Beinchen hinkt nach kastration

Diskutiere Beinchen hinkt nach kastration im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Wir haben beide Meeris kastrieren lassen. Die Ärztin hat die Narkose per Spritze direkt ins bein gespritzt. Bei dem einen sieht es ganz normal...
Rob&Tani

Rob&Tani

Beiträge
48
Reaktionen
0
Wir haben beide Meeris kastrieren lassen.
Die Ärztin hat die Narkose per Spritze direkt ins bein gespritzt.
Bei dem einen sieht es ganz normal aus,doch der andere zieht sein bein hinterher, sieht schon aus wie n Hase der hoppelt. Hat jemand damit Erfahrung? Wann wieder die normale Muskulatur hergestellt ist? Die Ärztin meinte zur Not Vitamin B zu spritzen. Kastration ist jetzt 5 Tage her(Mittwoch).

Danke:danke:
 
07.04.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beinchen hinkt nach kastration . Dort wird jeder fündig!
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
14.728
Reaktionen
5.465
Sie wird einen Nerv getroffen haben, das passiert schon mal, wenn alles andere okay ist, warte ab, das dauert etwas, gibt sich aber von alleine wieder. Im Nerv dauert es lange bis das Narkosemittel wieder abgebaut ist.

Gute Besserung:slove2:
 
L

Lilith-Louhi

Gast
Ich würde abklären lassen ob es wirklich nur ein getroffener Nerv ist. Das passiert, das ist richtig aber es passiert auch gern mal das eine hektische OP-Vorbereitung (nicht selten auch der Praktikant) das Tier beim Ausbinden auf dem Tisch verletzt (eine ausgekugelte Hüfte beim Kaninchen hab ich selber schon erleben müssen weil das Tier zu straff ausgebunden wurde).

Wenn wirklich etwas verletzt wurde sollte das nicht zu lange unbehandelt bleiben nur weil man von einem getroffenen Nerv ausgeht.
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
Ich würde abklären lassen ob es wirklich nur ein getroffener Nerv ist. Das passiert, das ist richtig aber es passiert auch gern mal das eine hektische OP-Vorbereitung (nicht selten auch der Praktikant) das Tier beim Ausbinden auf dem Tisch verletzt (eine ausgekugelte Hüfte beim Kaninchen hab ich selber schon erleben müssen weil das Tier zu straff ausgebunden wurde).

Wenn wirklich etwas verletzt wurde sollte das nicht zu lange unbehandelt bleiben nur weil man von einem getroffenen Nerv ausgeht.
Sehe ich auch so.
U.a. eine Röntgenaufnahme von Becken und Beinen gibt da Karheit.
 
Kitten

Kitten

Dickschweinhalterin
Beiträge
4.683
Reaktionen
45
Öhm bei welchen Doc´s lasst ihr denn kastrieren, keins meiner Schweine wurde bisher ausgebunden.

Nachm spritzen kommts öfters zum lahmgehen auf der seite wo gespritzt wurd da es ja direkt in den Muskel kommt.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.930
Nein, kenne das mit dem Ausbinden bei Meerschweinchen auch nicht!

Wenn die TÄ sagt, dass es von der Narkose kommen kann, dann wird das auch so sein.

Hatte das auch schon bei einigen Tieren und das kann halt immer mal passieren.

Wir haben Vitamin B gespritzt und später auch oral eingegeben und man kann auch Krankengymnastik mit dem Tier machen,damit es das Beinchen schneller wieder bewegen kann.

Nach spätestens 3-4 Wochen war hier immer alles wieder gut.
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
14.728
Reaktionen
5.465
Warum sollte man ein in Narkose liegendes Tier anbinden :gruebel: so was macht hier kein TA.
 
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
Anbinden? Ne, kenne ich auch nicht bei Kastra...

Das Problem gabs bei einem meiner Buben früher auch mal, hat sich aber wieder gegeben, aber wie lang das gedauert hat, kann ich nimmer sagen, ist zu lang her :gruebel:

Auf jeden Fall war er schon etwas älter, bei jungen hatte ich das noch nie (waren insgesamt bestimmt an die 70 Jungs)
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
Was meint Ihr, wie man es verhindert, daß die Beinchen nicht ständig ins OP-Feld kippen, damit das OP-feld einigermaßen sauber bleibt während der OP?;)
 
L

Lilith-Louhi

Gast
Bei wievielen OPs in wievielen Praxen ward ihr alle schon anwesend?

