Säuft so viel

Diskutiere Säuft so viel im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Habe eine Frage: unsere Luzie Oma ist jetzt 6. Mir fällt auf das sie viel mehr trinkt wie früher. Da sie aber zu viert sind kann ich die Menge...
S

Sarelo

Gast
Habe eine Frage:

unsere Luzie Oma ist jetzt 6.

Mir fällt auf das sie viel mehr trinkt wie früher. Da sie aber zu viert sind kann ich die Menge schwer schätzen. Ich denke mal eine gute halbe Flasche (200 ml ) am Tag.

Da sie aber frisst, fit ist, keinen Durchfall oder andere Erkrankungen hat die ich erkennen könnte möchte ich ihr den TA eigentlich ersparen mit ihren 6 Jahren.

Würde ich sehen ihr geht es nicht gut, klar dann muss es sein.

Hat jemand Erfahrung ob es einfach am Alter liegen kann oder die Trinkmenge evtl. doch im normalen Bereich ist?

Die anderen saufen nicht so viel, sind allerdings auch noch kein Jahr alt. Früher war es bei ihr auch weniger. Ich glaube nicht das sie Streß hat, die anderen 3 sind echt ruhige Vertreter.
 
03.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Säuft so viel . Dort wird jeder fündig!
Azalea

Azalea

Beiträge
206
Reaktionen
6

AW: Säuft so viel

Könntest du problemlos Urin auffangen und einen Zucker-Teststreifen aus der Apotheke besorgen? Viel Trinken ist ja auch ein Zeichen für Diabetes.
 
S

Sarelo

Gast

AW: Säuft so viel

oh, wie fängt man den denn auf??? :mist:
 
Azalea

Azalea

Beiträge
206
Reaktionen
6

AW: Säuft so viel

In eine Plastikschüssel setzen und warten bis sie macht. Wenn sie wirklich viel trinkt sollte das nicht allzulange dauern.
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406

AW: Säuft so viel

Ich würde dir zu einem Blutcheck raten. Gern haben sie im Alter Leber oder Nierenerkrankungen die man dann über die Fütterung gut unterstützen kann.

Ausserdem solltest du zur Flasche einen Napf anbieten. Das trinken aus der Flasche ist anstrengend, nicht ergiebig und schädlich für die Wirbelsäule. Gerade so alten Tieren sollte an das nicht zumuten wenn sie vermehrt Durst haben. Irgendwann verbringt sie nur noch Zeit mit Trinken und hat so keine Zeit mehr Engerie durch Futter aufzunehmen.

EDIT: Auch Gebärmutterprobleme/- vereiterungen zeigen sich häufig zuerst durch vermehrten Durst. Also um den TA kommst du nicht herum.
 
S

Sarelo

Gast

AW: Säuft so viel

Also würde man über Blut die Ursache finden meint ihr?

Ich muss mit dem Hund sowieso zum TA, dann frage ich ihn mal.
 
S

Sarelo

Gast

AW: Säuft so viel

Diabetes ist es nicht, Teststreifen war gut.

Habe mit TA gesprochen. Er hält nicht viel von einer Blutabnahme. Sie wäre 6, sie ist fit und hat keine Schmerzen. Frisst, rennt rum. Trinkt halt nur viel. Er meinte Blutabnahme wäre bei Meeris nicht gerade leicht und wenn sie was finden würden wäre immer noch die Frage ob man da groß was machen würde.

Er meinte bei Leber oder Nierenerkrankungen über Futter zu beheben glaubt er nicht dran.
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406

AW: Säuft so viel

Das ist doch völliger Quatsch. Natürlich macht eine Blutabnahme Sinn. Er hat wahrscheinlich Angst das er keine Vene findet und sich blamiert.

Und natürlich kann man auch was mache wenn man ein Organproblem feststellt. Solchen TAs könnte ich immer wieder einen erzählen. Das ist ja "nur" ein Meerschweinchen, bringt im Verhälltnis zum Aufwand eben weniger Geld.

Ich habauch meiner 9jährigen nach Blut nehmen lassen, wir fanden ein Leberproblem, behandelten und die Werte verbesserten sich soweit das sie nicht mehr ständig am Wasser hockte.
Das nur mal als Beispiel.
 
L

Lhara

Gast

AW: Säuft so viel

also ich finde 6 jahre echt auch noch kein alter. meine werden im durchschnitt 8, susi wurde 10.
ich fänd ne blutuntersuchung auch nicht schlecht.
 
Thema:

Säuft so viel