Luftziehendes quieken...

Diskutiere Luftziehendes quieken... im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Seit Montagabend habe ich jetzt meine drei Schweinchen und der Kastrat macht mit ein wenig Sorgen. Er ist schon über 4 Jahre alt aber sehr aktiv...
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Seit Montagabend habe ich jetzt meine drei Schweinchen und der Kastrat macht mit ein wenig Sorgen. Er ist schon über 4 Jahre alt aber sehr aktiv und bettelt ständig nach Futter. Sobald es raschelt fangen alle an laut zu quieken und bei ihm ist mir aufgefallen, dass er ein langes lautes und schrilles quieken macht und dann zieht er wie Luft (wie wenn man die Spucke hochzieht) und dann kommt wieder das quieken. Liegt das daran, dass er sich nur so anstrengt und er Luft holen muss oder könnte das eine Atemwegserkrankung sein? Er ist auch ein eher kleiner Kerl und am Dienstag wog er 610 gr und gestern 640 gr. Also es geht aufwärts. Man sieht es nicht aber man merkt sehr die Knochen, deshalb will ich das er noch was zulegt. Ich würde das schon gern vom TA abklären lassen, möchte aber auch nicht das er gleich mit Medikamenten zugepumt wird. Bei dem Alter und Gewicht mach ich mir da schon bisschen Sorgen. Sonst hat er keine Symptome und er ist auch die ganze Zeit am fressen. Dieses Luft ziehen macht er nur bei diesem lauten quieken. Er hat gestern auch ein mal genießt, ansonsten nicht. Ausfluss hat er auch nicht oder irgendwo Verkrustungen. Vielleicht kennt jemand das Geräusch?
 
17.04.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Luftziehendes quieken... . Dort wird jeder fündig!
Cora

Cora

Beiträge
964
Reaktionen
93
Erstmal Glückwunsch zu den Meeris :)

Das Geräusch, welches du beschreibst, kenne ich nicht. Wenn er sonst keine Symptome zeigt, würde ich es ersteinmal beim Beobachten lassen. Vor allem weil sie ja erst vor kurzem eingezogen sind, da würde ich erstmal möglichst Stress vermeiden (was ein TA-Besuch ja wäre).

Mehr Sorgen macht mir das Gewicht. Das ist wirklich schon verdammt wenig! Wo hast du die drei denn her? Wiegen die anderen auch so wenig? Aber wenn er weiter brav an Gewicht zu legt, hat er vielleicht vorher einfach zu wenig bekommen. Auch das würde ich erst mal weiter beobachten.

Wenn du erst seit kurzem Meeris hast, hast du dann schon einen kompetenten TA zur Hand? Mit dem "TA von nebenan" haben die meisten (ich auch) schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen frühzeitig und "ohne Not" nach einem meerierfahrenen TA erkundigen.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Ich habe die 3 von einer Pflegestelle. Die 2 Mädels wiegen um die 900 und 1000 gr., das ist ein gutes Gewicht denke ich. Wo sie in Pflege waren, meinte sie das bei dem Kastrat was um die 700 gr okay seien, weil er kleiner ist. Es war ne lange fahrt, aber das er so stark abgebaut hat ist schon unnormal. Aber er kriegt jetzt paar Stückchen Gemüse mehr und auch 2-3 Erbsenflocken am Tag (das soll dick machen habe ich hier im Forum gelesen). Heute wollte ich noch Petersilienwurzel und Fenchel besorgen. Kriegt man das im normalen Supermarkt? Okay dann werde ich das nochmal übers WE beobachten und jeden 2. Tag wiegen.

Ich wollte zu einem Tierarzt gehen, bei dem ich auch schon mit meinen Ratten war und über den gibt es auch viele positive Einträge im Internet. Einen direkten Meerschweinspezialisten gibt es hier in der Kleinstadt oder im Umkreis von 50 km nicht.

Es gibt noch eine Tierheiltherapeutin gleich bei mir um die Ecke. Ist sowas zu empfehlen?
 
