Jetzt hat die Finja einen Knuppel am Bauch.

Diskutiere Jetzt hat die Finja einen Knuppel am Bauch. im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; So fing es damals beim Strolch unter dem Arm an.Jetzt hat die Finja sowas am Bauch,noch klein.Wenn es das ist wie beim Strolch,bin ich jetzt sogar...
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.990
Reaktionen
3.672
So fing es damals beim Strolch unter dem Arm an.Jetzt hat die Finja sowas am
Bauch,noch klein.Wenn es das ist wie beim Strolch,bin ich jetzt sogar am
Überlegen das weg Operieren zu lassen,bevor sich das wieder ausbreitet.
Sie wird im Januar 4.Ist auch noch Fit.
Wenn ich im Januar gleich wieder einen Termin für die Rosi mache,nehme ich die
Finja mal mit,werde es der Ärztin zeigen,ob das jetzt Leukose ist,oder was
anderes sein könnte.:gruebel:
Ich glaube dieses mal wäre ich mutiger,das weg machen zu lassen.
Ich glaube beim Strolch habe ich damals so lange gezögert.
 
28.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jetzt hat die Finja einen Knuppel am Bauch. . Dort wird jeder fündig!
renawitch

renawitch

Beiträge
6.057
Reaktionen
2.106
Hey Daisy

Ich hoffe mit Dir, dass es keine Leukose ist.
Solche Knubbel können ja unter Umständen was ganz harmloses sein, wie zum Beispiel Fettgeschwulste.
Das hatte ich bei einem meiner Schweinchen auch schon.

Ich möchte Dir keine Angst machen, aber wenn das wirklich Leukose sein sollte, wird es Finja leider nicht helfen, wenn Du es operieren lassen wirst, weil Leukose eine Systemische Krankheit ist, die sich über die weißen Blutkörperchen verteilt und immer wieder durchkommen würde.

Wegen dem Strolch solltest Du dir keine Vorwürfe machen.
Für die Leukose kannst Du nichts und diese Krankheit ist nunmal leider nicht heilbar.
Es hätte nichts geholfen, wenn Du früher beim Arzt gewesen wärst.
Leukose ist leider eine sehr schlimme Erkrankung.
Meine Casey hatte auch nur noch ein paar Wochen, nachdem wir die ersten Knoten gefunden haben.
Leider kann man nichts dagegen tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.990
Reaktionen
3.672
Da wäre es in dem fall also besser sie nicht Operieren zu lassen.
Sie lieber genauso Behandeln wie der Strolch. Mit diesen Spritzen und Tabletten,
das es nicht gar so schnell geht.Auf der einen seite,wenn da luft dran kommen
würde,würde es da auch schneller gehen.
Bei der Finja ist das am Bauch,wenn die Ärztin da was weg schneiden würde,wäre da auch schon zimmlich nahe an den Organen.
Ja, Krebs ist eine unheilbare Krankheit.Da kann man ihr weiter nur noch ein
schönes Leben machen,solange es ihr noch gut geht.
Der Strolch hat 2 Jahre damit gelebt.

Aber vielleicht ist das ja auch was anderes.
 
renawitch

renawitch

Beiträge
6.057
Reaktionen
2.106
Mal jetzt erstmal nicht den Teufel an die Wand.
Mit ein bischen Glück ist es nur ein Lipom und total gutartig.

Oder eine Lymphknotenschwellung weil sie was ausbrütet.
Wir gehen einfach mal nicht vom schimmsten aus.
Lass das mal in Ruhe abchecken. Dann weißt Du was genaueres.
 
Thema:

Jetzt hat die Finja einen Knuppel am Bauch.