Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Diskutiere Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft? im Computer, Internet und Games Forum im Bereich Community; Mir geht es die letzte Zeit sogar öfter so.Man kommt mit der Technick kaum mit.Für alles mus man eben den PC Hochfahren. Nicht mal im TV bekommt...
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.699
Reaktionen
3.343
Mir geht es die letzte Zeit sogar öfter so.Man kommt mit der Technick kaum mit.Für alles mus man eben den PC Hochfahren. Nicht mal im TV bekommt man eben
was vom Poststreik mit.
Da ich jetzt selber noch am TV einiges Umstellen werde,weil da immer mehr Sender Verschwinden. Warte zum Beispiel immer noch auf meine Einstreu,um zu sehen
ob die Post noch Streikt oder nicht,mus ich immer erst den PC hoch Fahren. Musste da Gestern extra eine Hotlain von der Post Anrufen. Dann hat mir einer
wenigstens noch das Teil gebracht,das ich bis Freitag meinen PC umstellen kann. Sonst würde mich da noch die Telekom lahm legen.
Mus man da für die Einstreu jetzt auch noch extra Technich Nachhaken?
Im TV bekommt man immer weniger Infos. Handy,PC,Tablett,das wird ja eben die letzte Zeit immer mehr.Werden wir nicht langsam Sklaven der Technick?
Man kann sich kaum noch mit jemanden normal Unterhalten. Geht es euch da eben nicht auch manches mal so?

Meine Schwester hat mit Sonntag wenigstens mal ein kleines Paket Einstreu gebracht,das nicht auch noch die Tiere darunter Leiden müssen.

Bevor ich zur Mainwiese gehe mus ich immer erst PC hochfahren und schauen ob die Post nun endlich kommt,oder nicht.

Ärgern tut einem das schon. Und musste mal raus.
 
16.06.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft? . Dort wird jeder fündig!
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Auch wenn ich noch recht Jung bin aber mich nervt der ganze Kram auch zunehmend.
Man sieht die Leute nur noch an Ihren Handys oder Tablets.
Ohne Pc ist man heute aufgeschmissen.
Von dem Poststreik zb hatte ich auch nichts mit bekommen, erst durch eine Freundin.
Ich nutze meinen Laptop nur für Mails und Forum.
Mit den Jahren wird es noch schlimmer werden, wenn man schon sieht das es Apps gibt mit der man seine Heizung regeln kann.
Ich brauche das ganze nicht und nehme da auch abstand von.
Von meinem Handy und Laptop ist nichts neu Moderner Technik bei mir.

Am schlimmsten finde ich auch wenn ich mir die Kinder anschaue, die mit 6Jahren schon ein Smartphone haben, auch meine Tochter fragte und es gab es klares Nein.


Ich kann über viele dinge nur den Kopf schütteln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Daisy-HU
rosinante

rosinante

Beiträge
3.481
Reaktionen
3.201
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich verstehe ja deinen Unmut, aber wenn du mal weiter denkst, werden dir auch die Vorteile der Technik wieder bewusst.

Eigentlich bist du doch froh darüber, dass du dein Einstreu online bestellen kannst. Sonst müsstest du es wöchentlich kaufen gehen und immer mit dem Bus schleppen.

Und wenn du nicht die Möglichkeit hättest, morgens online zu überprüfen, ob dein Paket heute kommt, müsstest du den ganzen Tag zuhause sitzen und warten und könntest gar nicht zu den Mainwiesen.
Will sagen, im Bezug auf den Poststreik ist es doch ein großer Vorteil für dich, im Netz Infos über die Lieferung zu bekommen. Also bist du doch eigentlich ärgerlich über den Streik, denn die Paketboten würden ja auch ohne die Technik streiken. ;)


Natürlich hast du Recht, dass man ohne Technik-Kenntnisse immer häufiger Hilfe benötigt. Früher gab es keine Pcs, Handys, Tablets, die regelmäßig Updates benötigten. Allerdings war meine Mutter auch früher schon nicht in der Lage, einen neugelieferten Fernseher selbst einzustellen, auch die brauchte da die Hilfe eines Fachmannes (oder meines Vaters).

