Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Diskutiere Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu Ihr Lieben :wavey: Im Buch von den Notmeerschweinchen.de wird Kohlrabiknolle als gesundheitsschädigend eingestuft. Nun habe ich hier öfters...
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.131
Reaktionen
15.755
Huhu Ihr Lieben :wavey:

Im Buch von den Notmeerschweinchen.de wird Kohlrabiknolle als gesundheitsschädigend eingestuft.

Nun habe ich hier öfters gelesen, dass Kohlrabi verfüttert wird.
Bin mir unsicher, ob ich es wagen soll ...

Kleine Mengen anfüttern wäre klar, aber darf ich überhaupt ...?

LG, BTina
 
09.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...? . Dort wird jeder fündig!
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich verfüttere Kohlrabi regelmäßig in kleinen Mengen und sie wird bei mir sehr gut vertragen.

Sie ist durchaus gesund und enthält viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Meine Schweinchen mögen sie sehr gern.

Auch bei diebrain steht, dass sie gut bekömmlich ist.
 
A

Angelika

Beiträge
17.620
Reaktionen
3.584
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Es gibt User, die füttern Kohlrabi, andere füttern nur die Blätter., wieder andere würden weder das eine noch das andere füttern.
Ich habe früher Blätter gefüttert, aber meine Tiere haben sie tw. nicht gut vertragen. Jetzt lasse ich sie wieder weg.
 
K

Katie

Gast
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Zur Orientierung: von unseren 10 Schweinchen vertragen bei uns 9 Kohlrabi, eines jedoch nicht.
 
A

Angelika

Beiträge
17.620
Reaktionen
3.584
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Hier ist es 1 von 6 ... aber da sie ja zusammen sitzen ...
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Die Blätter mögen nicht alle, aber die Knolle (ich schäle sie) wird gerne genommen. Entweder kriegt jeder sein Stück aus der Hand oder ich lege die ganze Knolle rein, auf das sie sich beschäftigen.
Vertragen wurde es sofort, habe aber langsam angefangen, weil ich vor dem "Kohl" Angst hatte.
 
KaGu

KaGu

Beiträge
1.207
Reaktionen
767
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Meine Jungs fahren voll auf die Blätter ab - würde ich denen einen ganzen Haufen reinlegen (wohlgemerkt "würde" :D) wäre der in Null-Komma-Nix verschwunden. Die Knolle (geschält) brauche ich nur in kleinen Stückchen reinlegen, ist nicht so der Hit. Blätter um die Ohren hauen :autsch: macht auch viel mehr Spaß!
 
schweinchenfee

schweinchenfee

Beiträge
990
Reaktionen
54
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich verfüttere Kohlrabi an meine Meeris allerdings nur kleine Mengen.
 
W

weide202

Gast
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich füttere Blätter sowie Knolle. Allerdings stehen sie im Moment gar nicht mehr auf die Blätter
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich füttere Blätter und Knolle. Beides wird gut vertragen. Die Blätter lieben sie. Knolle unterschiedlich, manchmal ist der Kohlrabi ganz schnell weg und manchmal bleibt er liegen. Ich füttere aber auch nur kleine Mengen und relativ selten. Hab`s aber auch erst seit kurzem auf der Futterliste.

Das hängt sehr von den einzelnen Schnweinchen ab, ob sie Kohlrabi gut vertragen.
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich hatte noch nie ein Schweinchen mit einer Futterunverträglichkeit ( gut, nur ein Schweinchen hat bei zu sauren Äpfel ein wenig Lippengrind bekommen).
Daher gibt's hier auch Kohlrabi ( oder überhaupt "kohliges") - sowohl Blätter als auch Knolle.

Liegen Unverträglichkeiten vor, kann ja im Prinzip jedes Futter irgendwelche Probleme machen.
Die einen bekommen von Gurke oder Salat Durchfall, andere vertragen keine Möhren oder sonst was.
Einfach langsam an ein Futtermittel ran tasten ( sofern es nicht wirklich giftig ist ) und schauen, wie es vertragen wird.
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich hab früher sowohl Blätter als auch Knolle verfüttert. Knolle nur als Leckerli, die Blätter täglich.
Nachdem meine Schweinchen aber immer wieder Darmprobleme hab, und ich schon mit "normalem" Futter Probleme hab, und ich mich freue, wenn ich mehr als 3 Futtersorten - und das dann auch noch länger als ein paar Tage - geben kann, ohne dass es gleich wieder Blähungen und matschigen Kot gibt - füttere ich schon länger keine Kohlrabiblätter und auch keine Knolle mehr.
Übrigens auch keine Karfiol- und Kohlblätter.
All das hat es früher täglich gegeben, und es wurde immer gut vertragen.
Ich mach jetzt aber keine Experimente mehr. Wenn es jetzt mal eine Zeit lang klappt, kann ich wieder neue Futtersorten ausprobieren.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.131
Reaktionen
15.755
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

:danke:
Als ich Kind war, bekamen die Kaninchen und Meerschweinchen auch Kohlrabi aus unserem Garten.
Mich hat das "Gesundheitsschädigend" in dem Buch abgeschreckt.

Denke mal, ich werde den Schnupsen ein Mini-Stückchen anbieten und von der Riesen-Knolle selbst das meiste essen :D

LG
 
H

Hermanns-Harem

Beiträge
3.077
Reaktionen
1.275
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Ich bin da ziemlich egoistisch. Die Wutzis bekommen weder Knolle noch Blätter - sondern die Kaninchen *g*. Die lieben die und fallen geradezu drüber her. Momentan ist Endivien der Renner - bei den Schweinchen. Aber im Moment gibt es aber auch riesige Salatköpfe. Da wird die ganze Horde satt und es bleibt sogar noch was für mich über.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Hoffe nicht zu OT: aber wie macht Ihr das mit dem Salatwaschen?
Das dauert immer, bis der trocken ist und naß mag ich nicht füttern, denn wenn´s schief gehen kann, dann bei mir.
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
14.724
Reaktionen
5.451
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Meine lieben Kohlrabi, den kannst du bedenkenlos füttern;), hat auch die Morgenegg in ihren Buch geschrieben.
 
H

Hermanns-Harem

Beiträge
3.077
Reaktionen
1.275
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Waschen, in die Schleuder und feddisch. Abgetrocknet habe ich früher auch immer. Und den Löwenzahn von draussen, den habe ich einzeln gewaschen und trockenpoliert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RookyLuna
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
AW: Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?

Futter von draußen wasche ich nie und trockne es auch nicht ab. Wenn sie in den Sommermonaten draußen auf der Wiese laufen, macht das ja schließlich auch niemand. ;)

Salat, Kohlrabi- und Möhrengrün wird gewaschen und hinterher auf Handtücher in der Küche zum trocknen gelegt. Da liegt es ca. 2 Stunden, wird zwischendurch mal gewendet und dann verfüttert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sabrina
Thema:

Wie ist das eigentlich mit dem Kohlrabi ...?