Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Diskutiere Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7 im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Obst ist etwas, auf das Pferde problemlos verzichten können. Pferde sind eigentlich Steppentiere, also hat die Natur für sie weite Flächen mit...
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Obst ist etwas, auf das Pferde problemlos verzichten können. Pferde sind eigentlich Steppentiere, also hat die Natur für sie weite Flächen mit struppigem Aufwuchs vorgesehen. Was sie wirklich brauchen sind Kumpels, Bewegung und frische Luft (das absolute Gegenteil zur hierzulande üblichen Pferdehaltung in Einzelhaft, Box, Stallmief).
http://www.exmoor-pony.com/ponyhaltung/
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
4.282
Reaktionen
8.402

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Was ich schon immer mal fragen wollte: diese Winterwolle, verlieren sie sie von selbst (ich meine damit nicht das "Schubbern" an unschuldigen kleinen Kirschbäumchen ;))oder kämmt man sie in liebevoller Kleinarbeit Stück für Stück raus?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Uromastix
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
479
Reaktionen
1.116

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Villy hängt einen Teil in seine Holunderbüsche, darüber freuen sich die Vögel und polstern Nester aus,. Mine Freundin und ich putzen den Rest in liebevoller Kleinarbeit raus. Villy hilft uns gerne und wälzt sich auf dem Paddock, danach kann das Winterfell plattenweise abgehoben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Eigentlich sind Pferde dafür geschaffen, ohne menschliche Hilfe zu überleben.
Und der jährliche Fellwechsel (eigentlich ja 2x jährlich, aber im Herbst fällt es nicht so auf) ist von der Natur so eingerichtet, dass er klappt. Die langen Haare sterben nach und nach ab und fallen aus. Bei meinem Wildpferd klappt das problemlos; die losen Haaren fallen einfach ab; nach dem Wälzen am Boden sieht man dort eine Schicht, nach dem Reiten hat man ganz viele Haare an der Satteldecke haften.
Aber die Natur hat auch vorgesehen, dass im Alter die eine oder andere Fähigkeit verloren geht und an irgendeinem Problem sterben die Pferde dann. Doch nicht bei uns!!!
Hier werden die Senioren geliebt und gepflegt und gehätschelt. Darum leben hier also 2 Alte, die seit gut 10 Jahren heftige Stoffwechselprobleme haben - annähernd vergleichbar mit Diabetes. Und diese Senioren, die die Natur schon gar nicht mehr durchfüttern würde, haben nun Probleme mit allem Möglichen, so auch mit dem Fellwechsel. Beim Opi z.B. sind die Haare aus dem Winter längst stumpf und rau, aber sie sitzen noch fest. Darum hilft auch kein putzen und zupfen. Das kann dazu führen, dass dieser Plüsch noch nicht ab ist, wenn es längst heiße Temperaturen hat. Und die Alten, die eh mit Kreislauf zu tun haben, nun mit Pulli in der Sonne stehen. Spätestens jetzt würde die Natur gern - aber nein, das möchten wir nicht, wir haben den Opi doch lieb. Also kaufen wir einen Clipper und scheren das alte Haar ab. Nun klappt es wieder mit dem Kreislauf. Leider können wir nicht auch vertikutieren, d.h. das alte Winterfell ist jetzt zwar kurz, aber oftmals direkt an der Haut noch vorhanden und alt und muffig. Schon sitzen dort wieder Haarlinge und Milben. Wir aber lieben unsere Ponys und waschen sie nun mit allerlei Zeugs, das dieses Geziefer meuchelt.

Das Problem für viele Menschen ist, dass sie nur solche Pferde kennen, die in intensiver menschlicher Haltung leben. So denkt man, Pferde brauchen einen Stall, müssen geputzt werden, brauchen Huffett, Bandagen und Hafer. Das alles brauchen sie aber nicht! Nur was sie brauchen und was die Natur sich dabei gedacht hat, das weiß kaum jemand. Auch die allermeisten Reiter nicht. Die haben ihr Pferd in einem Reitstall und besuchen es im Laufe des Tages. Sie wissen nicht nur nicht, wieviel ihr Pferd frisst oder trinkt pro Tag - sie haben noch nie im Leben ein schlafendes Pferd gesehen.
 
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
479
Reaktionen
1.116

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Erfreulicher Weise musste auch mein erstes Pferd im Vorortreitverein nice in der Box bleiben. Dort gibt es große Weiden und die Meine wohnte draußen.
 
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Wieder einmal haben die Ponys nur die Eisheiligen abgewartet und haaren nun, dass es eine Freude ist. JUHU. Kein Ponys ist krank, ich muss keinen teuren Clipper anschaffen, alles wird gut!
 
M

M.Maas

Beiträge
126
Reaktionen
268

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Vielleicht reicht zur Mithilfe beim Haarelassen ja sowas wie ein Furminator, ist recht kostengünstig und effektiv. :)
 
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Nein. So lange die Haare nicht lose sind, sondern fest im Pony stecken, ziehe ich nicht dran. Auch nicht mit Geräten, die laut beworben werden.
 
M

M.Maas

Beiträge
126
Reaktionen
268

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Damit gehen nur die losen Haare raus. Ich benutze es bei Hund und Pferd. Da wird nichts rausgerissen. Bei uns sind tagsüber zeitweise 18 Grad. Da sind meine Tiere sehr dankbar, wenn man sie von losem Fell befreit. Das ist ihnen zu warm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wassn
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Gut ok. Meine Sorge bei den beiden Alten war ja, dass die alten stumpfen Haare halt nicht lose wurden und ich schon fürchtete, das habe einen Hintergrund mit Krankheit oder Altersproblemen. Für lose Haare brauche ich weiter keine Hilfe, die kriege ich weg. Und zumindest das eine Pony schubbert sich auch eifrig an jedem Gebüsch, Pfosten oder menschlicher Hand, was es gerade kriegen kann, und wird täglich glatter. Ihnen fehlte halt nur das passende Wetter. Also war das Problem nicht deren Fellwechsel, sondern meine Ungeduld...
 
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Am Wochenende haben wir ein kleines Treffen von Exmoor-Pony gemacht (diesmal in Boostedt bei Neumünster). Gibt ja nicht viele von uns und so ist das immer eine Meldung wert.
Dem 2j. rechts war die Exmoor-Flagge noch etwas suspekt.
 

Anhänge

Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
4.768
Reaktionen
3.457

AW: Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Jo.
Exmoorponys sollen zw. 116 und 129 cm groß sein. Die beiden erwachsenen haben 128 cm, der 2j. hat 140 cm.... keine Ahnung, was Mendel sich dabei gedacht hat.
 
Thema:

Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7 - Ähnliche Themen

  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3: Hier gehts dann weiter :-)
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2: Hier gehts weiter :-)
  • Ähnliche Themen
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3: Hier gehts dann weiter :-)
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2: Hier gehts weiter :-)