Und eigentlich bist du doch auch ganz froh, über die modernen Medien mit anderen in Kontakt treten zu können. :post:

Also, lass dich nicht vom Poststreik runterziehen. Bestelle notfalls neues Einstreu bei einem Lieferanten, der nicht per DHL verschickt. Die anderen Paketdienste arbeiten ja. Dann hast du deine Schweinchen erstmal wieder versorgt und kannst dir das andere Paket zur Not erneut zustellen lassen, wenn du die Lieferung verpassen solltest.


LG
Rosi,
(die auf 25 Fotobücher wartet, die man eben nicht einfach so neu ordern kann und die bis Ende nächster Woche hiersein MÜSSEN!)
 
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ganz klar bringt es auch Vorteile, die ich nartürlich einerseits nicht mehr missen möchte, doch brauch man das alles wirklich ?
Gut darüber kann man nartürlich streiten und jeder hat nartürlich eine andere Meinung aber ich finde das das alles doch recht schnell vorran geht und man kaum noch hinterher kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Daisy-HU
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
2.480
Reaktionen
94
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich warte auf was von Zooplus... Ich hatte mehrere Sachen bestellt, mussten 2 Pakete sein. Also Zooplus hat anscheinend mitgedacht (aber leider nicht zu Ende...) und das eine mit GLS geschickt & des andere mit DHL, eig. hatte ich angeklickt, dass ich nur DHL möchte. GLS kam gestern, DHL wurde zeitgleich mit GLS verschickt und sitzt immer noch im Ziel-Paketzentrum, Zustellung sollte eig. gestern sein... Und da wir gestern normale Post hatten, liegt es nicht direkt an unserer Postfrau, sondern an dem Paketzentrum... Ich habe nur Mitleid mit den Zustellern, die nach Ende des Streiks alles auf einmal bekommen, obwohl sie nichts dafür können (wenn sie nicht selbst gestreikt haben).

Was die Handys angeht... Mir fällt in letzter Zeit immer öfter auf, dass meine Schwester nur noch an dem Ding klebt... Heute morgen erst: Ich war im Bad fertig, bin zum Frühstücken und sie steht in ihrem Zimmer & tippselt auf dem Ding rum, anstatt schon mal die Tierchen füttern zu gehen. Wir sind heute morgen nämlich zusammen aus dem Haus...
Ganz schlimm finde ich die Grundschulkinder, die schon mit den Dingern rumlaufen. Die können sich doch teilweise gar nicht mehr ohne Handy beschäftigen...

Und das auf dem TV Sender verschwinden... *grrr* Mein Daddy hat den Sonntag durchlaufen lassen, aber es noch nicht geschafft die Programme wieder neu zu sortieren...

ABER: Ohne Handy, Laptop & TV geht es nicht mehr. Ist nunmal so. Vor 10 Jahren hatte ich noch keinen Laptop, da haben wir uns zu viert einen PC geteilt. Da muss man echt mal überlegen, was man gemacht hat, als das noch so war und man eben nicht freien Zugang hatte.
 
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Meine Tochter kam von der Schule oft Heim und fragte wann Sie denn ein Handy bekommt (1Klasse - 7Jahre) weil, fast alle schon eins haben aus ihrer Klasse.
Kann da nur den Kopf schütteln - bei uns gibt es so früh definitiv kein Handy.
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.481
Reaktionen
3.201
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ganz klar bringt es auch Vorteile, die ich nartürlich einerseits nicht mehr missen möchte, doch brauch man das alles wirklich ?
Meine Antwort vorhin war auf Daisy-Hus Eröffnungsbeitrag bezogen. Und da las ich eher Verärgerung über die Paketlieferung als über die modernen Medien heraus.

