Alter "schwuler Witwer".... was nun?

Diskutiere Alter "schwuler Witwer".... was nun? im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Hallo ihr lieben, ich habe bisher immer mal wieder mitgelesen, und Themen die für uns wichtig waren "ersucht", mich aber jetzt erst registriert...
S

Shy

Gast
Hallo ihr lieben,

ich habe bisher immer mal wieder mitgelesen, und Themen die für uns wichtig waren "ersucht", mich aber jetzt erst registriert, weil ich nicht weiter weiss.

Wir hatten bis gestern 2 ältere Böckchen, Elvis und Aladin. Leider ist Elvis am Freitag überraschend krank geworden und wurde gestern abend um 22:30 eingeschläfert. :wein:

Nun ist Aladin alleine, er fängt gerade wieder langsam zu fressen an, ist aber ansonsten komplett passiv. Die beiden waren nie handzahm oder anhänglich, es waren immer eher "Futter-abgreifen-und-schnellstens-flüchten-Schweine", die gerade so die wöchentlichen TÜV-Torturen zähneknrischend über sich ergehen ließen.

Wir wollen ihn auf keinen Fall alleine lassen...aber was tun? Grundsätzlich würden wir gerne die Haltung beenden, sprich, wenn Aladin iwann stirbt, kein neues Schwein mehr.

Es gibt ja nun durchaus die Möglichkeit eines "Leihschweins" (ob wir es dann übers Herz bringen, dieses auch wieder abzugeben, lasse ich mal offen ;) )... oder wir geben ihn schweren Herzens weg zu einem anderen älteren Schweinchen. :-(

Wir hatten zwischenzeitlich mal einen jüngeren Bock als dritten Mann im Bunde bei ihnen, allerdings hat das garnicht geklappt, der kleine (nichtmal halb so große Frechdachs) hat unsere 2 Alten dermaßen dominiert, dass sie sich nicht mehr aus den Häusern getraut haben und bald blutige Nasen, Ohren und Hinterteile hatten. Ich denke daher, als einzige Gesellschaft käme was weibliches in Frage.

Und jetzt das Problem: Aladin ist nicht kastriert UND mittlerweile gute 5 Jahre alt. Kann ich ihn da noch ruhigen Gewissens kastrieren lassen? Oder anders gefragt: was könnte ich sonst tun, damit der arme Kerl nicht alleine bleiben muss? :-(

Ich bin für alle Vorschläge wirklich dankbar und hoffe, hier hat vielleicht jemand eine gute Idee.


lg
Shy
 
01.06.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alter "schwuler Witwer".... was nun? . Dort wird jeder fündig!
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
3.922
Reaktionen
1.798
Da meine Schweinchen hier durchaus 7, 8 oder gar 9 Jahre alt werden, finde ich 5 noch nicht beunruhigend alt.
Stell dir einfach vor, wie großartig die nächsten 3 Jahre werden können, wenn er ein Kastrat ist.
Und wie doof die nächsten 3 Jahre als alter Single-Bock (ob mit oder ohne weitere VG-Versuche).
Also ich votiere für Kastra!
 
U

unregistriert

Gast
Ich werde morgen auf jeden Fall mit meiner TÄ sprechen und hören, was sie davon hält bzw. ob sie ihn kastrieren würde.

Ich war jetzt am WE ja bei einer anderen (Notdienst-TÄ), und die tat so, als wären 5 Jahre schon wirklich uuuralt und wollte mir gleich 2 Mittel gegen Altersschwäche und Arthrose mitgeben.

lg
Shy (ich habe mich schon registriert, aber die Freischaltung ist noch nicht erfolgt, ich kann lustigerweise als eingeloggter, noch nicht freigeschalteter User nur das Ankündigungsforum sehen, sonst nix - sobald ich mich auslogge, sehe ich wieder alle Foren oO)
 
M

Mr. & Mrs. Meers

Beiträge
1.130
Reaktionen
133
Hallo,
ich würde ihn kastrieren lassen, wenn der TA das ok gibt. Ich habe im Februar einen Bock kastrieren lassen, der war zu dem Zeitpunkt 6-6,5 Jahre alt. Der hat das außer einem etwas höheren Gewichtverlust super weggesteckt.

