Zahn ziehen

Diskutiere Zahn ziehen im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen. Bei meinem Jerry waren die Zähne immer so komisch und er war dauernt erkältet nasse Nase röcheln. Auf Röntgenbild im Feb war...
K

Kathi84

Gast
Hallo zusammen.

Bei meinem Jerry waren die Zähne immer so komisch und er war dauernt erkältet nasse Nase röcheln. Auf Röntgenbild im Feb war nichts zu erkennen.
Jetzt wurde wieder eins gemacht und es war eine ZAhnfraktur am oberen Schneidezahn zu sehen. Mein TA meint dann kann es auch davon sein das diese Erkältungsgleichen Anzeichen aufgetreten sind und das es halt von den Zähnen kam. Nun aber will sie den oberen Schneidezahn ziehen da bin ich nicht wirklich begeistert von und meine TA macht es auch nicht gerne.
Stell mir das auch so vor das es für ein Tier einfacher ist wenn die Zähne unten als oben fehlen von wegen dem Futter einziehen. Weil wie soll das gehen wennoben nichts ist.
Muss denn bei einer Fraktur gezogen werden? Auf Bild waren auch einige schwarze Punkte zu sehen die beim letzten Bild nicht waren.
Wollte auch gerne Meinung vom richtigen Zahnarzt haben bin aber hin und her gerissen bei Schweigart die einen schwärmen die anderen sagen vorsicht.

Aber wenigstens hat er trotz allem wieder angefangen zu fressen gestern
 
19.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zahn ziehen . Dort wird jeder fündig!
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.357
Reaktionen
1.777
Du hast doch von uns bei Facebook schon Tipps bekommen und Dir wurde geraten zum Dr. Schweigart zu fahren. Das wolltest Du heute tun!

Hier kann Dir keiner wirklich was dazu sagen, weil wir 1. das Rö-Bild nicht kennen und 2. auch gar nicht abschätzen können in wieweit der Zahn tatsächlich kaputt ist. Demnach kann auch niemand sagen ob der Zahn tatsächlich gezogen werden muß.

Statt hier zu schreiben hättest Du schon lange beim Schweigart sein können, der um 10 Uhr seine Sprechstunde beginnt.
 
K

Kathi84

Gast
Hey,
hab gesagt das ich heute gehe das stimmt aber heute Nachmittag es geht ja nicht um leben und tot er frisst ja seit gestern wieder ganz gut alleine. Muss ja auch arbeiten und mein Fahrer kann auch erst heute Nachmittag.
Und hab hier auch nur nochmal geschrieben falls jemand einen anderen Arzt weiß ausser Schweigart weil wie gesagt mit guten Gefühl gehe ich da nicht hin sondern nur weil ich keinen anderen weiß.
Hab nämlich von anderen Leuten sachen gehört die mich ehrlich gesagt zweifeln lassen dahin zu gehen hab wie gesagt einiges sehr positives gehört aber auch sachen die mich sehr abgeschreckt haben.
Deswegen wollte ich mal hören ob noch andere Namen fallen
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
2.480
Reaktionen
94
Kennst du den TA oder wieso hast du eine Abneigung gegen den?

Ich selbst war im Feb. bei einer TÄ, die sich auch auf Zahnsachen spezialisiert hat. Ich war super zufrieden.
Aber ich schätze mal, dass Bad Homburg nicht bei dir um die Ecke ist ;)

Wenn du in Google "Tierarzt Kaninchen" eingibst, kommen so 2 Seiten, wo TÄ für Kaninchen empfohlen werden, mit einigen Kommentaren, was gemacht wird. Kaninchen o. Meerschwein dürfte egal sein, m.M.n. ;
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.357
Reaktionen
1.777
Ich kopier Dir mal meinen Text von FB hier rein:

Fahr zum Schweigart und lass ihn drauf gucken. Negatives und Positives hört man immer von anderen TÄ, da sollte man sich besser eine eigene Meinung bilden. Letztendlich mußt Du aber selbst entscheiden, was Du mit deinem Tier machst. Ich müßte da nicht lange überlegen!!

Von Dr. L in Duisburg gibts auch viel positives und viel negatives zu hören. Ich persönlich habe dort nur negatives erlebt! Dr. L hat zum damaligen Zeitpunkt sehr gerne Zähne gezogen ohne eine andere Behandlungsmethode zu versuchen. Ich kenne zwei Tiere die anschließend verstorben sind.

