Meine 2 Böcke...was ist nur los?

Diskutiere Meine 2 Böcke...was ist nur los? im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Hallo, ich habe seit ca. 1 1/2 jahren 2 unkastrierte Böcke..und seit tagen ist da drin die Hölle los... Ich bin wirklich ratlos..ich habe heute...
M

mamapeggy

Gast
Hallo, ich habe seit ca. 1 1/2 jahren 2 unkastrierte Böcke..und seit tagen ist da drin die Hölle los...
Ich bin wirklich ratlos..ich habe heute gebaut und geschraubt und den 140cm Käfig auf knapp 200cm verlängert..neue Tunnel rein..aber der ältere jagt den kleinen die ganze zeit rum..

Die beiden leben seit dem ersten tag zusammen..Elvis ist ca 4 Wochen älter..und klein Jack kam damals aus schlimmen Zuständen und viel zu früh von seiner Mutter weg..aber er wäre sonst gestorben.

Ist das nur eine Phase? Wird das wieder besser?
ich mach mir wirklich Sorgen weil der kleine nachts jetzt immer so richtig zirpt..sehr laut..wirklich erforscht ist das ja nicht aber ich denke er hat wirklich Stress..

ach menno...
 
12.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine 2 Böcke...was ist nur los? . Dort wird jeder fündig!
M

Minimuff

Gast
Im Leben meiner beiden alten Böckchen, auch unkastriert, miteinander aufgewachsen, Altersunterschied von ca. 7 Wochen, gab es auch immer mal solche Phasen. Der ältere war immer der dominantere.

Es hat sich jedesmal wieder gelegt, und es gab nie ernste Verletzungen. Obwohl ich zu meiner Schande eingestehen muss, dass sie lange Zeit in einem zu kleinen käfig lebten.


Es heißt, dass mit ca. 1,5 Jahren die letzte Rappelphase auftritt. Wahrscheinlich haben sie es langfristig überstanden, wenn diese Phase vorüber ist, und es kann eine dicke Freundschaft entstehen.
Meine sind irgendwann richtige Kuschelschweine geworden. Jetzt, wo der ältere krank ist, weicht der jüngere gar nicht von seiner Seite, da ist ein richtig inniger Zusammenhalt.

Es ist wahrscheinlich ganz gut, dass bei deinen der jüngere nicht wirklich Widerstand leistet. Bedenklicher ist es, wenn zwei zusammen sind, die beide Chef sein wollen, dann kehrt so schnell keine Ruhe ein, und es kann zu Beißereien kommen.
 
Z

zumTeckblick

Gast
Klingt seltsam, denn eigentlich haben sie ja bei knapp zwei Metern auch genug Platz, sich aus dem Weg zu gehen und wenn die Beiden schon so lange zusammen sind, ist das echt komisch. Vielleicht ist es eine vorübergehende Phase. Würde Dir auf jeden Fall raten, die Beiden kastrieren zu lassen. Die Hormone beruhigen sich zumindest etwas. Du hast dann auf jeden Fall nicht das Problem, dass wenn Dir einer stirbt, Du einen unkastrierten alleine sitzen hast. Sollte das dann auf die Dauer nicht mehr funktionieren, hättest Du noch die Möglichkeit bei Kastraten zwei Gruppen zu machen und jedem ein Weibchen zu geben. Sollte das vom Platz her nicht gehen, dann ist ein kastrierter Bock leichter unterzubringen, als ein unkastrierter. Davon gibt es güngend in den Verschenkanzeigen. So habe ich heute auch wieder einen übernommen, unkastriert und alleine im Außenstall. Kastrieren wäre auf jeden Fall von Nutzen.
 
