Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Diskutiere Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, habe eben bei Uschi eine ziemlich tiefe Hornhautverletzung entdeckt (weißer Fleck im Auge, leichtes Tränen, Zukneifen). Die TÄ der...
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hallo,

habe eben bei Uschi eine ziemlich tiefe Hornhautverletzung entdeckt (weißer Fleck im Auge, leichtes Tränen, Zukneifen). Die TÄ der Bereitschaftspraxis ist unterwegs und hat die nächsten 4 Stunden keine Zeit. Das ist dort jedes mal so. Wenn mal was ganz akutes ist, dann hat man Pech gehabt. Ich hab gesagt sie soll mich dann anrufen, wenn sie wieder Zeit hat.

Oder reicht es wenn ich morgen vormittag zum TA gehe? Wollte eigentlich heut noch gehen damit es nicht schlimmer wird. :-(

lG
 
15.03.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da . Dort wird jeder fündig!
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Kann ich was falsch machen, wenn ich bis morgen nur Regepithel ins Auge gebe? Die Salbe könnte ich in der Apotheke holen.

lG
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.782
Reaktionen
1.086
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Ich würde in so nem Fall durchaus zu Regepithel greifen, wobei das bei ner Entzündung jetzt nix wäre aber dem Text nach ist es ja eher eine Verletzung. Schmerzmittel wären denke ich aber auch wichtig, hast du da noch etwas im Haus das du dem Schweinchen geben könntest?
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.569
Reaktionen
3.315
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Wer ist denn jetzt schon wieder Uschi? :gruebel:

Ich dachte, du hast nur noch deinen Kastraten und die beiden Not-Böckchen? Oder bin ich jetzt im falschen Film?

Regepithel ist sicher schonmal besser als nix.

LG
Rosi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hermanns-Harem
E

eye_see

Beiträge
490
Reaktionen
27
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Regepithel gibt es leider nicht mehr, oder? Aber eine vielleicht bekommst du eine Alternative.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Ich war gerade beim TA. War nicht schön, aber wir haben 2 Salben bekommen.

Uschi, Sandy und Max sind die Schweine von einem Freund, die ich für einige Wochen hier bei mir habe.

lG Julia
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Mensch, Du hast aber auch Pech! Alle Schweine sind immer krank!
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Es war schon immer der Wurm drin... Sandy frisst auf einmal nicht mehr und dann noch 2 streitende Böcke.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Hallo,

also Uschi hat vom TA Posifenicol C Augensalbe und VitA-POS Augensalbe bekommen. Heute sieht das Auge eher schlimmer aus als gestern und sie kneift mehr zu. Liegt aber vielleicht daran, dass der tolle TV-TA Uschi anscheinend mit einer Kuh verwechselt hat als er ihr die Salbe ins Auge gegeben hat. Hab jedenfalls noch nicht erlebt, dass man die Spitze der Tube auf den Augapfel drückt so dass das Schweinchen schreit.
Man kann doch die Salbe in den Bindehautsack geben, oder? So kenne ich es. Der TA hats mir so erklärt und gezeigt, dass man mit der Tube ans Auge rangehen soll, so dass sie das Auge zukneift und dann soll man mit der Spitze zwischen die Lider gehen und unter die Lider fahren. Was ist denn das für eine Methode?

Ist es normal, dass die Trübung trotz Behandlung erst mal größer wird?

So siehts momentan aus. Gestern war nur ein kleiner weißer Fleck zu sehen, der sich bis heute vergrößert hat. Das weiße löst sich auch ab.




lG

lG
 
Zuletzt bearbeitet:
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.251
Reaktionen
16.118
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Das arme Schwein. Klar gibt man die Salbe in den Bindehautsack!

Kann zum Auge selbst nichts sagen, drücke aber natürlich die Daumen, dass das bald wieder heilt.
Schmerzmittel finde ich auch wichtig.
Hast Du Novaminsulfon-Tropfen?

Alles Gute für die Wutz.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Schmerzmittel hat mir der TA nicht gegeben.

lG
 
heidi

heidi

Beiträge
2.679
Reaktionen
1.192
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

TÄ gibts da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Gute Besserung dem Schweinchen.
 
