Meerschweinchenhaltung in Peru

Diskutiere Meerschweinchenhaltung in Peru im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen Kürzlich weilte mein Mann für drei Wochen in Peru. Nebst vielen anderen Fotos von Land, Leuten, Kulturgütern und diversen...
Mira

Mira

Beiträge
4.689
Reaktionen
2.593
Hallo zusammen

Kürzlich weilte mein Mann für drei Wochen in Peru.

Nebst vielen anderen Fotos von Land, Leuten, Kulturgütern und diversen tierischen Andenbewohnern sind - auf meinen besonderen Wunsch - auch Fotos über die dortige Schweinchenhaltung entstanden.

P1130633.JPG

Willkommen in der Heimat der Meerschweinchen!



Arequipa1.JPG

Arequipa2.JPG

Aussenhaltung im Kloster Santa Catalina bei Arequipa



Ollantaytambo1.JPG

Ollantaytambo: Die traditionelle Indoorhaltung in der Küche (im Hintergrund Meerifutter)



Ollantaytambo2.JPG

Ollantaytambo5.JPG

Ollantaytambo4.JPG

Ollantaytambo6.JPG

Ollantaytambo7.JPG

Wie man sieht, sind die meisten Schweinchen glatthaarig. Es gibt aber auch Cresteds, strubbelige und langhaarige Tiere. Die Schweinchen sind, wie bei uns, unterschiedlich gefärbt. In diesem Haushalt überwiegen Weiss, Rot und ein wenig Schwarz, aber auch ein Schweinchen mit Sonderfarben (schlecht zu erkennen) ist vertreten.



Futter1.JPG

Futter2.JPG

Futter3.JPG

An Futter gibt es für die Schweinchen grünes Getreide (besonders beliebt), Lupinenblätter und (Gemüse-)Abfälle, auch Kartoffelschalen.

Meerschweinchen werden allgemein als Cuys bezeichnet, auch die "normalen" Schweinchen.

Die Tiere haben Platz, leben in grösseren Gruppen, werden bestimmt auch gut gefüttert. Vermutlich werden die Tiere so oder ähnlich seit Jahrtausenden gehalten. Man darf aber nicht vergessen, dass Meerschweinchen in Peru noch immer Nutztiere sind. Ihr Leben ist kurz. Trotzdem ist es interessant, einen Einblick in die Urheimat der Meerschweinchen zu erhalten - da kommen sie also her, unsere Quieker.

Das wärs fürs Erste. Ich habe noch einen Film, der muss aber erst bearbeitet werden ...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
14.06.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meerschweinchenhaltung in Peru . Dort wird jeder fündig!
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.132
Reaktionen
15.757
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Danke für's Zeigen!
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Sehr interessant! Vielen Dank.

Ganz toll finde ich diese Steinhöhlen. Ist dort drin bestimmt auch angenehm kühl.
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Grünes Getreide? Das zeig ich meiner Bande besser nicht, sonst kommen sie noch auf dumme Ideen und fallen in die umliegenden Felder ein *lol*.

Sehr interessante Fotos. Ja, Sabrina, die Steinhöhlen sind mir auch gleich positiv aufgefallen.
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Danke für die Fotos.
Die Haltung ist doch wirklich nicht zu beanstanden, m.E. richtig gut.
Wenn man bedenkt, wie unsere Nutztiere zum großen Teil gehalten werden, dann haben die Schweinis es dort richtig gut, egal wie kurz ihr Leben ist.
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Ich finde diese Bilder mahnend. Wenn die als nutztiere so gut gehalten werden was haben sie denn als heimtier verbrochen das immernoch 0,5qm gepredigt werden?
 
sternchen120

sternchen120

Beiträge
637
Reaktionen
389
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Danke fürs zeigen.
Finde auch das man diese Haltung nicht beanstanden kann, obwohl das Leben der kleinen Schnuten nicht lang ist.
Die Steinhöhlen finde ich Super, schön kühl.
 
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.491
Reaktionen
1.558
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Dankeschön. Man findet bei yout*be auch einige Videos zu Meerschweinfarmen. Die Haltung dort ist manchmal auch richtig toll, im schlimmsten Fall aber immer noch weit besser als die Nutztierhaltung inkl. Schlachtkaninchen bei uns hier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pepper Ann
N

Néné

Beiträge
2.503
Reaktionen
114
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Vielen Dank für die Fotos und Beschreibungen. Ich denke, die gezeigten Schweinchen haben es besser, als jedes arme Käfigschwein, das in einem Kinderzimmer dahinvegetiert. Und, wie einige ja auch schon geschrieben haben, an die Nutztierhaltung hierzulande mag ich da gar nicht denken...
Was ich auch bemerkenswert finde: wie einfach alles gehalten ist, aber eben, wie im Fall dieser Höhlen, schweinchengerecht. Wir hier mit unserem Streu und den Decken... Es geht offensichtlich auch viel einfacher...
Lg. N
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Aber der Boden ist schon voll mit Kötteln. Ich glaub ich mag meine Küche lieber ohne Schweineböhnchen und ich glaube die Schweinchen mögen hier ihr Außengehege viel lieber als sie meinen Küchenboden finden würden. [emoji28]
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nanouk
E

Elli

Beiträge
6.468
Reaktionen
145
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Ich hätte gerne das Riesenmeerschweinchen auf dem ersten Foto. :D Das im Garten haben... Das wäre doch mal was! :D

Die Steinhöhlen sind schon toll, sieht erfrischend aus. Danke für die Bilder!
 
