Sonnenblumkerne

Diskutiere Sonnenblumkerne im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe ein 5 Jahre altes Meerschwein das seit langem gelähmte Hinderbeine hat. Er hat über die Zeit natürlich abgenommen und wiegt jetzt...
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich habe ein 5 Jahre altes Meerschwein das seit langem gelähmte Hinderbeine hat. Er hat über die Zeit natürlich abgenommen und wiegt jetzt zwischen 870 und 900g. Er hat seit Monaten mit Lippengrind und Augenausfluss zu tun der immer mal wieder Auftritt. Mit dem TA haben wir jetzt auch schon alles versucht. Aber komplett weg bekommen wir es nicht. Er frisst eigentlich normal nur hat er sich jetzt angewöhnt nach Sonnenblumkerne zu betteln. Er frisst sie so gerne. Er bekommt bestimmt 10-15 Stück davon über den Tag verteilt. Bis jetzt habe ich nicht gemerkt das er davon dicker wird.Ich möchte das er glücklich ist. Was meint ihr sind das zu viele Kerne? Ich will ihm ja nicht schaden. Ich habe den Eindruck ihm gefällt das und ist sehr glücklich damit.
 
31.10.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sonnenblumkerne . Dort wird jeder fündig!
KaGu

KaGu

Beiträge
1.207
Reaktionen
767
AW: Sonnenblumkerne

Moin, ich denke, solange es ihm guttut, ist dagegen nichts einzuwenden. Achte nur darauf, dass die Kerne ihm nicht auf die Verdauung schlagen. Meine Jungs lieben die Teile auch extrem, nur wenn Krümel zuviel davon erwischt, reagiert er mit leichten Matschköddeln. Aber er ist da sowieso sehr empfindlich.
Wie kommt der Lütte denn mit den gelähmten Hinterbeinen klar? Kann er sich überhaupt bewegen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tosti
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
AW: Sonnenblumkerne

Ja er kann sich bewegen, sonst hätte ich das ganze damals auch beendet. Er zieht sich mit den Vorderbeine und das klappt FAZ gut . Mit der Verdauung klappt das eigentlich ohne Probleme.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.777
Reaktionen
1.937
AW: Sonnenblumkerne

er wird sie brauchen. bei Lippengrind fehlen die Fette, die Sonnenblumenkerne haben. er bettelt um das was gut ist für ihn.
 
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
AW: Sonnenblumkerne

Das mache ich doch gerne! Ich habe nur mal irgendwo gelesen das sie nicht soviel davon dürften weil sie zu fett davon werden.
 
KaGu

KaGu

Beiträge
1.207
Reaktionen
767
AW: Sonnenblumkerne

:D naja - wenn du schon ein Dickschwein hast und ihm dann noch kiloweise Sonnenblumenkerne reinstopfst, könnte das wirklich nach hinten losgehen. Aber dein Süßer kann ja was vertragen :lach:
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.902
Reaktionen
3.566
AW: Sonnenblumkerne

Ich habe in einem anderen Forum was von Leinsamen gelesen,sollte auch gut sein bei Trockener Haut. Würde das weniger Dick machen wie Sonnenblumenkerne? Mirakel ist hier schon ein kräftiger Bursche. Ich gebe auch Sonnenblumenkerne.

Was haltet ihr von Leinsamen?
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
AW: Sonnenblumkerne

Es macht mich traurig hier immer wieder von einem Schweinchen in so einem schwerkranken Zustand zu lesen. Der Gesundheitszustand ist schlimm.
Ob er nun 1 oder 100 Sinnenblumenkerne frißt, ist doch eigentlich nicht wichtig.
 
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
AW: Sonnenblumkerne

Ich finde jetzt nicht das er schwer krank ist.Er " läuft" , er frisst wenn ich merken würde das es leidet wäre für mich nur ein Gang der Richtige. Zum Tierarzt und erlösen.
 
Mrs. Meeri

Mrs. Meeri

Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
Beiträge
1.991
Reaktionen
2.068
AW: Sonnenblumkerne

Ich finde jetzt nicht das er schwer krank ist.Er " läuft" , er frisst wenn ich merken würde das es leidet wäre für mich nur ein Gang der Richtige. Zum Tierarzt und erlösen.
Wenn er gelähmte Hinterbeinchen hat KANN er nicht mehr laufen, er kann höchstens noch robben, mehr nicht.
Klar frisst er, aber das heisst nicht, dass er nicht leidet.

Schau mal, er hat soviele "Baustellen", alleine der Lippengrind den ihr nicht einmal mit Tierärzlicher Behandlung weg bekommt, ist mehr als schmerzhaft!

