Hermia - evtl. Tumor von der SD, brauche Rat

Diskutiere Hermia - evtl. Tumor von der SD, brauche Rat im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, meine Hermia ist jetzt 8 Jahre alt, bekommt seit sie 6 ist Carbimazol gegen ihre SDÜ, Prilium und Furosemid. Bisher war immer...
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Hallo ihr Lieben,

meine Hermia ist jetzt 8 Jahre alt, bekommt seit sie 6 ist Carbimazol gegen ihre SDÜ, Prilium und Furosemid.

Bisher war immer alles in Ordnung. Als ich sie gestern zum spritzen draußen hatte, fühlte ich auf einmal einen länglichen Knubbel rechts über der Schulter.

War dann heute direkt beim TA und die TÄ sagte, dass es für einen Tumor eine untypische Stelle sei, sie ginge eher von einer Prellung aus und ich sollte es beobachten und mit Traumeel eincremen.
Wenn es sich verändert, könnte man eine Feinnadelbiopsie machen.

Vorhin, als ich ihr ihre Medikamente gegeben habe, bemerkte ich dann links unten am Hals einen Knubbel, etwa so groß, wie eine Kirsche.
Der war vor einigen Tagen definitiv noch nicht da, ich habe sie jeden Tag zwei Mal draußen.
Blöd, dass die TÄ das heute nicht bemerkt hat.

Werde morgen auf jeden Fall nochmal hin gehen, habe natürlich jetzt große Angst, dass es Krebs ist.

Meint ihr, es könnte ein Zusammenhang zu dem länglichen Knubbel an der Schulter bestehen?

Sie hat in den letzten Wochen eigentlich schön zugenommen, von 720 g auf 765 g und wenn sie den Tag über gut gefuttert hat, zeigt die Waage abends auch oft über 800 g.
Das würde jetzt erstmal nicht für einen Tumor sprechen, aber wenn er von der SD ausgeht und diese beeinflusst, könnte es vielleicht doch passen, was meint ihr?

Manchmal sitzt sie mit zusammengekniffenen Augen da, nun frage ich mich, ob es vom eventuellen Tumor kommt, oder der Arthrose o.ä. Sie ist homöopathisch eingestellt gegen die Arthrose und bekommt nur an schlimmen Tagen Metacam.

Ach man, ich bin jetzt echt fertig, da ist meine Maus so alt geworden und jetzt soll sie Krebs haben, dass darf doch alles nicht sein...
 
01.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hermia - evtl. Tumor von der SD, brauche Rat . Dort wird jeder fündig!
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
3.920
Reaktionen
1.797
Hi Gummibärchen,
du bist doch selbst so kundig bezüglich Gesundheit und Krankheiten. Du hast die Wahrheit/Wahrscheinlichkeit doch schon begriffen.
Natürlich will man es nie wahrhaben, doch woran auch immer - auch unsere heißgeliebten Omis verlassen uns eines Tages. Die einzige Aufgabe der Liebe, die wir dann noch erfüllen können, ist die schrecklichen Tage weglassen. Die schönen sind alle bereits gewesen und sie kommen niemals wieder, egal wie doll wir das wünschen.
Unsere ganze Kraft als Schweinchenhalter geht dahin, ihnen hier eine möglichst schönes Leben zu bieten. Ein möglichst langes Leben unter allen Umständen kann nicht die Absicht sein.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Ja, im Grunde hast du Recht, natürlich weiß ich, wie das ganze ausgehen kann, aber ich musste es mir trotzdem mal von der Seele schreiben.
Es ist doch immer nochmal ein Stück schwerer, wenn es das eigene Schweinchen ist, noch dazu eines, was einem so ans Herz gewachsen ist.

Irgendwie hofft man ja doch immer, dass es anders ausgeht, auch wenn das manchmal unrealistisch ist.

Ich werde schauen, was die TÄ morgen sagt und ihr die letzte Zeit so schön wie möglich machen.
:wein:
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hallo,
wenns gleich 2 neue Knubbel sind, die ganz plötzlich aufgetreten sind, kanns auch Leukose sein. Hat bei meinen Schweinchen auch immer am Hals im Bereich der SD angefangen. Ein Differentialblutbild wäre sicherlich sinnvoll.

lG
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Werde ich morgen ansprechen. Danke dir für den Hinweis.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
So, habe Hermia heute Morgen zum TA gebracht, und kann sie gegen Abend abholen.

Die TÄ wollte sie genauer untersuchen, Röntgen, schallen und Blut abnehmen.

Habe vorhin angerufen, Blut ist schon abgenommen, den Rest möchte die TÄ später mit mir besprechen.

Sie sagt, für die SD ist es eigentlich zu weit unten, ob ein Zusammenhang mit der Schulter besteht, ist fraglich, ihr ist aber auch nichts bekannt, was speziell einen Rückstau o.ä. im Bereich der Schulter verursacht.