Aber du hast natürlich recht, EIGENTLICH brauchen wir das alles überhaupt nicht. Und ich selber nutze nur wenige der heute üblichen Medien und verstehe die Umgangsweise vieler Menschen damit auch nicht.


Aber wie weit will man denn zurückgehen, bis man nur noch das hat und nutzt, was man wirklich zum Leben braucht?

Das sollte mein Beispiel mit dem Fernseher bei uns zuhause zeigen, damals gab es nur einen Bruchteil der heute verfügbaren technischen Geräte und trotzdem waren schon Leute damit überfordert.
Meine Großtante hat sich bis zu ihrem Tod 2009 geweigert, ein Telefon zu benutzen, weil ihr das schon suspekt war. Ein Auto haben sie und ihr Mann auch nie besessen.
Meine Großmutter hat sich zwar gefreut, eine Waschmaschine zu besitzen, aber bis zuletzt einen Großteil ihrer Oberbekleidung auf der Hand gewaschen. Auch sie fanden vieles was uns selbstverständlich und unverzichtbar erschien (und auch heute noch erscheint) als neumodischen Schnickschnack, der das Leben nur kompliziert macht.

Dass unsere Gesellschaft sich immer mehr in dieser technologisierten Welt einrichtet, verstört mich auch. Aber diese Entwicklung wird wohl nicht aufzuhalten sein, wenn nicht ein Geschehen eintritt, das die Gesellschaft in ihrer Gesamtstruktur auf den Kopf stellt. DANN allerdings könnte es für viele Menschen schwierig werden.


LG
Rosi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Placebo.
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Aber wie weit will man denn zurückgehen, bis man nur noch das hat und nutzt, was man wirklich zum Leben braucht?
Waschmaschine und co, möchte ich nicht missen und bin dankbar darüber.
Aber der ganze Tablet und Wasserdichte handys kram nervt. Ich kenne keinen der mit seinem Handy baden oder Duschen geht. Ich frage mich warum das alles ?!
Es wird im entdefekt am falschen ende geforscht, was das betrifft und am wenigsten wo es am meisten gebraucht wird
 
G

Gast79612

Gast
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Auch wenn ich noch recht Jung bin aber mich nervt der ganze Kram auch zunehmend.
Man sieht die Leute nur noch an Ihren Handys oder Tablets.
Finde ich auch ganz schlimm. Mir fallen auf dem Spielplatz auch immer die ganzen Eltern auf, die ihre Kinder eigentlich nur dort abliefern, um dann auf ihr Handy zu glotzen und das fast durchgehend. Mich nervt schon der Anblick. Diese Menschen sehen doch nicht mehr das Schöne im Leben (z.B. ihre Kinder!).

Ansonsten fühle ich mich aber nicht überfordert. Der PC ist für mich ja u.a. mein Arbeitsplatz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rosinante
Conny

Conny

Pinker Wombat
Beiträge
3.074
Reaktionen
288
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Das ist ein sehr spannendes Thema mit vielen unterschiedlichen Meinungen.

Nur ein kleines Beispiel: Da ich praktisch nie mit dem Handy telefoniere, hatte ich sehr lange kein Smartphone und war mobil nie zu erreichen (zum Unmut vieler Bekannter, ich hab den verpassten Anruf immer viel zu spät oder gar nicht gesehen).

Durch meinen Freund habe ich dann die Smartphones entdeckt und kann mir meines gar nicht mehr wegdenken. Aber: Ich telefoniere damit auch weiterhin nie, vielleicht 1x im Monat. Aber für Internet unterwegs ist es für mich unersetzbar. Es ist einfach wunderbar, wenn man im Bus oder Zug sitzt, in den aktuellen Nachrichten oder Foren stöbern oder sich eine neue Verbindung im ÖPNV nach Hause zu suchen kann, ganz ohne Papierfahrplan. Wenn ich über ein Thema nachdenke und eine Frage dazu habe, kann ich sie direkt online beantworten.

