In eine 2-er MännerWG ein Mädelchen dazusetzen

Diskutiere In eine 2-er MännerWG ein Mädelchen dazusetzen im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Hallo zusammen, ich kenne jemanden (aus dem Familienkreis) der zwei 1-Jährige kastrierte Jung in einem doppelstöckigen Außenstall hält (Maße...
S

Sauhaufen

Gast
Hallo zusammen,

ich kenne jemanden (aus dem Familienkreis) der zwei 1-Jährige kastrierte Jung in einem doppelstöckigen Außenstall hält (Maße geschätzt 80 cm x 1,30 pro Etage). Jetzt haben sie vor 2Monaten ein Mädelchen dazugesetzt, welches zum VG-Zeitpunkt erst 4 Wochen alt war.

Kann das gutgehen? Ich habe nämlich von vornherein gesagt, dass das meiner Meinung nach früher oder später zum Scheitern verurteilt ist. Die drei würden sich "prächtig verstehen"...

...hat jemand Erfahrung mit solch einer Konstellation?

Ich habe deswegen diesen Thread unter Bockgruppenhaltung eröffnet, weil es ja urspünglich eine war.
 
09.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: In eine 2-er MännerWG ein Mädelchen dazusetzen . Dort wird jeder fündig!
M

Minimuff

Gast
Es wäre ungewöhnlich, wenn das auf Dauer gut ginge, aber man soll ja niemals nie sagen...
 
S

Sauhaufen

Gast
Danke Minimuff für deine Rückmeldung. Ich bin schon sehr gespannt wie der weitere Verlauf ist und werde berichten...
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.236
Reaktionen
706
.. es ist 1. für die Jungs-WG ein Risiko, dass es irgendwann knallt, wenn das Mädel älter und als gleichwertiges Weibchen erkannt wird, um das gekämpft werden muss und 2. finde ich es für ein Babymädel absolut untragbar, von zwei Jungs besprungen zu werden. Das ist Stress ohne Ende für das arme Weibchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
.. es ist 1. für die Jungs-WG ein Risiko, dass es irgendwann knallt, wenn das Mädel älter und als gleichwertiges Weibchen erkannt wird, um das gekämpft werden muss und 2. finde ich es für ein Babymädel absolut untragbar, von zwei Jungs besprungen zu werden. Das ist Stress ohne Ende für das arme Weibchen.
*mich 100% anschließe*

Mehr Platz schaffen, 2 Duos aus Kastrat + Mädel bilden wenisgtens...

Auf was Ideen manch einer kommt :nut:
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Ganz klares NEIN auch von mir, den Schweins zuliebe, weil.......unnötiger Ärger, Stress, Bubenfreundschaft dann dauerhaft im Eimer.
 
muegge

muegge

Beiträge
1.253
Reaktionen
120
aber dass beide sicher kastriert sind, das steht fest?

Ich verstehe das nicht ehrlich gesagt, da nimmt einer zwei Böckchen, die beide kastriert sind und überlegt sich dann ein Mädel dazu zu setzen, was soll das für einen Sinn machen? Da brauche ich doch nicht zwei "teure" Kastrate zu kaufen, da hätten sie doch gleich ein Pärchen aus Kastrat und Weiblein nehmen können.

Ich traue der Sache nicht so wirklich, finde es aber dem Mädel gegenüber auch mehr wie unfair.

LG Sabine
 
S

Sauhaufen

Gast
Huhu,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde.

Es wurde mir gesagt, dass beide Jungs "definitiv" kastriert sind. Es muss eigentlich auch so sein, da das Mädel inzwischen schon längst trächtig sein müsste, oder?

Ich gehe mal davon aus, dass die Jungs das (arme) Mädel "hoch frequentiert" besteigen:mist:


Ich werde mal bei den Besitzern nachhorchen, wie der Stand der Dinge ist.

Problem: Ich hab schon mehrfach meine Bedenken geäußert und die Reaktion darauf war sehr verhalten.

