnadenhof. Dementsprechend kennt sie sich mit alten Schweinchen gut aus.

Danke für Euer aller Antworten, das hat mir sehr geholfen. Ich weiß, dass hier keiner eine Entscheidung für uns bringen kann, aber ich denke ich weiß jetzt was wir machen: Wenn es sich nicht verschlechtert, Mittwoch TA. Wenn doch, Montag TA. Und dann schauen...
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

So wie du es beschreibst, könnte es auch eine Art Lähmung sein. Um das zu beurteilen, müsste man aber noch etwas mehr wissen.

Sie ist ängstlicher geworden?
Kann sie dann besser laufen, wenn sie etwas in Bewegung war?

In Zeel (von Komplexmitteln halte ich nicht viel, das nur nebenbei) sind beide homöopathischen Mittel, die mir spontan einfallen, nicht mal drin
also die Diagnose Arthrose wurde schon von 2 TÄ gestellt. Nein, sie kann nicht besser laufen wenn sie in Bewegung war, dazu kommt es ja kaum noch (wie gesagt: pro Strecke ca 30 cm). Nein, sie ist absolut nicht ängstlich und in der Gruppe (auch von der Neuen - Fiffi) voll akzeptiert.

Kannst Du noch etwas konkreter werden - Zeel ist also ein Komplexmittel? Und was für Mittel fallen Dir ein?
 
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Das mach ich nicht gern öffentlich, hast PN :tippen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lausi
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.803
Reaktionen
1.977
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich würde ihr Metacam hochdosiert geben. Im englischsprachigen Internet findest du höhere Dosierung als in Deutschland. daran würde ich mich halten. Wenn innerhalb von 3 Tagen keine Besserung eintritt, wurde ich sie gehen lassen. was auch noch hilft ist Rodicare artrin
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

sie baut immer mehr ab. Ich denke es ist Zeit für sie zu gehen. Werde noch sie versuchen halbwegs trocken über die nächsten 2 Nächte zu bringen und dann fahr ich Montag früh zum TA. Es sei denn es geschieht ein Wunder, aber daran glaube ich nicht mehr.
 
flauschi

flauschi

Flauschifan
Beiträge
157
Reaktionen
110
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich schließ mich der Meinung von meerschweinchen 82 an.Mann muss das vom Tier abhängig machen deine kleine Flauschmurmel wierd dir zeigen wann sie gehen möchte Es ist natürlich so das wir den Tieren viel Leid ersparen können.Hör auf dein Bauchgefühl.Du kennst dein Tier am besten und kannst es merken wenn es so weit ist.Mach es ihr so schön wie irgend möglich .Auch mal ne extra Portion.Die kleine wird Dir zeigen wann sie gehen möchte.Beobachte sie gut und zeig ihr das du da bist.Das gibt ihr Sicherheit.Es ist immer schmerzlich ein Tier gehen zu lassen.Aber mann muss den letzten Weg für das Tier gehen.Alles,alles Gute für Euch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lausi
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ein sehr guter und kompetenter Tierarzt hat mal gesagt: Wenn man sich diese Frage stellt, dann wird es höchste Zeit.
das würde voraussetzen, dass ich selbst Tierarzt wäre und sicher, dass keine Besserung mehr möglich ist. Es wird so laufen, dass ich am Montag zum TA gehe, sicherheitshalber röntgen lasse und dann alles weitere geklärt wird.
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Das hast Du falsch verstanden.
Er meinte den Tierhesitzer!
Wenn der Tierbesitzer sich die Frage stellt, dann ist es höchste Zeit, meinte er.

Und ich kann das bei all meinen Tieren nur bestätigen.
Wenn bei mir hier zum ersten mal der leise Gedanke aufkam bei dem jeweiligen Tier, war es längst Zeit.
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Ich kann

- rein gefühlsmässig -

lausi gut verstehen, man will, man versucht, man tut und macht.. und will ja eigendlich " nur das Beste "....aber letztendlich ist es einfach " zu menschlich " gedacht.

Ich hatte früher auch einige Quietscher bei denen ich Pontius & Pilatus aufgesucht habe, um schlussendlich festzustellen, das ich den Schweinchen damit gar keinen Gefallen getan habe.