Tiere werden auf dem OP-Tisch ausgebunden, das hat viele Gründe. Zum einen wie Nanouk schon sagt damit das OP-Feld sauber und gut zu gänglich zu halten und zum anderen aus Sicherheitsgründen.

Unter Narkose kann es zu Zittern oder Muskelzuckungen kommen und es wäre doch sehr ägerlcih wenn das Tier mit offenem Bauch verkippt.

Kleinnager werden sogar regelmäßig festgeklebt....das wird in der Prüfung zur TFA sogar vorrausgesetzt das man weis wie eine korrekte OP Vorbereitung inkl. dem Fixieren des Tieres am Tisch beherscht wird.

Ihr scheint ja sehr romantische Vorstellungen einer Op zu haben :gruebel:

So schaut die Realität aus:

http://www.fraumeier.org/bilder/gasnarkose.jpg

http://www.tierklinik-achim.de/Fruehkastration_eines_Meerschweinchenboeckchens.pdf
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
Danke Lilith-Louhi fürs Raussuchen. Ich hatte vorhin kurz nach Bildern gesucht, aber auf die schnelle nichts Gutes gefunden. :hand:
 
Rob&Tani

Rob&Tani

Beiträge
48
Reaktionen
0
Also unsere TA meinte das wir nach ca 1 woche wenn es nicht besser wird, nochmal zu ihr sollen. Sie fressen beide ganz normal und laufen auch rum.

Wir sollen täglich ne Rotlichtlampe raufhalten und die betroffene Stelle massieren,also nach oben hin weg massieren,jedoch quiekt er dabei,das es ihm nicht gefällt:heulen:

Danke für die Tipps.:D
 
L

Lilith-Louhi

Gast
Ich rate immernoch zu einem TA Besuch...wenn der besagte TA nicht will dann holt man eben eine zweite Meinung ein.
Das Tier hat ja offensichlich Schmerzen!
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.930
Also ich hab selber schon beim TA gearbeitet und bei uns wurde kein Meerschweinchenbock für eine Kastration ausgebunden.

@ Rob&Tani

Wir haben es so gemacht, dass mein Mann das Schweinchen gehalten hat und ich mit den Beinchen dann so Bewegungen wie beim "Fahrrad fahren" gemacht habe. Das hat meist sehr schnell geholfen, in Verbindung mit Vitamin B. (Bekommt man auch in der Apotheke, Neurobion. Es ist wasserlöslich, kann nicht überdosiert werden und wird in diesem Fall sicher nicht schaden.)
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
So ganz verstehen kann ich die "abwehrende" Haltung hier nicht.
Was ist gegen ein Röntgenbild zur Sicherheit einzuwenden? Selbst in meiner Riesen-Tierklinik, die ja ihren ganzen Klinik-Apparat finanzieren muß, kostet ein Rö-Bild nur 17 Euro.
In manchen Threads wird zu den dollsten diagnostischen Schritten geraten und ein einfaches und schnelles Röntgenbild ist hier ein Problem?! Wenn nichts Übles darauf zu sehen st, dann ist es doch gut. Wenn aber ein Gelenk-/Knochenschaden vorliegt, dann sind inzwischen 2 Wochen kostbare vergangen.

Wenn der TA (verständlicherweise) nicht will, dann eben ein anderer.
 
L

Lilith-Louhi

Gast
Wir haben es so gemacht, dass mein Mann das Schweinchen gehalten hat und ich mit den Beinchen dann so Bewegungen wie beim "Fahrrad fahren" gemacht habe.
Das empfinde ich jetzt mal als schwer fahrlässigen Rat. Bist du Arzt? Hast du das Tier untersucht? Wenn es doch was schlimmeres ist dann ist das unverantwortlich, extrem scherzhaft für das Tier und der Schaden den man so noch anrichtet nicht vorhersehbar.

Nur weil der TA bei dem du mal gearbeitet hast (klingt nicht nach einschlägiger Ausbildung?) nicht ausgebunden hat kannst du nicht behaupten der TA hätte es in diesem Fall auch nicht getan. Es ist schlicht normaler OP-Ablauf.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.930
Ich habe nichts behauptet, man sollte erstmal genau lesen, bevor man Dinge unterstellt, die nicht stimmen. -Noch dazu ohne die Person zu kennen, oder irgendwas über sie zu wissen.

