Bodengehege in Wohnung verboten?

Diskutiere Bodengehege in Wohnung verboten? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich musste heute den Hausmeister rufen, da ich eine undichte Spüle habe. Als er mein "Wohnzimmer" betrat und meine Gehege sah, wurde er...
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hallo,

ich musste heute den Hausmeister rufen, da ich eine undichte Spüle habe. Als er mein "Wohnzimmer" betrat und meine Gehege sah, wurde er schon etwas komisch.

In meinem Wohnzimmer stehen 2 Gehege, jeweils ca. 2qm groß und ein großer Hamsterkäfig.

Und als hätte ich es nicht geahnt - gerade eben stand der Vermieter der Wohnung unangekündigt vor der Tür. Er wohnt in einem Nachbarort und wollte sich angeblich nur mal die defekte Spüle anschauen.

Als er das Wohnzimmer betrat blieb er stehen und sagte: "Was ist das denn?! Also das geht nicht!!! Ich hab ja mit allem gerechnet aber damit nicht!". Dann haben wir eine Weile rumdiskutiert und ich hab versucht ihn zu überzeugen, dass meine Schweinehaltung okay ist. Er fing mit Vermehrung, Geruchsbelästigung und Schäden in der Wohnung an. Ich hab ihm versichert, dass alles unbeschädigt bleibt und niemand durch den Geruch belästigt wird. (Nebenbei - die Nachbarn kiffen früh und abend, was man im ganzen Haus riecht). Er ist dann sehr besorgt und sichtlich geschockt wieder verschwunden. Die Spüle war nur Nebensache.
Tut mir jetzt etwas Leid, da er eigentlich sehr nett ist und schon sehr schlechte Erfahrungen mit Vormietern gemacht hat, die die ganze Wohnung verwüstet haben. Das habe ich natürlich nicht vor.

Findet ihr es wirklich so schockierend wenn jemand das Wohnzimmer als "Tierzimmer" nutzt? Es sind ja nur 5 Schweine. Und wenn ich sie in Käfigen halten würde, hätte er nicht mal was dagegen gehabt. Es ist doch nicht verboten große Gehege aufzustellen, oder?

Hab jetzt etwas Angst, dass noch etwas kommt...

lG Julia
 
20.01.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bodengehege in Wohnung verboten? . Dort wird jeder fündig!
eXes

eXes

Beiträge
3.264
Reaktionen
540
Ich kenne deine Gehege nicht, aber wenn man es nicht kennt, dann kann es schon schockieren.

Was meinst du denn mit Gehege? Direkt auf dem Fußboden oder einen festen Stall?
 
M

mel79

Gast
Ist das eine private Wohnung? Steht was ihm Mietvertrag wegen Haustieren?
Wir sind auch in einer Wohnung, haben vorher nachgefragt und da wurde uns gesagt falls der Boden durch den EB beschädigt wird müssten wir das beim ausziehen reparieren
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.235
Reaktionen
706
Kleintierhaltung ist generell nicht verboten, Haltungsvorschriften gibt es keine. Machen die Tiere was kaputt, muss es natürlich ersetzt werden, wie sonst auch.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Also im Mietvertrag steht, dass eine Katze oder ein Hund erlaubt sind. In der Mieterselbstauskunft hatte ich angegeben, dass ich Meerschweinchen habe.

Er war auch nicht wegen der Anzahl der Tiere besorgt sondern wegen den großen Gehegen.

