vergesselschaftung gescheitert?

Diskutiere vergesselschaftung gescheitert? im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, wenn nicht verschiebt mich einfach. �� Ich habe gestern, da Tim kein neues Heim gefunden hat...
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
Hallo,
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, wenn nicht verschiebt mich einfach. �� Ich habe gestern, da Tim kein neues Heim gefunden hat, einen kleinen unkastrierten 3monatigen Bock adoptiert aus dem Tierheim. Ich habe den Käfig von Tim grundgereinigt, neu eingestreut und die beiden im Badezimmer auf neutralem Boden zusammen geführt. Nach 3-4 Stunden habe ich die 2 in den Käfig gesetzt. 2m x 1m. Es war alles in Ordnung. Sie haben sich gut verstanden. Keine Zickerein. Grade eben habe ich das gesehen:
Jetzt weiß ich nicht in wie weit ich sie gewähren lassen soll. Jetzt ist Ruhe. Sie liegen jeder in einer Ecke, Tim bebrommselt ihn ab und an. Fressen bekommen sie reichlich. Was soll ich tun?
LG Britta
 

Anhänge

01.03.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: vergesselschaftung gescheitert? . Dort wird jeder fündig!
Smarti

Smarti

Rosetten-Fan
Beiträge
1.838
Reaktionen
210
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Ich weiß jetzt nicht wie alt dein Tim ist, ob er kastriert ist oder nicht und wie er bislang gelebt hat. Aber ein 3 monatiges Böckchen war in meinen Augen leider keine gute Wahl. Gerade in diesem Alter haben viele Möchtegern-Männer schon Chef-Gedanken und eine erste Rappelphase / Pubertät. Besser wäre sich ein kleiner Frühkastrat gewesen. Aber das hilft dir nun nichts.

Der Wunde nach war das eine ordentliche Keilerei. Vielleicht haben sie ihre Rangordnung nun geklärt und es ist Ruhe. Das musst du ganz gut beobachten. Auch die Wunde gut anschauen, ob eine Entzündung im Anmarsch ist.

Sollte es weitere Wunden geben, würde ich mit dieser Konstellation nicht weitermachen. Sollte es klappen, wäre eine Kastration der beiden (oder des Kleinen) der richtig Weg.

Erzähl doch mal mehr...

LG Julia
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Schließe mich dem, was Smarti schreibt an.

Ich würde sie erstmal zusammen lassen, mit etwas Glück ist es überstanden.
Bitte beoabachte aber gut und sollte nochmal was sein, würde ich sie unbedingt trennen.
 
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Hallo. Alles gut. Sie haben sich geeinigt. Sie kuscheln jetzt sogar zusammen. Danke für die Ratschläge
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gummibärchen
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Schön, dass es jetzt so harmonisch läuft! :top:
 
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Anscheinend zu früh gefreut. Der Kleine sitzt nur im Häuschen und kommt ganz selten raus. Das Haus hat 2 Eingänge. Aber was echt komisch ist, der Kleene faucht. Ich halte jetzt seid über 10 Jahren Meerschweinchen aber noch nie hat ein Bock gefaucht. Kennt das jemand?
Am Freitag wird er kastriert und dann schauen wir mal. Sie klappern, gähnen und brommseln sich an. Das volle Programm. Hoffentlich wird es was. Sie haben jeden Tag mehrere Stunden Freigang und können dann das ganze Zimmer unsicher machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Ich denke nicht das das was wird. Klappern und gähnen sind ernstzunehmende drohgebärden.
Ich denke nicht das eine kastration hier Linderung verschafft. Es gibt Tiere, gerade Böcke die einfach nicht miteinander können.
 
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Also ich kenne gähnen als beschwichtigungsgeste. Es kommt auch immer nur zum Zähneklappern wenn der grosse Tim versucht bei Himi aufzureiten.
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Dominante böcke gähnen um zu drohen. ..geht der gegner nicht weg dann folgt eine Attacke. Mit beschwichtigung hat das bei meeris nix zu tun...ich hab das bisher nur bei ernst kämpfen beobachtet.