Dr. Schweigart versucht immer erst den Zahn zu erhalten und wenn gar nichts anderes mehr geht oder die Untersuchung schon am ersten Tag ergeben hat das der Zahn nicht mehr zu retten ist, erst dann wird gezogen.

Das sind meine Erfahungen die ich gemacht habe und ich bräuchte da gar nicht lange zu überlegen, zu welchen TA ich fahren würde.

Und für mich ist eine Zahnfraktur kein Grund den Zahn ziehen zu lassen, wenn die Fraktur nicht grad der Länge nach vorliegt. Die Fraktur wächst raus, der Zahn bricht an dieser Stelle irgendwann ab und kann (hoffentlich) gesund nachwachsen.

Aber das kann halt auch nur ein TA entscheiden, der sich mit den Zähnen vom Meerschweinchen auskennt und abschätzen kann, wie sich das ganze weiter entwickelt.


P.S.: Viele kommen mit der Art vom Dr. Schweigart nicht klar und schreiben deshalb oft Negatives. Dr. Schweigart ist ein ruhiger, schlacksiger Mensch, dem man manchmal alles aus der Nase ziehen muß. Aber er ist ein guter TA und das ist alles was zählt.
 
Zuletzt bearbeitet:
LisaL

LisaL

Beiträge
946
Reaktionen
14
Ich kann im Bezug auf Zahngeschichten nur Gutes von Dr. Lazarz in Duisburg berichten! Nachdem ich mit meinem Schweinchen immer wieder zum normalen Tierarzt bin (es hat ein wenig schlechter gefressen als sonst) und es immer hieß "Die Zähne sind okay" bin ich zu Dr. Lazarz.

Dort wurde sie in eine kurze Gasnarkose gelegt, die Zähne korrigiert und nach 15 min war mein Schweinchen wieder wach und hat gefressen als wäre nie was gewesen und hat seit dem auch nie wieder Probleme mit den Zähnen gehabt.

Bei Dr. Schweigart war ich noch nie, kann dazu also nichts sagen. Ich würde jedenfalls immer wieder zu Dr. Lazarz gehen, dort war ich wirklich zufrieden!

Evtl. wirst du hier auch nicht so gute Meinungen zu Dr. Lazarz hören. Wie auch beim Dr. Schweigart gibt es da genauso Leute die gute, oder auch schlechte Erfahrungen gemacht haben. Letztendlich kannst du nur ausprobieren, bei wem du dich besser aufgehoben fühlst. Für's erste würde ich vielleicht einfach danach entscheiden, welche Praxis näher ist.
 
K

Kathi84

Gast
Also ja kenne Dr. Schweigart. Aber nicht durch Zahnbehandlung sondern wegen was anderem damit war ich nicht zu frieden habe aberauch ihn nur kurz gesehen Behandlung wurde von Ihr gemacht.
Aber über die freundlichkeit kann ich nicht meckern das war sie schon sehr nett sogar. Nur Behandlung hat mir nicht zugesagt aber war auch wie gesagt keine Zahnbehandlung.

Und zum Lazarz kann ich für mich nur sagen never ever. Hab Batzen Geld dagelassen für Nüsse. Fand es auch blöd das man bei derBehandlung nicht dabei sein durfte und geholfen hat es nichts konnte mein Schwein paar Tage später einschläfern weil er immer noch nicht fressen konnte.

Ja auf dem Röntgenbild sieht man nach hinten schwarze Punkte und vorne wo der Zahn raus kommt sieht man das abgesplitterte am Zahn wo es ihm auch weh tut weiß ja nicht ob der grad anfängt raus zu wachsen oder so. Nur hat halt eine Zahnlücke und der eine Vorderzahn geht nach hinten der andere nach vorne. Wenn es auswächst hätte es langsam so weit sein müssen denn die Problme treten seit Januar imemr wieder auf. Und jetzt halt noch dies Röcheln und Rotzen dazu (obwohl rotzen hat jetzt aufgehört)

Werd ja sehen was heut dabei rum kommt hell sehen kann man eh nicht. Hab bei ihm nur besonders Sorgen ist ja mein Opa
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.824
Reaktionen
1.410
Mein Camelot wäre heute tot wenn die Schweigarts nicht gewesen wären. So ziemlich jeder andere TA hätte ihn verloren. Heute ist er fast wieder gesund und sogar vor 2 Wochen wieder Papa geworden. Wir waren grad gestern wieder dort.