LG
 
A

Angelika

Beiträge
17.610
Reaktionen
3.577
Ich würde einen (Früh-)Kastraten dazu setzen. Habe ich hier so gehandhabt, zu meinen Älteren Böcken einen jungen FK zugesetzt, dann einen zweiten ... und bin im Laufe der Zeit dann auf Kastratenhaltung (zur Zeit 7 in zwei Gruppen) umgestiegen.
Wenn man den Partner sorgfältig auswählt, klappt das auch. Ich persönlich würde ihm, wäre es meiner, die OP ersparen, ist für ältere Böcke doch etwas riskanter (Abszesse etc.) als für jüngere.
 
S

Shy

Gast
Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Ich persönlich wäre auf jeden Fall für einen älteren Partner, Aladin ist zwar gesund und kräftig, aber einfach zu ruheliebend. Als wir zwischenzeitlich mal das junge Böckchen dabei hatten, sind er und Elvis fast ausgetickt und hatten keine ruhige Minute mehr, waren schon nach wenigen Tagen richtig gestört in ihrem Verhalten und hatten sichtbar zu viel Stress. Das möchte ich ihm nicht nochmal antun, nichtmal testweise.

Also wenn ein Kastrat, dann ein zwar frühkastrierter, aber älterer und ruhiger Bursche. Aladin ist schon eher dominant, zumindest hatte wenn dann er bei den beiden hier immer die Hosen an (oder runter :verlegen:).

Ich tendiere auf jeden Fall zu einem Leihschweinchen (mein Mann möchte eigentlich gerne kein weiteres MS) und wenn dann erstmal eins im Haus ist....dann wird er es vermutlich eh nicht mehr hergeben wollen, wenn es einmal so weit ist. :-D Und falls wir dann wieder vor so einer entscheidung stehen, sollte das Schwein dann auf jeden Fall kastriert sein.
 
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
Du findest bestimmt einen Bub, der gut zu ihm passt.
Ich weiß auch einen, der mit 5-6 kastriert wurde, aber dein Aladin hört sich ja relativ verträglich an, also sollte es schon möglich sein, da jemand zu finden, einen netten, ruhigeren älteren Herrn ;)
 
S

Shy

Gast
Inzwischen gibts da auch schon was neues....meine Cousine hat 2 Mädels, beide auch 5 Jahre alt... sie würde sie gern abgeben, weil sie durch neuen Job und andere Lebensumstände (Hochzeit/Hund/Umzug) kaum zeit hat und sie den Mädels nicht mehr gerecht wird, bzw. sie mehr verdient hätten als pures Füttern und Säubern.

Ich werde also mal unverbindlich bei meiner TÄ nachfragen.

Halte euch auf dem laufenden, falls es wen interessiert. :)

lg
Shy
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.118
Reaktionen
15.729
Das wäre schön :)
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Ich lasse prinzipiell alle Schweinebuben kastrieren. Erst vor ca. 4 Wochen habe ich einen 8-jährigen kastrieren lassen. Ohne Probleme. Alte Tiere sind bei mir noch nie bei einer Kastration gestorben.
Klar, passieren kann immer was, unabhängig vom Alter.

Super, wir würden gerne wissen wie's weiter geht.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Du kannst beim sachkundigen TA die Kondition prüfen lassen, ob eine OP so vom Herz etc., machbar ist oder als verantwortungsvoller Tierhalter einen Frühkastraten zugeben.

Die meisten wählen aber die kostengünstige Variante u. geben einen Babybub zu, der dann auch in x-Jahren wieder unkastriert ist.
 
S

Shy

Gast
Soooo, ich war inzwischen bei einer TÄ, die mir allerdings mehr als suspekt war. :-D Sie hätte zwar am liebsten am nächsten Tag schon kastriert, konnte sich aber preislich nicht festlegen, peilte einen Circa-Preis von mind. 80€ an, und die ganze Praxis schrie "Bioresonanz - auch für Ihr Tier!" und "Magnetfeldtherapie für jedes Gebrechen!" - gefiel mir alles nicht so.

Ich habe diese Woche noch einen Termin bei einer anderen TÄ, ich denke dort werde ich mich besser aufgehoben fühlen. Wenn dann alles ok ist, kann der Kleine nächste woche schon katriert werden.
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.489
Reaktionen
589
Nu der Preis kann je nach Wohngebiet schon so um die 80 Euronen liegen, hier in Hofheim gibt es eine TÄ die vom Preis her so liegt.