Cora

Cora

Beiträge
964
Reaktionen
93
Ja, die Gewichte der Mädels sind ok. Bei dem Kastraten ... hm ... kommt natürlich drauf an, WIE klein er ist, aber ich finde auch 700g hört sich nach zu wenig an. Ich hatte einmal ein Weibchen aus einer Inzuchtvermehrung, sie wog zu ihren Bestzeiten 700g, aber sie war auch wirklich absolut winzig.
Ich würde einfach schauen, dass er sich nicht mehr so knochig anfühlt, dann drüfte er ein gutes Gewicht haben.

Petersilienwurzel und Fenchel bekommt man bei uns im normalen Supermarkt.

Ich persönlich halte nicht viel von Tierheiltherapeuten, gibt aber bestimmt genügend die damit auch positive Erfahrungen gemacht haben :)

Hast du schon nach einem Meerschweinspezialisten gesucht? Kleinstadt heißt nicht automatisch, dass es sowas nicht gibt. Ich z.B. fahre von der Großstadt in die Kleinstadt zu meiner TÄ ;)
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.929
Also ein Meerschweinchen ist mit 4 Jahren ja jetzt noch nicht soooo alt.

Ich würde das Gewicht im Auge behalten, wenn er weiter zunimmt, ist es okay.

Fenchel udn Petersilienwurzel bekommst du im gut sortierten Supermarkt, würde ich aber aufgrund des hohen Calciumgehaltes nicht täglich füttern.
Andere Knollengemüse, wie Möhren, Sellerie, Pastinake etc. sind auch gut für die Gewichtszunahme, ebenso, wie man nach langsamem Anfüttern auch gut frisches Gres geben kann, damit die Wutzen etwas an Gewicht zulegen.

Solange seine Nase trocken ist und kein Sekret raus kommt, würde ich erstmal weiter beobachten.

Tierheipraktiker sind bei manchen Sachen eine gute Wahl, jedoch kennen sich nicht alle so prima mit Meerschweinchen aus und gerade bei Erkältungskrankheiten, also wenn Sekret aus der Nase kommt udn auch vermehrt genießt wird, würde ich immer zu einem Antibiotikum greifen, weil die Situation sonst zu schnell kippen kann und gerade Meerschweinchen nicht viel entgegen zu setzen haben.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Danke schonmal für eure ganzen Tipps zum Futter. ;)

Der TA zu dem ich gehen würde, dass ist laut Internet eine Kleintierklink und es steht auch eine Handynummer dabei, wahrscheinlich für Notfälle. Das sind ja erstmal gute Zeichen und sonst war ich da auch immer zufrieden. Dort sind glaub auch 3 Ärzte beschäftigt.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Kleiner Zwischenstand: er hat jetzt 35g zugenommen und niest nicht. Nase ist auch trocken. Jedoch macht er immernoch dieses Geräusch. Kann das auch einfach seine "Stimme" sein? Ich wollte es aufnehmen, doch immer dann macht er es nicht bzw ist ruhig.
 
A

Angelika

Beiträge
17.620
Reaktionen
3.584
Es kann tatsächlich an seinem Stimmapparat liegen. Ich hatte mal ein Tier, das gar nicht pfeifen konnte, es kam immer nur "pft" heraus, als ob es pustet. Stumm war es nicht, den alle anderen Laute konnte er.
Wenn er dazu sehr knochig ist, könnte allerdings auch eine Schilddrüsenerkrankung vorliegen (obwohl die Stimmauffälligkeit da eher "heiser" wäre), das könntest du beim Terarzt abklären lassen.

Was die Tierarztwahl angeht: Auch in Kliniken sind nicht alle Ärzte Meerschweinchenspezialisten. Du kannst hier unter Angabe deiner PLZ eine Tierarzt-Suche starten, damit User dir erfahrene Ärzte in deiner Region nennen könnten.
 
