Befeuchtende Nasentropfen

Diskutiere Befeuchtende Nasentropfen im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, kann mir bitte jemand sagen, ob man für Meerschweinchen auch Nasentropfen oder Nasenspray, das man umfüllen kann und als Tropfen verwenden...
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, ob man für Meerschweinchen auch Nasentropfen oder Nasenspray, das man umfüllen kann und als Tropfen verwenden kann, in der Apotheke bekommt?

Sie sollten rein befeuchtend sein, ohne Cortison, und ohne Antibiotikum.
Und nach Möglichkeit auch nicht abschwellend.
Sondern wirklich nur befeuchtend für die Schleimhäute.

NaCl könnte ich verwenden.
Aber wenn es etwas gibt, das speziell für die Nase ist, würd ich mich freuen.

Kennt ihr etwas?

Danke!
 
13.02.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Befeuchtende Nasentropfen . Dort wird jeder fündig!
A

Angelika

Beiträge
17.632
Reaktionen
3.600
Euphorbium compositum.
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Angelika, bei den Augentropfen im anderen Thread bist du absolut dagegen, die zu versuchen, aber hier empfielst du Homöopathische Tropfen, die nicht mal nur befeuchtend sind, obwohl es hier ja auch keine wirkliche Diagnose gibt?
Warum?
Also warum ist es bei der Nase in Ordnung, bei den Augen aber nicht?
 
L

Lilith-Louhi

Gast
Also meiner Meinung nach solltest du beim Meerschweinchen rein garnichts befeuchten und schon garnicht die Atemwege. Sie kommen doch nicht umsonst schlecht mit hoher Luftfeuchtigkeit zurecht.
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.398
Reaktionen
4.276
Rooky warum brauchst Du schon wieder Medizin fürs Schwein?
 
A

Angelika

Beiträge
17.632
Reaktionen
3.600
Angelika, bei den Augentropfen im anderen Thread bist du absolut dagegen, die zu versuchen, aber hier empfielst du Homöopathische Tropfen, die nicht mal nur befeuchtend sind, obwohl es hier ja auch keine wirkliche Diagnose gibt?
Warum?
Also warum ist es bei der Nase in Ordnung, bei den Augen aber nicht?
Weil die Atemwegssache schon so lange geht, dass ich - offensichtlich irrtümlich - dachte, das wäre medizinisch abgeklärt.
Wenn das nicht der Fall ist, ziehe ich meinen Beitrag hier selbstverständlich vollumfänglich zurück.
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Da sonst niemand - kein TA und auch hier im Forum - weiß, wie man das sonst diagnostizieren könnte, aber es nicht besser wird und er während den Anfällen wirklich nicht gut Luft bekommt, muss irgendwas gemacht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kitten

Kitten

Dickschweinhalterin
Beiträge
4.683
Reaktionen
45
Baby Luuf Mare Nasenspray würd mir noch einfallen.
 
A

Angelika

Beiträge
17.632
Reaktionen
3.600
Frau Dr. Hein hat absichtlich Kochsalzlösung, nicht Meersalz, vorgeschlagen - Meersalz enthält Kalium (im Gegensatz zu Kochsalz, das Natrium enthält), das kann für's Herz ungünstig werden.
Und jedenfalls auf keinen Fall ölhaltige Präparate, da diese nach neuesten Erkenntnissen die Lunge schädigen können.
 
Kitten

Kitten

Dickschweinhalterin
Beiträge
4.683
Reaktionen
45
Ne kenns nur von der Arbeit, da wir es dort öfter für Babys verkaufen.

Habs bei meinen Tiere noch nie gebraucht.
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Angelika, dann soll ich tatsächlich pures NaCl verwenden?
Also 0,9%-ige Kochsalzlösung?
Mir haben hier mal User davon abgeraten wo ich letztes Jahr danach gefragt habe.
Also wirklich die Infusionslösung mit Natriumchlorid? 0,9%?
 
T

Tiefseetaucher

Gast
Ich würd das Schwein mal in Ruhe lassen und nur gut, immunsystemunterstützend füttern, aber auf dem Ohr bist du ja mehr als taub.
 
T

Tiefseetaucher

Gast
Wenn man deine sämtlichen Threads zusammenfasst, bekommt man eher den Eindruck, als würdest du alles ins Schwein geben, was du finden kannst oder wozu dir geraten wird.
Ich behaupte nicht, dass es so ist, aber so wirkt es.
 
A

Angelika

Beiträge
17.632
Reaktionen
3.600
Ich habe lediglich geschrieben, dass Frau Dr. Hein gut Gründe hatte, von Kochsalzlösung zu sprechen, und nicht von Meersalz, weil beide eben unterschiedliche Zuammensetzungen haben.

Ich persönlich würde nicht ständig an einem Tier herumtherapieren, ohne konkrete Diagnose und eindeutige Therapieempfehlung eines TA.

Schweinchen haben manchmal etwas in der Nase, und sie machen manchmal seltsame Geräusche. Wenn dann eine TÄ-Untersuchung keinen Befund in Lunge, Hals, Zähne, Maul, etc. ergibt, dann hat das Tier eben , ggf. zu enge Nasenöffnungen, oder verschluckt sich gelegentlich beim Fressen ... das ändern dann auch zig verschiedene Tropfen usw. nicht.