M

mamapeggy

Gast
die 2 meter haben sie jetzt seit ca 30 min...davor waren es 1,40..manchmal hocken die beiden auch zusammen..und alles ist gut...hach ich weiß auch nicht..ich könnte dem großen gerade die Gurgel umdrehen...

jetzt noch kastrieren? Man liest so oft das sich da am Verhalten nichts ändert..naja ich schau mir das jetzt mal die Tage an wie sie den vielen Platz nutzen..und ob es besser wird..
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
Der Charakter ändert sich auch nicht aber die Hormone werden etwas runter gefahren und sie werden ein bisschen umgänglicher. Würde sie deshalb auf jeden Fall kastrieren lassen damit du im Fall der Fälle nicht 2 unkastrierte Jungs hast die du nicht mehr zusammen halten kannst. Von meinen 5 Jungs sind alle kastriert und das klappt sehr gut (2 sind 2,5 Jahre alt, 2 sind 2 Jahre alt und der jüngste ist jetzt 8 Monate)
 
OhLaLa

OhLaLa

Beiträge
2.062
Reaktionen
196
jetzt noch kastrieren? Man liest so oft das sich da am Verhalten nichts ändert..naja ich schau mir das jetzt mal die Tage an wie sie den vielen Platz nutzen..und ob es besser wird..
Eine Kastration ist nie verkehrt! Wenn sich zwei Böcke partout nicht ausstehen können, ändert daran auch eine Kastration nichts. Aber durch eine frühzeitige Kastra kann man die "Spitzen" der Aggressionen rausnehmen. Zudem sorgt man für den Fall der Fälle vor: wenn einer der Beiden stirbt oder es wirklich ernsthaft kracht, müssen nicht beide einzeln hocken bis die Kastraquarantäne um ist und man hat alle Möglichkeiten offen bei der Partnersuche.

In Liebhaberhaltung gibt es für mich keinen Grund, unkastrierte Böcke zu halten, ausser, man übernimmt einen Uraltbock, bei dem eine Kastra aufgrund des Alters/Gesundheitszustandes nicht mehr vertretbar wäre.
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Hey,

die Jungs sind unkastriert nehme ich an ?

Leider scheint sich eine Situation gebildet zu haben, wo die beiden im Ungleichgewicht sind wer Boß ist. Leider kein Einzelfall bei 2 unkastrierten Buben.
Es kann harmonisch bleiben, es kann aber auch immer rappeln. Leider ist das jetzt wohl der Fall.
Die Vergrößerung war schonmal super.
Viel Sichtschutz & Ablenkung (viele Heustellen, verteiltes Futter), keine Engstellen sind super wichtig jetzt.
Ich würde auch zur gleichzeitigen Kastra beider raten. Möglichst zeitnah. Das ändert den Charakter nicht und man muss auch ehrlich sagen - es heißt nicht, dass sie danach wieder dicke Kumpels sind, ABER es nimmt die Hormonspitzen raus und kann auch beruhigen. Solange es noch nicht ernst geworden ist (Bisswunden, arger Streß bei einem oder beiden), kann es sein, dass die Situation sich wieder klärt. Es kann aber leider auch darauf hinaus laufen, dass es nicht mehr klappt. nach 1,5 Jahren Frieden ungewöhnlich (gab es Veröänderungen ? War einer der beiden krank ? Oder ist ggf. einer der beiden krank ? Umzug ? Weitere Tiere im Haushalt ?), kommt aber vor, wenn die Jungs erst einig waren, wer Chef und wer Unterlegener ist, wenn dann aber plötzlich beide wollen, kanns eben Zank geben.

Ich hoffe es geht "harmlos" ab und sie finden wieder richtig zusammen. Hab aber nitte im Hinterkopf, dass es auch anders sein kann und allein aus diesem Grunde, ist eine Kastra super sinnvoll. Denn wenns dann so gar nicht geht, kannst du beiden je 1 (bevorzugt sogar je 2) Mädels gönnen bzw. man hat eben alle Möglichkeiten offen.

P.S:: Beides sehr süße Jungs ;) Ich hoffe wirklich es renkt sich wieder ein ;) :daumen:
 
muegge

muegge

Beiträge
1.253
Reaktionen
120
bei zwei unkastrierten Kerlen, kann schon mal schnell das Kind in den Brunnen fallen.