Fio

Fio

Beiträge
146
Reaktionen
58
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Steinhöhlen find ich auch echt toll, stellt sich nur die Frage - wie putzen? :gruebel:
Was mich an der Skulptur am ersten Bild beeindruckt hat, dass diese richtige Schnurrbarthaare hat :hand:
P.S.: meine Ferkels mögen Roggengrün auch sehr gern, viel lieber als das "normale" Gras
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Huhu,

interessante Bilder... schon kurios.. da werden die Quietscher unter einfachsten Bedingungen gehalten - und das ist ja nun eigentlich die ursprüngliche " Haltung" der Tiere.

Wir hier hingegen machen uns Gedanken über Etagen, Kuschelplätze, Einstreu und .. und.. und..

Alternativ einfach so ein Gehege mit Steinplatten auslegen ( womit sich sicher auch das Theater mit dem Krallenschneiden fast erledigt hätte durch die Selbstabnutzung ), ggf halt eine Ecke mit Einstreu und Heu zum kuscheln.

Unterstände als " Höhlenersatz " rein und fertig wäre das Gehege... hmm.. Steinplatten als Alternative zur Einstreu in einem Grossteil des Geheges... irgendwie reizt mich der Gedanke jetzt gerade.

Ob das eine Alternative wäre?
Nun müsste man halt wissen, wie die Pfoten nach einigen Jahren auf reinen Steinplatten aussehen.

Was meint ihr?
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Ich hab große Teile nur Betonplatten im Gehege und nur am Futter- und Schlafplätzen eingestreut. Schon seit 2009 ist das so. Ich muss nur bei meinen Tieren Krallen schneiden, die eben nur auf Einstreu sitzen. Und der Rest hat wirklich edle Krallen. Auch im Alter schön kurz und gerade. Nur bei sehr dicken Tieren hatte ich es dass sich doch die eine oder andere Zehe zur Seite dreht und dann wird auch die Kralle länger. Aber selbst die nutzen sich in den aller meisten Fällen von alleine ab. Ich hab auch nur ein weißes und ein rotes Schwein auf Einstreu sitzen. Die dunklen Füße leben alle auf dem harten Boden. Wunde Füße gibt es hier auch nicht. Hab ich noch nie erlebt. Hin damit sehr zufrieden.
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Ich hab große Teile nur Betonplatten im Gehege und nur am Futter- und Schlafplätzen eingestreut. Schon seit 2009 ist das so. Ich muss nur bei meinen Tieren Krallen schneiden, die eben nur auf Einstreu sitzen. Und der Rest hat wirklich edle Krallen. Auch im Alter schön kurz und gerade. Nur bei sehr dicken Tieren hatte ich es dass such doch die eine oder andere Zehe zur Seite dreht und dann wird auch die Kralle länger. Aber selbst die nutzen sich in den aller meisten Fällen von alleine ab. Ich hab auch nur ein weißes und ein rites Schwein auf Einstreu. Die dunklen Füße sitzen alle auf dem harten Boden. Eine Füße gibt es hier auch nicht. Hab ich noch nie erlebt.

Nie Probleme mit den Ballen gehabt?

In meinem Gehege von früher hatte ich zwar auch 3 umgedrehte Fliesen drin gehabt, aber zum dauerhaften vernünftigen Krallenabschleifen war das zu wenig..

Da ich mein Gehege ja eh grad umbau, überleg ich nun, ob es ggf eine Alternative wäre, einfach die Hälfte mit Steinplatten auszulegen und nur den Rest normal einzustreuen.
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Nein überhaupt nicht. Und seither hab ich auch keine Probleme mehr mit Hornhaut bei zu dicken Tieren. Das hatte ich früher bei den Rentnern ständig. Im Winter sind die Füße manchmal etwas trocken. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass es ein Problem ist. Ich denke es kommt eher durch die Kälte und trockene Luft bei Frost als durch den Boden. Denn vorher hatte ich sowas auch ab und zu. Ich denke die Schweine haben einfach auch andere Füße als wir uns sind weniger empfindlich. Wenn ich dran denke mach ich die Tage mal Bilder der Füße nach Bodenbeschaffenheit sortiert. [emoji1]
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

@ Pepper Ann

hmm - dann wäre es ggf wirklich eine Alternative, die ich in meinem Gehege mal ausprobieren könnte.

