Was ist das für eine Pflanze?

Diskutiere Was ist das für eine Pflanze? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Habe heute auf der Wiese diese Pflanzen entdeckt, habe aber keine Ahnung, welche das sind. :verlegen: Die Pflanze ist etwa 20cm hoch und bildet...
D

Das Nashorn

Gast
Habe heute auf der Wiese diese Pflanzen entdeckt, habe aber keine Ahnung, welche das sind. :verlegen:

Die Pflanze ist etwa 20cm hoch und bildet Teppiche. Sie ist unbehaart und hat kleine, weiße Blüten. Die Blätter stehen paarig und werden zur Wurzel hin kleiner.

Hier zwei Bilder (Blüten leider noch zu)





Welche Pflanze ist das? Dachte erst Vogelmiere, aber die ist doch behaart, meine Pflanze nicht.
 
01.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist das für eine Pflanze? . Dort wird jeder fündig!
M

Molchi

Gast
Für mich sieht das auch aus wie Vogelmiere, kenne die auch nur unbehaart und nicht behaart.
 
*Viöli*

*Viöli*

*Quietsch*-Konditionierte
Beiträge
1.302
Reaktionen
8
Sieht schon sehr nach Vogelmiere aus!
Nicht alle Vogelmieren sehen gleich aus, es gibt verschiedene Arten.
Dafür steht auch das "agg." ("aggregatum") im Lateinischen Namen der Vogelmiere "Stellaria media agg.", es fasst Arten als Artengruppe zusammen.
 
M

Monkey

Gast
Warte lieber, bis es blüht: Gauchheil (giftig) ist zwar nicht ganz so verbreitet, sieht allerdings (ohne Blüten) ganz ähnlich aus wie Miere (die Arten sind auch recht nahe Verwandte). Im Gegensatz zu Miere blüht Gauchheil aber blau oder rot. Weiße Blüten bedeuten, es ist Miere und kann gefüttert werden.

LG
Angela
 
M

Monkey

Gast
yepp - hab´s nun auch gelesen, es steht ja schon da: Weiße Blüten... ***seufz***

Trotzdem als Warnung: Unbedingt auf die Blüten achten, ohne Blüten nicht pflücken - Miere und Gauchheil sehen sich als Pflanze wirklich verflucht ähnlich.

LG
Angela
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Kann mir bitte jemand sagen, ob das Spitzwegerich ist?
Ich hab noch nie so großen Spitzwegerich gesehen, und die Blätter hier sind auch leicht behaart, flaumig.
In der Mitte fehlt die Blüte, aber vielleicht kommt das erst? Ich seh auch keinen Stängel, nur diese Blätter.







Die schauen ganz anders aus, sind unbehaart, dünkler, kleiner. Auch ohne Blüte.
Letztes Jahr ist hier an der Stelle Spitzwegerich gewachsen.




Und bei der Gelegenheit wär es auch ganz interessant, was die runden Blätter links daneben sind, das wächst überall :uhh:
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.029
Reaktionen
2.614
Ob das Spitzwegerich ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Die kleinen runden Blätter mit der blauen Blüte sieht sehr nach Gundermann aus und der ist giftig.
 
*Viöli*

*Viöli*

*Quietsch*-Konditionierte
Beiträge
1.302
Reaktionen
8
hallo!

ja, das ist spitzwegerich! eine richtige blüte kommt da nicht, eher so ein "braunes längliches knäul" ;)

bild 1 zeigt noch gundermann (lila blüten), der gilt als giftig.

bild 2 zeigt noch etwas junge schafgarbe und bild 3... da würde ich auf geranium robertianum, stinkendem storchenschnabel tippen, aber man siehts ohne blüten nicht gut. also keine gewähr ;)
 
J

Jabibo

Gast
bild 2 zeigt noch etwas junge schafgarbe und bild 3... da würde ich auf geranium robertianum, stinkendem storchenschnabel tippen, aber man siehts ohne blüten nicht gut. also keine gewähr ;)
Würde ich auch tippen :)
Wächst der zufällig unter nen Baum bzw. Busch?
Da hab ich den bei uns schon so oft gesehen :)

Aber trotzdem lieber die Blüte abwarten...