lG
 
Maya&Coco

Maya&Coco

Beiträge
10.492
Reaktionen
533
Es ist nicht erlaubt, ein Zimmer komplett als Tierzimmer zu nutzen, ohne eine Erlaubnis vom Vermieter zu haben. Frag mich nicht warum, aber es ist so. Stichwort "bestimmungsmäßiger Gebrauch einer Wohnung"
Kleintiere sind generell erlaubt in Mietwohnungen, allerdings nur eine der Wohnungsgröße angemessene Anzahl UND man darf eben nicht ein komplettes Zimmer nur für Tiere nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Es ist nicht erlaubt, ein Zimmer komplett als Tierzimmer zu nutzen, ohne eine Erlaubnis vom Vermieter zu haben. Frag mich nicht warum, aber es ist so!
Kleintiere sind generell erlaubt in Mietwohnungen, allerdings nur eine der Wohnungsgröße angemessene Anzahl UND man darf eben nicht ein komplettes Zimmer nur für Tiere nutzen.
Also der Raum ist ca. 15qm groß und davon sind 4qm Gehege. Es steht noch ein kleiner Esstisch und ein Haushaltsschrank drin. Da ich keine Couch oder sonstiges drin hab, kann man es schon als reines Tierzimmer betrachten.
Ich will versuchen irgendwie an einen Etagenbau zu kommen. Glaub nur nicht dass das was wird.

lG Julia
 
A

Anika

Beiträge
1.860
Reaktionen
21
Es ist nicht erlaubt, ein Zimmer komplett als Tierzimmer zu nutzen, ohne eine Erlaubnis vom Vermieter zu haben. Frag mich nicht warum, aber es ist so. Stichwort "bestimmungsmäßiger Gebrauch einer Wohnung"
Kleintiere sind generell erlaubt in Mietwohnungen, allerdings nur eine der Wohnungsgröße angemessene Anzahl UND man darf eben nicht ein komplettes Zimmer nur für Tiere nutzen.
Hast du irgendeine Quelle dafür? Würde ja hier im Forum doch einige Halter betreffen.
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.740
Reaktionen
1.065
Ich würde jetzt direkt das Gespräch mit dem Vermieter suchen, ihn zum Kaffee einladen fürs Wochenende damit man die Sache persönlich klären kann.

Bei der Gelegenheit würde ich ihm dann in aller Ruhe zeigen, dass es dir wichtig ist, dass die Wohnung nicht beschädigt wird. Sprich, dass du Gehege hast und die Tiere ja somit nicht direkt auf dem Boden sitzen. Obendrein hätten die Tiere keinen Auslauf, sprich sie können im Gegensatz zu Katze und Hund nicht frei in der Wohnung laufen und somit keinen Schaden in der Wohnung (Kratzer im Boden, in Türrahmen etc.) verursachen.

Bezüglich Geruchsbelästigung wärst du selbst auch empfindlich und würdest daher pingelig auf die Sauberkeit achten und die anfallenden Abfälle auch entsprechend entsorgen ohne die übrigen Mitmieter zu belasten, ...

Wenn man das geschickt aufzieht passt das schon denke ich. Ist doch klar, dass der Mann jetzt ne vollgepinkelte Wohnung mit angeknabberten Türrahmen vor sich sieht wenn die Mieter vorher ne kaputtige Wohnung hinterlassen haben und er jetzt auf den ersten Blick nur Bodengehege gesehen hat. Er kann ja nicht wissen, dass die nen Boden haben ,dass die Tiere nicht raus können etc.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Ich würde jetzt direkt das Gespräch mit dem Vermieter suchen, ihn zum Kaffee einladen fürs Wochenende damit man die Sache persönlich klären kann.

Bei der Gelegenheit würde ich ihm dann in aller Ruhe zeigen, dass es dir wichtig ist, dass die Wohnung nicht beschädigt wird. Sprich, dass du Gehege hast und die Tiere ja somit nicht direkt auf dem Boden sitzen. Obendrein hätten die Tiere keinen Auslauf, sprich sie können im Gegensatz zu Katze und Hund nicht frei in der Wohnung laufen und somit keinen Schaden in der Wohnung (Kratzer im Boden, in Türrahmen etc.) verursachen.

Bezüglich Geruchsbelästigung wärst du selbst auch empfindlich und würdest daher pingelig auf die Sauberkeit achten und die anfallenden Abfälle auch entsprechend entsorgen ohne die übrigen Mitmieter zu belasten, ...