Wenn ich früher all die Leute in den Bussen und Zügen mit ihren Smartphones gesehen habe, kam mir das sehr komisch und etwas affig vor. Und jetzt gehöre ich zu ihnen und weiß, dass da überall unterschiedliche Nutzen hinterstecken, die ich nicht kenne und deshalb nicht bewerten sollte.

Was ich nicht gut finde ist die Tendenz zum gläsernen Nutzer und die steigende Vernetzung. Aber hier gilt leider, wenn man dem Menschen etwas gibt, was er gerne nutzen will und vielleicht auch muss, nimmt er die schlechten Dinge, die das mit sich bringt, in Kauf (zeigt sich auch wunderbar immer wieder beim Thema Facebook).

Was mir noch einfällt ist, dass ich immer denke, dass es selbstverständlich ist, dass alle heute mit der neuen Technik gut zurecht kommen und bin dann meist erschrocken, wenn dem nicht so ist. Aber das ist ja ganz natürlich, jeder hat ja auch andere Stärken und Vorlieben und Technikverständnis und -interesse ist nicht selbstverständlich und lebensnotwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Daisy-HU
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich sehe es allein wenn wir auf dem Spielplatz sind, 90% der Eltern dort simsen mit diesem Whatsapp.
Als meine Tochter zu mir kam und fragte warum die Mutter Kinder hat wenn sie nicht mal die schönen Blumen sieht die ihr Kind ihr bringt, warum bekommt sie dann eins ?
Der Blick der Mutter war unbezahlbar.
Wir werden von einigen Blöd angeschaut weil, wir zusammen als Familie dort mit den Ball spielen, schaukeln, fangen spielen. Ist das alles heute so ungewöhnlich ?
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.481
Reaktionen
3.201
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Durch meinen Freund habe ich dann die Smartphones entdeckt und kann mir meines gar nicht mehr wegdenken. Aber: Ich telefoniere damit auch weiterhin nie, vielleicht 1x im Monat. Aber für Internet unterwegs ist es für mich unersetzbar. Es ist einfach wunderbar, wenn man im Bus oder Zug sitzt, in den aktuellen Nachrichten oder Foren stöbern oder sich eine neue Verbindung im ÖPNV nach Hause zu suchen kann, ganz ohne Papierfahrplan. Wenn ich über ein Thema nachdenke und eine Frage dazu habe, kann ich sie direkt online beantworten.
Und das ist wiederum ein Punkt, der mir sehr zu denken gibt, genauso wie das Spielplatz Beispiel.

Immer mehr Menschen nehmen von der Welt um sie herum gar nichts wahr, weil sie sich nur mit ihrem Smartphone beschäftigen. Mütter, die den Kinderwagen schieben, aber keinen Blickkontakt zu ihrem Kind haben, weil sie auf ein Display schauen, geben ihrem Kind nicht die nötige Rückmeldung, die es benötigt, um die Welt zu verstehen. Wer auf dem Spielplatz nicht sein spielendes Kind beobachtet, weiss nicht, was sein Kind bei seinem Spiel erlebt hat. (Ich rede jetzt nicht davon, dass man sein Kind nicht mal kurz aus den Augen lassen dürfte, sondern von der ständigen Unaufmerksamkeit, die ich oft beobachte; von Müttern, die sich durch die Kontaktaufnahme ihres Kindes gestört fühlen, weil sie dadurch ihre online-Kontakte unterbrechen müssen).

Und wer im Zug oder als Beifahrer im Auto nur auf sein Smartphone schaut, verpasst eben die Katze im Vorgarten, den Heissluftballon am Himmel, das verliebte Pärchen an der Haltestelle, aber auch den Obdachlosen an der Ecke, die vermüllte Autobahnauffahrt..... eben die vielen Momente im Leben, die wir täglich geschenkt bekommen und die uns zum Nachdenken oder zum Lächeln bringen.