Alle Häuser mit nur einem Eingang raus, das ist oberstes Gebot. Viele Möglichkeiten, sich aus dem Weg zu gehen, viel Beschäftigung....vielleicht das Gemüse an einer Schnur auffädeln und irgendwo anbringen oberhalb von denen, damit sie sich damit beschäftigen müssen, abgelenkt sind.

Immer mal wieder die Einrichtung ummodeln....zwei Tinkflaschen, zwei Fressnäpfe und gaanz wichtig: So schnell wie möglich zur Kastration. Eine andere Chance wird es nicht geben, wenn überhaupt noch.

LG Sabine
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Als Alternative würde ich dir einen kompetenten Tierheilpraktiker vorschlagen. Mit Bachblüten etc. kann man sehr viel gegen Aggressionen machen. Und es hat keine Nebenwirkungen. Kostet übrigens auch nicht mehr wie ein TA :einv:.

Vielleicht hat das Verhalten auch mit einer Krankheit zu tun. Das kann ein erfahrener THP auch erkennen. Eine Rappelphase in dem Alter kommt mir schon ein bisschen komisch vor :aehm:.
 
M

mamapeggy

Gast
es herscht wieder Frieden...:hüpf:...

allerdings musste Sohnemann..ganz schön Platz einbüßen in seinem Zimmer...

Wir haben seit April einen neuen Hund..und der olle Jungspund findet die Meerlies seeehr intressant..und sitzt oft davor..bzw. wir alle..so ungefähr



Der Käfig ist jetzt offen und ich habe mit Freilaufgehege die Fläche erweitert auf 220..und mit Wachstuchtischdecken und Fleece ausgelegt.

Bis jetzt kein Gezirpe nachts...nur noch etwas gebrommel..allerdings suchen sich die beiden immer gegenseitig..ich hoffe der Frieden bleibt

kann des vieleicht wirklich stress durch den Hund sein?...also elvis sieht nicht so aus als hätte er Angst oder?




Das mit dem Kastrieren..naja..da bin ich mir noch nicht so einig..werd ich mit dem Ta besprechen..vieleicht gibts Rabatt..wenn ich alle kastrieren lasse..Hund soll evt.auch unters Messer..aber erst nächstes Jahr.

Nochmal vielen dank für eure Tips...morgen ist komplett Reinigung angesagt..da wird nochmal bissel umstruckturiert..
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Du könntest das Eckhaus dann raus nehmen, die Unterstände u. Röhren ein wenig verteilen.
Über alles lose Heu drauf legen.

Ein Versuch ist das wert.

Über die Kastra wegen:

Eine Kastration ist nie verkehrt! Wenn sich zwei Böcke partout nicht ausstehen können, ändert daran auch eine Kastration nichts. Aber durch eine frühzeitige Kastra kann man die "Spitzen" der Aggressionen rausnehmen. Zudem sorgt man für den Fall der Fälle vor: wenn einer der Beiden stirbt oder es wirklich ernsthaft kracht, müssen nicht beide einzeln hocken bis die Kastraquarantäne um ist und man hat alle Möglichkeiten offen bei der Partnersuche.

In Liebhaberhaltung gibt es für mich keinen Grund, unkastrierte Böcke zu halten, ausser, man übernimmt einen Uraltbock, bei dem eine Kastra aufgrund des Alters/Gesundheitszustandes nicht mehr vertretbar wäre.
.....nachdenken u. dich mal bei allen TÄ erkundigen.
 
M

mamapeggy

Gast
Eckhaus ist bereits draußen...ich mach morgen mal ein Foto wenn ich fertig bin...wir diskutieren gerade noch über eine weitere Etage...habe noch Einlegböden im Keller
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360


Hier mal ein Bild (c) von den Frankenwutzen. Ich stell es mal ein. So in der Art kann man auch Etagen einbauen.
Eine L-Form tät vllt reichen.
 
M

mamapeggy

Gast
fertig isses..allerdings nicht zur vergleichen mit den super Eigenbauten mancher User..