Ob nun ein TA die von dir genannten Behandlungsmethoden anbietet oder nicht daran würde ich nun nicht festmachen ob der TA/TÄ Erfahrung mit Meerschweinchen hat bzw. deswegen würde ich einem TA keine Kompetenz absprechen.

2Bein muß ja diese Behandlungsmethoden nicht an seinem Tier vornehmen lassen.

Ich persönlich gehe nur noch auf Empfehlung mit meinen Schweinchen zu einem TA.

Wie Heidi* schon schreibt, wichtig bei einem Herrn in diesem Alter ist das der TA eine gründliche Anamnese durchführt. Tut er das nicht, fällt er bei mir hinten runter!
Dann zahle ich lieber etwas mehr und habe aber die Gewissheit das ich einen kompetenen TA an der Hand habe.



LG Eliza
 
S

Shy

Gast
Das ist schon richtig, es war einfach das ganze drum herum, was mir nicht so gefiel...ich habe mich einfach nicht gut aufgehoben gefühlt mit Aladin.

Ich habe heute ein paar andere TÄ mit guten Ruf (Empfehlungen von Freunden/Bekannten) abtelefoniert, die Preise liegen so bei 40-45 € (bei 3 verschiedenen TÄ).
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Es ist logisch auch ganz einfach:

Wie im echten Leben.

Ältere sind nun mal Risikopatienten. Dies wäre zu untersuchen und abzuwägen.
Zumindest hast du Bauchgefühl und hast dich für eine 2t-Meinung entschieden - gut so.

:einv:

Da ich deine Region nicht kenne, k.A., was es bei dir kostet.

Hier in Rhein-Main:
45€ - 89€
 
S

Shy

Gast
Soooooo, wir waren jetzt bei 2 anderen TÄ (hatte sich ein bisschen verzögert, weil mein Auto keine Klimaanlage hat und ich bei der Hitze nicht noch mit ihm Auto fahren wollte, weil er das eh nicht gut verträgt).

Beide TÄ waren der Meinung, dass das Risiko einer Kastration bei Aladins "Zustand" schon recht hoch wäre. Sie würden es machen, aber warnen beide. Seine Lunge ist nicht die stärkste und seine Atmung nicht so kräftig und frei, wie sie sein sollte. Und auch das Herz ist wohl nicht das beste.

Jetzt steh ich wieder am Anfang...

Ich tendiere ja dazu, ein älteres, aber frühkastriertes Böckchen zu testen... Es sollte auf jeden Fall nicht zu dominant oder frech sein. Aber auch bei so einem bin ich eher unsicher, ob das klappen würde. :/
 
M

Murmelein

Beiträge
125
Reaktionen
47
......schwierig. Aber es kann gutgehen mit den Männern: Ich habe mal ein damals anderthalb Jahre altes Rosettenböckchen (aus einer Jungsgruppe) zu einem ebenfalls unkastrierten dazugeholt, und sie haben sich sofort prima vertragen; dann starb das andere Männchen (war noch jung), und der ehemalige Neue bekam einen damals etwa sechsmonatigen Kastraten dazu, was ebenfalls sehr gut klappte; Rosettchen hat den anderen aus schlechter Haltung richtig bemuttert, und der jüngere trauerte, als sein Freund an seiner Knochenentzündung starb. (Er lebte danach mit mehreren Weibchen zusammen.)
Freilich vertragen sich nicht alle Männchen so unkompliziert. Einen Versuch aber ist es allemal wert.
 
A

Angelika

Beiträge
17.610
Reaktionen
3.577
Wenn 2 TÄ von der kastra abraten ist diese keine Option.

Vielleicht wird es nicht beim ersten Kastraten klappen, die Tiere haben durchaus Vorlieben, was Partner angeht, aber es müsste sich ein Tier finden lassem
 
S

Shy

Gast
Schon wieder Neuigkeiten. Ich war jetzt einfach mal mutig, und habe am Samstag die Mädels von der Nothilfe Köln-Poll angefragt, wegen einem kleinen Frühkastraten.

Am Sonntag den kleinen Mann abgeholt, und versucht, zu vergesellschaften. Was soll ich sagen... war nicht weiter nötig, kurz angeguckt, erstmal erschreckt...... irritiert die gegenseitige Exoistenz akzeptiert, weitergefressen. Ich hab sie nach 1 Stunde auf neutralem Boden in den frisch gesäuberten, neu dekorierten Käfig gesetzt.