E

Elli

Beiträge
6.468
Reaktionen
145
Was das quietschen angeht: ich hatte hier ein Schweinchen, was 4 Jahre im Keller eingesperrt war und dort auch nicht wirklich am quietschen war. Hier war sie dann erstmal auch still, bis sie scheinbar bemerkt hat, was die anderen mit ihren Stimmchen anstellen können und welchen tollen Effekt das ganze mit sich bringt... :nuts:

So richtig quietschen konnte sie bis zum Schluss nicht. Es war eher viel Luft, und am Ende kam dann etwas quieken mit raus. So ging es noch zwei Jahre, ehe ich sie erlösen lassen musste. An sich war sie ein gesundes Mädchen.

:winke:
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Heute konnte ich endlich mal das quieken aufnehmen. Wie kann ich es jetzt hier reinstellen?
 
H

Hermanns-Harem

Beiträge
3.077
Reaktionen
1.275
So wie in Deiner Tonaufnahme hat meine Omi Bubi auch immer gequiekt. Man hörte dieses lufteinziehen und am Ende das Quieken. Bei ihr wurde nie etwas gesundheitlich einschränkendes festgestellt.

Das Gewicht des Kastraten finde ich etwas gering, da er ja jetzt schon etwas zugelegt hat, sollte es weiter bergauf gehen. Die Zähnchen sind ok? Keine Spitzen? Rachen ok, also keine Halsentzündung auf den Vormarsch?
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Danke Hermanns-Harem. Ich hoffe es ist auch bei ihm nichts ernstes.

Ich finde er hat super Zähne und frist auch ordentlich. Gestern wog er 715 gr.

Ich werde Dienstag mal zu einem TA gehen, den mir mein Arbeitskollege empfohlen hat, und ihn dort mal durchchecken lassen. Momentan hat er auch einen Penisvorfall :-/ Seit einer Woche mach ich ihn schon 2x täglich sauber (hab gelesen das kann Wochen dauern). Vielleicht hängt doch irgendwo was, das ich einfach nicht sehe.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
So ich war heute mit ihm beim TA. Der hat abgehört und Fieber gemessen und ins Maul geschaut. Nichts auffälliges. Kann evtl. Eine Allergie sein auf das Heu. Hab Allgäu Kräuterwiesenheu und das ist schon sehr staubig muss ich sagen.(leider hab ich davon jetzt noch 7 Kilo :-( ) Das reizt ihn wahrscheinlich. Soll jetzt mindestens 8 Tage lang anderes Heu füttern. Vorsorglich hat der TA ein Antibiotikum gegeben, sowie Nasentropfen. Das neue Heu scheint ihm zu schmecken... jedenfalls lässt er das Gemüse links liegen. Zum Penisvorfall hat er nichts weiter gesagt. Ein Haar drumherum hat er auch nicht gefunden und nur nochmal Gleitgel drauf gemacht und wieder rein geschoben. Also werd ich mich wohl da weiterhin an Internetanleitungen halten und 2 mal täglich sauber machen, in der Hoffnung er lässt ihn irgendwann drin ^^
 
Cora

Cora

Beiträge
964
Reaktionen
93
Der TA gibt vorsorglich AB obwohl es keinen Befund gibt? Find ich nicht gut, kein Wunder dass es immer mehr Resistenzen gibt. Wenn er das AB bis jetzt noch nicht bekommen hat, würde ich es ihm auch gar nicht geben. So ein AB ist ja auch nicht gerade ein Spaziergang für den Organismus.
Wenn er es schon bekommen hat, dann natürlich bis zum Ende durchgeben! Idealerweise ca. 2 Std nach AB-Gabe sollte er ein Probioticum (z. B. Bene Bac) bekommen um den Darm zu schützen.

Ansonsten freut es mich, dass der kleine Kerl gesund ist und fleißg zunimmt :einv:
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Woher bekomme ich dieses bene bac? Der TA meinte schon das die Atemwege etwas gereizt sind. Mach mir schon sorgen um den kleinen. Ihm ging es vorher wesentlich besser finde ich. Jetzt sitzt er nur im Haus und ist auch sonst eher abwesend und nicht mehr so lebhaft wie vorher. Heute früh hat er bisschen was vom frischen heu gefressen und Salat,aber Paprika ect. rührt er nicht an. Dafür nagt er jetzt das Papphaus an, was er vorher nicht gemacht. Ich Hoffe das gibt sich schnell, nicht das er wieder stark abnimmt. Bereue es schon beim TA gewesen zu sein :-(
 