Ich würde mit nem schwierigen Zahnschwein nie wieder woanders hinfahren
 
K

Kathi84

Gast
Ich durfte bislang immer dabei sein wenn ich das wollte außer eben bei größeren OPs, einfach fragen das hilft :)
Als ich 2011 bei Lazarz war, durfte ich nur rein sagen was ist musste raus. Saß im Wartezimmer kam Schleifgeräusch dann durfte ich wieder rein. Zähne sahen aus wie vorher zumindest vorne. Er hat kaum was gesprochen und das war es dann. Und alle anderen die da waren da war es genau so. Rein Tier abgeben raus, Schleifgeräusch. Rein Tier holen bezahlen weg.
Und immer ungefähr gleiche Dauer und gleiches Geräusch. Natürlich gut für jdem dem er helfen konnte aber ich würde da nicht nochmal hin.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.357
Reaktionen
1.777
Beim Dr. Schweigart kannst Du immer mit rein und zuschauen. Ich durfte bisher auch immer zwischendurch mit ins Mäulchen schauen.

Allerdings wird die Behandlung oft als brutal beschrieben. Das Schweinchen muß halt für die Narkose in einem Trichter liegen. Das Schweinchen wehrt sich natürlich weil das Narkosemittel unangenehm riecht.

Dann wird es in ein Gestell gelegt, womit das Mäulchen aufgehalten wird.

Außerdem wird oft gesagt, das Dr. Schweigart keine Handschuhe trägt und alles nicht steril ist. Das muß auch nicht sein. Alles wird gut desinfiziert, aber steril muß da nichts sein. Ist ja bei uns auch nicht, wenn wir zum Zahnarzt gehen und nur gebohrt wird.

Hier kannst Du mal schauen:

http://www.fraumeier.org/zahns.htm

http://www.fraumeier.org/zahnbehandlung.htm
 
Haferflocke

Haferflocke

Beiträge
4.184
Reaktionen
46
Ich kann zu den Ärzten nichts sagen, aber ich kann dir in Bezug auf fehlende Zähne folgendes sagen:

Ich habe und hatte schon einige Schweinchen denen die Schneidezähne unten oder oben komplett fehlten. Auch sogar welche denen alle 4 vorne fehlten.

Das ist nicht schlimm und sogar besser wenn sie fehlen. Was gar nicht gut ist sind versetzt fehlende Zähne oder wenn nur einer fehlt. Dann nutzt sich der Gegenpart falsch ab und somit können auch die Backanzähne schief werden.

Fehlen oben oder unten beide muss man den Gegenpart nur regelmäßig kürzen und die Backnazähne sind voll intakt und nutzen sich auch ab.

Man muss immer nur schauen dass es keine Auswirkungen nach hinten hat.

Hinten darf allerdings kein Zahn fehlen, sonst verschiebt sich das Gebiss und die Zähne werden schief und das ist das sichere Todesurteil oder zumindest die Garantie für regelmäßige Zahnanpassungen evtl. unter Narkose.
 
K

Kathi84

Gast
Ne muss auch nicht sein. Meine TA nimmt auch keine Handschuhe für den Mundraum.Mein eigener Zahnarzt schon :)

Ja das mit dem Trichter kenne ich vom schweigart voll schlimm. Knut wurde da eingeschläfert udn kam dafür auch in den Trichter der war so schlapp und elend dann kam er in den Trichter der größer war als er fast und hat dann noch angefangen sich da drin zu wehren das war schrecklich bekomm die Bilder nicht weg. Aber würde immer wieder mit gehen mit meinem Tier.
Das gestell sieht ja schlimm aus kenn immer nur die Spreitzer bin echt mal gespannt gleich bin schon total nervös. Hoffe macht auch noch was weil ich ja ohne Termin bin. Hab jetzt erstmal die Röntgenbilder auf Stick gezogen.

Gucken lässt mich meine auch immer oder führt mich mit der Hand drüber das finde ich auch gut so sollte es sein. Deswegen geh ich da ansonsten auch gerne hin. Man kann fragen auch wenn voll ist erklären in Ruhe und sind wirklich bemüht. Nehmen auch die Tiere mit zu sich nach Hause wenn nicht anders geht also wirklich bemüht. Aber haben mir jetzt auch Schweigart empfohlen.

Werd gleich los und dann mal sehen werde berichten
 
K

Kathi84

Gast
Diagnose Steht

Also Leute ganz Kurios:

Frau Schweigart guckt sich die Röntgenbilder auf PC an und sagt da wäre nichts an Zähne der eine Zahn wär leicht verändert aber nichts was stören dürfte.

