Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Diskutiere Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe einen Eigenbau L- förmige mit den Schenkelmaßen 2,10 m x 1,80 m und einer Tiefe von 90 bzw. 70 cm. Darüber ist noch eine Etage...
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
Hallo,

ich habe einen Eigenbau L- förmige mit den Schenkelmaßen 2,10 m x 1,80 m und einer Tiefe von 90 bzw. 70 cm.
Darüber ist noch eine Etage 210 cm x 60 cm, welche jedoch kaum benutzt wird.

Ich bin aktuell am überlegen, inwieweit es Sinn macht, der oberen Etage noch ein "Dach" von 30 bis 40 cm Tiefe zu verschaffen. Die Rampe ist sehr flach und auch breit, jedoch nicht überdacht.

Meint ihr auch diese freie Fläche schreckt ab, hochzulaufen?

Aktuell sitzen 5 Meeris drinne, jedoch sind 3 Rentner dabei, planmäßig sollen es 4 Meeris sein.




Danke
Randy

P.S. Das Anhängen des Bildes scheint nicht geklappt zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:
09.01.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt . Dort wird jeder fündig!
S

Seraphin

Beiträge
286
Reaktionen
147
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Hoi Randy

Habe selbst eine oberste Etage von 160 x 60cm², diese wird regelmäßig genutzt.
Ich verteil dabei stets das Futter über alle 3 Etagen, habe zusätzlich auf der obersten zwei Korkröhren und auch einen Heuhaufen.
 
Blue Eyes

Blue Eyes

Moderator
Beiträge
1.777
Reaktionen
281
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Ich würd auch futter oben hinlegen.
Oder die Rampe rauf.
Vobei ich das mit dem Dach auch machen würde.
Das gibt den Schweinchen mit Sicherheit ein Sicheres Gefüh.
 
A

Angelika

Beiträge
17.362
Reaktionen
3.301
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Wie groß ist der Abstand zwischen Etage und "Erdgeschoss"? Meine springen bei plus/minus 20 cm hoch - alles andere interessiert sie nicht.
 
U

Uddi

Beiträge
564
Reaktionen
420
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Welcher Höhenunterschied muss denn da überwunden werden? Wenn die Rampe flach und dadurch sehr lang ist, könnte ich mir vorstellen, dass es ihnen zu viel offene Fläche ist. Meine Etage wird auch viel genutzt, allerdings habe ich ein sehr junges Rudel. Habe schon öfter gelesen, dass Rentner-Schweinis keine Etagen mehr erklimmen (können). Und wie ist die Etage eingerichtet? Ist es vielleicht nicht attraktiv genug. Bei mir ist die Etage auch mit Unterständen ausgestattet, d.h. teilweise überdacht, sodass sie sich auch oben sicher fühlen. Und sie hat einen eigenen Heuplatz.
Vielleicht kannst du sie ja einfach mal oben auf die Etage setzen, dass sie den Weg runter selber finden müssen. So habe ich es mit meinen gemacht.
Und eine Futterspur auf der Rampe hinauf zur Etage schadet auch nicht, denn Futter ist immer attraktiv.
 
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Hallo

die Etage ist ca 40 cm weiter oben, damit ist die Rampe schon länger, aber sie landet zuerst auf einem größeren Unterstand und geht von dort aus weiter. Teilweise habe ich sie auch durch eine alte Papkiste bedeckt. Oben auf der Etage gibt es selbstverständlich auch Heu, mehrere Verstecke in Form von Korkröhre, Heuhaus, Tunnel und einen riesigen Kuschelsack

Füttern tu ich oben nicht, weil ja keiner hoch geht. Mein Kastrat läuft mal hoch, dreht eine Runde frisst etwas und geht wieder runter. So lange bleibt da oben nie einer, als dass ich sagen könnte, die Etage würde genutzt werden.

ich stelle mal spater ein Bild rein

Randy
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.829
Reaktionen
2.572
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Kann ganz falsch liegen, aber mache mal die Weidenbrücke weg, meine laufen ungern über sowas.
Dann sehe ich ein gespanntes "Tuch", gespannt. Könnt ein komischer Untergrund sein.
Meine mögen es nicht, durch einen Tunnel zu gehen. Meine Rampen sind also offen und haben Plexiglas als Geländer.

Evt. das abändern oder so.