Gerade so Hornhaut Geschichten hatte ich bei meinen Rentnern früher des öfteren gehabt.

Spricht ja nun eigentlich auch nichts dagegen einfach die Hälfte - ich hab gerade auf eine Länge von 3,40 erweitert - zb genau diese Rennstrecke mit Betonplatten oä auszulegen - den Rest dann halt ganz normal kuschelig einzustreuen.

Danke für die Info ;-)
 
E

Elli

Beiträge
6.468
Reaktionen
145
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Meine Außengehege sind auch gepflastert. :) Probleme hatte ich bisher gar keine, nur bei einem einzigen Schwein musste ich trotzdem hin und wieder mit der Krallenschere antreten, ansonsten habe ich damit nichts mehr zu tun.

In den Schutzhütten ist Einstreu, aber die Gehege sind gepflastert. Das eine hat noch einen kleinen Erdbereich, ist aber auch größtenteils mit Gehwegplatten versehen.
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
AW: Meerschweinchenhaltung in Peru

Echt tolle Bilder!!! Da will man (auch wenn man weiß wozu sie gehalten werden) doch trotzdem irgendwie Meerschwein sein ^^ Die haben auf jeden Fall mehr Platz als ein großteil unserer Heimtiere, aber vor allem mehr Platz als die meisten anderen Nutztiere hier bei uns. Die Steinhöhlen finde ich persönlich auch einfach super! Sehen echt toll aus.

Die Idee mit den Steinen im Gehege finde ich auch nicht verkehrt..... Nur würde das im Winter bei Außenhaltung dann nicht zu kalt werden? Weil zum sauber machen wäre das ja wirklich einfach (und ich bräuchte ggf. bei den kleinen Flummis keine Krallen mehr zu schneiden)....
 
Thema:

Meerschweinchenhaltung in Peru

Meerschweinchenhaltung in Peru - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchenhaltung im Wintergarten

    Meerschweinchenhaltung im Wintergarten: Hallo, im nächsten Winter sollen die Meerschweinchen im Wintergarten untergebracht werden. Heute ist mir eingefallen, dass wenn die Sonne scheint...
  • Meerschweinchenhaltung in einer neubauwohnung...aber wie ist es am besten?

    Meerschweinchenhaltung in einer neubauwohnung...aber wie ist es am besten?: Ich würde mich über Ratschläge und Vorschläge freuen, wie hält man Meerschweinchen in einer Neubauwohnung am besten? Ich möchte keine " keine...
  • Ist bei mir eine Meerschweinchenhaltung möglich

    Ist bei mir eine Meerschweinchenhaltung möglich: Hallo, ich befasse mich seit ein paar Tagen mit der Meerschweinchenhaltung. Ich hatte eigentlich an eine Kaninchenhaltung gedacht, allerdings...
  • Was kostet Meerschweinchenhaltung?

    Was kostet Meerschweinchenhaltung?: Wer kennt tatsächlich seine Kosten? Ich führe seit vielen Jahren ein akkurates Haushaltsbuch und habe darum klare Zahlen, was mich meine...
  • Viele Fragen zur Meerschweinchenhaltung

    Viele Fragen zur Meerschweinchenhaltung: Hallo Wir sind ma überlegen ob wir uns Meerschweinchen holen sollen. Meine 2 Mädels hätten so gerne welche. Ich weiß, das sind keine Tiere für...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchenhaltung im Wintergarten

    Meerschweinchenhaltung im Wintergarten: Hallo, im nächsten Winter sollen die Meerschweinchen im Wintergarten untergebracht werden. Heute ist mir eingefallen, dass wenn die Sonne scheint...
  • Meerschweinchenhaltung in einer neubauwohnung...aber wie ist es am besten?

    Meerschweinchenhaltung in einer neubauwohnung...aber wie ist es am besten?: Ich würde mich über Ratschläge und Vorschläge freuen, wie hält man Meerschweinchen in einer Neubauwohnung am besten? Ich möchte keine " keine...
  • Ist bei mir eine Meerschweinchenhaltung möglich

    Ist bei mir eine Meerschweinchenhaltung möglich: Hallo, ich befasse mich seit ein paar Tagen mit der Meerschweinchenhaltung. Ich hatte eigentlich an eine Kaninchenhaltung gedacht, allerdings...
  • Was kostet Meerschweinchenhaltung?

    Was kostet Meerschweinchenhaltung?: Wer kennt tatsächlich seine Kosten? Ich führe seit vielen Jahren ein akkurates Haushaltsbuch und habe darum klare Zahlen, was mich meine...
  • Viele Fragen zur Meerschweinchenhaltung

    Viele Fragen zur Meerschweinchenhaltung: Hallo Wir sind ma überlegen ob wir uns Meerschweinchen holen sollen. Meine 2 Mädels hätten so gerne welche. Ich weiß, das sind keine Tiere für...
  • Schlagworte

    Meerschweinchen grünes getreide