1. Rappelphase

Diskutiere 1. Rappelphase im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Ich wollte einfach nur mal berichten: Meine Gruppe besteht ja aus Pumba (1 Jahr alt, nicht kastriert), Balu (1 Jahr und 2 Monate alt, junger...
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
Ich wollte einfach nur mal berichten:

Meine Gruppe besteht ja aus Pumba (1 Jahr alt, nicht kastriert), Balu (1 Jahr und 2 Monate alt, junger Kastrat), Merlin (3 1/2 Monate alt, Frühkastrat) und Aladdin (3 1/2 Monate alt, Frühkastrat).

Merlin und Aladdin haben jetzt ihre erste Rappelphase. Und ich finde es mal wieder sehr spannend wie unterschiedlich das Verhalten ist, auch im Vergleich zu meinen anderen Böckchen.

Es kam in meinen Gruppen noch nie zu Beißereien oder anderem heftigen Verhalten.

Aber bei Pumba, als nicht kastriertes Böckchen, ging es im ersten Jahr trotzdem immer wieder ordentlich zur Sache. Gereiztes, launenhaftes Verhalten, brommeln, Zähne klappern und Verfolgungsjagden gehörten da schon dazu.

Balu war in seiner ersten Rappelphase noch nicht kastriert. Bei ihm ging es auch gar nicht so um die Rangordnung, eher um allgemeine Grenzen austesten. Es wurde viel gebrommelt und er war sehr mit seinen sexuellen Bedürfnissen beschäftigt, weshalb ich ihm dann ja auch Erleichterung durch die Kastra verschaffte.

Merlin und Aladdin, meine Frühkastraten, verhalten sich wieder ganz unterschiedlich. Merlin ist überhaupt gar nicht an der Rangordnung interessiert. Ihm macht es nichts aus der "Letzte" im Rudel zu sein, so lange er schnell genug an sein Futter kommt. Gebrommelt hat er bisher noch gar nicht. Dafür hat er das Zähneklappern entdeckt. Das setzt er aber sehr selten ein, z.B. wenn er für den TÜV eingefangen wird oder jemand ihm das Futter weg schnappt.

Aladdin hat bisher noch nicht mit den Zähne geklappert, aber findet brommeln ganz toll. So süß, wie der Kleine sich dann gaaaanz groß macht und mit seinem kleinen Po durch die Gegend wackelt! Anbrommeln tut er nur Balu. Beide brommeln sich sehr oft an. Das endet damit, dass Aladdin das entweder total lustig findet und er dann popcornend durch die Gegend springt und anschließend friedlich mit Balu ein Schläfle hält oder er quietscht ganz laut. In dem Fall kommt Pumba angesprintet und geht zwischen Balu und Aladdin.

Außerdem testet Aladdin seine persönlichen Kräfte aus und springt überall rauf und runter, je höher desto besser.

Obwohl er und Balu sich so oft anbrommeln, gehen sie total oft zu Zweit auf Entdeckungstour, fressen gemeinsam und schlafen nah beieinander. Aber er versucht mutiger zu sein als Balu und möchte sein Gemüsestückchen morgens vor Balu aus der Hand gefüttert bekommen.

Mit Pumba gerät niemand aneinander, er hat die unangefochtene Stellung als Rudelchef.

Ich finde es total interessant wie unterschiedlich diese Phase ausfällt, abhängig vom Charakter der Schweinchen, aber auch der Einfluss der Kastration.

Merlin hat wie Balu die Ruhe weg, ich könnte mir vorstellen, dass es auch ohne Frühkastration recht ruhig geblieben wäre. Während Aladdin sicherlich heftiger abgegangen wäre. Außerdem würde es, weder mit Merlin, noch mit Aladdin so gut mit meinem Pumba laufen.

Und ich merke auch wieder, wie wichtig der Platz und die Gehegeeinrichtung ist. Da meine Vier ja jederzeit einen großen Bogen um einander machen können, es keine Häuser gibt und das Futter immer an verschiedenen Stellen großflächig angeboten wird, gibt es auch keinen unnötigen Streit.

Meine Vier ganz harmonisch beieinander :heart:
046.JPG

040.JPG
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: RookyLuna
21.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 1. Rappelphase . Dort wird jeder fündig!
S

sonni208

Gast

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Hi Sabrina!

Deine 4 sind ja echt knuffig! Schön, dass sie sich so gut verstehen!

Lg Sonja
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sabrina
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Dankeschön! Bin auch echt glücklich mit der Truppe.

Durch die Frühkastra rappeln die echt kaum. Besteigen gar nicht. Nur der Aladdin brommelt ganz süß und danach popcornt er übermütig rum :lach:
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.350
Reaktionen
16.447

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Danke für den interessanten Bericht! :) Kann ich mir richtig bildlich vorstellen.
Die 4 so zusammen - eine schnuffige Truppe! :heart:

Ich mag ja "Kontrastschweinchen", also bunte Gruppen, wo am liebsten jedes :wusel: eine andere Farbe und Frisur hat. Aber wie es sich eben ergibt - jedes :wusel: ist auf seine Art süß und liebenswert. :heart:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sabrina
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Danke!

