Lunkaryas anfälliger?

Diskutiere Lunkaryas anfälliger? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich hab mal ne Frage: Sind Lunkaryas anfälliger als andere Rassen für Pilz und Milben?
F

Fienchen3

Gast
Ich hab mal ne Frage: Sind Lunkaryas anfälliger als andere Rassen für Pilz und Milben?
 
28.02.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lunkaryas anfälliger? . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
2.471
Reaktionen
94
Huhu,

also ich kann mir das nicht vorstellen. Hatte aber noch keinen Lunkarya.

Pilz & Milben haben ja nichts mit der Rasse zu tun, sondern brechen aus, wenn Stress ist (VG z.B.) und z.B. das neue Tier Pilz oder Milben hat.
 
B

bibernelle

Beiträge
252
Reaktionen
34
Rexe sollen krankheitsanfälliger sein als andere Tiere. Möglich ist so etwas also durchaus.
Ob es bei Lunkaryas ebenso ist, kann ich aber nicht sagen, weil ich keine halte. Möglicherweise findet sich noch jemand mit ausreichend Erfahrung in der Hinsicht.
 
Katy

Katy

Rotäuglein-Verliebte ♥
Beiträge
8.645
Reaktionen
6
das konnte ich bisher nicht feststellen- weder bei Rexen noch bei Lunkys..

ich finde, dass die Tiere aus schlechter Haltung/ Notfällen anfälliger sind- was ja nachvollziehbar ist.
 
F

Fienchen3

Gast
Ich fragte deshalb, weil ich auf einer Züchterseite die Info gefunden hab, dass sie während des Fellwechsels an den dadurch entstehenden kahlen Stellen leicht Pilz bekommen.
 
G

Gast79912

Gast
Habe ich noch nicht feststellen können. Allerdings sehe ich auch keinen so richtigen Fellwechsel.
 
F

Fienchen3

Gast
Das heißt Deine Lunkys machen gar keinen Fellwechsel durch?
 
steffic2

steffic2

Beiträge
1.088
Reaktionen
135
Ich habe hier ein Not-Lunky sitzen und finde, dass sie auf jeden Fall pflegebedürftiger sind als kurzhaarige Schweinchen. Das mit dem Pilz und den Milben kann ich so auch nicht bestätigen, könnte es mir aber durchaus vorstellen. Allerdings nicht wegen eines Fellwechsels (den ich hier auch noch nicht beobachten konnte, im Gegenteil, komme mit dem schneiden kaum hinterher, so schnell wächst das Fell), sonder ganz allgemein wegen des dichteren Fells. Ich "frisiere" hier alle ein bis zwei Monate und dann stecken in der dicken Unterwollen oft viele Grannen aus dem Heu. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch viel Luft an die Haut durchkommt und könnte mir darum auch vorstellen, dass sie darum anfälliger sind für Hautkrankheiten.
Probleme hat dieses Schweinchen hingegen mit vermehrtem Ohrenschmalz bzw. mit der selbständigen Reinigung der Ohren. Ich vermute mal, dass das auch mit dem langen Fell zusammenhängt.
Das ist aber nur meine "Laienmeinung", ich bin kein Züchter und habe keine "Vergleichswerte", weil ich sonst nur Kurzhaartiere habe und hatte.
 
G

Gast79912

Gast
Ich habe hier ein NotLunky sitzen und finde, dass sie auf jeden Fall pflegebedürftiger sind als kurzhaarige Schweinchen. Das mit dem Pilz und den Milben kann ich so auch nicht bestätigen, könnte es mir aber durchaus vorstellen. Allerdings nicht wegen eines Fellwechsels (den ich hier auch noch nicht beobachten konnte, im Gegenteil, komme mit dem schneiden kaum hinterher, so schnell wächst das Fell), sonder ganz allgemein wegen des dichteren Fells..
Ich habe meinem Lunky noch nie das Fell geschnitten, das bricht immer auf die passende Länge ab. :nuts: Viel nerviger finde ich die normalen Langhaar, weil ich die auch regelmäßig frisieren muss. Da habe ich aber gelernt, von 3 solchen Schweinchen ist nur noch eines übrig und es kommen auch keine neuen mehr nach. Wenn Langhaar, dann nur noch Lunky (in der Hoffnung, dass die immer so pflegeleicht sind).

