Bewegungsunfähigkeit altes Meerschweinchen

Diskutiere Bewegungsunfähigkeit altes Meerschweinchen im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich werde jetzt zum ersten Mal mit dem Alter eines Meerschweinchens konfrontiert. Meine Bambi ist 6 Jahre alt und dementsprechend...
J

JessyL

Beiträge
4
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich werde jetzt zum ersten Mal mit dem Alter eines Meerschweinchens konfrontiert. Meine Bambi ist 6 Jahre alt und dementsprechend wurde sie in letzter Zeit etwas ruhiger und sprang nicht mehr so rum. Vor einer Woche fiel mir auf, dass sie doch sehr knochig geworden ist. Aber sie frisst noch munter mit und fiept auch, wenn ich am Aussenstall vorbei gehe.
Vor ein paar Tagen fiel mir beim Krallenschneiden auf, dass ihre Vorderfüße ziemlich zur Seite hin verformt sind, wahrscheinlich eine Art von Artrose, laufen konnte sie trotzdem. Heute allerdings bemerkte ich, wie ihre Hinterbeine irgendwie nicht mehr so wollten. Sie fraß fleißig mit den anderen Gras und Wassermelone, nur sie zog sich so von A nach B. Nun ist mir klar, dass ein Tierarzt da nicht mehr viel machen kann, sich eher die Frage nach dem Einschläfern stellt.
Wie seht ihr das, ab wann sollte ich die Kleine einschläfern? Lieber in ein paar Tagen, bevor sie die BEwegungsfähigkeit ganz verliert, oder dann, wenn sie nicht mehr laufen kann?
Meine Tierärztin hat ja die Devise, nicht einzuschläfern, so lange das Schweinchen noch frisst, denn dann geht es ihnen ja noch gut...
wie seht ihr das?
Bin ein bisschen ratlos. Ich hänge sehr an Bambi und möchte aber nicht, dass sie leidet.
Hinzu kommt, dass sie in einem Aussengehege mit isoliertem Haus wohnen. Aber um in das Haus zu gelangen, müssen sie eine kleine Rampe hoch laufen.
 
30.05.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bewegungsunfähigkeit altes Meerschweinchen . Dort wird jeder fündig!
Carlina

Carlina

mit der Triple A Grasvernichtertruppe ;)
Beiträge
1.890
Reaktionen
1.973
Hast Du es schon mit Schmerzmittel probiert?
Artrin soll auch gut helfen bei Arthrose.
Ich würde Sie gehenlassen, wenn sie nicht mehr laufen kann.Bevor sie sich quält, Also wenn die Mittel nichts bringen , ziemlich zeitnah.:wein:
Auch wenns einem selber sehr wehtut, ein Schweinchen sollte mitlaufen können..
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.503
Reaktionen
4.319
Hi,
wichtig ist, eine wöchentliche Gewichtskontrolle. Dann bemerkt man noch ehe, sich ein Schweinchen "knochig" anfühlt, dass etwas nicht stimmt. Mit 6 Jahren ist sie zwar nicht mehr die jüngste, sie kann aber durchaus auch noch ein paar Jahre leben. Ich würde das Tier auf jeden Fall einem Tierarzt vorstellen.
Einmal ist Arthrose sehr schmerzhaft und gegen Schmerzen gibt es Mittelchen. Jetzt nichts zu tun und zu warten, bis es ihr so dreckig geht, dass man als Zweibein denkt, jetzt ist es besser sie geht.. finde ich nicht so gut.
Es kann auch gut sein, dass sie etwas Tumorartiges hat. Aber all das sollte ein Tierarzt abklären und dann eine Behandlungsstrategie auf das Tier abstimmen. Und wenn es nur eine Schmerztherapie ist. Ich finde, das ist man seinem Tier schuldig.
Und ja, wenn es nicht mehr laufen kann, dann sollte man es auch gehen lassen.
Für mich klingt es, dass du schon ein bisschen beobachtest, dass sie abbaut und nicht mit ihr beim Tierarzt warst.
Daher würde ich den Arztbesuch dringend nachholen.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.444
Reaktionen
1.553
ja, Metacam und Rodicare artin geben, wenn das nicht hilft sie gehen lassen
 
J

JessyL

Beiträge
4
Reaktionen
1
An Gewicht hat sie kaum verloren, mir ist halt nur aufgefallen, dass ihre Hüftknochen eher vorstehen und die Wirbelsäule auch.
Das mit den Füßen ist mir jetzt erst vor ein paar Tagen aufgefallen.

Aber stimmt, ich werde morgen mal mit ihr zum Tierarzt gehen.

Danke für eure Antworten!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga
Fini

Fini

Crazy Guinea Pig Lady
Beiträge
1.601
Reaktionen
2.764
Definitiv mit dem TA abklären lassen. Ggf. auch ein Röntgenbild machen lassen.
Arthrose kann man nicht heilen, aber lindern. Ich selbst musste schon ein Schwein wegen Arthrose einschläfern lassen. Nach Diagnose hat sie noch 11 Monate gut gelebt, mit entsprechender Medikation (Schmerzmittel und Rodicare Artrin)
Nur zu sagen " Es frisst noch, man braucht noch nicht einschläfern" finde ich grausam. Ein Fluchttier zur Bewegungslosigkeit zu verdonnern, nur weil man sich nicht trennen kann. Und ja, auch mir hat es das Herz zerrissen. Dennoch muss man im Sinne des Tieres entscheiden und nicht sein eigenes persönliches Verlangen über das des Tieres stellen (das gilt nicht für dich, sondern für den TA, solche Aussagen machen mich wütend...)

Alles Gute!
 
