Maisstengel und Blätter

Diskutiere Maisstengel und Blätter im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; die bringe ich jetzt öfter mal mit, meine stehen total da drauf. Wie oft dürfen die sie denn haben? Ansonsten bekommen sie neben Heu auch mal...
S

Saubande

Gast
die bringe ich jetzt öfter mal mit, meine stehen total da drauf.
Wie oft dürfen die sie denn haben?
Ansonsten bekommen sie neben Heu auch mal diverses Gemüse, ab und zu Obst.
Und jetzt natürlich viel von der Wiese: Giersch, Löwenzahn, Klee, Gras (solange im Gehege noch nichts wächst), Sauerampfer usw.
 
31.07.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maisstengel und Blätter . Dort wird jeder fündig!
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Ich füttere Mais so 2-3 Mal die Woche.

Beim Klee würde ich darauf achten, dass es nicht zu große Mengen sind, er kann schnell blähen.
 
S

Saubande

Gast
AW: Maisstengel und Blätter

Klee gibts auch nicht so viel hier.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Prima, dann musst du dir darum keine Sorgen machen. In Maßen ist das okay.
 
Picasso

Picasso

Beiträge
913
Reaktionen
556
AW: Maisstengel und Blätter

Hallo,
häng mich gleich mal mit ner Frage dran, denn im Moment steht der Mais ja überall.
Ich habe bisher noch keinen mitgenommen, weil ich dachte, der ist bestimmt gespritzt ...
Ist das so?
Wisst Ihr das von Euren Maisquellen?
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: Maisstengel und Blätter

Vom Feld würde ich keinen Mais holen, selbst wenn er nicht gespritzt ist dann ist zumindest das Saatgut behandelt.

Mais ist ein Süßgras, Meerschweinchen sind Grasfresser ergo is nichts falsches dran. Aber wie bei allen Zuchtformen ist es eben von allem ein bisschen viel. Ich baue meinen Mais selbst an und verfüttere die ganze Pflanze vor und in der Blüte (also ohne Fruchtstände). Ist Saison dann steht er tgl. auf dem Speiseplan, zusammen mit viel Wiese und Gemüseresten aus dem Garten.
 
S

Saubande

Gast
AW: Maisstengel und Blätter

das hatte ich mir auch überlegt, Mais selber anzubauen, also ein paar Pflanzen.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Wenn der Mais eine bestimmte Größe erreicht hat, wird er wohl nicht mehr gespritzt...

@ Snow-Snow

Woher bekommst du dein Saatgut und wieviele Pflanzen baust du für wie viele Wutzen an?

Was hat Mais so für Anforderungen an seine Umgebung?
 
Picasso

Picasso

Beiträge
913
Reaktionen
556
AW: Maisstengel und Blätter

Selber anbauen ist ne gute Idee.
Hoffe ich denke nächstes Jahr rechtzeitig dran.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
AW: Maisstengel und Blätter

Bin wegen dem Mais nett aufgeklärt worden. Nun lese ich hier und habe nun wieder Bedenken, welchen zu "pflücken", also zu stibitzen.
Anbauen kann ich keinen, da die Fläche fehlt.
 
S

Saubande

Gast
AW: Maisstengel und Blätter

Mottine: hat du einen Balkon?, der läßt sich gut im Kübel ziehen.
Wie auch Karotten,Kartoffeln und co.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaFu
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: Maisstengel und Blätter

Ich baue den schon seit vielen Jahren an. Das Saatgut war irgendwann mal (vor 6-7 Jahren) von meinem Großvater der von seinen angebauten Maispflanzen einen Kolben getrocknet hatte.

Ich mache jedes Jahr ca. 40-60 Pflanzen. Sie haben keine besonderen Ansprüche, sie wachsen auf recht kargem Gartenboden nach den Winter/Frühjahrssalaten. Ich dünge sie auch nicht.
Ich mache Zeilen von 30cm Abstand. Der Abstand zwischen den Pflanzen ist ca. 15cm. Ich ernte dann ab einer Höhe von ca. 1,20m kurz vor der Blüte.

Um Saatgut fürs nächste Jahr zu erhalten bleibt eine Pflanze bis zur Fruchtreife stehen. Ein Kolben wird dann als Saatgut getrocknet, die anderen essen wir.

