Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

Diskutiere Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls. Abby ist...
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.760
Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls.

Abby ist ein total sensibles Schweinchen. Jede Veränderung in der Gruppe ist für ihre kleine Seele eine riesige Katastrophe. Dazu kommt das sie ja auch mein Zahnschweinchen ist und immer wenn es für sie eine Katastrophe gibt, frisst sie nicht richtig und verkrümelt sich in ihre Heuhöhle. Das letzte Mal war so eine Katastrophe als Omaschwein Wilma gestorben ist. Auch wenn Abby brünstig ist, frisst sie nicht gut.

Jetzt gibt es ja das Kleinschwein Gina und meine Wuschelmaus Lisa, die einen Tag nach Wilmas Tod hier eingezogen sind. Die beiden haben Abby richtig gut getan, vor allem die kleine Gina. Abby ist total vernarrt in die kleine Maus.

Soviel zu Abby und nun zu meinem Problem:

Abby frisst grundsätzlich nicht außerhalb des Geheges! Weder bei mir auf dem Schoss, noch in der Transportbox. Wenn wir zu Dr. Schweigart fahren lege ich ihr immer, neben Heu natürlich, auch Frischfutter rein das sie eigentlich sehr gerne mag. Aber es bleibt unberührt bis wir wieder zu Hause sind. Zu Hause lege ich das Frischfutter dann ins Gehege und Abby stürzt sich förmlich darauf.

Sie frisst auch nicht wenn einer von uns oder beide länger als einen Tag nicht da sind.

Mal eine Anekdote von Abby:

Mein Mann war im Juni 1 Woche in Hamburg auf Seminar. Er ist Sonntags geflogen. Das war für Abby noch völlig ok. Am Montagmorgen war sie schon schlecht drauf und hat mäkelig gefressen. Montagabend saß sie wie ein Häufchen Elend in der Ecke und hat kaum was angerührt. Ich bin dann Dienstags zu meiner TÄ gefahren, weil ich dachte das Abby krank ist. Aber es wurde nichts gefunden. Ich hab sie gepäppelt, weil sie ja auch an Gewicht verloren hat. Wir waren eine Woche vorher noch bei Dr. Schweigart, die Zähne waren also in Ordnung.
So zog sich das die ganze Woche hin. Abby hat kaum gefressen und verlor in der Woche knapp 50 g an Gewicht.

Freitagabend hab ich meinen Mann dann vom Flughafen abgeholt und hab ihm dann auch von Abby erzählt. Wir hatten keine Ahnung warum Abby auf einmal nicht mehr gefressen hat.

Als wir zu Hause ankamen saß Abby wieder wie ein Häufchen Elend in der Ecke. Aber dann…… sie bekam mit das mein Mann wieder zu Hause ist. Und als ob man bei Abby einen Schalter umgelegt hätte, ließ sie einen tierischen Quietscher los, lief rum, popcornte und freute sich des Lebens. Sie fing auch sofort wieder das Futtern an und hat übers Wochenende die verlorenen 50 g wieder zugelegt.

Und jetzt frag ich Euch: Was können wir tun, damit Abby auch frisst wenn wir nicht da sind. Das sie auch außerhalb des Geheges frisst und auch unterwegs in der Transportbox.

Wir trauen uns überhaupt nicht in Urlaub zu fahren, aus Angst das Abby verhungern und qualvoll eingehen könnte, vor lauter Trauer.

Hat irgendwer eine Idee und einen Rat für uns?

Es tut mir leid dass es so lang geworden ist, aber ich wollte Euch Abby ja auch relativ gut beschreiben.
 
22.10.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat? . Dort wird jeder fündig!
kimble03

kimble03

Schwedenschweinefan
Beiträge
906
Reaktionen
4
Ich hab überhaupt keine Idee für dein Problem.
Aber ich finde das eine unglaublich rührende Geschichte und Abby ein wirklich einmaliges Meerschwein!

Hoffentlich hat jemand eine Lösung für dich, ich kann mir vorstellen, wie belastend sowas ist. :nuts:
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.760
Aber ich finde das eine unglaublich rührende Geschichte und Abby ein wirklich einmaliges Meerschwein!
JA, das ist es und Abby ist wirklich einmalig. Man macht sich halt gleich Sorgen.

Uns war beiden überhaupt nicht bewusst das sie so eine innige Beziehung zu uns aufgebaut hat. Ich muß auch dazu sagen, das Abby sich nicht anfassen läßt. Hat man sie aber draußen auf dem Arm, genießt sie es...