Aber ich hab doch im Vergleich von Januar und März gesehen das der linke Schneidezahn eine veränderte Stelle hat und nicht richtig glatt ist wie der andere und als meine Tierärztin darüber gegangen ist mit so einem Metallteil hat er links immer den Mund auf und zu gemacht und am rechten Zahn nicht. Komisch.

Dann packt sie ihm nur über den Po und meint der fühlt sich an als wenn der was von innen ausbrütet. Hat ihm Kot entnommen unter Mikroskop gehalten und gesagt der hat Parasiten und davon nicht wenig das würde auch erklären warum er manche Sachen frisst und manche nicht egal ob hart oder weich und deswegen wäre auch das Fell so stumpf und schuppig.

Hab jetzt Panacur bekommen soll ich ihm 5 Tage einmal am Tag geben dann 7 Tage Pause und dann nochmal 5 und dann wieder hin. Und Filou soll ich das auch geben damit er sich nicht ansteckt bzw. Jerry nicht wieder neu. Und dann bekommen die jetzt noch Vitacombex und Benebac Pulver 2 mal am Tag 3 Messlöffel (so kleine) und falls die Blähungen bekommen wenn Parasiten sich zersetzen dann hab ich noch Sab Simplex mit bekommen. Und dann haben die nur noch Krallen geschnitten und einmal mit einer Schleifmaschine die Zähne grade gemacht.

Da bin ich echt mal gespannt, weil ok mag ja sein das er Parasiten hat aber irgendwo muss es ja her kommen wenn er immer grade Zähne hatte plötzlich sind die unten spitz und oben drücken die sich auseinander und hab ja auch das Röntgenbild gesehen. Deswegen also ich bin da erst beruhigt wenn ich nach den 17 Tagen jetzt sehe das er wieder richtig frisst und zu nimmt ansonsten lasse ich da noch Vorsicht walten weil von alleine kommt so was doch nicht einfach und es geht mir ein bisschen sehr weit auseinander die einen sagen Zahn muss raus und die anderen sagen da ist null an den Zähnen. Das ist mir bisschen komisch.

Ansonsten waren die gestern wirklich sehr freundlich und lustig ein Scherz jagte den nächsten. Auch voll Hammer das die nur durch anfassen gemerkt hat das da was von innen von wegen Kot nicht in Ordnung ist. Ich werde in 3 Wochen nochmal berichten.

Aber komisch finde ich das mit den Zähnen schon geht ja schon seit Januar und dazwischen wurde auch schon mal KOt entnommen und nichts gefunden kann irgendwie nicht richtig glauben das es nur die Parasieten sein sollen.

Und preislich auch super war obwohl ich nich Medis bekommen habe jetzt nicht so teuer. Zähne Schleifen, Bene und Panacur sowie Kontrolle und Kotprobe 29 Euro und dann kam nochmal Geld für eine Flasche Sab Simplex dazu aber finde kann man nicht meckern
 
K

Kathi84

Gast
Na super was jetzt.Mein TA war nicht begeistert von Zähnen und Schweigart sagt ist nichts mit Zähnen. Jetzt hatte mich grad meine TA angerufen und gesagt das sie auch mal dem Lazarz die Bilder gezeigt hatte und der sagt auch Zähne nicht gut. Andererseits soll Schweigart da ja Top sein und nun?
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.529
Reaktionen
904
Tja nun musst du schauen was du willst.

Wie geht es dem Tier mittlerweile?

Für mich wäre es bei meinem Tier klar: Wenn Schweigarts sagt dass die Zähne nicht die Ursache sind dann würde ich den Beiden glauben und so behandeln wie sie das wollen. Ich lag damit bislang noch NIE falsch.
Für mich wäre auch Dr. L in Duisburg natürlich ideal, ich fahre quasi täglich nur ein paar hundert Meter an seiner Praxis vorbei wegen meinem Arbeitsweg aber stattdessen fahre ich 80 km nach Holzwickede.

JEDER, wirklich jeder sieht einen Tierarzt anders. Ich habe hier auch einen Tierarzt im Ort der mich mal als Tiermessi bezeichnet hat (damals 5 Meerschweinchen) und gemeint hat ich solle doch lieber nur 1 halten dann könnte ich mich voll und ganz auf dieses konzentrieren. Äääh ja! Er hat auch meine Schweine grob angefasst, mehr geschwafelt als gehandelt, Fehlbehandlungen ... und irgendwann war ich weg. Es gibt aber hier im Forum auch mind. 1 Userin die ihn als ihren Haustierarzt hat und ihn für kompetent hält. Daher muss jeder seine Erfahrungen machen, jeder für sich entscheiden.