Wenn man das geschickt aufzieht passt das schon denke ich. Ist doch klar, dass der Mann jetzt ne vollgepinkelte Wohnung mit angeknabberten Türrahmen vor sich sieht wenn die Mieter vorher ne kaputtige Wohnung hinterlassen haben und er jetzt auf den ersten Blick nur Bodengehege gesehen hat. Er kann ja nicht wissen, dass die nen Boden haben ,dass die Tiere nicht raus können etc.
Er war ja hier gewesen und ich hab ihm alle Punkte die du genannt hast, aufgezählt. Also Sauberkeit, kein Auslauf, schützender PVC-Boden, keine Vermehrung, Müllentsorgung.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Erstmal durfte er ohne Dein "Kommen Sie herein" die Wohnung nicht betreten.
Käfigtiere bedürfen nicht mal der Vermietererlaubnis.

Ich denke eher, das er dachte, die Meeries machen auf sein Laminat, beschädigen so den Boden. Er sah evt. nur das Bodengehege, Späne und wußte nichts vom PVC als Laminatschutz.

Verbieten kann er Dir gar nichts, denn wenn Du ausziehst, mußt Du ja alles ordnungsgemäß hinterlassen, reparieren etc.

Evt. so auf sich beruhen lassen oder nochmal nett ansprechen, je nach Vermieter.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Also den PVC hat er gesehen, weil der bei mir über den Gehegerand drüber steht. Da hat er mich auch drauf angesprochen, was das für ein Belag ist. Er war dennoch der Meinung, dass der Urin dort durchzieht.

Ich hab ihm gesagt, dass ich seit Jahren PVC-Belag, der direkt auf dem Fußboden liegt, als Schutz nehme.

Allerdings hatte ich noch nie Laminat drunter. Bisher waren es immer PVC oder Fliesen. Hoffe das Laminat nimmt keinen Schaden durch Wärme oder so.

Ich werde die Gehege wahrscheinlich wenigstens verkleinern und dafür Etagen reinstellen.

lG Julia
 
S

Schussenschweinchen

Gast
Hovie, es könnte sein das das Laminat darunter anfängt zu Schimmeln (durch die Wärme)
Einfach mal drunter schauen!

Und zwecks Etagenbau o.ä. nimm doch so Küchenunterschränke und bau das Gehege darauf, die gibts oft auch zu verschenken und Stauraum hast in den Schränken ne ganze Menge!
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hovie, es könnte sein das das Laminat darunter anfängt zu Schimmeln (durch die Wärme)
Einfach mal drunter schauen!

Und zwecks Etagenbau o.ä. nimm doch so Küchenunterschränke und bau das Gehege darauf, die gibts oft auch zu verschenken und Stauraum hast in den Schränken ne ganze Menge!
Meinst du Wärme reicht aus, damit sich Schimmel bildet? Da müsste es doch eigentlich auch feucht sein, oder? Das wäre ja totaler Mist.

lG
 
Maya&Coco

Maya&Coco

Beiträge
10.492
Reaktionen
533
Hast du irgendeine Quelle dafür? Würde ja hier im Forum doch einige Halter betreffen.
Ich finde es gerade leider nicht. Weiß aber, dass wir hier im Forum, letztes oder vorletztes Jahr, das Thema schon mal hatten. Daraufhin hatte das jemand verlinkt.
Ich suche weiter... hoffe, ich find noch was dazu.
Ich konnte es nämlich auch erst nicht glauben, weil ich dachte, dem Vermieter kann es doch egal sein, wozu ich den Raum nutze, aber scheinbar nicht.
 
S

Schussenschweinchen

Gast
Meinst du Wärme reicht aus, damit sich Schimmel bildet? Da müsste es doch eigentlich auch feucht sein, oder? Das wäre ja totaler Mist.

lG
Ich hatte das als ich noch zuhause gewohnt habe, da war auch ein (recht teuerer) Laminat-Boden mit PVC abgedeckt und durch die kontinuirliche Wärme der Schweinchens hatte sich so etwas wie "Schwitzwasser" gebildet und ich hatte naja wiederliche Schimmel/Stockflecken als ich den PVC irgendwann rausgeworfen hab...
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Dann könnte eine Lösung sein, wenn umsetzbar: einen Boden reinsetzen und alle auf kleine Füßchen stellen. Wenn das so geht.
 