Dann mal hochsetzen und Futter nach unten. Meine waren zum Glück immer viel zu neugierig.
 
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

An eine Veränderung der Rampe hatte ich auch schon gedacht, am besten aus Holz. Die Aufhängung gefällt mir aucb nicht, die Haken sind offen. Ud damit gefährlich für die Meeris.

Ich mache mich die nächsten Tage mal an die Arbeit.

Randy
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.829
Reaktionen
2.572
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Ich habe ein Holzbrett genommen.
Unter die Decke Haken, ins Brett Ösen. Dann eingehakt. So das die Rampe dicht unter der Decke ist. Der kleine Spalt, da kam Teppich drüber, der über die ganze Rampe läuft.

http://www.meerschweinforum.de/habt-bilder-rampen-treppen-t197556.html
Beitrag 5. 2. Foto.
Da wird dann die Rampe eingehängt, fertig. Das war für mich die beste Lösung, weil kein Schlitz entsteht, wo doch mal hängengeblieben werden kann.
 
Conny

Conny

Pinker Wombat
Beiträge
3.074
Reaktionen
288
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Ich wollte noch schnell dalassen, dass das auch mal schnell gehen kann. Meine Ebene wurde in letzter Zeit wenig benutzt. Als dann ein kleiner Neuzugang kam, der direkt verstanden hatte, dass man da hoch kann, gingen plötzlich alle Mädels hoch, als sie das bemerkten. Und das, obwohl die schon viel länger hier leben, als die kleine :nut:. Wenn du also jetzt ein wenig optimierst, kann es auch eine Initialzündung geben und es gehen plötzlich alle hoch. Ich streue seitdem auch ein klein wenig Heu oben aus, damit die Schweine merken, dass es sich lohnt, da mal vorbeizuschauen (du hast da ja schon gut vorgesorgt wie ich sehe).

Übrigens: Einen schicken Eigenbau hast du da :winke:.
 
S

Seraphin

Beiträge
286
Reaktionen
147
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Ich habe meine Rampen allesamt mit 100er Schleifpapier ausgelegt. Diese im/unter einem umgeschlagenen Falz festgetackert, sodass hier auch keine Gefahr besteht, sich in die Krallen in den Klammern einzuklemmen. Durch das Schleifpapier haben die Nasen auch durchgängig guten Halt, auch dann, wenn sie das Streu auf der Rampe verteilen, weil dieses selbst auch auf dem Schleifpapier nicht abrutscht. Auch recht steile Rampen sind dadurch für meine Nasen bisher kein Problem, auf flachen oder "mittleren" Rampe kann (vgl. Rampenrechner) schonmal mitten auf der Rampe problemlos ein Stop eingelegt werden, aber auch auf der steilen Rampe kann das vorkommen. Zusätzliche Krallenpflege ist ein praktischer Nebeneffekt. Überdacht hab ich keine Rampen. Ich bin ich bisher mit dieser Lösung sehr zufrieden, den Nasen scheint's auch ganz recht zu sein.

Die Reinigung is natürlich weniger von Vorteil, doch wenns mal zu unansehlich wird, dann lässt sich das Schleifpapier auch einfach wieder austauschen.


Die Erfahrung, dass neue Ebenen schneller benutzt werden, wenn eine Nase von den anderen bereits auf dieser Ebene beobachtet werden kann, hab ich auch gemacht. Als ich damals meinen Anbau als unterste Ebene gemacht habe, wurde diese ursprünglich auch nicht benutzt. Als ich dann mal das älteste, dominante Weibchen runter gesetzt hatte, dauerte es nur wenige Minuten, bis die anderen beiden Mädels unten waren. Nur das Kastrat ließ sich trotzdem ein paar Tage Zeit.

Meine Etagen haben allerdings auch nur Höhenunterschiede von 20cm bzw. 30cm zwischen ihnen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Ich habe heute morgen mal Futter oben verteilt, dann sind alle Rentner hoch, die Kleinen nicht. Aber das ist klar, die beiden sind erst seit einer Woche bei uns.

Ich habe heute meinem Mann von meinem Plan erzählt, nächste Woche wird die obere Eatge etwas gedeckelt, und die Rampe überarbeitet, schlechter wird es davon sicher nicht.

Danke für das Lob ich bin zeitweise immer etwas unsicher, inwieweit der Eigenbau groß genug ist, deshalb habe ich auch die Anzahl meiner Tiere reduziert.