Ich mag`s auch bunt!

Die Vier sind so harmonisch! Und das mit den zwei Frühkastraten werde ich auch machen.

Aladdin und Balu lieben sich ja total und sind ständig zusammen unterwegs und schlafen ganz nah beieinander, obwohl das Balu vorher gar nicht so gemocht hat. Merlin könnte noch einen best friend gebrauchen und Pumba geht in seiner Rolle als Rudelchef voll auf. Ich glaube er hätte auch sehr viel Freude daran, nochmal zwei Kleine zu sozialisieren.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.350
Reaktionen
16.447

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Na das wird - Platz genug hast Du ja :top:
 
Smarti

Smarti

Rosetten-Fan
Beiträge
1.838
Reaktionen
211

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Sehr schöne Bilder. Das scheint eine ganz tolle Jungsgruppe zu sein. :top:

LG Julia
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sabrina
Sassy

Sassy

Paradiesschnuten
Beiträge
542
Reaktionen
41

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Hallo Sabrina,

ein wirklich toller Bericht über deine Böckchentruppe. Da sieht man mal wieder, dass eine Böckengruppe auch sehr harmonisch funktionieren kann, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind und die Charaktere der Tiere zusammenpassen :). Hoffentlich trauen sich in Zukunft mehr Leute an so eine Haltung.

Liebe Grüße,

Sarah :)
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Hi!

Ich fänd`s auch schön, wenn sich das mehr zutrauen würden und sich zumindest vorab über die Bockhaltung informieren würden.

Man muss sich zwar gut damit auseinandersetzen bevor man sich sein Rudel zusammenstellt. Aber ich kann nur sagen, dass es sich wirklich lohnt!
 
Sassy

Sassy

Paradiesschnuten
Beiträge
542
Reaktionen
41

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Ja das stimmt! Da hast du absolut recht :)
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.931

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Sehr interessanter Beitrag :top: und super süße Fotos von deinen Buben! *verliebt bin*


Ich hatte auch viele Jahre Bockgruppen und habe diese immer als sehr harmonisch erlebt.

Werde auch irgendwann wieder zu reinen Bockgruppen übergehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RookyLuna und sabrina
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Futter kann ja sehr häufig ein Anlass für einen Streit sein, weshalb ich das Futter immer breit streue. Aber wie man hier sieht, geht das Futtern auch ganz friedlich nebeneinander :) (entschuldigt die Qualität des Fotos, meine neue Kamera muss erst in die Reparatur)

IMG_8862.JPG
 

Anhänge

RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Es freut mich auch immer wenn ich lese und sehe, dass es doch noch einige Burschen-Haltungen gibt.
Ich hab die ganze Zeit ein schlechtes Gewissen, weil meine zwei keine Mädels haben dürfen. Weil ja die Haltung zusammen mit Mädels viel natürlicher ist.
Und es tut mir leid, dass sie solche natürlichen Dinge nicht ausleben können :mist:
Aber anscheinend ist das doch nicht so schlimm, weil sie es ja anders nicht kennen?! :gruebel:
Sie sind zu mir gekommen, da waren sie 5-6 Wochen alt.

Ich könnte ihnen gar keine Mädels geben. Trennen tu ich nicht (obwohl sie sich nicht so gut verstehen und oft streiten :mist:) Aber ich hab keinen Platz für ein zweites Gehege. Ich könnte nur vergrößern und zwei Mädels dazu geben. Aber 2,2 in einem Gehege, bei Kastraten, die sich nicht soooo gut verstehen?

Irgendwann (hoffentlich dauert das noch sehr sehr lange bis dahin!!!) Wollte ich dann eventuell eine Haremsgruppe aufmachen.
Das zumindest einer von beiden artgerecht leben darf.
Das bedeutet aber, dass ich jetzt nichts an der Haltung verändern darf.

Ich hab mir nämlich gedacht, einen dritten Buben dazu zu setzen.
Vielleicht einen älteren, ruhigeren, der aber schlichten und zwischen beiden vermitteln kann.
Ein Baby dazu, wäre vielleicht nicht so gut, weil ja beide nich sozialisiert sind.
Und wie kann ein Schweinchen, das nicht sozialisiert ist, einem anderen Schweinchen etwas beibringen und ein gutes Vorbild sein?
Der Kleine würde sich ja den ganzen "Blödsinn" nur abschauen.
Obwohl die VG bestimmt einfacher wäre, mit einem Baby, das gleich frühkastriert wird.

Und vielleicht ist meinen beiden auch einfach oft langweilig und ein Baby würde wieder Abwechslung bringen?
Es gibt doch auch immer wieder Streit und leider auch manchmal Bissverletzungen. Meist nur "Schrammen", aber vor ein paar Monaten hatte einer von beiden eine blutige Schnute :ahem:
Aber es ist ja nicht so, dass sie sich nur streiten. Sie fressen zusammen, sie laufen zusammen, sie betteln zusammen.