Ein Smartphone ist nichts anderes als ein weiteres technisches Gerät..... ob es gut oder schlecht für einen Nutzer (oder eine Gesellschaft) ist, liegt in der jeweiligen Nutzungsweise.


LG
Rosi
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.481
Reaktionen
3.201
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich sehe es allein wenn wir auf dem Spielplatz sind, 90% der Eltern dort simsen mit diesem Whatsapp.
Als meine Tochter zu mir kam und fragte warum die Mutter Kinder hat wenn sie nicht mal die schönen Blumen sieht die ihr Kind ihr bringt, warum bekommt sie dann eins ?
Der Blick der Mutter war unbezahlbar.
Wir werden von einigen Blöd angeschaut weil, wir zusammen als Familie dort mit den Ball spielen, schaukeln, fangen spielen. Ist das alles heute so ungewöhnlich ?
Genau das meinte ich! ;)

Und ja, LEIDER ist das heute in vielen Kreisen absolut ungewöhnlich!


Meine Teenietochter bemängelte letztens, dass in ihrer Englisch-Lektüre "mausfarbenes Haar" erwähnt wurde und dass sie verwirrt gewesen sei, weil es sich bei der beschriebenen Person um ein junges Mädchen handelte. Ihre Lehrerin erklärte ihr dann, dass in Amerika die Mäuse überwiegend braunes Fell hätten und nicht graues, wie bei uns.

Ich habe mich dann gefragt, wieviele Kinder denn heute noch aus eigener Erfahrung wissen, welche Fellfarbe Mäuse haben..... viele müssen sich heute schon auf Abbildungen in Büchern verlassen.... bzw. auf Abbildungen im Computerspielen und Apps.
 
G

Gast79612

Gast
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich sehe es allein wenn wir auf dem Spielplatz sind, 90% der Eltern dort simsen mit diesem Whatsapp.
Als meine Tochter zu mir kam und fragte warum die Mutter Kinder hat wenn sie nicht mal die schönen Blumen sieht die ihr Kind ihr bringt, warum bekommt sie dann eins ?
Der Blick der Mutter war unbezahlbar.
Wir werden von einigen Blöd angeschaut weil, wir zusammen als Familie dort mit den Ball spielen, schaukeln, fangen spielen. Ist das alles heute so ungewöhnlich ?
Das macht mich auch immer ganz traurig :runzl:

Ich sehe einfach sehr oft, dass Kinder solcher Menschen erst recht Aufmerksamkeit fordern und sie nicht bekommen. Deshalb mag ich diesen Handy-Wahn auch überhaupt nicht. Viele Menschen starren nur noch da rauf und nehmen ihre Umgebung gar nicht mehr wahr.

Ich habe ein extrem altes und seeehr altersschwaches Schmartphone und nutze es maximal zum Telefonieren und SMSen. Whatsapp brauche ich nicht, ins Internet will ich mit dem Ding auch nicht (viel zu klein). Demnach bin ich auch zu geizig für ein neues, selbst wenn es nur gebraucht ist. Ich werde mein Handy wohl noch so lange nutzen, bis es auseinanderfällt :lach: Oder ich kaufe mir ein ganz billiges ohne viel Schnickschnack.
 
sternchen120

sternchen120

Beiträge
643
Reaktionen
391
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ja, die Freundin meiner Tochter sucht sehr die Aufmerksamkeit ihrer Mutter aber anstatt sich mit dem Kind zu beschäftigen wird das Kind vor dem Fernseher oder Computer geparkt. Jeder soll sein Kind so erziehen wie er möchte aber ich halte davon nichts.
Meine Tochter schaut auch mal Fern aber am Pc hat sie nichts verloren.
Fern schauen geht in der Woche zeitlich garnicht bei uns und am We ist auch nicht wirklich die Zeit für da. Meistens sind wir draussen, wenn nicht wird drinnen gebastelt, teepartys gemacht oder auch mal gepicknickt.
Da gibt es so viele schöne dinge.

