Keine Nahrungsaufnahme

Diskutiere Keine Nahrungsaufnahme im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr! Mein Hidan, 5 1/2 Jahre alt, nimmt ab. Vor einer Woche wog er 980g jetzt gestern nur noch 860g. Er hat einen abgebrochenen Zahn, was an...
E

Emma

Gast
Hallo ihr!
Mein Hidan, 5 1/2 Jahre alt, nimmt ab.
Vor einer Woche wog er 980g jetzt gestern nur noch 860g.
Er hat einen abgebrochenen Zahn, was an sich nicht so dramatisch ist.
Er hatte die letzten Tage vor Schmerz geschrien. Ich glaube es ist beim urinieren und beim abführen.Das Hidan Probleme mit der Blase hat ist schon länger bekannt, Blasenschwamm(?). Ich bin dann gestern Abend zur Tierklinik gefahren. Hidan ist total aufgebläht und in der Blase war etwas von dem Kristallen, er hat also keinen Stein. Er bekam gestern noch Medikamente gespritzt. Gestern Abend aß er auch sein Frischfutter. Seit heute morgen isst er kaum noch. Er kaut es kurz an und lässt es dann liegen. Er wird auf ein Kirschkissen gesetzt wegen der Wärme und der Bauch wird massiert.
Von der Tierklinik habe ich Bene-Bac, Schmerzmittel, MCP, Antibiotikum und so ein braunes, pflanzliches Zeug dass die Verdauung anregen soll bekommen.
Das alles hat er heute morgen erhalten. Eben wollte er auch nicht fressen. Ich habe dann ihn zwangsernährt. Ich habe nur 6ml vom Päppelbrei reinbekommen. Er fing dann an zu zittern und ich hab es lieber abgebrochen und ihn zum ruhen wieder ins EB gesetzt.

Wie soll ich jetzt weiter machen? Ich hab gelesen dass bei einer Mahlzeit für gewöhnlich 20ml reinmüssen? Ich hatte noch nie die Situation zwangsernähren zu müssen.

LG Emma
 
12.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Keine Nahrungsaufnahme . Dort wird jeder fündig!
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Ich würde ihn lieber öfters mal kleine Mengen geben wie zu versuchen eine große reinzubekommen. Vielleicht bekommt ihn das was besser.

Dem Namen nach zu Urteilen müsste er das aber alles doch eher genießen, wenn ich hier richtig Tippe woher er seinen Namen hat? ;) Ein wunderwunderwunderschöner Name ^^

LG und gute Besserung
 
N

Noel

Gast
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Also erstmal muss gar nichts, dass wäre gegen den Willen und kann sogar das Allgemeinbefinden verschlechtern. Was geht ist gut. Am besten ist, wenn er selbst nimmt. Koliken/Blähungen belasten den Kreislauf.

Lieber öfters kleiner Mahlzeiten versuchen, besonders wenn er gebläht ist. Die Luft sollte stetig weitertransportiert werden und nicht zack alles auf einmal.
Ich päppel bei Kolik immer kleinere Mengen (5-10ml) und das in kurzem Abstand (etwa alle 2h), je nach wie das Schweinchen auch drauf ist.


Wurde er geröngt, um zu sehen inwieweit er aufgebläht ist und wurden die Zähne , auch Backenzähne näher angesehen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.194
Reaktionen
2.781
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Bitte ein Schwein das aufgebläht ist nicht auf ein warmes Kirschkernkissen, Wärmflasche oder sonstiges setzen. Die Gase im Magen/Darm dehnen sich dadurch nur noch mehr aus und verursachen heftige Schmerzen.

Wichtig ist das das Schwein Sab Simplex oder Lefax bekommt gegen die Blähungen. MCP soll nicht länger als 3 Tage gegeben werden, weil die Nebenwirkungen nicht ohne sind.

Sab Simplex oder Lefax kann auch nicht überdosiert werden, da es rein physikalisch im Magen/Darm wirkt.