Randy
 
Fio

Fio

Beiträge
146
Reaktionen
58
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Also, meine Schweinchen nützen auch sehr gerne Rampe und die zweite Etage.
Die Rampe ist aus MDF-Platten, die mit Teichfolie überzogen sind, und darüber habe ich Teppich mit doppelseitigem Klebestreifen geklebt, damit ich es auswechseln kann, wenn die beiden viel pieseln... So sieht es aus:

das ist noch nicht fertig (nur die Mitte mit Teichfolie überzogen)


hier ist alles fertig

Meine Schweine kamen aus Außenhaltung und kannten gar keine Rampen und ich zweifelte, ob sie diese nutzen werden, und doch ist die Etage sehr beliebt bei den beiden.
 
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.432
Reaktionen
1.541
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Gut ist, flache Rampen zu verwenden, die oben unter einem Dach enden, damit den Schweinen schon von unten die dort bestehende Sicherheit signalisiert wird.
Die Rampe muss einen festen Untergrund aufweisen, der keine wackelige Unsicherheit beinhaltet.

Ich habe über den größten Teil meiner oberen Ebene ein Stoffdach gespannt.

Wichtig ist auch die attraktive Einrichtung. Ich habe hier ein interessantes, großes Holzhaus mit Eingängen ringsherum, in dem die Schweine wie in einer Garage nebeneinander "parken" können. Dieses lieben sie und je nachdem, in welcher Etage es steht, halten sie sich dort bevorzugt auf.
Ich kann so die "Schweinverteilung" fast steuern. :)
 
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Hallo

der Punkt mit dem geschützen Ausstieg könnte wirklich ein Punkt sein. Ich werde jetzt am Wochenende an den Neubau der Rampe mal machen. Auch bekommt die obere Etage einen Deckel. Den könnte ich wieder entfernen, wird aber auch nur 2/3 der Fläche abdecken.

Wenn es dann immer noch nicht genutzt wird, dann wollen sie schlichtweg nicht hoch, sondern sind unten auch glücklich.

Randy
 
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.432
Reaktionen
1.541
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Habe mir die Fotos noch mal angesehen. Ich würde eine nicht ganz so breite Rampe (15-max. 20cm) machen mit "Geländer", zumindest auf der linken Seite. Da können die Schweine in einer U-förmigen Halbröhre nach oben laufen.
Eine ca. 10 cm hohe Umrandung habe ich bei der Rampe meines Außengeheges. Das gibt Seitenschutz.

Man muss manchmal einfach "meerschweinisch" denken. :wusel:

Ein festes Dach ist aufwändiger und macht vielleicht zu dunkel.

Ich habe ein quadratisches Schaltuch genommen, vorne einen Saum für einen Holzrundstab genäht und hinten einen kleineren für eine Metallstange oder Bleiband.

Die vordere Holzstange wird an Pfosten mit Ösen befestigt und ist daher leicht abnehmar. Das Gewicht hinten braucht man nur, damit das Tuch hinten straff hinter den EB fällt.

Mein Tuch ist nicht vollkommen verdunkelnd, gibt ein warmes, gedämpftes Licht auf der Etage.

IMG_0941.JPG
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: Finia&Co
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Hallo

Heute habe ich meine Rampe erneuert. Sie muss noch lackiert werden. Mal sehen ob es besser wird. Die Abdeckung der oberen Etage muss warten, es gab kein passendes Holz.
 

Anhänge

mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.829
Reaktionen
2.572
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Schon besser, aber die unterste Rampe ist zu dicht am Glas.
Wenn da ein Wutzi runter will, ist wirklich zu eng, auch wenn Du glaubst, die gehen außen vorbei, tun sie dann auch, aber was, wenn mal eines es eiliger hat?

Wie hoch ist es bis zum ersten Rampenboden?
Ich muß auch Höhe überwinden......also nur so als Idee:
ich würde das Heuhaus wegmachen. Die lange Rampe bißchen länger, so kommt sie tiefer, dann nur einen großen Stein oder kleineres Brett drunter.



Die kürzere Rampe. Am Ende liegt ein kleiner Pflasterstein. Davor noch einer, damit der Abstieg für Oma-Lisa einfacher ist. Der runde Stein hält nur die Rampe, das sie nicht verrutscht. Brauche ich aber gar nicht.......hält.