Ein Meerschweinchen ist und bleibt ein Fluchttier. Er kann nicht mehr flüchten, auch wenn er möchte, dass ist nicht mehr möglich.

Es ist immer sehr schwer, ein Schweinchen gehen zu lassen. Doch er leidet! Tu ihm den letzten Gefallen und lass ihn gehen. Er wird es dir danken.
 
Mira

Mira

Beiträge
4.682
Reaktionen
2.587
AW: Sonnenblumkerne

Am 29. Mai 2016 hast du in einem Thread von Miezi6 geschrieben:


"Ich habe ein Schwein das jetzt 5 Jahre ist . Vor zwei Jahren fing er erst an die eine Hinterpfote nach zu ziehen das würde immer schlimmer aber der Tierarzt konnte nichts finden.Es wurde immer schlimmer und nach kurzer Zeit zog er beide Hinterbeine nach also hinten gelähmt ... Also entschied ich für mich er bleibt so lange am Leben bis sich etwas verschlechtert."



Nun hat sich "etwas verschlechtert" - und doch, er ist schwer krank, auch wenn er noch frisst. Manche Schweinchen fressen noch, "selbst wenn hinten alles kaputt" ist (so ähnlich hat es meine TÄ) mal ausgedrückt.

Erweise deinem Schweinchen diesen Liebesdienst - lass das Tierchen gehen, bitte!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
AW: Sonnenblumkerne

Wenn er gelähmte Hinterbeinchen hat KANN er nicht mehr laufen, er kann höchstens noch robben, mehr nicht.
Klar frisst er, aber das heisst nicht, dass er nicht leidet.

Schau mal, er hat soviele "Baustellen", alleine der Lippengrind den ihr nicht einmal mit Tierärzlicher Behandlung weg bekommt, ist mehr als schmerzhaft!

Ein Meerschweinchen ist und bleibt ein Fluchttier. Er kann nicht mehr flüchten, auch wenn er möchte, dass ist nicht mehr möglich.

Es ist immer sehr schwer, ein Schweinchen gehen zu lassen. Doch er leidet! Tu ihm den letzten Gefallen und lass ihn gehen. Er wird es dir danken.
Sorry aber das kann ich jetzt nicht nachvollziehen!!! Er lebt seit Jahren mit seine Behinderung laut Tierärztin und seinem Verhalten hat er keinerlei Schmerzen. Er frisst normal kann normal Kot und Urin absetzen. Er robt im Sommer im Aussengehege rum, ok nun nicht wie sein Kumpel. Er bettelt um Leckerlie wie sein Kumpel auch. Ich würde sogar sagen er ist der Chef der Männer WG. Der Lippengrind ist zwar immer noch da aber nun nicht so extrem wie noch vor Wochen.
Noch leicht an den Seiten,
 
Mrs. Meeri

Mrs. Meeri

Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
Beiträge
1.991
Reaktionen
2.068
AW: Sonnenblumkerne

..."Irgendwann müssen wir akzeptieren, dass unser geliebtes Tier nur in unserem Herzen bleibt und nicht mehr in unserem Leben!"...
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.112
Reaktionen
15.704
AW: Sonnenblumkerne

Zitate ...

Mein 5 jähriges Meerschwein hat seit gut 6 Wochen mit Lippengrind zu kämpfen den ich und die Tierärztin nicht wegbekommen.
Alles fing damit an das ich ihn Anfang September total verschnupft und leider unbehandelt aus der Urlaubsunterbringung holte.
Er hatte einen schlimmen Schnupfen mit einem total vereiterten Auge und die Nasewar total verkrustet.
Er bekam Antibiotika und Salbe für sein Auge. Es würde auch alles besser nur der Lippengrind ging nie ganz weg.
Seit ca. 2 Wochen ist dieser wieder so stark zurückgekommen und w.ir sind wieder in ärztlicher Behandlung . Es wird aber einfach nicht besser.
Er bekommt jetzt auch Schmerzmittel ( Melosus) dann Cutamed und Panthenolspray.
Er tut mir inzwischen so leid wenn ich ihm die verkrusteten stellen entferne. Ich weiche sie vorher richtig ein aber es tut ihm trotzdem weh .
So langsam kann ich das nicht mehr!!! Sein Auge fängt auch wieder an zu Eitern.
Was soll oder kann ich noch tun?
vom 3. Oktober.

Ja er hatte schon einmal Lippengrind den ich dann mit Bepanthen wegbekommen habe.
Nur jetzt nicht. Nein mit anderen Schweinen waren sie nicht zusa im Urlaub. Meine Mutter hatte meine Schweine ins feucht gras gesetzt und da Elvis seit Jahren gelähmte Hinterbeine hat könnte er nur im feuchten sitzen und da wird er sich das weggeholt haben.
Ja er kann sich bewegen, sonst hätte ich das ganze damals auch beendet. Er zieht sich mit den Vorderbeine und das klappt FAZ gut ...