Was den abgebrochenen Zahn angeht würde ich mal die Backenzähne von einem kundigen Tierarzt untersuchen lassen. Wenn er schon so lange nicht vernünftig frisst, schleichen sich schnell Zahnspitzen an den Backenzähnen ein, die in Zunge und Wangenschleimhaut pieksen und Schmerzen verursachen. Das wäre eine Erklärung warum er versucht zu fressen und es beim ersten Versuch gleich wieder läßt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
E

Emma

Gast
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Danke für die Antworten. Das mit dem Kirschkissen bekam ich gestern als Tipp von der Tierärztin mit.
Ich werde ihn jetzt alle 2 Stunden füttern.

Ja er wurde geröngt. Dabei sah man eben die Luft im Bauch, es ist aber noch nicht soviel dass die Organe verrutschen.
Wenn ich ihn nicht Zwangsernähren soll wie soll er dann essen?


LG Emma
 
H

Hermanns-Harem

Beiträge
3.077
Reaktionen
1.276
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Was hat er denn gegen die Schmerzen bekommen? Da sollte er wirklich gut abgedeckt sein
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.194
Reaktionen
2.781
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Emma, Du sollst ihn ja päppeln, nur nicht so große Mengen auf einmal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meerschweinchenfibsy
E

Emma

Gast
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Ich soll 2 Tropfen Novalgin 3 mal täglich geben.

Hilft es gut?
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Nolvagin? Habe ich jetzt persönlich noch nicht gehört, also für Meerschweinchen aber da wissen andere vielleicht besser bescheid.

Geb BeneBac, das Schmerzmedikament, Critical Care (und davon kleine Mengen wie schon gesagt wurde, lieber alle 2h was kleines rein wie eine gigantische Ladung) und das was der TA sonst noch verordnet hat. Was das Anti- Blähmittel Sab Simplex angeht damit habe ich persönlich keune guten Erfahrungen gemacht. Bei meinen Schweinchen hilft am besten Colosan, aber das bekommt man nicht einfach so jetzt leider.
 
N

Noel

Gast
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Novalgin passt. Es wirkt schon über Schleimhäute und dadurch schnell und muss nicht erst über die Verdauung in den Körper. Bei Kolik/Blähung passt das Mittel. Wichtig ist alle 8h es zu geben, damit er gut abgedeckt ist.

Es gibt auch noch Metacam als Schmerzmittel, das ist gut bei Athrose beispielsweise, dieser Wirkstoff ist oral eingegebn erst im Verdauungstrakt aufgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emma

Gast
AW: Keine Nahrungsaufnahme

Vielen Dank für eure Antworten!

Colosan habe ich auch mitbekommen.
Ich werde ihm kleinere Mengen geben.
 
Thema:

Keine Nahrungsaufnahme

Keine Nahrungsaufnahme - Ähnliche Themen

  • Nierensteine und Tumor, Gewichtsverlust trotz Nahrungsaufnahme

    Nierensteine und Tumor, Gewichtsverlust trotz Nahrungsaufnahme: Hallo, ich weiss nicht ob ich es richtig mache. Deshalb wollte ich mal eure Meinung lesen. Meine Motte ist ca. 6 Jahre alt. ich war Mitte...
  • DRINGEND - Nach 6 Wochen Päppeln wieder feste Nahrungsaufnahme "erlernen"

    DRINGEND - Nach 6 Wochen Päppeln wieder feste Nahrungsaufnahme "erlernen": Eine Freundin aus einem anderen Forum braucht schnell Hilfe! Da es sich um einen dringenden Notfall handelt, haben wir uns dazu entschlossen...
  • Ähnliche Themen
  • Nierensteine und Tumor, Gewichtsverlust trotz Nahrungsaufnahme

    Nierensteine und Tumor, Gewichtsverlust trotz Nahrungsaufnahme: Hallo, ich weiss nicht ob ich es richtig mache. Deshalb wollte ich mal eure Meinung lesen. Meine Motte ist ca. 6 Jahre alt. ich war Mitte...
  • DRINGEND - Nach 6 Wochen Päppeln wieder feste Nahrungsaufnahme "erlernen"

    DRINGEND - Nach 6 Wochen Päppeln wieder feste Nahrungsaufnahme "erlernen": Eine Freundin aus einem anderen Forum braucht schnell Hilfe! Da es sich um einen dringenden Notfall handelt, haben wir uns dazu entschlossen...