Es gibt da keine ultimative Entscheidung, nicht jeder kommt mit der Art von Schweigarts klar, nicht jeder mag, dass sie nicht selbst Röntgen können aber für mich ist es eben dennoch der beste Tierarzt weil bislang immer Lebensretter wenn alle anderen kläglichst versagt hatten ob Tierärzte oder Kliniken. Das Tier saß keine 5 Minuten auf dem Tisch, es stand eine Diagnose, es wurde behandelt und zack ging es dem Tier besser.


Wenn du dir unsicher bist geh noch zu Dr. L - lass den Zahn ziehen oder behandeln und schau wie es ihm dann geht und ob das die Ursache war oder ob beim Entfernen Probleme auftreten weil das ja auch wirklich nicht das Einfachste ist.

Daher meine Frage halt auch - wie geht es dem Tier jetzt?
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.357
Reaktionen
1.777
Na super was jetzt.Mein TA war nicht begeistert von Zähnen und Schweigart sagt ist nichts mit Zähnen. Jetzt hatte mich grad meine TA angerufen und gesagt das sie auch mal dem Lazarz die Bilder gezeigt hatte und der sagt auch Zähne nicht gut. Andererseits soll Schweigart da ja Top sein und nun?
Du hast auf Facebook ja schon einige Antworten darauf bekommen und danach würde ich weder zu Dr. L. noch von Deinem Haus-TA den Zahn ziehen lassen.

Das ist nun mal keine einfache Sache und schon gar nicht, wenn von außen geschnitten werden soll! Das würde ich schonmal gar nicht machen lassen.

Wenn das Schweinchen jetzt nach der Behandlung von Schweigarts wieder Pellets futtert und auch zugenommen hat, würde ich abwarten. Hätte er tatsächlich Probleme mit dem Zahn, würde er keine Pellets futtern und eher noch weiter abnehmen.

Das einzige was ich vielleicht machen würde wäre, das der angeblich kaputte Zahn ein klein wenig gekürzt wird, damit er beim fressen entlastet wird und sich erholen kann.


Letztendlich ist es ganz alleine Deine Entscheidung, was Du machen lässt.
 
K

Kathi84

Gast
Hm ihr schreibt immer nicht jeder kommt mir der Art von Schweigart klar. Was ist denn mit der Art die sind doch ganz normal und lustig und reden auch normal auch er, nichts mit stoffelig oder so also weiß jetzt nicht was ihr damit meint wie man damit nicht unbedingt klar kommt. :D

Hab ja auch nicht gesagt das ich zum Lazarz gehe. Warum auch. War da damals mit nem Zahnschwein und fand den doof. Meine Tierärztin wollte den ja auch nicht direkt ziehen deswegen hat sie mich ja zum Schweigart/Lazarz geschickt. ;) Meinte nur es könnte sein weil der nicht in Ordnung aussieht. Ist einfach nur doof einer so der andere so.

Ist mir ehrlich gesagt auch Latte. Weil so lange er frisst und es ihm gut geht mach ich gar nichts an Zähne egal was wer sagt.

Silvia man kann doch Pellets essen wenn Vorderzähne nichts sind würde ich zumindest denken weil können die ja nach hinen zu Backenzähne schieben.

Hm aber bin ehrlich einiges was Schweigart macht find ich aber merkwürdig als das eine mal mit dem OP Schwein da war, kann mir keiner erzählen das man nur durch Handauflegen merkt das es nach innen entzündet ist. Und wenn man auf Zähne spez.ist sollte man röntgen können aber ist auch wiederum kein Weltuntergang wenn nicht.

Dem Schwein geht es gut frisst ordenlich und nimmt zu. Aber darüber freu ich mich wenn die BEhandlung nächste Woche abgeschlossen ist und es so bleibt. Hatte es nämlich schon oft das er schlecht gefressen hat dann wieder Woche gut und dann wieder schlecht. Aber bis jetzt sieht es gut aus.Lass es auch von Schweigart zu Ende behandeln und hoffe das es dann endlich gut ist ;) und ruhe ist. Seit 6 Monaten hatte immer einer was jeden Monat. Macht dann auch kein Spaß mehr.