Das ist Abby :D

 
Zuletzt bearbeitet:
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
Naja so rührend finde ich das gar nicht. Auch wenn ich jetzt wieder wahrscheinlich ein rüffel bekomme. :nuts:

Ein Meerschweinchen das so fehlgeprägt und extrem an den Menschen hängt das es das Fressen einstellt und sich damit gesundheitlichen gefahren aussetzt ist nicht mehr rührend oder süß, sondern tatsächlich ein Problem.

Leider habe ich hier für auch keine Lösung. :gruebel:
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
Ic würde bei psychischen Sachen immer mal nen THP fragen ob man nicht mit Bachblüten oder Psychomitteln was erreichen kann. Schulmedizinisch oder mit "Training" wird man hier sicher nicht weiter kommen.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.760
Die Frage ist, wo diese Fehlprägung her kommt.

Sie ist in einer großen Gruppe geboren und dort die ersten 3 Monate auch aufgewachsen. Sie wurde nie zum kuscheln rausgenommen, sondern durfte einfach nur Meerschwein sein.

Hier ist es genau so. Sie darf einfach nur Meerschwein sein. Das einzige was ich mache ist, das ich sie morgens zum wiegen rausnehme weil sie halt ein Zahnschwein ist und ich das Gewicht im Auge halten will.

Abby ist absolut kein Kuschelschwein.


Ich hab hier bei uns leider noch keine THP gefunden. Die Idee hatte ich ja auch schon. Aber ich hab auch Angst, wenn ich Abby ständig irgendwo hinschleppe, das sie das wieder völlig aus der Bahn wirft.
 
kimble03

kimble03

Schwedenschweinefan
Beiträge
906
Reaktionen
4
Naja so rührend finde ich das gar nicht. Auch wenn ich jetzt wieder wahrscheinlich ein rüffel bekomme. :nuts:
Ich finde rührend, dass Muggel und ihr Mann sich so um die Kleine sorgen.
Wie oft gibt es sowas?
Von mir aber definitiv kein Rüffel an irgendwen. ;)


Dass Abby ein Problem-Schwein ist, und dass das eine seltsame Verhaltensauffälligkeit ist, das steht außer Frage...
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.786
Reaktionen
1.088
So ein Verhalten habe ich auch noch nie erlebt und ich hatte schon genug Tiere die auch als Jungtiere immer draußen waren, immer Kontakt zum Menschen hatten und sowohl Jenny die extrem auf Menschen geprägt war und andere Schweine wohl eher als Fußvolk sah als auch Hermi die auch eher menschenbezogen ist oder Hägi der auch sehr anhänglich ist zeigen bzw. zeigten kein solches Verhalten.

Klar frisst ein eher scheues Tier nicht unbedingt wenn man es rausnimmt auf dem Arm aber in der Transportbox nach einiger Zeit sollte es schon fressen, ebenso wenn ein Partner nicht da ist.

OK da war es ja damals mit Jenny so, dass sie sich unters Bett gelegt hat und nicht mehr Richtung Eigenbau lief (ständiger Freilauf) solange Peter in Österreich war - gefressen hat sie allerdings alles was man ihr gebracht hat nur Fangen ließ sie sich da nicht.

Aber ich kenne Abby ja nun auch und sie ist wie Silvi schon sagt jetzt sonst nicht so das menschenbezogene Tier das Streicheleinheiten einfordern würde. Sie läuft in der Gruppe normal mit, sie wird nicht übermäßig rausgenommen, sie lässt sich im Bau nicht streicheln, ... ich wüsste da jetzt auch nicht was da falsch gemacht worden sein soll. Zumal ja kein anderes Schwein bei Silvi so ist.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.760
Aber wäre es dann nicht eher so, das Abby sich den anderen Schweinchen gegenüber auch völlig anders verhalten würde, wenn sie fehlgeprägt wäre?

Abby verhält sich in der Gruppe völlig normal. Sie schläft völlig relaxt im Streu oder Kuschelrolle. Sie läßt sich von den anderen auch nichts gefallen und läuft völlig normal in der Gruppe mit.
 
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.291
Reaktionen
2.153
Find ich auch ziemlich seltsam, leider auch keinen richtigen Tipp, was du dagegen machen könntest.
Probier doch mal, eure Stimmen aufzunehmen u. je nachdem, wer von euch beiden grade nicht zu Hause ist, das zwischendurch immer mal abzuspielen neben dem Bau. Evt. hilft sowas ein bisschen.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
JA, das ist es und Abby ist wirklich einmalig. Man macht sich halt gleich Sorgen.