Mein Handy ist zwar ein Smartphone aber mehr als Bilder mach ich damit nicht. Anrufe oder sms kommen selten.

Vielleicht bin ich auch altmodisch :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Daisy-HU
Conny

Conny

Pinker Wombat
Beiträge
3.074
Reaktionen
288
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Und wer im Zug oder als Beifahrer im Auto nur auf sein Smartphone schaut, verpasst eben die Katze im Vorgarten, den Heissluftballon am Himmel, das verliebte Pärchen an der Haltestelle, aber auch den Obdachlosen an der Ecke, die vermüllte Autobahnauffahrt..... eben die vielen Momente im Leben, die wir täglich geschenkt bekommen und die uns zum Nachdenken oder zum Lächeln bringen.
In dem Punkt mit dem Spielplatz stimme ich dir völlig zu, da gibt es finde ich auch keine Kompromisse.

Den anderen Teil sehe ich schon etwas anders. Natürlich verpasse ich bestimmte Dinge, wenn ich auf der Fahrt auf mein Smartphone schaue. Aber wo zieht man dann zum Beispiel die Grenze zu anderen Beschäftigungen?

Was ist zum Beispiel der Unterschied, ob ich auf meinem Handy Nachrichten (und damit meine ich richtige, die das Zeitgeschehen betreffen) lese oder ob ich nun im Zug die Zeitung auspacke, die mir ja auch völlig die Sicht auf alles andere vesperrt? Ob ich jetzt ein Buch oder mir einen längeren Wikipedia-Artikel zu einem interessanten Thema lese, auf das ich gerade aufmerksam geworden bin - ist da so ein großer Unterschied? Wir ziehen ja auch viel aus unserer Kommunikation untereinander, ist es da so schlimm, wenn man sich über diesen Weg mit anderen austauscht?

Was ich damit sagen will ist, es kommt immer drauf an, was man genau macht. Es gibt immer zwei Extreme, die beide nicht unbedingt gut sind. Aber die muss man ja nicht ausleben, nur, weil man mit seinem Smartphone unterwegs ist. Ich finde es schlimm, wenn Eltern sich total abweisend zu ihren Kindern deshalb verhalten oder wenn Leute ohne Ende sinnlose Textmeldungen hin und her schicken - aber in moderater Nutzung würde ich das Smartphone nicht verteufeln und besonders nicht die Leute, die mit mir im Zug sitzen und es nutzen, weil ich nicht weiß, wofür gerade.

Schlimmer finde ich es, wenn man sich mit Freunden trifft und jeder für sich auf sein Telefon schaut.

Ich glaube, wir denken beide in die gleiche Richtung :winke:.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
11.982
Reaktionen
1.217
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Da ich im Büro ausschließlich mit dem PC arbeiten muss, kann ich das mit der Überforderung nur bedingt unterschreiben.

So an sich bin ich aber eher ein Technikkind. Damit aufgewachsen bin ich nicht, aber so manches finde ich mit den Smartphones z.B. richtig gut. Ob man das alles wirklich braucht zum Überleben steht auf einem ganz anderen Blatt ;)

Was ich übrigens lustig finde ist wenn Leute so vertieft sind in ihr Phone das sie an Gegenstände rennen. Wenn dann das geheiligte Phone runterfällt und kaputt geht, habe ich dann kein Mitleid. Denn man kann ja auch einfach mal stehen bleiben, wenn man was dran macht. Dann rennt man nicht in andere Menschen oder Gegenstände :nuts:

Ich selber nutze mein Smartphone z.B. als Ebook-Reader, MP3-Player usw. Da ich täglich 2 Stunden S-Bahn fahre ist das in dem Moment extremst praktisch. Frau muss keine Bücher, Zeitungen mitschleppen und ich kann jederzeit Musik zu hören. Und die Bücher die ich üblicherweise lese sind gedruckt ziemlich dick :)