...
wenn der arme Kerl gelähmte Hinterbeine hat, kann er ja vielleicht gar keinen oder aber zu wenig Blinddarmkot aufnehmen. Vielleicht steckt ja ein massiver VitaminB-Mangel hinter der Geschichte?
Das Schweinchen ist 5 Jahre alt und hat "seit Jahren" gelähmte Hinterbeinchen - warum eigentlich?
Und es hat Schmerzen ... :wein:

Stimmt, wie ist das mit dem Blinddarmkot ...
...
Man sollte sich einfach einmal in sein Schweinchen hineinversetzen und sich überlegen, wie man sich selbst fühlen würde, so hilflos dazuliegen, Schmerzen zu haben und auf dauernde Pflege angewiesen zu sein und dabei auf eine Erlösung zu hoffen. Ist das noch ein lebenswertes Leben? Ganz davon abgesehen, wie viele Sorgen man sich ständig um das Tier machen muss …
Ich habe ein 5 Jahre altes Meerschwein das seit langem gelähmte Hinderbeine hat. ... Er hat seit Monaten mit Lippengrind und Augenausfluss zu tun der immer mal wieder Auftritt. Mit dem TA haben wir jetzt auch schon alles versucht. Aber komplett weg bekommen wir es nicht. ... Ich möchte das er glücklich ist. ... Ich will ihm ja nicht schaden. ...
...
Ich habe den Eindruck ihm gefällt das und ist sehr glücklich ...
... Er bettelt um Leckerlie wie sein Kumpel auch. Ich würde sogar sagen er ist der Chef der Männer WG ...
Ich behaupte mal, dazu müsste er Männchen machen können - und andere Schweinchen besteigen ...

Tierliebe heißt auch loslassen können und es gibt kein "zu früh", sehr wohl aber ein "zu spät" wenn ein Tier schwer krank ist.

:wein:
Ich habe den Eindruck, tosti, dass Du nicht verstehen willst.
Warum muss das arme Schweinchen dermaßen leiden??
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tosti

Beiträge
16
Reaktionen
0
AW: Sonnenblumkerne

Ich glaube ein Tierarzt kann am besten sagen ob er leidet oder nicht!!!
Solange wie alle Tierärzte ( 3 Stück an der Zahl inzwischen) begeistert sind wie er das meistert und nicht einer auf die Idee kommt ihn zu " erlösen" werde ich das auch nicht tun!
Auch behindert Tiere haben ein RECHT auf leben. Wenn er leiden würde würde das anders aussehen. Flüchten tut er ja in übrigen auch , er robt dann halt und springt nicht weg.!!!
 
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
3.920
Reaktionen
1.797
AW: Sonnenblumkerne

Hallo tosti,

hier im Forum sind viele Schweinchenhalter, die mit ihren Tieren auch bitterböse Phasen durchgemacht haben. Zähne, Abszesse, letal Whites, Chlamydien - endlose durchpäppelte Nächte und unglaubliche Tierarztkosten, Hoffen, Bangen und Tränen.

Und so manchesl Mal hat man auch ein Sterben erlebt. Manches kommt überraschend und manches ist schleichend.

Wenn wir ein Tier in unsere Obhut nehmen, bekommen wir nicht die Aufgabe, es so alt werden zu lassen, wie technisch möglich, sondern ihm ein gutes Leben zu bieten. In meiner persönlichen Tierhaltung hieß das immer, dass auch der letzte Tag noch ein guter sein sollte. Natürlich ist "gut" relativ. Ein blindes Schweinchen kann komplett fröhlich sein. Ein Leukose-Schweinchen unter Medikation prima mitleben, bis - ja, bis der Tag kommt, nach dem keine guten Tage mehr folgen können.

Für mich hieß die Frage: wenn ich mein Schweinchen lieb habe, warum sollte ich dann beschließen, dass es noch einige schlechte Tage erleben soll?

Weil ich dann das gute Gefühl habe, "alles" versucht zu haben? Geht es um mein Gewissen? Es kann doch nicht sein, dass mein Tier eine schreckliche Situation länger und länger ertragen muss, damit ich mich besser fühle? Damit ich mir und anderen gegenüber zeige, wie aufopferungsvoll ich bin?

Bitte analysiere sehr genau, warum du das Schweinchen nicht auf die Regenbogenwiese schicken magst. Sein Körper ist über die Maßen geschwächt.
 
Thema:

Sonnenblumkerne