Nanouk

Nanouk

Beiträge
5.411
Reaktionen
2.943
einen Boden reinsetzen und alle auf kleine Füßchen stellen. Wenn das so geht.
Ja, Rahmen machen und dann dünne Schalbretter drauf.

http://www.google.de/imgres?start=1...rc&dur=348&page=7&ndsp=25&ved=0CNEBEK0DMEQ4ZA

Sowas z.B.: unten links


Die kann man im Baumarkt zurecht schneiden lassen, so wie man sie haben will.
Die sind absolut dicht. Die Kanten oder zu den Seitenwänden hin mit Silokon abdichten. Wenns ein großes Gehege ist, dann empfehlen sich Möbelrollen drunter, dann kann man es verschieben.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Nicht lachen, ich hatte mal auf das Bodenholz eine Wachstischdecke getackert. Ganz in den Anfängen des EB, da der Lack, der angeblich waserfest machen soll.....gar nichts brachte.

Obwohl Pipi durch die Späne sickerte, wusch ich es ab und erst nach 2 Jahren wurde die glatte Oberfläche etwas rauh........nun schraube ich Plexifolie als Untergrund fest.
 
Thema:

Bodengehege in Wohnung verboten?

Bodengehege in Wohnung verboten? - Ähnliche Themen

  • Bodengehege

    Bodengehege: Hallo! Ich hatte vor Jahren schon mal Meerschweinchen und möchte nun wieder welche halten. Ich plane ein Bodengehege zu bauen mit dem Maßen 200...
  • Etagen- oder Bodengehege?

    Etagen- oder Bodengehege?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Nach dem ich nun einige Jahre Meeri-Abstinent war, möchte ich gerne wieder mit der...
  • Fliesenboden isolieren?

    Fliesenboden isolieren?: Hallo, ich bekomme nächste Woche 2 Meerschweinchen und habe ein Gehege gebaut (160x80 cm) und zusätzlich noch einen Dauerauslauf der über eine...
  • Was versteht Ihr unter einem optimalen Bodengehege für Schweinchen

    Was versteht Ihr unter einem optimalen Bodengehege für Schweinchen: Hallo, mich würde mal interessieren welche Ansprüche Ihr an einem Bodengehege stellen würdet. Nehmen wir an es leben 4 Schweinchen drin. Gerne...
  • Hilfe beim Bau eines Bodengeheges mit Rollen

    Hilfe beim Bau eines Bodengeheges mit Rollen: Hallo ihr Lieben, ich suche jemanden, der mir helfen kann, für meine 3er-Bande ein Bodengehege auf Rollen zu bauen. Da ich 1. handwerklich recht...
  • Ähnliche Themen
  • Bodengehege

    Bodengehege: Hallo! Ich hatte vor Jahren schon mal Meerschweinchen und möchte nun wieder welche halten. Ich plane ein Bodengehege zu bauen mit dem Maßen 200...
  • Etagen- oder Bodengehege?

    Etagen- oder Bodengehege?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Nach dem ich nun einige Jahre Meeri-Abstinent war, möchte ich gerne wieder mit der...
  • Fliesenboden isolieren?

    Fliesenboden isolieren?: Hallo, ich bekomme nächste Woche 2 Meerschweinchen und habe ein Gehege gebaut (160x80 cm) und zusätzlich noch einen Dauerauslauf der über eine...
  • Was versteht Ihr unter einem optimalen Bodengehege für Schweinchen

    Was versteht Ihr unter einem optimalen Bodengehege für Schweinchen: Hallo, mich würde mal interessieren welche Ansprüche Ihr an einem Bodengehege stellen würdet. Nehmen wir an es leben 4 Schweinchen drin. Gerne...
  • Hilfe beim Bau eines Bodengeheges mit Rollen

    Hilfe beim Bau eines Bodengeheges mit Rollen: Hallo ihr Lieben, ich suche jemanden, der mir helfen kann, für meine 3er-Bande ein Bodengehege auf Rollen zu bauen. Da ich 1. handwerklich recht...