Nachher werde ich mehr erfahren, bitte drückt uns die Daumen, dass es nicht ganz so übel aussieht.
 
C

Ca-rina

Beiträge
1.973
Reaktionen
9
Hi

Ich drück euch die Daumen.

Das am Hals könnte ja ein geschwollener Lymphtknoten sein aber bei der Schulter?

LG Carina
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Das ist lieb.


Meinst du, dass ein Lymphknoten so dick wird?

Wirklich komisch mit der Kleinen, bin gespannt, was die TÄ sagt...
 
K

Keks87

Gast
Ich drücke auch ganz fest die Daumen für die kleine.
Ein tolles Alter hat sie aber,sie ist schon älter als meine Hündin wurde musste sie kurz vor ih:daumen:rem 8 Geburtstag einschläfern lassen sie hatte Krebs der bereits gestreut hat.
Hoffe das es kein Krebs ist und sie noch eine Weile bei dir bleiben darf.
 
LisaL

LisaL

Beiträge
946
Reaktionen
14
Ach mensch, ich hab's jetzt erst gelesen.
Hab zwar leider keinen Tipp für dich aber drücke der kleinen Hermia fest die Daumen!
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Hab gerade mit der TÄ telefoniert, es ist nichts röntgendichtes, der Ultraschall zeigte zystisches Gewebe und alles in allem gefällt es der TÄ nicht. :wein:

Sie sagte, wenn es so schnell weiter wächst, sieht es schlimm aus.

Der Test auf T4 läuft jetzt noch um es weiter einzugrenzen.

Um 17:30 Uhr können wir sie holen und besprechen dann alles weitere.
 
Sassy

Sassy

Paradiesschnuten
Beiträge
542
Reaktionen
41
Achje ... das tut mir leid! Meld dich mal, wenn du Genaueres weißt!
Drück dich ganz doll, liebe Hellena! :bussi:
 
A

Angelika

Beiträge
17.601
Reaktionen
3.561
Das tut mir wirklich auch leid - ich hatte o etwas schon bei zwei Tieren, da konnte man dem Tumor bei Wachsen förmlich zusehen :wein:
 
C

Ca-rina

Beiträge
1.973
Reaktionen
9
Klingt ja nicht so gut.

Halslymphtknoten können bei Leukose schon sehr groß werden, wüsste keinen Grund wieso die nicht auch bei anderen Prozessen so anschwellen könnten.
Nur das Gebilde an der Schulter ist mit einem Lymphknoten eher nicht zu erklären.

Sah sie sonst noch wo etwas?


LG Carina
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Nein, sonst war nirgends etwas auffällig.

T4 Wert ist gut, letzte Mal war er bei 2,1 jetzt bei 2,2 also nur leicht gestiegen, was einen Zusammenhang mit der SD unwahrscheinlich macht.

Vom Differentialblutbild kommt heute das Ergebnis, die TÄ ruft mich dann an.

Sie sagte gestern nochmal, dass das Gewebe beim schallen so zystenartige Kammern hatte und es ihr nicht gefällt.

Von einer Feinnadelbiopsie hat sie jetzt abgeraten, weil es bei sowas auch oft zum explosionsartigen Wachstum des Tumors kommen kann.

Sie geht weiterhin davon aus, dass das an der Schulter eine Prellung ist und unabhängig von dem Knubbel am Hals.

Meine Süsse wurde nun antibiotisch abgedeckt, um eine entzündliche Komponente in dem Knubbel am Hals auszuschließen.

Wir haben sie jetzt homöopathisch eingestellt, was den Knubbel im Wachstum aufhalten und verlangsamen soll.

Wir hoffen, dass es gut anschlägt und sie noch eine möglichst lange,schöne restliche Zeit hat.

Es macht mich alles arg traurig, aber so lange es ihr gut geht, werden wir zusammen stark sein und kämpfen.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Habe eben nochmal mit der TÄ telefoniert.

Das Differentialblutbild ist unauffällig, Leukose ist es also nicht.


Nun hätte ich noch eine Frage - kommende Woche habe ich mit ihr einen Termin zum Herzultraschall, da soll entschieden werden, ob ihr jetziges Herzmedikament ausreicht, oder ob sie ein weiteres dazu braucht, bzw. ob es durch ein anderes ersetzt werden soll.
Momentan ist sie Gott sei Dank fit, ist gut eingestellt.

Soll ich das dann trotzdem machen, oder alles so lassen, wie es ist und ihr den Stress ersparen? (Wobei sie bei Untersuchungen eigentlich recht gelassen ist)
 
K

Karima

Beiträge
2.221
Reaktionen
0
Warum will man sowas machen wenn die Maus fit und gut eingestellt ist?
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Weil sie sagen, dass sie allein vom Abhören und Röntgen nicht sagen können, ob es sich verschlechtert hat.