Nein, ich beobachte keinen wirklichen Fellwechsel. Also nicht so, dass sie auf einmal viel Fell verlieren würde.
 
F

Fienchen3

Gast
Also würdest Du sagen weniger Pflegeintensiv wie ein Sheltie?
 
Chris91

Chris91

Beiträge
384
Reaktionen
4
Ich habe hier einen netten Kastraten.
Ich habe keinen höheren Pflegeaufwand als bei Peruanern und Angora-Schweinchen.
Das heißt: 3x pro Jahr Haare schneiden und hin und wieder einzelne Fellknubbel entfernen.

Ohren, Haut und Krallen kontrolliere ich wie bei den anderen Schweinchen, ein erhöhter Pflegeaufwand ist nicht notwendig.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Dieser Fellbruch liegt an der Harschheit des Felles.
Hier gibt es von Lunky zu Lunky Unterschiede.

Die nach Standard, eben die Harschen, haben das vermutlich eher.

Und, ob ein Pilz ausbricht, liegt, wie schon geschrieben am Immu.
Wie bei uns auch, ...wir werden krank, wenn unser Immu schwach ist.

Und, bei Lebenwesen:
Bei Babys ist es im Aufbau, somit durchaus auch anfällig.
Bei Alten im Abbau - somit auch anfälliger.....

Eigentlich ganz einfach: Wie im echten Leben...
 
Thema:

Lunkaryas anfälliger?

Lunkaryas anfälliger? - Ähnliche Themen

  • Lunkaryas

    Lunkaryas: Hat sich erledigt.
  • meeri hat epileptische anfälle/milben

    meeri hat epileptische anfälle/milben: hallo zusammen. ichmache mir riesig sorgen um meinen rudi da er schon seit 2 monaten unter grabmilben leidet. er hat schon 4 spritzen bekommen...
  • Rosetten- anfälliger für Milben?

    Rosetten- anfälliger für Milben?: hey! ich hab da mal ne frage ob Rosetten wiklich anfälliger für Milbenbefall ist als andere meeris. Grund für meine frage ist, dass ich 2 mal...
  • Welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz?

    Welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz?: Hi, mich würden mal sehr eure Erfahrungen zu diesem Thema interessieren. Und zwar welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz? So...
  • Ich krieg einen Anfall

    Ich krieg einen Anfall: Vor einigen Wochen habe ich geschrieben, dass sich ein kleines Mädel bei mir wie eine blöde Kuh aufgeführt hat in dem sie das Aussehen meines...
  • Ähnliche Themen
  • Lunkaryas

    Lunkaryas: Hat sich erledigt.
  • meeri hat epileptische anfälle/milben

    meeri hat epileptische anfälle/milben: hallo zusammen. ichmache mir riesig sorgen um meinen rudi da er schon seit 2 monaten unter grabmilben leidet. er hat schon 4 spritzen bekommen...
  • Rosetten- anfälliger für Milben?

    Rosetten- anfälliger für Milben?: hey! ich hab da mal ne frage ob Rosetten wiklich anfälliger für Milbenbefall ist als andere meeris. Grund für meine frage ist, dass ich 2 mal...
  • Welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz?

    Welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz?: Hi, mich würden mal sehr eure Erfahrungen zu diesem Thema interessieren. Und zwar welche Meerirassen sind besonders anfällig für Milben/Pilz? So...
  • Ich krieg einen Anfall

    Ich krieg einen Anfall: Vor einigen Wochen habe ich geschrieben, dass sich ein kleines Mädel bei mir wie eine blöde Kuh aufgeführt hat in dem sie das Aussehen meines...