Helena71

Helena71

Swiss made :-)
Beiträge
301
Reaktionen
41
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Meine gab mir damals Metacam mit, da die Hornhautverletzung durchaus unangenehm ist. Würde ich also noch nachholen.
Die Antibiotika-Salbe musste ich zu Beginn sicher 3 bis 4x täglich verabreichen, mit ausreichend Abstand noch eine Vitamin-A-Salbe. Dann verheilt das meist problemlos innert einer Woche.
Meine TÄ hat mir gezeigt, wie man sie schonend ins Auge gibt – auf die Bindehaut auftragen und dann das Äuglein etwas leicht «zudrücken», so dass die Salbe auf der Hornhaut verteilt wird.

Meine Pepita ist da Weltmeisterin, die hatte das innert 3 Wochen 3x geschafft, sich einen Heuhalm ins Auge zu rammen (rechts - links - rechts). War zum Glück immer nur oberflächlich und beim letzten Mal – an ihrem Geburtstag! – musste ich sie nicht mehr vorstellen, sondern konnte nur noch die Salben abholen, da ich selber beurteilen konnte, dass die Hornhaut nur oberflächlich verletzt war.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Hallo,

wir salben nun schon den 9. Tag und das Auge sieht noch kein bisschen besser aus und die Trübung geht übers ganze Auge. Sie kneift auch noch genauso zu. Ob Augentropfen vielleicht besser geeignet sind?

Wie oft verabreicht ihr Salben? Beide TÄ meinten jede Salbe jeweils 2x täglich, das würde reichen.

lG Julia
 
Helena71

Helena71

Swiss made :-)
Beiträge
301
Reaktionen
41
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Mir sagte sie zu Beginn 3, oder sogar 4x täglich! Morgens, mittags und abends.
Ich empfehle Dir, einen nagererfahrenen TA aufzusuchen. Bei mir war es immer schon nach 3 Tagen viel besser und nach 5 bis 7 Tagen gar nichts mehr zu sehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Dann salbe ich lieber öfters. Hatte hier im Forum gelesen, dass man manchmal viel Geduld braucht, bis zu 3 Wochen.

Leider haben wir hier weit und breit keinen Nager kompetenten TA. :( Hab zumindest noch keinen gefunden seitdem ich hier wohne und hier im Ort war ich bei 3. Mehr haben wir hier nicht.

lG Julia
 
Katha

Katha

Beiträge
3.604
Reaktionen
270
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Nach 9 Tagen müsste es definitiv besser sein!

Salben muss man nicht so oft anwenden, da sie sich länger halten als Tropfen, aber so 3x würde ich es schon machen...

blöde Frage: in der Salbe ist aber hoffentlich kein Cortison drin, oder?
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

Nein, die Salbe ist okay und ohne Cortison. Darauf hab ich geachtet.

Hatte schon Jahre keine Hornhautverletzung mehr bei den Schweinchen. Erinnere mich aber, dass diese früher schneller abgeheilt sind. Ich werde die Woche noch salben und ggf. nächste Woche auf Tropfen mit anderem Wirkstoff umstellen lassen.

lG
 
Katha

Katha

Beiträge
3.604
Reaktionen
270
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

OK, man weiß ja nie, deswegen hab ich gedacht frag ich mal.

Also bei Schoki war die Verletzung nach einer Woche weg und beim Kaninchen war es auch ähnlich schnell. Hoffentlich heilt es dann bald mit anderen Salben ab :daumen:
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
AW: Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da

....und ggf. nächste Woche auf Tropfen mit anderem Wirkstoff umstellen lassen.
Tropfen sind relativ sinnlos, da der Wirkstoff lediglich einige Minuten im Auge verbleibt, danach ist er ausgewaschen.
Salben sind viel effektiver. Aber auch die sollten 5-6 mal am Tag aufgetragen werden.

Ich würde eher so schnell wie möglich das AB in der Salbe wechseln.
 
Thema:

Uschi hat eine Hornhautentzündung und der TA ist nicht da