Also Daumen drücken das es so bleibt :top:
 
K

Kathi84

Gast
Och Nö

Hab gestern mein Schweinchen einmal auf die Waage gesetzt und einmal in den Mund geguckt. Und dachte nur ach Nö.
Er hat ja mal 1300 gewogen und war runter auf 1109. Jetzt frisst der mir seit über eine Woche im wahrsten Sinne des Worstes die Haare vom Kopf aber es bleib seit einer Woche bei 1168. Es wird wohl nicht mehr obwohl er frisst wie eine Kuh naja aber zumindest hält er das Gewicht.
Tja und Zähne ist wieder so eine Sache waren jetzt ganze Zeit nach dem schleifen glatt und unten und nun gehts wieder los. Der hat ja einen Schneidezahn normal stehen und einen nach hinten inkl runterwachsendem Zahnfleisch und Zahnlücke. Nun hat er den unteren Schneidezahn auf der seite wo der normale obere ist noch in Odrnung und normal und der Zahn der unter dem oberen Schneidezahn ist der leicht nach hinten geht der ist wieder spitz und sieht wieder wie weg gebrochen aus. :gruebel:
 
Thema:

Zahn ziehen

Zahn ziehen - Ähnliche Themen

  • Zahn ziehen beim Meerschweinchen

    Zahn ziehen beim Meerschweinchen: Hallo ihr, eines unserer Meerschweinchen hat einen Kieferabszess. Ende Juli wurde der aufgeschnitten und abgekapselt, auf dem Röntgenbild war zu...
  • Zähne ziehen lassen?

    Zähne ziehen lassen?: Hallo, mein Kastrat hat ja - wie vor 1,5 Wochen festgestellt - ein ziemliches Zahnproblem. Er ist jetzt knapp 6 Jahre alt. Die Zähne sind nach...
  • Zahnproblem! Wer hat Erfahrungen mit Zahnziehen?

    Zahnproblem! Wer hat Erfahrungen mit Zahnziehen?: Mein Karlsson hatte einseitig schiefe Front- und Backenzähne, auch nach dem Schleifen hat er kaum gefressen. Nun hat das Röntgenbild eine...
  • Kiefer aufgetrieben,Zahn ziehen, Auge entfernen.Rö-Bilder-brauch Erfahrungsberichte

    Kiefer aufgetrieben,Zahn ziehen, Auge entfernen.Rö-Bilder-brauch Erfahrungsberichte: Der Übersicht halber starte ich mal neu. Hier der alte Thread http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=263201&page=17 Wir waren beim...
  • Zahn ziehen?

    Zahn ziehen?: Hi zusammen, mein Schweinchen Loki macht mir derzeit große Sorgen: Vergangenes WE wollte sie auf einmal nicht mehr fressen. Am Montag bin ich...
  • Zahn ziehen? - Ähnliche Themen

  • Zahn ziehen beim Meerschweinchen

    Zahn ziehen beim Meerschweinchen: Hallo ihr, eines unserer Meerschweinchen hat einen Kieferabszess. Ende Juli wurde der aufgeschnitten und abgekapselt, auf dem Röntgenbild war zu...
  • Zähne ziehen lassen?

    Zähne ziehen lassen?: Hallo, mein Kastrat hat ja - wie vor 1,5 Wochen festgestellt - ein ziemliches Zahnproblem. Er ist jetzt knapp 6 Jahre alt. Die Zähne sind nach...
  • Zahnproblem! Wer hat Erfahrungen mit Zahnziehen?

    Zahnproblem! Wer hat Erfahrungen mit Zahnziehen?: Mein Karlsson hatte einseitig schiefe Front- und Backenzähne, auch nach dem Schleifen hat er kaum gefressen. Nun hat das Röntgenbild eine...
  • Kiefer aufgetrieben,Zahn ziehen, Auge entfernen.Rö-Bilder-brauch Erfahrungsberichte

    Kiefer aufgetrieben,Zahn ziehen, Auge entfernen.Rö-Bilder-brauch Erfahrungsberichte: Der Übersicht halber starte ich mal neu. Hier der alte Thread http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=263201&page=17 Wir waren beim...
  • Zahn ziehen?

    Zahn ziehen?: Hi zusammen, mein Schweinchen Loki macht mir derzeit große Sorgen: Vergangenes WE wollte sie auf einmal nicht mehr fressen. Am Montag bin ich...