Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Diskutiere Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu) im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebes Forum! Ich habe schon öfters im Forum gelesen und habe mich eben registriert, da ich hoffe, dass ihr mir bei einer Sache...
X

Xena

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum!

Ich habe schon öfters im Forum gelesen und habe mich eben registriert, da ich hoffe, dass ihr mir bei einer Sache weiterhelfen könnt. Ich weiß mir leider keinen Rat mehr.

Ich habe 2 Meerschweinchen (weiblich, knapp 5 Jahre, munter und kerngesund). Eines der beiden Meerschweinchen, Liesl, hat leider die Angewohnheit beim Streiten aber auch beim Fressen mit dem Kopf richtig fest zuzustoßen.

Bereits zweimal in den vergangenen Jahren hat sie sich dabei verletzt. Einmal steckte sogar ein richtig hartes Stück Heu in der Hornhaut. Bei diesen beiden Malen wurde die Hornhaut verletzt/teilw. abgeschält. Zum Glück verheilte es beide Male mit guter Pflege ohne Narben auf der Hornhaut zu hinterlassen. Bei meinem ersten Klinikbesuch (bin dann umgezogen) wurde mir gesagt, ich solle eine Heuraufe mit geringeren Gitterabständen besorgen, damit sie die Halme einzeln herauszucpfen muss. Gesagt getan. Leider stößt sie wie gesagt dauernd mit dem Kopf dagegen, wo doch immer harte Heuenden herausstehen, und egal ob hängende/stehende Heuraufe oder Heusocke: sie verwendet diese als Fußball und macht einen auf Ronaldo. Sie hat schon eine eigene Technik entwickelt, die sie auch bei Rangstreitigkeiten einsetzt. Das führte dazu, dass beide Male das rechte Auge verletzt wurde. Lege ich das Heu einfach in einem Körbchen in das Gehege, wühlt sie mit dem Kopf hinein, dass mir aufgrund ihrer Krankheitsgeschichte ganz Angst und bange wird.

Vorgestern war es wieder so weit. Sie hatte das rechte Auge zugekniffen und es war ganz geschwollen. Also habe ich gründlich mit einer Mischung aus Augentrost/Ringelblume und Käsepappel gespült, um ihr Linderung zu verschaffen. Am Montag bin ich selbstverständlich gleich zum Tierarzt mit ihr. Dieser entfernte eine feine Heufaser, die ganz oben im Auge versteckt war. Zum Glück war es diemal nicht so schlimm.Die Hornhat ist nicht verletzt aber sie hat einen Bindehautkatarrh. Es geht ihr bereits viel besser und sie hat das Auge wieder fast normal offen. Ich spüle es mit oben genannter Kräutermischung und gebe antibiotische Augentropfen hinein.

Leider bin ich mir ziemlich sicher, dass dies nicht ihre letzte Augenverletzung war. Ich hatte bereits mehrere Meerschweinchen und auch in meinem Bekanntenkreis gibt es Menschen mit Schweinchenerfahrung. Trotzdem ist Liesl bis jetzt das einzige Meerschweinchen von dem ich gehört habe, dass ihm so etwas passiert ist. Das Meerschweinchengedächtnis scheint leider auch nicht so ausgeprägt zu sein, dass meine Süße aus dem Schaden zumindest etwas klüger würde...

Vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben, wie ich die Verletzungsgefahr für meinen Wirbelwind etwas verringern kann. Schutzbrillen für Meerschweinchen gibt es ja leider nicht ;)

Bei den letzten beiden Tierarztbesuchen wurde mir gesagt, dass das leider häufiger passiert und ich da gar nichts machen könne.

Für eure Hilfe sind wir sehr dankbar!

Xena und Liesl
 
13.09.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu) . Dort wird jeder fündig!
A

Angelika

Beiträge
17.797
Reaktionen
3.824
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Hast du schon einmal versucht das Heu einfach nur ins Gehege zu legen ohne irgendwelche Geräte? Nur eine anstaendige Menge auf den Boden gelegt? Nicht jeder Halm schmeckt schließlich gleich gut . Wenn das Tier sich immer mit irgendwelchen besonderen Techniken die Halme erst muehsam verschaffen muss und das ins Auge geht wäre das vielleicht einen Versuch wert. Verbraucht mehr Heu spart aber vielleicht Tierarztkosten
 
X

Xena

Beiträge
7
Reaktionen
0
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Hallo Angelika,

das habe ich auch schon probiert. Sie wühlt leider dann richtig rabiat mit dem Kopf darin. Trotzdem danke!