Alles an Sozialen Netzwerken nehme ich auch nicht mit. Bin nur bei FB und selbst da zocke ich fast nur. Es gibt aber auch Tage da kann ich dir noch nicht mal aus dem Stehgreif sagen wo ich mein Handy hingelegt habe. Anrufen hilft auch nix, das Ding steht fast immer auf Vibration :rofl:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Conny
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.699
Reaktionen
3.343
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Ich habe mir gerade noch ein zweites Paket,mit Einstreu hinter her Bestellt. Jetzt mit GLS, na und wenn das andere Paket doch noch Verspätet kommen sollte,habe ich dann halt zwei.
Ja für mich ist ja der PC auch eine erleichterung.Und zu was man da alles fähig ist,gerade wenn man selber kein Auto Fahren kann.
Ja,und mit der Technik geht wirklich die letzte Zeit etwas schnell. Da kommt man kaum noch hinterher.
Wollte letzt mit meinem alten Handy meine Tochter im Urlaubsort Anrufen.Da hiess es in meinem Handy,die nummer könnte nicht gefunden werden.
Ging auch mit dem normalen Telefon nicht. Obwohl das auch noch modern ist.

Im Fernseh die Sender neu Einstellen ist auch sowas. Habe noch einen alten Grundig.Bis ich das da mal mit Speichern kapiert habe.:ohnmacht:
Bis ich die Sender alle wieder drin habe,dauert es immer noch. Mir fehlen immer noch NDR und SWR.
Da lassen sie eben schon wieder einen Streifen durchlaufen,das man ab Juli die Sender wieder erneut suchen mus.

Mein Neffe soll mir ja mal mit dem Entertain Paket helfen,aber ob das mit dem alten Fernsehn geht?Also Kabelfernseh erst mal Kündigen.Dann eventuell doch
noch einen neuen Kaufen. Schwester sagte schon,es gibt jetzt neuerdings noch Internetfähige Fernsehn.

Bei all dem Vermisst man dennoch,mal ein Familien Treffen.

Meine Älteste Schwester und der Bruder kommen da gar nicht mehr mit.Können noch nicht mal die Telefonnummern speichern und haben noch ein Heft dabei,wo sie drin stehen.
 
T

Timubbi

Gast
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

so jetzt muss ich als Mann (soll ja kein Vorurteil sein, aber meistens haben Männer ein bischen mehr mit Technik am Hut) und, naja ehemals Technikfreak, was dazuschreiben. Hab schon fast seit 18 Jahren mit mit dem ganzen Technikschnickschnack zu tun (bin momentan 31) und musste, zumindest Pc technisch, immer das neuste haben.
Aber so langsam ist der Bogen überspannt. Diese Handyverrückten die nur Blindlings in ihr Telefon starren sind ja nur der Anfang. Für jeden Mist muss es ne App geben, Kühlschrank und Waschmaschine mit Internetverbindung, Beleuchtung die mit dem Handy steuerbar ist... Inzwischen ist es einfach zuviel des Guten.
Vieles dient mehr dem Datenfang und als fehleranfällige Schwachstelle. Das sind ja alles Bauteile die kaputt gehen können obwohl sie eh total unnötig sind.

Überfordert mich die Technik? Sicher nicht, aber langsam nervt vieles.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Olli und lunalovegood
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.212
Reaktionen
769
AW: Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Huhu,

direkt " nerven" würd ich jetzt nicht sagen.. das ganze Technik Zeug hat durchaus seine Vorteile... aber halt eben auch Nachteile.

Da wir gerade - aufgrund eines nervigen Privat/Telekom/Ex Partner Problem ohne TV sind, merke ich erst, wie genervt die Kids sind, wenn sie ihre Sendungen ( die Kleine ) .. oder das aktuelle ach sooo wichtige Deutschland Spiiel ( der Grosse ) nicht schauen können.