Die längere Rampe. Sie endet auf einem kleinen Tisch. Von da wieder eine kleine Rampe. Von dieser aus ist aber genug Platz, das davor ein Schwein sitzen kann, auch wenn eines hoch oder runter will. Und an der kleineren Rampe, kann man bißchen erkennen, habe ich sogar noch ein Plexiglas seitlich angeschraubt, weil ich Angst hatte, wenn mal eines zu schnell ist, das es in den Maschendraht kommen könnte oder in den kleinen Schlitz, zwischen Draht und Rampe.

Das schwarze Klebeband habe ich nur um die Plexiecke geklebt, die war mir zu spitz. Allerdings muß ich auch sagen, das meine nicht über das Plexigeländer springen. Blockiert ein Wutzi die Rampe/den Abstieg, wird sich umgedreht und zurück gelaufen.

Auf beiden Enden der Rampe (Stein/Tisch) kann ein Schwein liegen, was sie auch oft tun. Nur wegen der Maße, gerade keinen Zollstock zur Hand. Ich habe Teppich auf die Rampe geschraubt, weil meine das Holz immer einpieselten, sich dann die Späne mit den Leistchen auf der Rampe (als Rutschschutz) verklebte. Komischerweise ist der Teppich bisher trocken......oder er trocknet schneller, als das Holz. Riecht aber nicht.

Weißte, wie ich das meine?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Randy

Beiträge
202
Reaktionen
51
AW: Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Die Rampen sind von der Neigung her sehr flach. Einmal wird eine Höhe von 24 cm mit einer Rampenlänge von 54 cm überwunden, die andre überwindet ca 17 cm (je nachdem wie hoch eingestreut ist) auf einer Länge von 44 cm. Die kurze Rampe endet am Glas, das hat bis dato aber nie beim Einstieg gestört. Die Weidenbrücken standen teilweise auch so da. Unter der Rampe kann lang gerannt werden. Da ist alles offen. Auch der Unterstand. Das Heuhaus ist eher ein druntergeschobenes Kuschelkörbchen. Da kommt noch Streu drauf, und vielleicht noch was anderes.

Randy
 
Thema:

Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt

Eigenbau - obere Etage wird nicht genutzt - Ähnliche Themen

  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen

    Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen: Hallo, liebe Community! Das hier ist mein erster Beitrag, ich bin kompletter Neuling. Gut einen Monat lang habe ich jetzt an meinem ersten...
  • Mein Eigenbau – Baubericht

    Mein Eigenbau – Baubericht: Inspiriert von Shizus Baubericht, will ich mich nun auch mal dransetzten einen „ausführlicheren“ zu schreiben wie sonst immer. Meist zeige ich ja...
  • Welchen Lack für den Eigenbau

    Welchen Lack für den Eigenbau: Hallo, Ich wollte fragen ob hier schon Leute ihre Eigenbauten mit Lack versiegelt haben um ihn Pipi oder Rostfest zu bekommen. Ich bin nämlich...
  • Eigenbau III. - Baubericht

    Eigenbau III. - Baubericht: Hallo zusammen. Weil mein EB wohl ganz interessant wird, möchte ich nun auch einen Live-Bericht vom Bau machen. Um es möglichst einfach zu...
  • Eigenbau III. - Baubericht - Ähnliche Themen

  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen

    Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen: Hallo, liebe Community! Das hier ist mein erster Beitrag, ich bin kompletter Neuling. Gut einen Monat lang habe ich jetzt an meinem ersten...
  • Mein Eigenbau – Baubericht

    Mein Eigenbau – Baubericht: Inspiriert von Shizus Baubericht, will ich mich nun auch mal dransetzten einen „ausführlicheren“ zu schreiben wie sonst immer. Meist zeige ich ja...
  • Welchen Lack für den Eigenbau

    Welchen Lack für den Eigenbau: Hallo, Ich wollte fragen ob hier schon Leute ihre Eigenbauten mit Lack versiegelt haben um ihn Pipi oder Rostfest zu bekommen. Ich bin nämlich...
  • Eigenbau III. - Baubericht

    Eigenbau III. - Baubericht: Hallo zusammen. Weil mein EB wohl ganz interessant wird, möchte ich nun auch einen Live-Bericht vom Bau machen. Um es möglichst einfach zu...