Wenn sie mal leicht pumpt, weiß man bei ihr halt auch nicht, sind es Schmerzen von der Arthrose, ist es das Herz, oder könnte es ( neuerdings dann auch) vom Tumor kommen.
 
A

Angie-Tom

Gast
Bei Timberhatten wir auch einen schnell wachsenden Tumor. Binnen einer Woche haselnussgroß gewachsen. Ein Fibrosarkom, was GSD schnell aus dem Vollen rausgenommen wurde.,

Arthrose würde ich mit Hyalutidin DC und Traumeel behandeln.

Und wenn das RöBi bei Herz und Lunge keine Verschlechterung gezeigt hat und die Herzfrequenz normal und regelmäßig ist, würde ich nicht umstellen oder ergänzen.

Wo läßt Du das Herz-US machen? In Bonn?
 
C

Ca-rina

Beiträge
1.973
Reaktionen
9
Hi


Wie schnell bekommst du denn einen Ersatzzermin sollte es ihr schlechter gehen?

Ich würde sie wohl momentan nicht noch zusätzlich mit dem Ultraschall stressen sondern ihr eine schöne Zeit machen.

Alles was sie mag zum fressen und ruhig ein wenig verwöhnen.

Liebe Grüße Carina
 
Thema:

Hermia - evtl. Tumor von der SD, brauche Rat

Hermia - evtl. Tumor von der SD, brauche Rat - Ähnliche Themen

  • Lucy, Hermia und Spencer sind beim TA -bitte Daumen drücken!

    Lucy, Hermia und Spencer sind beim TA -bitte Daumen drücken!: Hallo ihr Lieben, man, das war wieder ein Tag... Hatte heute einen TA Termin, eigentlich erst für zwei meiner Schweinchen, Lucy und Giano. Da...
  • Niesen/Näseln, aber trockene Nase, evtl. Allergie?

    Niesen/Näseln, aber trockene Nase, evtl. Allergie?: Hallo zusammen, mein Yummi, Kastrat mit 2 Jahren, hat folgendes Problem: er war bis Ende Mai bei mir, bis seine Partnerin gestorben ist. Damit er...
  • evtl. Blut im Urin?

    evtl. Blut im Urin?: Hallo zusammen, folgendes Problem: auf meinem Teppich habe ich gestern einen Pippifleck entdeckt, der ziemlich rötlich aussah. Hab ihn dann mit...
  • Diabetes, wer kennt sich aus - evtl. andere Probleme?

    Diabetes, wer kennt sich aus - evtl. andere Probleme?: Moin, es geht um Hatty. Sie ist ein gutes Jahr alt. Sie war immer gleich groß und schwer wie ihre Wurfschwester Darla, seit ca. 3-4 Monaten ist...
  • Eben hab ich noch angegeben... jetzt hab ich evtl. nen Abzsess gefunden

    Eben hab ich noch angegeben... jetzt hab ich evtl. nen Abzsess gefunden: Ach das ist doch riesiger Mist! Gerade habe ich noch auf dem Forntreffen damit angegeben, schon 1 1/2 Jahre nicht mehr beim TA gewesen zu...
  • Ähnliche Themen
  • Lucy, Hermia und Spencer sind beim TA -bitte Daumen drücken!

    Lucy, Hermia und Spencer sind beim TA -bitte Daumen drücken!: Hallo ihr Lieben, man, das war wieder ein Tag... Hatte heute einen TA Termin, eigentlich erst für zwei meiner Schweinchen, Lucy und Giano. Da...
  • Niesen/Näseln, aber trockene Nase, evtl. Allergie?

    Niesen/Näseln, aber trockene Nase, evtl. Allergie?: Hallo zusammen, mein Yummi, Kastrat mit 2 Jahren, hat folgendes Problem: er war bis Ende Mai bei mir, bis seine Partnerin gestorben ist. Damit er...
  • evtl. Blut im Urin?

    evtl. Blut im Urin?: Hallo zusammen, folgendes Problem: auf meinem Teppich habe ich gestern einen Pippifleck entdeckt, der ziemlich rötlich aussah. Hab ihn dann mit...
  • Diabetes, wer kennt sich aus - evtl. andere Probleme?

    Diabetes, wer kennt sich aus - evtl. andere Probleme?: Moin, es geht um Hatty. Sie ist ein gutes Jahr alt. Sie war immer gleich groß und schwer wie ihre Wurfschwester Darla, seit ca. 3-4 Monaten ist...
  • Eben hab ich noch angegeben... jetzt hab ich evtl. nen Abzsess gefunden

    Eben hab ich noch angegeben... jetzt hab ich evtl. nen Abzsess gefunden: Ach das ist doch riesiger Mist! Gerade habe ich noch auf dem Forntreffen damit angegeben, schon 1 1/2 Jahre nicht mehr beim TA gewesen zu...