J

JessyL

Beiträge
4
Reaktionen
1
Dieser Spruch kam in Bezug auf ein anderes Meerschweinchen von mir. Bei Ihr wurde Wasser in der Lunge festgestellt, sie röchelte so. Aber keine Medikation hat angeschlagen. Sie war nur sonst sehr munter, hüpfte rum und fraß fleißig.

Nun zu Bambi, ich war heute mit ihr beil Tierarzt, sie litt unter einer Niereninsuffizienz, deswegen passierte das so schnell. Dadurch kamen Lähmungserscheinungen an den Hinterläufen, geröntgt wurde sie auch.
Wir haben uns dazu entschieden, sie einzuschläfern.
Das fiel mir sehr schwer, aber sie hatte ein sehr schönes Leben bei mir und nun soll sie in würde gehen.

Danke für eure lieben Antworten.
 
Carina15

Carina15

Beiträge
305
Reaktionen
41
Das tut mit sehr leid für Deine Bambi! Aber es war die richtige Entscheidung, zunächst zum Tierarzt zu gehen und sie dann einschläfern zu lassen. So hast Du ihr größeres Leiden erspart! Denke daran, wie viele schöne Jahre sie bei Dir hatte! Nicht jedes Schweinchen erreicht 6 Jahre...
Komm‘ gut rüber, liebe Bambi!
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.261
Reaktionen
4.363
Tut mir auch sehr leid für Deine Bambi, Jessy :troest:

Aber Du hast ihre Probleme abklären lassen und ihr dann die Möglichkeit gegeben, in Frieden und ohne Qualen auf die Regenbogenwiese zu springen.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.444
Reaktionen
1.553
Ja, manchmal muss man sie gehen lassen, weil man sie liebt. es fällt so schwer, aber, es ist das beste für deine Bambi. ich drücke dich ganz fest
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
12.827
Reaktionen
14.829
:streicheln:

Gute Reise, kleine Bambi ... :angel:
 
J

JessyL

Beiträge
4
Reaktionen
1
Gute Reise, Bambilein

Sie fehlt mir jetzt schon unheimlich. Sie war immer die erste, die mich begrüßte und fiepte, so dass ich aufpassen musste, nicht auf sie zu treten wenn ich in den Stall ging.
Sie stellte sich mit den Vorderpfoten immer auf den Holzrahmen der Tür und ich konnte diese deswegen kaum öffnen.
Sie war so ein tolles Schweinchen
 
Thema:

Bewegungsunfähigkeit altes Meerschweinchen

Bewegungsunfähigkeit altes Meerschweinchen - Ähnliche Themen

  • Verdauungsprobleme durch's Alter? Bitte um Tipps!

    Verdauungsprobleme durch's Alter? Bitte um Tipps!: Hallo ihr Lieben, da ich bis jetzt hier immer sehr gute und liebe Ratschlaege bekommen habe moechte ich es nochmal versuchen: Es geht um mein 6,4...
  • Altes Zahnschweinchen, Einschätzung

    Altes Zahnschweinchen, Einschätzung: Hallo, Mein Murphy fast 7, hat zur Zeit zahnprobleme. Ich versuche mich kurz zu halten : Ihn wurde in jungen Jahren von einen Tierarzt der...
  • Meerimädchen frisst nur auf dem Arm, und dann sehr langsam

    Meerimädchen frisst nur auf dem Arm, und dann sehr langsam: Wer hat einen Ansatzpunkt? Ich hab eben mit meinem Sohn telefoniert. Dessen Meerimädchen unbekannten Alters (aus dem tierheim) und schon einige...
  • Meerschwein plötzlich bewegungsunfähig

    Meerschwein plötzlich bewegungsunfähig: Hallo hatte schon seit längerem Probleme mit meiner kleinen. Sie hat die Zähne gemacht bekommen und hat dann wieder gefressen, trotzdem hat sie...
  • Eierstockzysten als Ursache für Bewegungsunfähigkeit?

    Eierstockzysten als Ursache für Bewegungsunfähigkeit?: Hallo, heute brauche ich einmal eure Meinung zu folgendem Geschehen: Als ich am Dienstagnacht nach Hause kam und nach den Schweinchen rief...
  • Eierstockzysten als Ursache für Bewegungsunfähigkeit? - Ähnliche Themen

  • Verdauungsprobleme durch's Alter? Bitte um Tipps!

    Verdauungsprobleme durch's Alter? Bitte um Tipps!: Hallo ihr Lieben, da ich bis jetzt hier immer sehr gute und liebe Ratschlaege bekommen habe moechte ich es nochmal versuchen: Es geht um mein 6,4...
  • Altes Zahnschweinchen, Einschätzung

    Altes Zahnschweinchen, Einschätzung: Hallo, Mein Murphy fast 7, hat zur Zeit zahnprobleme. Ich versuche mich kurz zu halten : Ihn wurde in jungen Jahren von einen Tierarzt der...
  • Meerimädchen frisst nur auf dem Arm, und dann sehr langsam

    Meerimädchen frisst nur auf dem Arm, und dann sehr langsam: Wer hat einen Ansatzpunkt? Ich hab eben mit meinem Sohn telefoniert. Dessen Meerimädchen unbekannten Alters (aus dem tierheim) und schon einige...
  • Meerschwein plötzlich bewegungsunfähig

    Meerschwein plötzlich bewegungsunfähig: Hallo hatte schon seit längerem Probleme mit meiner kleinen. Sie hat die Zähne gemacht bekommen und hat dann wieder gefressen, trotzdem hat sie...
  • Eierstockzysten als Ursache für Bewegungsunfähigkeit?

    Eierstockzysten als Ursache für Bewegungsunfähigkeit?: Hallo, heute brauche ich einmal eure Meinung zu folgendem Geschehen: Als ich am Dienstagnacht nach Hause kam und nach den Schweinchen rief...