Was sind das für Zweige?

Diskutiere Was sind das für Zweige? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle, kann mir bitte einer von euch sagen was das für Zweige sind? Bin wenn es um Bäume und Blätter bestimmung geht ziemlich ne niete.
M

MarianaB

Beiträge
426
Reaktionen
28
Hallo an alle,

kann mir bitte einer von euch sagen was das für Zweige sind?



Bin wenn es um Bäume und Blätter bestimmung geht ziemlich ne niete.
 
30.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was sind das für Zweige? . Dort wird jeder fündig!
N

Nicole-Barbara

Gast
Jau, astreiner Lindenzweig. Ganz tolles Exemplar.

Glückwunsch!
 
M

MarianaB

Beiträge
426
Reaktionen
28
Danke, habe gelesen das man die nur als Leckerli verfüttern darf. Wie seht ihr das meine ignorieren sie also auch wieder nichts für Sie. Ahornzweige mögen sie aber, nur leider sind die Zweige so weit oben das man die nicht abschneiden kann :-((
 
S

suntrek

Gast
Kann mich nur anschließen eindeutig Winter-Linde.

Das Meerschweinchen neeus nicht fressen sit doch vollkommen normal. Und das sie nicht immer alles möchten ebfnals. Ich würde auch wenn sie es nicht fressen immer mal wieder anbieten.
 
Jojo :)

Jojo :)

Großgruppensklave
Beiträge
1.498
Reaktionen
275
Als meine Truppe das erste mal einen Haselnussast sah, wurde der auch höchstens als Unterschlupf benutzt, bis jemand die bereits vertrockneten Blätter angeknabbert hat, dann kamen sie alle auf den Geschmack. Beim zweiten Zweig wurden die Blätte rdann auch mal frisch probiert und mittlerweile überlebtmson Ast keine 10 Minuten , zumindest die Blätter nicht :D
 
M

MarianaB

Beiträge
426
Reaktionen
28
ok. dann werde ich es ihnen jetzt jeden tag mal anbieten und die zweige die ich jetzt habe lasse ich drin. mal schauen was sie machen.
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.554
Las hier mit.
Frage zur Haselnuß.
Einfach einen Zweig mit Blättern zu den Schweinen? Als Lecker oder regelmäßig?

Bin ja auch Baum-Dummie, aber durch Euch konnte durfte ich festetellen: ich habe heir ganz viele gesunde (kein Raupenfraß oder Pilzbefall) Haselnußbüsche. Sind halt dadurch eher Ästchen, als dickere Äste.
 
S

suntrek

Gast
Haselnuss Zweige kann man auch täglich geben also auch in großen Mengen.
 
Mira

Mira

Beiträge
4.500
Reaktionen
2.438
Haselnusszweige mit Blättern darfst du - nach Anfütterung - täglich geben.

Unsere Schweinchen bevorzugen die Blätter und zarten Triebe, die Äste als solche weniger.

Was auch sehr beliebt ist: Apfelbaumzweige. Die dünnen Ästchen werden als Ganzes gefressen, die dickeren werden "geschält" und die Rinde genüsslich verspeist.
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.554
Hm, Apfelbäume werden hier leider gespritzt.

Anfüttern?! Danke, ich hätte so was rein geworfen, aber klar, langsam wie mit dem neuen Grünen nach der Winterpause.

Die Haseläste sind auch Ästchen, kleine Büsche.
 
Helena71

Helena71

Swiss made :-)
Beiträge
301
Reaktionen
41
Ja Apfelbaum mögen sie am liebsten – natürlich nur von ungespritzten Bäumen.
Die Rinde wird dort genüsslich geschält und gefressen, beim Hasel wandern nur die Blätter ins Schwein, die Rinde nicht.

Linde hingegen finden sie bäh, Buche (auch Hainbuche) mögen sie ein wenig.

Im Winter gibt es auch mal frische Tannenäste (nur Rottanne; Weisstanne finden sie bäh) – aber nur wenn frisch im Wald gesammelt; keinesfalls von Weihnachtsbäumen.
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.554
Man, da laufe ich seit zig Jahren täglich 20km und weiß so nix von der Pflanzenwelt hier. Sollte mich schon schämen!
 
K

Keks87

Gast
Dürfen Meerwchweinchen auch Walnussblätter und die Äste?
 
Mira

Mira

Beiträge
4.500
Reaktionen
2.438
Man, da laufe ich seit zig Jahren täglich 20km und weiß so nix von der Pflanzenwelt hier. Sollte mich schon schämen!
Nein, musst du nicht, da befindest du dich in guter Gesellschaft ... Ich kannte bis vor wenigen Jahren kaum einzelne Baumarten (ausser, wenn Früchte dranhingen ;)) und Wiese war halt einfach Wiese - abgesehen von Hahnenfuss und Löwenzahn. Zwar bin ich weit davon entfernt, eine Kennerin des Grünzeugs zu sein, aber ich konnte schon mit meinem Wissen "angeben" und einer Nachbarin zeigen, wie z.B. Spitzwegerich aussieht. :)


Dürfen Meerwchweinchen auch Walnussblätter und die Äste?
Schau mal hier http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?p=2929748 - mit entsprechendem Link. Getrocknete Walnussblätter wirken offenbar gegen Verdauungsstörungen, habe das bei meinen Schweinchen aber noch nie ausprobiert.
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.554
@Mira
dann ist ja gut.

Klar: Löwenzahn und "Gras".
Aber nun sehe ich die verschiedenen Grassorten. Nicht namentlich, aber ich sehe, das Gras nicht Gras ist.
Spitz- und Breitwegerich. Den Breiten hätte ich nie gegeben, der sah für mich immer "ungesund" aus. Sauerampfer!

Und ich weiß nun, wo ich was finde. hier gibt es Wiesen, da wuchert der Löwenzahn mit dem Spitzwegerich um die Wette, bißchen Klee zwischen, aber sonst kaum Gras. Kann nun gezielt sammeln.

Haselnuß heute mal gegeben. Lisa hat sofort losgeelgt, die anderen erst, erkannten dann aber: grün" Aber irgendwie was anderes.

Wie damals mit der Zucchini. Oh, Gurke! Nä! Wurde dann doch gefuttert.

Hier wächst auch viel Bergulme. Ist das auch was? Alles was ich nicht kenne und von Euch kein ok bekam, bleibt am Baum.:nuts:
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Im Winter gibt es auch mal frische Tannenäste (nur Rottanne; Weisstanne finden sie bäh)
Echt :eek:? Meine lieben Weißtanne :heart:. Rottanne nur wenn's grad nix anderes gibt :nuts:. Aber am liebsten mögen sie Haselnuss, das kommt noch vor Apfelbaumzweigen :hand:. Nicht wundern übrigens, wenn sich nach übermäßigem Haselnussverzehr der Urin etwas rot/braun verfärbt ;).
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.554
Danke für den Pipi Tip!
 
Thema:

Was sind das für Zweige?