Kein Stress, keine Jagden, kein nix.

Das Kleinschwein "Calli-Calli" heisst jetzt Jerry - er rennt schneller vor allem weg als sein Namensgeber aus Tom&Jerry. :D Panikschwein.

Bisher ist es sehr ruhig, Jerry verlässt quasi nie sein selbst gewähltes, minikleines Haus. Aber das Frischfutter und Heu, was ich ihm reinlege, ist immer aufgefuttert. Jetzt grade hör ich ihn "reden", sie sitzen gleich hinter mir, und Aladin sitzt gerade Heu fressend genau vor Jerrys Eingang... da fühlt er sich wohl irgendwie aufgefordert, rumzumeckern. :D Ab und zu schleicht er sich verstohlen ruckartig raus...schnelle Bewegungen, damit ihn nur ja keiner sieht, alle paar Schritte immer so Starrephasen von 3-5 min...wohl damit man denkt, er wäre ein Stein. :D

Inzwischen habe ich ihn schon ein paar mal mit der Kamera außerhalb des Hauses erwischt, er wird mutiger. :)

KLICKEN zum vergrößern.




Das kleine Haus im Hintergrund ist jetzt "seins".
 
Zuletzt bearbeitet:
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.118
Reaktionen
15.729
Na das fetzt! :hüpf:
Drücke die Daumen, dass alles harmonisch bleibt; denke aber schon.

Liebe Grüße :wavey:
 
Thema:

Alter "schwuler Witwer".... was nun?

Alter "schwuler Witwer".... was nun? - Ähnliche Themen

  • Alten Bock mit Jungkastrat?

    Alten Bock mit Jungkastrat?: Hallo zusammen, leider ist vor kurzem der Wurfbruder von meinem Böckchen verstorben. Nun möchte ich ihn natürlich nicht allein lassen. Allerdings...
  • Alten Bock im Freigehege

    Alten Bock im Freigehege: Hallo alle zusammen, mir ist leider heute Nacht mein zweites unkastriertes Böckchen, Alter ungewiss, da Fundtier, gestorben. Nun sitzt Enzo...
  • 3er Bockgruppe - Zwei Jungböcke zu einem älteren?

    3er Bockgruppe - Zwei Jungböcke zu einem älteren?: Hallo erstmal! In dem Thema geht es mal nicht um meine vier Wusels, sondern um die beiden jungen Schweineböcke (wurden im Sommer dieses Jahr in...
  • Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften

    Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften: Hallo. Ich bin neu hier habe aber schon gleich eine dringliche Frage. Ich habe zwei Gruppen...eine bestehend aus einem Kastraten mit 4 Mädels. Und...
  • Alt Bock mit Baby vergesellschaften

    Alt Bock mit Baby vergesellschaften: Hallo, habt ihr Erfahrungen mit der Vergesellschaftung eines alten Bocks mit einem oder zwei Babys? Einer unserer Böcke ist leider letzte Woche...
  • Ähnliche Themen
  • Alten Bock mit Jungkastrat?

    Alten Bock mit Jungkastrat?: Hallo zusammen, leider ist vor kurzem der Wurfbruder von meinem Böckchen verstorben. Nun möchte ich ihn natürlich nicht allein lassen. Allerdings...
  • Alten Bock im Freigehege

    Alten Bock im Freigehege: Hallo alle zusammen, mir ist leider heute Nacht mein zweites unkastriertes Böckchen, Alter ungewiss, da Fundtier, gestorben. Nun sitzt Enzo...
  • 3er Bockgruppe - Zwei Jungböcke zu einem älteren?

    3er Bockgruppe - Zwei Jungböcke zu einem älteren?: Hallo erstmal! In dem Thema geht es mal nicht um meine vier Wusels, sondern um die beiden jungen Schweineböcke (wurden im Sommer dieses Jahr in...
  • Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften

    Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften: Hallo. Ich bin neu hier habe aber schon gleich eine dringliche Frage. Ich habe zwei Gruppen...eine bestehend aus einem Kastraten mit 4 Mädels. Und...
  • Alt Bock mit Baby vergesellschaften

    Alt Bock mit Baby vergesellschaften: Hallo, habt ihr Erfahrungen mit der Vergesellschaftung eines alten Bocks mit einem oder zwei Babys? Einer unserer Böcke ist leider letzte Woche...