Und im nächsten Jahr das Ganze von vorn.
 
kaffeesucht

kaffeesucht

Böller-Verteiler
Beiträge
331
Reaktionen
52
AW: Maisstengel und Blätter

Ich hab mir vor 2 Jahren mal n Tütchen Zuckermais als Saatgut geholt, danach immer ein paar Kolben aufgehoben.
Hab im letzen Jahr 2 Reihen mit je 20 Pflanzen gehabt, dieses Jahr bestimmt das 4-fache. Die fressen das weg wie nüscht :hüpf:
Und wir haben nur einfachen Sandboden (die märkische Sandbüchse), gegossen und gedüngt wird nicht, mein Papa geht nur anfang des Jahres mit nem Grubber durch und wühlt das Unkraut untendrunter.
Dann werden ein paar Reihen Kartoffeln und Mais gestetzt und sich selbst überlassen. Unkraut wird ab und an mal gezupft, das wars aber auch schon.
Hab mittlerweile schon 2 Reihen, die mehr als 2m hoch sind, da ernte ich shcon fleißig.
Die anderen an ner anderen Stelle sind aktuell 1- 1,5m hoch.
Hab am letzten Wochenende noch n paar Körner versteckt, da gucken schon 2cm kleine Pflänzchen raus, war scheinbar der perfekte Zeitpunkt :top:
Mal gucken wie groß die noch werden, hab ich aber wenigstens noch ne Weile Nachschub... :streicheln:
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
AW: Maisstengel und Blätter

Nein kein Balkon, aber kleiner Garten. Nur da ist die Rasenfläche vorgeschrieben. Meine "nette" Nachbarin hat sich vor meinem Einzug noch schnell 6qm² unter den Nagel gerissen, indem sie den Zaun versetzte.
Arme alte Frau........und schon durfte das bleiben, ich reduzierte aber die Miete!

So kann ich wenig anderes pflanzen, weil nette Nachbarin mich anschwärzen würde.......als kein Platz.
...............

Ich habe heute Blätter abgeschnitten. Zum 2. mal und die Meeries lieben es. Menge es unter das andere Grün.
Habe auch einen Kolben mitgenommen. Die noch hellgrünen Blätter Drumherum kamen auch sehr gut an. Der Kolben selber war noch fast weich und das Korn milchig......das gab ich nicht, war mir nicht sicher.....aber ich knabberte davon, schmeckte nach Kindheitserinnerungen, so wie Erbsen frisch aus der Schote. Seufz.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Ich baue den schon seit vielen Jahren an. Das Saatgut war irgendwann mal (vor 6-7 Jahren) von meinem Großvater der von seinen angebauten Maispflanzen einen Kolben getrocknet hatte.

Ich mache jedes Jahr ca. 40-60 Pflanzen. Sie haben keine besonderen Ansprüche, sie wachsen auf recht kargem Gartenboden nach den Winter/Frühjahrssalaten. Ich dünge sie auch nicht.
Ich mache Zeilen von 30cm Abstand. Der Abstand zwischen den Pflanzen ist ca. 15cm. Ich ernte dann ab einer Höhe von ca. 1,20m kurz vor der Blüte.

Um Saatgut fürs nächste Jahr zu erhalten bleibt eine Pflanze bis zur Fruchtreife stehen. Ein Kolben wird dann als Saatgut getrocknet, die anderen essen wir.

Und im nächsten Jahr das Ganze von vorn.

Das ist ja interessant. Mir würde bisher immer gesagt, dass die Maispflanzen, die man aus Kolben selber zieht, keine Fruchtstände mehr bekämen, und wesentlich kleiner bleiben würden, wie etwas größere Gräser eben.

Das stimmt dann also gar nicht, oder?
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: Maisstengel und Blätter

Ich will nicht bestreiten das die Pflanzen deutlich kleiner sind als das Zeug was auf den Feldern wächst.
Aber Fruchtstände bekommen meine Pflanzen, aber ich weis wie gesagt nicht woher das Saatgut ursprünglich mal stammt, kann mir gut vorstellen das mein Großvater es noch zu DDR-Zeiten gekauft hat und seit dem selber zieht. Kann ihn ja mal fragen ob er sich erinnert.

Ich bin mir recht sicher das es mittlerweile Zuchtformen gibt die bei Aussaat aus dem Sekundärkorn Probleme machen. Man kann ja auch manche Karoffeln nicht mehr erfolgreich stecken. Das sind alles Tricks um uns abhänig von der Industrie zu halten und Patente auf gewisses Saatgut zu sichern.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Hättest du denn vielleicht einige Maiskörner übrig, die ich dir abkaufen könnte? :D
 
S

Snow-Snow

Beiträge
976
Reaktionen
406
AW: Maisstengel und Blätter

Kommt auf die Ernte dieses Jahr an ;)
Das dauert aber noch , er fängt gerade an zu blühen...
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
AW: Maisstengel und Blätter

Falls ein wenig was für mich übrig bleibt, würde ich mich freuen. Bzw. die Schweinchen.
 