Ist der adulte nock kastriert?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gummibärchen
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Guten Morgen, Tim ist kastriert. Für den Lütten habe ich einen Termin am Freitag bekommen.
Ich bin mir auch nicht sicher was ich von den beiden halten soll? Jetzt sitzen sie friedlich nebeneinander und mampfen Heu, wobei ich vielleicht erwähnen sollte das ich mehrere Heuraufen habe.
Gähnen tut der junge Bock und danach gibt er Fersengeld. Ich halte seid über 10 Jahren Bockgruppen, aber so ein hin und her hatte ich noch nie.
Lg Britta
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Es kann durchaus sein, wie Snow-Snow schon schrieb, dass es Böcke gibt, die gar nicht mit einander zurecht kommen.

Ich würde es noch einige Zeit beobachten, wenn es im Moment ruhiger ist. Kastriert werden muss der jüngere ja ohnehin...
 
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Hallo, also die Vergesselschaftung ist definitiv gescheitert. Die Jungs sind getrennt. Nun habe ich aber das neue Problem das ich zwei Meerschweinchen alleine sitzen habe. Was überhaupt nicht geht!!!! Nur was nun? Soll ich mir zwei Jungböcke besorgen und sie dazu setzen? Oder für Tim ein Leihschwein? Da ich ja noch meinen Philip und Peppito im Raum habe, halte ich es für nicht gut Weibchen zu holen für die zwei. Da ich Angst habe das es dann auch zwischen den beiden kracht. Was soll ich tun? Was würdet ihr tun?
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Wie haben die Beiden denn vor deiner Vergesellschaftung gelebt, also in welcher Konstellation?

Es gibt Böcke, die einfach nicht mit anderen Böcken klar kommen. Ich würde kein Risiko eingehen und Weibchen dazu holen. Wenn es zwei Bauten gibt, glaube ich nicht, dass es da Probleme gibt.

Ansonsten wäre ein junger Frühkastrat eine Möglichkeit, aber keine Garantie. Kommt halt auf den Charakter an.
 
B

Britta30

Beiträge
320
Reaktionen
11
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Tim, der ältere lebte bis zum Tod seines Bruders mit ihm und Kaninchen zusammen. Ihn habe ich nach dem Tod seines Bruders von einer Arbeitskolleginn übernommen. Der Kleene lebte mit seinen Geschwisterböcken zusammen. Insgesamt waren sie zu dritt. Ich habe drei Separes zur Zeit. Mir tut es so leid das die beiden jetzt alleine sitzen. Vermittlungen der beiden sind gescheitert.
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Bei Tim könnte eine Vergesellschaftung mit einem jungen Bock klappen. Beim Jüngeren würde ich auf jeden Fall Damen dazu setzen.
 
B

bonnchen

Beiträge
136
Reaktionen
37
AW: vergesselschaftung gescheitert?

Ich würde auf jeden Fall Weibchen dazu setzen. Sonst hast Du am Ende vielleicht vier Böcke jeweils einzeln sitzen.
Bockgruppen und Harems- oder Weibchengruppen im gleichen Zimmer sind kein Problem. Ich habe hier im gleichen Zimmer eine Dreier-Bockgruppe (einer unkastriert und zwei Frühkastraten) und eine Haremsgruppe mit fünf Weibchen und einem Kastraten. Die beiden Gehege stehen ca. 60 cm voneinander entfernt und es gab noch nie Probleme, auch nicht mit meinem unkastrierten Bock.

Dass ich heute zwei Gruppen habe ist übrigens auch dadurch entstanden, dass sich mein damaliger Bock bzw. Kastrat Tariq als nicht bockverträglich herausstellte. Da ich Tariq nicht weggeben wollte, bekam er Mädels dazu. Und aus Isidor und zwei Frühkastraten entstand die Dreier-Bockgruppe. Tariq ist im vergangenen Jahr leider an Leukose gestorben, seine Stelle bei den Mädels hat nun Romeo übernommen.

Liebe Grüße :wavey:
Andrea
 
Thema:

vergesselschaftung gescheitert?