Zudem habe ich mit keinem einzigen Wort geschrieben, dass ich gegen ein röntgen bin -jedoch bin ich gegen unnütze Panikmache.

Bist du Arzt? Hast du das Tier untersucht?
Nein, aber es gibt vor Ort eine Tierärztin, die das getan hat und die die Situation einschätzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rob&Tani

Rob&Tani

Beiträge
48
Reaktionen
0
Also ich war heute da und habe vitamin B bekommen was er jetzt 10 tage bekommt.
Bis jetzt hat alles gestimmt was die ärztin uns geraten hat und alles:wavey:

Sie meinte das sie NUR bei Katzen und Hunden die Tiere festbinden. Bei so kleinen wie Meerschweinchen,das hat man früher mal gemacht. Jeder hat da auch andere Ansichten und Meinungen.

:juhu:
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.206
Reaktionen
3.930
Na schau, das ist doch wunderbar.

Ich habe den Eindruck, deine TÄ ist eine gute TÄ, auf die du dich verlassen kannst. Sie mancht einen kompetenten Eindruck.

Wie geht es dem Schweinchen denn jetzt?
 
Thema:

Beinchen hinkt nach kastration

Beinchen hinkt nach kastration - Ähnliche Themen

  • Nach Entzündung d. Fußsohle endlich Verband ab - Beinchen wird weiter stark geschont

    Nach Entzündung d. Fußsohle endlich Verband ab - Beinchen wird weiter stark geschont: Hallo, meine Olli hatte nun seit ca. 5 Wochen am rechten Hinterfuß einen Verband. Die Fußsohle war stark entzündet (ohne Eiter), es wurde lang...
  • Bock leckt sich die Beinchen wund

    Bock leckt sich die Beinchen wund: Hallo, mein Bock leckt oder nagt sich die Hinterbeinchen wund. Ist kaum noch Fell dran. Könnt ihr mir einen Tipp geben was ich machen soll, kann...
  • Amputation Beinchen

    Amputation Beinchen: Hallo, meiner Emma muß der vordere Fuß oder eben das komplette vordere Bein amputiert werden. Das entscheidet sich, inwieweit die Entzündung...
  • Schweinchen lahmt auf 2 Beinchen ..

    Schweinchen lahmt auf 2 Beinchen ..: Hallo, mein Schweinchen fing vor einem Monat an auf dem linken Hinterbein zu lahmen, da es aber stündlich besser wurde und sie nicht irgendwie...
  • Geschwollenes Beinchen

    Geschwollenes Beinchen: Ihr Lieben, vor einer Woche war ich mit Sam in der Klinik, da er gehumpelt hat. Ich wollte ihn röntgen lassen, aber meine TÄ hat ihn abgetastet...
  • Ähnliche Themen
  • Nach Entzündung d. Fußsohle endlich Verband ab - Beinchen wird weiter stark geschont

    Nach Entzündung d. Fußsohle endlich Verband ab - Beinchen wird weiter stark geschont: Hallo, meine Olli hatte nun seit ca. 5 Wochen am rechten Hinterfuß einen Verband. Die Fußsohle war stark entzündet (ohne Eiter), es wurde lang...
  • Bock leckt sich die Beinchen wund

    Bock leckt sich die Beinchen wund: Hallo, mein Bock leckt oder nagt sich die Hinterbeinchen wund. Ist kaum noch Fell dran. Könnt ihr mir einen Tipp geben was ich machen soll, kann...
  • Amputation Beinchen

    Amputation Beinchen: Hallo, meiner Emma muß der vordere Fuß oder eben das komplette vordere Bein amputiert werden. Das entscheidet sich, inwieweit die Entzündung...
  • Schweinchen lahmt auf 2 Beinchen ..

    Schweinchen lahmt auf 2 Beinchen ..: Hallo, mein Schweinchen fing vor einem Monat an auf dem linken Hinterbein zu lahmen, da es aber stündlich besser wurde und sie nicht irgendwie...
  • Geschwollenes Beinchen

    Geschwollenes Beinchen: Ihr Lieben, vor einer Woche war ich mit Sam in der Klinik, da er gehumpelt hat. Ich wollte ihn röntgen lassen, aber meine TÄ hat ihn abgetastet...