Bei meinem Hund, war es vor 1,5 Jahren - nach über 14 Jahren Haltung besonders schlimm - da versuchte ich auch wer weiss was und fragte mich ständig, wann ist der verdammte Punkt im Sinne des Tieres zu handeln.
Daher stimme ich Nanouk hier einfach zu.... sobald der Halter sich diese Frage aufgrund des Krankheitsbildes stellt.

Ich finde die " Lösung" am Montag den TA Deines Vertrauens aufzusuchen gut... und hoffe, das Du und Dein TA einen Entschluss im Sinne des Tieres treffen werdet... alles Gute.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lausi
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
AW: wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

Das hast Du falsch verstanden.
Er meinte den Tierhesitzer!
Wenn der Tierbesitzer sich die Frage stellt, dann ist es höchste Zeit, meinte er.

Und ich kann das bei all meinen Tieren nur bestätigen.
Wenn bei mir hier zum ersten mal der leise Gedanke aufkam bei dem jeweiligen Tier, war es längst Zeit.
nein, ich hab es nicht falsch verstanden. Habe auch grade noch mal mit der Notstation, wo Brummi her ist, Kontakt gehabt. Die Diagnose könnte falsch sein. Oder das schnelle "Fortschreiten" andere Gründe haben. Da geh ich doch nicht zum Einschläfern, ohne Untersuchung?
Ja, es stimmt, ich bin ziemlich fertig im Moment, habe mich innerlich verabschiedet. ABER:
Montag TA + röntgen lassen + dann entscheiden. Den Tipp von Tina nehm ich mit. Danke nochmal dafür!
 
Thema:

wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen?

wann ist der richtige Zeitpunkt gehen zu lassen? - Ähnliche Themen

  • Aufgasung - wann ist es Zeit zu handeln?

    Aufgasung - wann ist es Zeit zu handeln?: Hallo zusammen. Kurz vorab: Ich weiß dass Aufgasung schnell zum Tode des Meerschweinchens führen können. Sofortige Behandlung mit...
  • wann am besten Kastration machen lassen?

    wann am besten Kastration machen lassen?: Hallo ich habe ja seid Oktober zwei Böckchen ein zu hause gegeben, nein Weibchen leben nicht hier. jetzt sind die beiden 6 Wochen alt und die...
  • Lymphdrüsenkrebs - wann erlösen?

    Lymphdrüsenkrebs - wann erlösen?: Hallo ihr Lieben, ich stehe momentan vor einer sehr schwierigen Entscheidung und weiß einfach nicht weiter. Es geht um mein langjähriges...
  • Haarlinge,wann vergesellschaften?

    Haarlinge,wann vergesellschaften?: Ich hab da mal eine Frage an Euch... Meine Schwester hat von einer Kollegin ein Schweinchen übernommen,das seine Partnerin verloren hat und nun...
  • Zahnprobleme - Wann einschläfern?

    Zahnprobleme - Wann einschläfern?: Hallo, Ich hab mal eine Frage zu einem moralischen Dilemma, und zwar hab ich hier nen 6 Jahre altes Meerie sitzen, das seit fast 2 Jahren keine...
  • Ähnliche Themen
  • Aufgasung - wann ist es Zeit zu handeln?

    Aufgasung - wann ist es Zeit zu handeln?: Hallo zusammen. Kurz vorab: Ich weiß dass Aufgasung schnell zum Tode des Meerschweinchens führen können. Sofortige Behandlung mit...
  • wann am besten Kastration machen lassen?

    wann am besten Kastration machen lassen?: Hallo ich habe ja seid Oktober zwei Böckchen ein zu hause gegeben, nein Weibchen leben nicht hier. jetzt sind die beiden 6 Wochen alt und die...
  • Lymphdrüsenkrebs - wann erlösen?

    Lymphdrüsenkrebs - wann erlösen?: Hallo ihr Lieben, ich stehe momentan vor einer sehr schwierigen Entscheidung und weiß einfach nicht weiter. Es geht um mein langjähriges...
  • Haarlinge,wann vergesellschaften?

    Haarlinge,wann vergesellschaften?: Ich hab da mal eine Frage an Euch... Meine Schwester hat von einer Kollegin ein Schweinchen übernommen,das seine Partnerin verloren hat und nun...
  • Zahnprobleme - Wann einschläfern?

    Zahnprobleme - Wann einschläfern?: Hallo, Ich hab mal eine Frage zu einem moralischen Dilemma, und zwar hab ich hier nen 6 Jahre altes Meerie sitzen, das seit fast 2 Jahren keine...