Ich freu mich trotzdem und die 2 Kerle sind völlig fertig







 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Finde ich super :top:

Na dann, auf eine gute Männerfreundschaft.
Tarn-Heu hilft auch immer gut :D
 
M

mamapeggy

Gast
kleiner Lagebericht....nochmals bissel umgebaut...und nu mein Meerschweinparadis...

der Heukorb..wird auch als schaukel missbraucht...:rofl:



sie sind auch wieder ein Herz und eine Seele...



und was soll ich sagen...sie haben Ihre Liebe in Kuschelzeugs endeckt...

jetzt liegt unser alter Badvorleger im Käfig...und die huscheln da drin rum...unglaublich
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
:top: super, freut mich u. danke für die Rückmeldung :dance:

Meist zerbrechen wir uns hier den Kopp u. kriegen dann nicht mal ne Rückmeldung.

Dann weiterhin gutes Miteinander.
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Ich schließe mich an, das freut mich & toll, dass sie mehr Platz bekommen haben :D
 
Thema:

Meine 2 Böcke...was ist nur los?

Meine 2 Böcke...was ist nur los? - Ähnliche Themen

  • Alten Bock mit Jungkastrat?

    Alten Bock mit Jungkastrat?: Hallo zusammen, leider ist vor kurzem der Wurfbruder von meinem Böckchen verstorben. Nun möchte ich ihn natürlich nicht allein lassen. Allerdings...
  • Alten Bock im Freigehege

    Alten Bock im Freigehege: Hallo alle zusammen, mir ist leider heute Nacht mein zweites unkastriertes Böckchen, Alter ungewiss, da Fundtier, gestorben. Nun sitzt Enzo...
  • Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften

    Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften: Hallo. Ich bin neu hier habe aber schon gleich eine dringliche Frage. Ich habe zwei Gruppen...eine bestehend aus einem Kastraten mit 4 Mädels. Und...
  • Böckchenpaar und ein Bock mit Weibchen vergesellschaften?

    Böckchenpaar und ein Bock mit Weibchen vergesellschaften?: Hallo :) ich habe nun seit ca. einem Jahr eine Gruppe von vier Böcken. Leider musste ich im Dezember einen separieren, da sich die vier einfach...
  • Alt Bock mit Baby vergesellschaften

    Alt Bock mit Baby vergesellschaften: Hallo, habt ihr Erfahrungen mit der Vergesellschaftung eines alten Bocks mit einem oder zwei Babys? Einer unserer Böcke ist leider letzte Woche...
  • Ähnliche Themen
  • Alten Bock mit Jungkastrat?

    Alten Bock mit Jungkastrat?: Hallo zusammen, leider ist vor kurzem der Wurfbruder von meinem Böckchen verstorben. Nun möchte ich ihn natürlich nicht allein lassen. Allerdings...
  • Alten Bock im Freigehege

    Alten Bock im Freigehege: Hallo alle zusammen, mir ist leider heute Nacht mein zweites unkastriertes Böckchen, Alter ungewiss, da Fundtier, gestorben. Nun sitzt Enzo...
  • Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften

    Alten Bock zu jungen Böcken vergesellschaften: Hallo. Ich bin neu hier habe aber schon gleich eine dringliche Frage. Ich habe zwei Gruppen...eine bestehend aus einem Kastraten mit 4 Mädels. Und...
  • Böckchenpaar und ein Bock mit Weibchen vergesellschaften?

    Böckchenpaar und ein Bock mit Weibchen vergesellschaften?: Hallo :) ich habe nun seit ca. einem Jahr eine Gruppe von vier Böcken. Leider musste ich im Dezember einen separieren, da sich die vier einfach...
  • Alt Bock mit Baby vergesellschaften

    Alt Bock mit Baby vergesellschaften: Hallo, habt ihr Erfahrungen mit der Vergesellschaftung eines alten Bocks mit einem oder zwei Babys? Einer unserer Böcke ist leider letzte Woche...