Smarti

Smarti

Rosetten-Fan
Beiträge
1.838
Reaktionen
210
AW: Maisstengel und Blätter

Ich bin bei dem Mais von den Feldern sehr vorsichtig. Ab einer bestimmten Höhe wird er zwar nicht mehr gespritzt, ich bin mir aber nicht sicher, ob das Gift im jungen Stadium nicht auch in die Pflanze geht. Sehr viel Mais ist ja inzwischen nicht mehr zum Verfüttern, sonder für die Biogasanlagen da. Da kommst dann ja auch nicht drauf an wieviel Gift drauf kommt.

Mais kann man prima selber aussähen. Er braucht "warme Füße", daher wird er erst ziemlich spät im Frühjahr ausgesät.
Natürlich fruchten die selbst geernteten Körner, sonst wären alle Wildpflanzen längst ausgestorben :) Das die Pflanzen kleiner bleiben liegt nur daran, dass man im heimischen Garten die Nährstoffe nicht optimal dosieren kann. Viele düngen ihren Garten gar nicht. Ein Fruchtfolgewechsel ist im Hausgarten auch schwierig. Ich kann nur jedem raten, der etwas Platz hat Mais selber anzubauen. Neben der Terrasse ergibt er einen tollen Windschutz und raschelt ganz romantisch!

LG Julia
 
Thema:

Maisstengel und Blätter

Maisstengel und Blätter - Ähnliche Themen

  • Beeren- Blätter

    Beeren- Blätter: Hallo ihr lieben:juhu: Ich hab mal wieder eine Frage :lach: Ich habe heute eine Tüte Beeren- Blätter von JR Farm geschenkt bekommen. Mich macht...
  • Darf ich die Blätter der Melonen und Kürbispflanze verfüttern?

    Darf ich die Blätter der Melonen und Kürbispflanze verfüttern?: Hallo, Das Meeris die die Schale der Melone fressen dürfen weiß ich. Da wir Melone und Zucchiniblätter und Kürbispflanze regelmäßig abschneiden...
  • Blätter von melonenpflanzen

    Blätter von melonenpflanzen: Man kann ja Problemlos melonenkerne einpflanzen und zwar keine Früchte aber riesige Blätter züchten.. dürfen Meeres diese Blätter fressen
  • Welke Blätter

    Welke Blätter: Hallo! ich habe neulich frische Haselnussblätter im Internet bestellt, dann aber leider das Paket einige Tage stehen lassen, weil ich es...
  • Dürfen Schweine Apfelzweige MITSAMT Apfelblüten und Blättern ?

    Dürfen Schweine Apfelzweige MITSAMT Apfelblüten und Blättern ?: Mussten eben überhängende Zweige vom Apfel schneiden ... sie sind schon voll in Blüte und Blätter kommen auch ... dürfen die Muckel auch die Blüten ?
  • Ähnliche Themen
  • Beeren- Blätter

    Beeren- Blätter: Hallo ihr lieben:juhu: Ich hab mal wieder eine Frage :lach: Ich habe heute eine Tüte Beeren- Blätter von JR Farm geschenkt bekommen. Mich macht...
  • Darf ich die Blätter der Melonen und Kürbispflanze verfüttern?

    Darf ich die Blätter der Melonen und Kürbispflanze verfüttern?: Hallo, Das Meeris die die Schale der Melone fressen dürfen weiß ich. Da wir Melone und Zucchiniblätter und Kürbispflanze regelmäßig abschneiden...
  • Blätter von melonenpflanzen

    Blätter von melonenpflanzen: Man kann ja Problemlos melonenkerne einpflanzen und zwar keine Früchte aber riesige Blätter züchten.. dürfen Meeres diese Blätter fressen
  • Welke Blätter

    Welke Blätter: Hallo! ich habe neulich frische Haselnussblätter im Internet bestellt, dann aber leider das Paket einige Tage stehen lassen, weil ich es...
  • Dürfen Schweine Apfelzweige MITSAMT Apfelblüten und Blättern ?

    Dürfen Schweine Apfelzweige MITSAMT Apfelblüten und Blättern ?: Mussten eben überhängende Zweige vom Apfel schneiden ... sie sind schon voll in Blüte und Blätter kommen auch ... dürfen die Muckel auch die Blüten ?
  • Schlagworte

    scheinerdbeere meerschweinchen