Ich denk dann an die Serie " Unsere kleine Farm " zurück ( falls die noch jemand kennt... da wurde sich noch UNTERHALTEN.. nichts TV oder Internet oder sonst etwas.. da trabte die gute Frau Ingals ans Waschbrett und schrubbte die Wäsche ( ok.. meine Waschmaschine & den Trockner will ich nun auch nicht missen *lach )

Da wurden sich noch die Schuhe mit Kordel zusammengebunden auf dem Weg zur 35 km entfernten neuen Arbeitsstelle des guten Michael Landon *lach

Nicht mal eben ne Stunde duschen ( wie mein Sohn das so hut kann, sondern Wasser kochen und ab aufs Klo - raus in den Garten.. ok.. sooo extrem muss ichs dann auch nicht haben.

Aber, ich hatte letztens wieder ein Event, bei dem ich eine geschlagene Stunde mit ner Freundin über Whats app tippselte - es gin lediglich um die Frage, was sie zu unserer Grillparty mitbringt.. da dachte cih im nachhinein auch.. wieso 2 Minuten telefonieren, wenn man auch 8 Stunden über WA tippseln kann.

Früher wurde eine Beziehung wenigstens noch ordentlich beendet - heute reicht ne Sms udn der Facebook Status wird geändert - selbstverständlich das Profil blocken danach nicht vergessen.

Ob DAS alles so von Vorteil ist? Hmm.. keine Ahnung.. das Internet zum Zeitvertreib ist recht nett - aber so manches Mal frage ich mich dann doch, was ich an einem Abend, in dem ich dann auf Facebook oder in einem Chatraum rumgetippselt habe, so alles hätte machen können.


Klar - hat es Vorteile... natürlich ist es um einiges praktischer Klamotten im Netz zu bestellen, als mit genervten Kids durch die Stadt zu rennen, zum Glück gibts hier klare Regeln für die Internet / oder sonst auch die TV Nutzung für die Kids... aber wieder ein Beispiel war die Tage irgendwann, ich schlug den Kids Monopoly vor - als reines Gesellschaftsspiel.. mein Grosser ( 15 ) nööö.. kam dann wieder udn meinte.. mit ner " online Spielweise.. er in seinem Zimmer, Jess auf seinem Smartphone udn cih im Wohnzimmer am Rechner würde er mitspielen ".. Ahhh... wenigstens hat es dann noch für Maumau mit realistischen Karten gerreicht *lach

Was die Handys angeht - so hatten beide Kids recht früh eines, da fand / finde ich es eigentlich ganz gut, das ich die Kids - und andersrum, sie mich jederzeit erreichen können, wenn mal was ist, zudem beide recht aktiv in Vereinen und daher viel unterwegs sind.
 
Thema:

Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft?

Überfordert euch nicht auch die Technick in letzter Zeit Oft? - Ähnliche Themen

  • Tablet- ich bin überfordert...

    Tablet- ich bin überfordert...: Hallo ihr Lieben, ich habe zu Weihnachten Geld von meinen Eltern bekommen, damit ich meinen alten Laptop durch z.B. ein Tablet ersetzen kann...
  • Smartphone-Suche *völlig überfordert bin*

    Smartphone-Suche *völlig überfordert bin*: oh ja. Ich versuche momentan mich schlau zu machen welches smartphone denn für mich geeignet wäre weil ich überlege mir eines zu kaufen. Bisher...
  • Smartphone-Suche *völlig überfordert bin* - Ähnliche Themen

  • Tablet- ich bin überfordert...

    Tablet- ich bin überfordert...: Hallo ihr Lieben, ich habe zu Weihnachten Geld von meinen Eltern bekommen, damit ich meinen alten Laptop durch z.B. ein Tablet ersetzen kann...
  • Smartphone-Suche *völlig überfordert bin*

    Smartphone-Suche *völlig überfordert bin*: oh ja. Ich versuche momentan mich schlau zu machen welches smartphone denn für mich geeignet wäre weil ich überlege mir eines zu kaufen. Bisher...