Vielleicht sollte ich da wirklich mal einen neuen Thread aufmachen, das Thema beschäftigt mich jetzt schon länger.
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Hallöle RookyLuna!

Einen älteren oder gleichaltrigen Kastraten zu bisher vorhandenen Böcken/Kastraten dazu zu nehmen, ist immer etwas problematisch. Klar zum Lernen ist das sehr gut, aber wenn der Neue nicht akzeptiert wird (egal wie gut sein Sozialverhalten ist), dann gibts da noch ein Problem.

Ganz viel hängt auch vom Charakter ab.

Mach doch mal einen Thread auf, wo du die einzelnen Schweinchens und deren Charakter beschreibst?! Oder gibts das schon, muss mal recherchieren :nuts:

Und du hast schon richtig erkannt Platz ist das A und O.
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Ich drück die Daumen, dass es weiterhin so klappt. Die 1. Rappelphase ist ja selten wirklich ein Problem. In der 2. Rappelphase gehen sie sich so richtig schlimm an, aber das kenne ich bisher nur von Tieren die nicht kastriert waren.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn Jungtiere früh kastriert werden, und in der Bockgruppe aufwachsen, alles kein Problem ist.

P.S. Ich würde dir übrigens dringend dazu raten auch den Älteren zu kastrieren. Dann hat der nämlich auch nicht mehr so Probleme mit dem Testosteron. Ich musste leider in jedem Versuch immer die Erfahrung machen, dass unkastrierte Böcke aufgrund der Hormonschwankungen immer wieder Phasen haben, in denen sie mit der Pubertät der Jungspunde garnicht klar kommen und die Kleinen dann zu verbissen jagen und angehen. Selbst wenn diese kastriert sind und wesentlich ruhiger pubertieren, als unkastrierte Böcke. Daher würde ich bei einer reinen Liebhabergruppe immer alle kastrieren lassen. Der Altersunterschied legt dann de Rangfolge automatisch fest.
 
Zuletzt bearbeitet:
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015

AW: 1. Rappelphase

AW: 1. Rappelphase

Hi Anna!

Die 2. Rappelphase ist hier jetzt auch schon rum. Sie sind alle Vier sehr gut sozialisiert. Jagen, beißen oder ähnliches gab es hier nie und wird es bestimmt auch nicht geben. Hier wird eher gekuschelt ;)

Aladdin und Merlin sind meine beiden ersten Frühkastraten, Balu ist ein Spätkastrat. Vorher hatte ich immer nur nicht kastrierte Jungs zusammen gehalten. Hatte da nie Probleme. Aber es kommt sehr auf den Charakter der Tiere an und wie sie als Jungtiere aufgewachsen sind und auf den Platz den man hat.

Mein Pumba werde ich nicht mehr kastrieren lassen, er ist jetzt bald 1 1/2 Jahre alt und leidet auch nicht unter Hormonschüben. Er ist der Chef und sehr bestimmend, aber er wurde immer so akzeptiert wie er ist.

Balu dagegen hat in den ersten Monaten unter seinen Hormonschüben gelitten, bzw. waren sie sehr stark ausgeprägt, deshalb habe ich ihn kastrieren lassen.

Aber sicherlich muss man auch an die Zukunft denken. Ich habe immer Bockgruppen gehalten und habe auch nicht vor das zu ändern. Trotzdem würde ich in Zukunft immer frühkastrieren lassen. Ich finde deshalb eine Kastration immer vernünftig.

Ich glaube dennoch nicht, dass sich allein die Kastration auf das Bockverhalten auswirkt. Bleiben ja Böcke.

Meiner Beobachtung nach ist es auch nicht das Alter, dass für die Rangordnung von Bedeutung ist, sondern der Charakter. Mein Merlin, der 1/2 Jahr alt ist, ist inzwischen in der Rangfolge direkt hinter Pumba, da er sehr mutig ist. Balu und Aladdin folgen dann. Und Pumba ist ja auch nicht der Älteste und trotzdem Chef.
 
Thema:

1. Rappelphase

1. Rappelphase - Ähnliche Themen

  • Sehr dringend!: Krieg im Gehege!

    Sehr dringend!: Krieg im Gehege!: Hallo an Alle! Ich brauche dringend Hilfe, da ich mit dem Latein am Ende bin. Ende August ist Gizmo's Kumpel gestorben, worauf wir schnell einen...
  • Rappelphase?

    Rappelphase?: Hallöchen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine frage...danke im vorraus :einv: ich und mein partner haben 3 böckchen..ulli,fips und...
  • Ähnliche Themen
  • Sehr dringend!: Krieg im Gehege!

    Sehr dringend!: Krieg im Gehege!: Hallo an Alle! Ich brauche dringend Hilfe, da ich mit dem Latein am Ende bin. Ende August ist Gizmo's Kumpel gestorben, worauf wir schnell einen...
  • Rappelphase?

    Rappelphase?: Hallöchen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine frage...danke im vorraus :einv: ich und mein partner haben 3 böckchen..ulli,fips und...
  • Schlagworte

    meerschweinchen böckchen frühkastrate rappelphase