Uns war beiden überhaupt nicht bewusst das sie so eine innige Beziehung zu uns aufgebaut hat. Ich muß auch dazu sagen, das Abby sich nicht anfassen läßt. Hat man sie aber draußen auf dem Arm, genießt sie es...


Das ist Abby :D

Ganz spontan fällt mir Radio ein.
Bei mir ist im Zimmerchen so ein Küchenradio, an Zeituhr angeschlossen
Läuft von Morgens bis Betti-Gehen.

ansonsten.....k.A.
 
Anima8

Anima8

Beiträge
4.443
Reaktionen
215
Ich finde das klingt gar nicht so sehr fehlgeprägt (dann würde ich auch erwarten, dass sie sehr zutraulich wäre und mit anderen Schweinchen eher weniger anfangen kann) sondern nach einem Tier das auf jegliche Veränderung sehr sensibel reagiert. Wenn du Einrichtung umstellst, verunsichert sie das auch?

Aber das sie da soo extrem reagiert "nur" weil ein Mensch weg ist ist schon heftig.

In der Transportbox würden meine Schweine auch nicht alle fressen glaube ich.
Außerhalb des Geheges- also auf dem Arm z.B. fressen schon alle.
Aber irgendwann wollte ich Enja mal getrennt füttern- das ging gar nicht, da wollte sie nur zu den anderen. Und in der Box gings dann auch nicht meine ich. Da kann man sie höchstens alleine auf die Etage setzen und hoffen, dass sie da etwas bleibt.
Das finde ich also gar nicht so ungewöhnlich, dass sie dann nicht frisst.
Naja, und ich fahre ja auch nicht weg, wer weiß was dann wäre...

Tja, Tipps- ich würde es vielleicht auch mal mit Bachblüten oder so probieren und ansonsten vielleicht wirklich sowas wie immer die gleiche CD zum Füttern anzuhaben, dass sie da was vertrautes hat, oder kleine Sachen mal verändern vorm Füttern dass sie sich daran gewöhnt.
 
M

meeriva

Beiträge
68
Reaktionen
1
Es gibt auch THP, die nach Hause kommen! Ich kenne allein drei, die dies tun und ich wohne nicht in einer Großstadt..ca.55000 Einwohner. Oft sind es ja auch mobile THP, die keine Praxisräume haben.
Einfach mal nachfragen.
VG
 
Tippel3

Tippel3

Die Wetzerbande
Beiträge
3.285
Reaktionen
5
Ich hab hier bei mir in Ecke aber noch keine THP gefunden. Das ist ja das Problem.
Also ich wohne ja in Leverkusen und habe auch noch keine THP in der Nähe gefunden.
Hast du den Bericht zu THP auf Happy-Nager gelesen? Ich habe mit der interwievten THP geschrieben und sie hat mir extra eine Schweinchen-erfahrene THP in NRW genannt für meine Melody.
Ich habe noch nicht angerufen aber die Vorwahl 0231 müsste irgendwo in der Nähe von Dortmund sein wenn ich nicht irre. Wenn dir das nicht zu weit ist und du Interesse hast gebe ich dir gerne den Link zu ihrer Homepage mit Kontaktdaten.

Ich habe übrigens gerade alle Sachen hier liegen von Unis für THP zur Studien-Anmeldung. In zwei, drei Jahren hättest du also eine schweinische THP in deiner Nähe :D
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Ich habe persönlich noch keine Erfahrungen mit THP gemacht, in Österreich gibt es ja leider auch keine.
Aber ich hatte mich mal bei welchen in Deutschland erkundigt, und das würde auch auf die Ferne gehen, ohne dass sie das Tier je persönlich gesehen haben.
Es würde auch ein Foto und eine Beschreibung reichen.
Ausprobiert habe ich es noch nie.

Vielleicht würde das für dich aber auch gehen?
 
M

my_little_pony

Beiträge
279
Reaktionen
2
Ich würde auch versuchen so eine THP zu finden die mit Foto und Beschreibung arbeitet, bzw auch wenn wir schon so "alternativ" sind, gleich eine Tierkommunikatorin suchen, die arbeiten hauptsächlich nur mit Fotos und da mal nachfragen lassen. (Habe selber einen Kurs gemacht, ICH weiß es funktioniert, wer es nicht glauben will - ist auch ok *g* Ist nur als Vorschlag gedacht - habe schon mit allen meinen Tieren reden lassen, auch Meerschweinchen!)