Xena
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.326
Reaktionen
16.362
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Huhu Xena,

vielleicht mal eine Heusorte anbieten, die weniger "pieksig" ist.
Wenn unsere eigene Ernte aufgebraucht ist, kaufe ich immer dieses: http://www.cavialand.de/product_info.php?info=p299_wiesenheu-2kg.html

Die letzten Chargen bestanden aus schönen grünen, langen, weichen Heuhalmen, die meinen Schnupsen sehr gut geschmeckt haben.

Alles Gute für die Wutz!
 
X

Xena

Beiträge
7
Reaktionen
0
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Hallo B-Tina!

Danke für die Produktempfehlung! Ich werde gleich schauen, wo ich diese Marke herbekomme. Ich habe bis jetzt immer das "Bergwiesenheu aus Österreich" (Hersteller??) bei Fressnapf gekauft und da ist dei Qualität leider wirklich nicht konstant. Teilweise kuschelweich, teilweise muss ich das ganze Regal durchwühlen, damit ich halbwegs weiches Heu bekomme. Selbst dei Verpackung und das Ettikett wechseln bei dieem Heu. Ich zupfe zwar ganz grobe Halme raus aber anscheinend nicht genug. Bin wirklich dankbar für den Tip! Liesl geht es zum Glück schon besser :juhu: Ich habe gerade wieder gespült und eingetropft. Das auge schaut schon wieder ziemlich normal aus. Heute Morgen war die Bindehaut noch blutrot. Bin so erleichtert!

Xena
 
X

Xena

Beiträge
7
Reaktionen
0
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Hey B-Tina!

Ich Depp - das Heu kan man ja ganz einfach bestelllen. Nochmals Danke!

Xena
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.326
Reaktionen
16.362
AW: Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Wenn es Dir nicht zusagt, hast Du ja ein Rückgaberecht ;)
 
Thema:

Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu)

Kopfstöße/ "ständige" Augenverletzung (Heu) - Ähnliche Themen

  • Ständig wiederkehrender Milbenbefall - langsam ratlos...

    Ständig wiederkehrender Milbenbefall - langsam ratlos...: Liebe Leute, ich habe vor ca. vier Wochen zwei sehr scheue Meerschweinchenmädchen von ca. 1,5 Jahren aus Mini-Käfig-Haltung adoptiert. Die eine...
  • Ständiges Blinzeln

    Ständiges Blinzeln: Ich hab das zwar schon mehrmals in anderen Threads erwähnt - aber ein eigenes Thema gibt's dazu noch nicht. Obwohl mich das schon länger...
  • Ständiges Niesen

    Ständiges Niesen: Hallo, seit Wochen, ach Monaten, ist Leona ständig am Niesen. Ich war schon bei zig TÄ´ten, keiner konnte auch nur irgendwas feststellen...
  • Ständige Darmprobleme

    Ständige Darmprobleme: Hallo, Unsere Turbo hat immer wieder laute Darmgeräusche. Dann sind uns häufiger spitze Köttel aufgefallen. Damals waren wir deswegen schonmal...
  • Ständig aufgegast, was tun?

    Ständig aufgegast, was tun?: Hallo, eine meiner Damen ist mal wieder aufgegast. Nach dem letzten "Schub" bin ich was die Behandlung angeht ganz gut gewappnet und es geht dem...
  • Ähnliche Themen
  • Ständig wiederkehrender Milbenbefall - langsam ratlos...

    Ständig wiederkehrender Milbenbefall - langsam ratlos...: Liebe Leute, ich habe vor ca. vier Wochen zwei sehr scheue Meerschweinchenmädchen von ca. 1,5 Jahren aus Mini-Käfig-Haltung adoptiert. Die eine...
  • Ständiges Blinzeln

    Ständiges Blinzeln: Ich hab das zwar schon mehrmals in anderen Threads erwähnt - aber ein eigenes Thema gibt's dazu noch nicht. Obwohl mich das schon länger...
  • Ständiges Niesen

    Ständiges Niesen: Hallo, seit Wochen, ach Monaten, ist Leona ständig am Niesen. Ich war schon bei zig TÄ´ten, keiner konnte auch nur irgendwas feststellen...
  • Ständige Darmprobleme

    Ständige Darmprobleme: Hallo, Unsere Turbo hat immer wieder laute Darmgeräusche. Dann sind uns häufiger spitze Köttel aufgefallen. Damals waren wir deswegen schonmal...
  • Ständig aufgegast, was tun?

    Ständig aufgegast, was tun?: Hallo, eine meiner Damen ist mal wieder aufgegast. Nach dem letzten "Schub" bin ich was die Behandlung angeht ganz gut gewappnet und es geht dem...