Cora

Cora

Beiträge
964
Reaktionen
93
Bene bac bekommst du beim Tierarzt ... ich persönlich bin ein Fan von proprebac, das schmeckt den wutzen besser. Alternativ kannst du es auch im Internet bestellen (z.b. cavialand.de) das dauert aber natürlich ein paar Tage und ich würde möglichst schnell ein probioticum geben. Es kann durchaus sein dass ihm das Antibiotikum auf den Magen schlägt und er deswegen nicht richtig fressen mag. Welches Antibiotikum bekommt er denn?
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Hab gerade den TA angerufen und der meinte das dieses verhalten was er jetzt hat nicht so normal ist, aber soll nur beobachten. Mehr hat er dazu nicht gesagt. Das Antibiotikum soll benstreb (ausgesprochen ) heißen.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Beide Mittel hat er nicht da und ein anderer TA hat heute auch zu, der zu dem ich eigentlich ursprünglich gehen wollte.
 
C

Cookie89

Beiträge
268
Reaktionen
6
Es ist echt zum heulen. Jetzt hab ich Grade den 3. TA angerufen und hat auch das Mittel nicht. Also kann ich nur im Internet bestellen. Und es scheint mir das denen ein Meerschweinchen egal wäre so wie die Reaktionen von denen sind auf mein geschildertes Problem. Und sowas nennt sich Tierarzt.
 
Thema:

Luftziehendes quieken...

Luftziehendes quieken... - Ähnliche Themen

  • Quieken beim Kötteln

    Quieken beim Kötteln: Meine Shirley quiekt beim Kötteln, aber nicht beim Pipimachen. Hab das zufällig heute erst entdeckt, als sie mit ihrem Hinterteil hoch ging und...
  • Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos

    Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos: Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder Tip für mich. Folgende Situation: Im Mai habe ich eine ca 3 Jahre alte...
  • Quieken beim Pipimachen

    Quieken beim Pipimachen: Hallo, mein Meerschweinchenweibchen (etwa 3 Jahre) quiekt häufig beim Pipimachen und scheint halt Schmerzen dabei zu haben. Ansonsten ist sie...
  • Was war das? Kopf schief und Aua-Quieken

    Was war das? Kopf schief und Aua-Quieken: Heute Nacht hat Olivia mich erschrocken - gestern Abend haben wir getüvt, sie hat wieder zugelegt in dem letzten Monat und ist bei über 900 Gramm...
  • Meerschwein kann nicht quieken

    Meerschwein kann nicht quieken: Mir ist gerade aufgefallen, dass Mümmelchen, wenn sie versucht zu quietschen, keinen Ton macht, sie "pustet" dann quasi nur. Hatte jemand sowas...
  • Ähnliche Themen
  • Quieken beim Kötteln

    Quieken beim Kötteln: Meine Shirley quiekt beim Kötteln, aber nicht beim Pipimachen. Hab das zufällig heute erst entdeckt, als sie mit ihrem Hinterteil hoch ging und...
  • Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos

    Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos: Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder Tip für mich. Folgende Situation: Im Mai habe ich eine ca 3 Jahre alte...
  • Quieken beim Pipimachen

    Quieken beim Pipimachen: Hallo, mein Meerschweinchenweibchen (etwa 3 Jahre) quiekt häufig beim Pipimachen und scheint halt Schmerzen dabei zu haben. Ansonsten ist sie...
  • Was war das? Kopf schief und Aua-Quieken

    Was war das? Kopf schief und Aua-Quieken: Heute Nacht hat Olivia mich erschrocken - gestern Abend haben wir getüvt, sie hat wieder zugelegt in dem letzten Monat und ist bei über 900 Gramm...
  • Meerschwein kann nicht quieken

    Meerschwein kann nicht quieken: Mir ist gerade aufgefallen, dass Mümmelchen, wenn sie versucht zu quietschen, keinen Ton macht, sie "pustet" dann quasi nur. Hatte jemand sowas...