Sonst bin ich auch der Meinung, das es Spitzwegerich ist.
Hab ich gestern auch mitgenommen :)
 
S

suntrek

Gast
1. Sptzwegerich,Schafgarbe bedes täglich und *editiert*
Beim Bild 2 ist zu den oben genannten noch Klee (fressbar) abgebildet.
3. Auch ein Wegerich, fressbar. *editiert* unten links Löwenzahn, fressbar-
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Abby

Beiträge
3.537
Reaktionen
14
Ich muss auch mal Bilder machen und einstellen. Wir haben so viel "Zeug" im Garten... vieles kenne ich zwar, aber vieles auch nicht und weiss nicht ob es schlimm ist wenn man da mal ein Blättchen mit füttert...
 
*Viöli*

*Viöli*

*Quietsch*-Konditionierte
Beiträge
1.302
Reaktionen
8
Ich muss auch mal Bilder machen und einstellen. Wir haben so viel "Zeug" im Garten... vieles kenne ich zwar, aber vieles auch nicht und weiss nicht ob es schlimm ist wenn man da mal ein Blättchen mit füttert...
her damit, ich bestimme gern :)
hätte ich vor der botanikklausur letztes jahr auch nie gedacht, aber da waren auch neben pflanzen noch käfer und anderes krabbel- und schleimzeugs dabei :nut:
 
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
bei meinen habe ich schon immer beobachtet, dass sie giftiges oder unverträgliches nicht anrühren, wenn sie genug anderes grünzeug kriegen.

meine kaninchen haben in mehreren wintern übrigens auch efeu überlebt, sie haben nur wenig dran geknabbert, vielleicht haben sie natürliche fressbremse, bevor es schädlich wird?
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
ok danke!
Ich kannte Spitz- und Breitwegerich bis jetzt eben nur unbehaart, und eher klein.
Ja genau so ein braunes Stängel-Ding sollte da als Blüte sein - ist aber eben noch gar nix da, dann kommt das erst.
Kann ich Spitzwegerich irgendwie am Geruch erkennen? Wenn ich das Blatt zerreisse?

Oh oh, Gundermann. Der wächst bei uns - ÜBERALLL - !!!
Gibt keine 20 cm, wo der nicht wächst. Weiß gar nicht, wo ich meine Schweine im Sommer hinsetzen soll :heul:
Hat jemand eine Idee, wie ich den zuverlässig entfernen kann?
Renn schon wie eine blöde durch den Garten und zupf alles aus, aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Bei Bild 3, ich glaub nicht dass das so ein Storchschnabelgewächs ist.
Es wächst nicht unter'm Busch, überall auf freien Flächen, es sind auch keine Blüten dabei, wär mir noch nie aufgefallen. :gruebel:
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
ja ok, das sieht wirklich so aus.
Also ist der jetzt giftig? Hab grad wo anders gelesen, ja.
Der ist schon öfter bei uns im Gehege gelandet :eek3:
 
M

Monkey

Gast
Der Storchschnabel könnte weicher S. (Geranium molle) oder rundblättriger S. (Geranium rotundifolium) sein - giftig sind die nicht, aber ob die Schweinchen sie fressen, ist ´ne andere Sache. Meine lassen ihn liegen.
Dasselbe gilt übrigens für Gundermann, der auch längst nicht so giftig ist, wie allgemein gesagt wird: Sehr giftig ist er für PFERDE; in Kräuterbüchern findet man Gundermann häufig als Salatkraut o. ä.. Aber wie gesagt: Meeris sind sowieso nicht scharf drauf.

LG
Angela
 
D

Das Nashorn

Gast
Ist der Gundermann stark giftig? Hatte von dem heute ein paar Blätter mit gepflückt gehabt und kann nicht ausschließen, ob doch noch ein Stück ins Futter geschafft hat.
 
Thema:

Was ist das für eine Pflanze?