Sonst kenne ich bei uns in Österreich auch Leute, die Bachblüten Beratungen anbieten, da beschreibt man ja im Normalfall auch "nur" das Problem und bekommt die richtigen zugeschickt. Bzw kann ja ausgependelt werden was sie braucht oder wer es nicht ganz so alternativ will, wäre dieser Kinesiologische Reflex zum Austesten ja auch was? Da gehst DU hin und denkst dort an das Tier und durch deinen Reflex wird dann abgeleitet was das Tier braucht. Also null Stress fürs Tier, und ich glaube sehr lehrreich für den Besitzer :)
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.760
Ganz spontan fällt mir Radio ein.
Bei mir ist im Zimmerchen so ein Küchenradio, an Zeituhr angeschlossen
Läuft von Morgens bis Betti-Gehen.

ansonsten.....k.A.

Es ist nicht so das sie gleich das Fressen einstellt, wenn wir arbeiten gehen. Es geht wirklich nur darum das sie so reagiert, wenn einer von uns (oder beide) über Nacht weg sind.

Wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen, quietscht sie genau wie die anderen auch und kommt nach vorne gelaufen. Sie frisst da auch tagsüber, das hab ich mal ne Weile kontrolliert und sie morgens und abends gewogen. Sie hat über Tag nie abgenommen.

Das sie in der TB nichts grisst und auch nicht wenn sie außerhalb des Geheges ist, kann ich ja noch verstehen, aber was ist wenn wir mal Urlaub machen wollen und die Schweine zur Urlaubspflege gehen?
 
Thema:

Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat? - Ähnliche Themen

  • Verrückt nach Bene Bac ...?

    Verrückt nach Bene Bac ...?: Hallo ihr Lieben :wavey: Kennt ihr das? Wann immer ich einem unserer Schweinchen mal Bene Bac geben muss, reißen sie mir beinahe die Tube aus der...
  • Projekt "verrückte" Mischgruppe gestartet..

    Projekt "verrückte" Mischgruppe gestartet..: ..nicht zum unüberlegten Nachahmen empfohlen.. :fg: Hier sitzen seit heute auf 4 qm zusammen: Rudel 1: Chefkastrat: Mika, 2,5 Jahre (der ruhige...
  • Das Schwein ist einfach nur verrückt.

    Das Schwein ist einfach nur verrückt.: Ich versteh sie nicht! Sie schreit die ganze Zeit herum, wenn das andere ihr zu Nahe kommt ,aber wirklich die GANZE Zeit...(Das ist wirklich...
  • Das Schwein macht mich noch verrückt!

    Das Schwein macht mich noch verrückt!: Guten Abend ihr Lieben, ich möchte hier mal meine Sorge über eins meiner Schweinchen loswerden: Es geht um Beethoven, meine Texeldame. Sie...
  • Böcke spielen verrückt

    Böcke spielen verrückt: Hallo ihr Lieben, ich habe ja nun schon seid 5 Jahren Bockgruppen, aber mit keiner hatte ich so viele Probleme, wie mit meiner aktuellen 3er...
  • Ähnliche Themen
  • Verrückt nach Bene Bac ...?

    Verrückt nach Bene Bac ...?: Hallo ihr Lieben :wavey: Kennt ihr das? Wann immer ich einem unserer Schweinchen mal Bene Bac geben muss, reißen sie mir beinahe die Tube aus der...
  • Projekt "verrückte" Mischgruppe gestartet..

    Projekt "verrückte" Mischgruppe gestartet..: ..nicht zum unüberlegten Nachahmen empfohlen.. :fg: Hier sitzen seit heute auf 4 qm zusammen: Rudel 1: Chefkastrat: Mika, 2,5 Jahre (der ruhige...
  • Das Schwein ist einfach nur verrückt.

    Das Schwein ist einfach nur verrückt.: Ich versteh sie nicht! Sie schreit die ganze Zeit herum, wenn das andere ihr zu Nahe kommt ,aber wirklich die GANZE Zeit...(Das ist wirklich...
  • Das Schwein macht mich noch verrückt!

    Das Schwein macht mich noch verrückt!: Guten Abend ihr Lieben, ich möchte hier mal meine Sorge über eins meiner Schweinchen loswerden: Es geht um Beethoven, meine Texeldame. Sie...
  • Böcke spielen verrückt

    Böcke spielen verrückt: Hallo ihr Lieben, ich habe ja nun schon seid 5 Jahren Bockgruppen, aber mit keiner hatte ich so viele Probleme, wie mit meiner aktuellen 3er...