Du hast jetzt den Hinweis bekommen, bei dem Tier noch die Schilddrüse checken zu lassen, weil die auch die Atemwege und Speiseröhre stören kann. Dem würde ich an deiner Stelle nachgehen, und ansonsten darüber nachdenken, ob das Tier eben individuelle Störungen hat, die sich durch diverse Behandlungen nicht beeinflussen lassen - da deine ganzen Medikationen etc. offensichtlich nichts/nicht viel bewirken.
Ich habe selbst ein Tier, das sich regelmäßig verschluckt, mit heftigen Hustenanfällen, und zwei, die gelegentlich seltsame Geräusche machen, wenn etwas in der Nase steckt. Husten und Niesen sind dann Reaktionen des Körpers, die das Hindernis mechanisch beseitigen. Das lässt sich nicht beeinflussen, und meine Tiere leiden nicht darunter.
 
T

Tiefseetaucher

Gast
Ich habe lediglich geschrieben, dass Frau Dr. Hein gut Gründe hatte, von Kochsalzlösung zu sprechen, und nicht von Meersalz, weil beide eben unterschiedliche Zuammensetzungen haben.

Ich persönlich würde nicht ständig an einem Tier herumtherapieren, ohne konkrete Diagnose und eindeutige Therapieempfehlung eines TA.

Schweinchen haben manchmal etwas in der Nase, und sie machen manchmal seltsame Geräusche. Wenn dann eine TÄ-Untersuchung keinen Befund in Lunge, Hals, Zähne, Maul, etc. ergibt, dann hat das Tier eben , ggf. zu enge Nasenöffnungen, oder verschluckt sich gelegentlich beim Fressen ... das ändern dann auch zig verschiedene Tropfen usw. nicht.

Du hast jetzt den Hinweis bekommen, bei dem Tier noch die Schilddrüse checken zu lassen, weil die auch die Atemwege und Speiseröhre stören kann. Dem würde ich an deiner Stelle nachgehen, und ansonsten darüber nachdenken, ob das Tier eben individuelle Störungen hat, die sich durch diverse Behandlungen nicht beeinflussen lassen - da deine ganzen Medikationen etc. offensichtlich nichts/nicht viel bewirken.
Ich habe selbst ein Tier, das sich regelmäßig verschluckt, mit heftigen Hustenanfällen, und zwei, die gelegentlich seltsame Geräusche machen, wenn etwas in der Nase steckt. Husten und Niesen sind dann Reaktionen des Körpers, die das Hindernis mechanisch beseitigen. Das lässt sich nicht beeinflussen, und meine Tiere leiden nicht darunter.
Eben. Sie schnaufen, husten, niesen mal, das machst du doch auch.....dann ist das Heu vielleicht mal staubig, das ist eben so. Alles nicht schlimm. Und wenn es nunmal keine Diagnose gibt, weil nichts zu finden ist, ist wohl auch nichts.
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Es wurden Nasentropfen verordnet.
Aber mit dem Hinweis, mir welche aus der Apotheke zu besorgen, auf Kochsalzbasis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.398
Reaktionen
4.276
....wobei es, wenn ich es bisher richtig verstanden habe, sowohl für die Nasen- als auch für die Augentropfen keine eindeutige Diagnose seitens des TA gibt, oder?
 
Thema:

Befeuchtende Nasentropfen

Befeuchtende Nasentropfen - Ähnliche Themen

  • Kolloidales Silber als "Nasentropfen"

    Kolloidales Silber als "Nasentropfen": Hallo ihr Lieben, viele von euch kennen ja meinen Mo...
  • Nasentropfen?

    Nasentropfen?: Hallo Schweinefachleute, inspiriert durch den Nasentropfen-Threat frage ich mich, ob Meerschweinchen überhaupt Nasentropfen bekommen dürfen. Mir...
  • Aspirationspneumonie durch Nasentropfen?

    Aspirationspneumonie durch Nasentropfen?: Ich muss sagen jedes Mal wenn ich einem Schweinchen Nasentropfen einflösse (egal welche/aus welchem Grund) hab ich Angst, dass die in die Lunge...
  • Nasiben Nasentropfen

    Nasiben Nasentropfen: Hat jemand Erfahrung mit Nasiben Nasentropfen? Das sind schwach dosierte Tropfen für Säuglinge. Wir haben die damals für Timmy bekommen...
  • Olynth-Nasentropfen bei Meeris?

    Olynth-Nasentropfen bei Meeris?: Hallo, wollte wissen, ob schon jemand Erfahrung mit der Anwendung von Olynth Nasentropfen (die 0,025% für Säuglinge) hat? Ich habe bei Filou...
  • Ähnliche Themen
  • Kolloidales Silber als "Nasentropfen"

    Kolloidales Silber als "Nasentropfen": Hallo ihr Lieben, viele von euch kennen ja meinen Mo...
  • Nasentropfen?

    Nasentropfen?: Hallo Schweinefachleute, inspiriert durch den Nasentropfen-Threat frage ich mich, ob Meerschweinchen überhaupt Nasentropfen bekommen dürfen. Mir...
  • Aspirationspneumonie durch Nasentropfen?

    Aspirationspneumonie durch Nasentropfen?: Ich muss sagen jedes Mal wenn ich einem Schweinchen Nasentropfen einflösse (egal welche/aus welchem Grund) hab ich Angst, dass die in die Lunge...
  • Nasiben Nasentropfen

    Nasiben Nasentropfen: Hat jemand Erfahrung mit Nasiben Nasentropfen? Das sind schwach dosierte Tropfen für Säuglinge. Wir haben die damals für Timmy bekommen...
  • Olynth-Nasentropfen bei Meeris?

    Olynth-Nasentropfen bei Meeris?: Hallo, wollte wissen, ob schon jemand Erfahrung mit der Anwendung von Olynth Nasentropfen (die 0,025% für Säuglinge) hat? Ich habe bei Filou...
  • Schlagworte

    nasentropfen bei meerschweinchen