Ich werde berichten.
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
Ich gehe mal davon aus, dass die Jungs das (arme) Mädel "hoch frequentiert" besteigen:mist:
Ich gehe mal davon aus, dass das als das "prächtig verstehen" gedeutet wird. :runzl:

Leider kannst du ja nichts tun, außer dir den Mund fusselig reden, Infos geben, usw. Da bleibt, so traurig es ist, nur zu hoffen, dass es baldmöglichst ordentlich knallt, sodass die Leute gezwungen sind (und das dann hoffentlich auch einsehen), die Gruppe zu trennen.

Vielleicht könntest du ja etwas übertreiben (falls du das überhaupt musst) und ein paar "Horrorgeschichten" erzählen was bei solchen Konstellation schon passiert ist, z.B. schlimme Verletzungen, daraus resultierende horrende Tierarztrechnungen, das zieht oft ziemlich gut... ;) So irgendwas könnte ich mir vielleicht noch vorstellen, dass das den Leuten den Zahn zieht. Denn dass das dauerhaft gut geht, kann eigentlich fast nicht sein.
 
F

Fragaria

Gast
Alleine so ein "doppelstöckiger Außenstall" ist schon unter aller Kanone und als einziger Aufenthalt für Meeris völlig indiskutabel (für Kanninchen auch..... ), die Dinger taugen höchstens etwas als Rückzugsmöglichkeit in einem größeren Gehege. Isoliert sind die idR nicht und das Platzangebot....

*wink*
Gabi
 
F

Feivelchen

Beiträge
158
Reaktionen
5
Naja, wenn die beiden Jungs kastriert sind, ist das Babymädel natürlich nicht trächtig. Aber es wird ganz sicher andauernd bestiegen, und ich vermute mal, es überlebt die Situation nicht lange.

Hatte erst kürzlich den Fall: Habe eine Besi abgelehnt, weil ich absolut rappelvoll bin, aber 10000 Tipps gegeben, wohin sie ihr Mädel abgeben kann und wohin auf gar keinen Fall. Und auch noch gesagt: wenn sie wirklich 10 Tage (!) lang nichts findet, dann soll sie sie mir bringen. Länger lasse ich auch kein Schwein alleine.

Was hat die dumme Nuss besseres zu tun, als ihr Mädel zu 2 Jungs zu vermitteln (mein absolutes NoNoNoNoNoGo!!!!!!!!!! Hauptsache, das letzte übrige Schwein kommt weg ... :schreien:

Obwohl ich, als ich das gehört habe, noch versucht habe, die Dame doch noch zu bekommen und aufzunehmen, hat die neue Besi sich quergestellt. Sie "verstehen" sich ja so gut. 4 Wochen später war das Mädel totgerammelt.

:sorry: :engel::wein:
 
theresia

theresia

Beiträge
2.392
Reaktionen
97
Ich möchte mich sicher nicht als DER große Meerschweinkenner bezeichnen. Aber bevor man handelt, sollte man das Gehirn einschalten.
Warum eine Situation herausfordern, die zu 99% zum Scheitern verurteilt ist
Weil sich die Kleinen nicht wehren können?????????????????Vielleicht auch, weils so "lustig" ausschaut, wenn 2 Buben der Kleinen nachsausen?????????
 
S

Sauhaufen

Gast
Und vor allem sind beide berufstätig und können nicht rund um die Uhr schauen, wie es den dreien in der Konstellation so geht.

Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sauhaufen

Gast
Ich wollte mal wieder den aktuellen Stand mitteilen.

Auf mein Nachfragen hieß es, dass die drei sich wieterhin gut verstehen.

Ich möchte den Besitzern auch echt nix Böses, ich mag sie sehr und daher ist es für mich noch schwieriger, etwas Kritisches zu sagen. Ich lasse es aber nun darauf beruhen. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen.
 
Thema:

In eine 2-er MännerWG ein Mädelchen dazusetzen