Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Diskutiere Pig Me - Ein animierter Kurzfilm im Schweine Forum im Bereich Nutztiere; Nee ich seh die eher darin, das Schweine nicht geschätzt und immer gegessen werden. Denn auch die schweineähnliche Dame isst es am Ende. Pig Me...
Olli

Olli

Beiträge
1.589
Reaktionen
985

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Ich denke man darf vor allem die Symbolik nicht vernachlässigen. Die Menschen sehen ja nicht ohne Grund alle aus, wie die Tiere die sie sich anschaffen. Und die Dame die das Schweinchen "nimmt" sieht diesem ja auch recht ähnlich ...
Nee ich seh die eher darin, das Schweine nicht geschätzt und immer gegessen werden. Denn auch die schweineähnliche Dame isst es am Ende. Pig Me wird Pig Meat
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Woher wisst ihr das es gegessen wird? Das hab ich gar nicht gesehen. :eek:
 
Olli

Olli

Beiträge
1.589
Reaktionen
985

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Ganz bis zum Ende gucken, wenn die Kamera vom Laden nach oben schwenkt.
 
Nina22

Nina22

Beiträge
1.143
Reaktionen
27

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Sie ist selbst ein minderwertiges Wesen, das andere Lebewesen tötet.
 
Smoni

Smoni

Beiträge
2.042
Reaktionen
151

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Also ich persönlich fand den Film auch eher... schlecht.
Die Symbolik, das sie dem Schwein ähnlich sieht, würd ich nicht überbewerten, alle Käufer sehen den Tieren ähnlich. Ich würde das eher in Richtung "In jedem Mensch steckt etwas Tier und umgekehrt" interpretieren, vielleicht noch, das es für jeden etwas passendes gibt.
Außerdem zeigt er das Tier als Ware und das man seinem Schicksal nicht entkommt. Könnt jetzt noch ewig weiter interpretieren, das die Menge ihr Schicksal zb. hinnimmt, nur der Außenseiter (klein, von den anderen fast er(unter-)drückt entkommt und dann doch nicht... das ist ja das schöne an Interpretation, ohne Hintergrundwissen ein ewiges Thema.
Aber weder sehe ich Kritik an Fleischkonsum noch an der Ware Tier. Die Effekte find ich zu platt und überzogen (der Schlachthof in Grau-Brauntönen, aber schön Blut und Leichenteile im Blitzspotlight der kaputten Lampe). Der Laden warm beleuchtet, die nette Oma hinter der Zeitung...
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Ich finde die Message gut, die rüber kommen wohl sollte.

Der Umgang mit Lebewesen, wie sich jeder nach eigenem Ermessen für sich was aussucht, ...rücksichtslos, eigen, ohne weiteren Gedanken....
Unsere Konsumverhalten eigentlich in allem, dem Verzehr von fleisch, die Mengen, ....uvm.

Verurteilen, beurteilen, alles, was wir uns so raus nehmen.....

Ich habe den Film einfach mal neutral von auf mich wirken lassen, .....was es so auslöst...

Vllt muss man wirklich erst alt werden, um über vieles mal nachzudenken :mist:
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Empfinden ist ja verschieden ..........
 
Guerkchen

Guerkchen

Beiträge
362
Reaktionen
25

AW: Pig Me - Ein animierter Kurzfilm

Ich glaube, dass der Film eher das Paradoxon aufzeigen will, dass wir manche Tiere lieb haben, mit nach Hause nehmen und ihnen ein Zuhause bieten und andere Tiere lediglich als reinen Fleischlieferanten betrachten.
Wer von euch würde schon sein Meerschwein, seinen Hund oder seine Katze in den Kochtopf werfen? Und warum ist das bei Schweinen und Kühen okay, bei Haustieren aber nicht? (von länderspezifischen Essgewohnheiten mal abgesehen).
 
Thema:

Pig Me - Ein animierter Kurzfilm