DRINGEND - Wie lange Abschied nehmen lassen?

Diskutiere DRINGEND - Wie lange Abschied nehmen lassen? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey ihr, mein Giano ist gerade verstorben, ich habe ihn auf seinen letzten Weg begleitet und hatte ihn auf dem Arm. :wein: Er lebte mit meiner...
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Hey ihr,

mein Giano ist gerade verstorben, ich habe ihn auf seinen letzten Weg begleitet und hatte ihn auf dem Arm. :wein:

Er lebte mit meiner Seniorin Hermia zusammen, ich lasse sie jetzt gerade Abschied nehmen, sie ist hin gegangen, hat ihn angestubst und ihm die Öhrchen abgeleckt. :wein: Es ist so traurig.

Wie lange soll ich ihr zum Abschied nehmen Zeit lassen? Sie läuft zwischendurch auch mal weg und geht Heu fressen.
 
02.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: DRINGEND - Wie lange Abschied nehmen lassen? . Dort wird jeder fündig!
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.816
Reaktionen
1.410
Mensch das tut mir leid...

Lass sie solange bis sie ihn ganz ignoriert. Kann sein das es noch ein paar Stunden so geht. Ihn drin lassen bis morgen früh wäre aber nun auch nicht schlimm, finde es besser als zu früh rausnehmen
 
rumkugel

rumkugel

Gemüseschnippler
Beiträge
1.707
Reaktionen
9
:wein::wein::wein::wein::wein:
tut mir sehr leid, auch für sein Partnerschweinchen Hermia.
 
Shany

Shany

Beiträge
3.725
Reaktionen
32
Ich lass immer nur ein paar Augenblicke gucken, so dass sie wissen was los ist, und nicht suchen.
Weiß nicht ob sie es so toll finden, das tote Tier da liegen zu haben.
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14
Mein Beileid! Was war denn mit Giano?:heul:
Würde ihn dann rausnehmen, wenn du ins Bett gehst! Das dürfte dann genug sein.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Danke euch, ich hatte jetzt nach einer halben Stunde mal versucht, ihn raus zu nehmen, aber sie kommt dann sofort angelaufen und brommselt mich an.

Jetzt hat sie sich neben ihn hin gelegt und schaut ihn an. Ich lasse ihr noch etwas Zeit glaube ich.

Für Hermia tut es mir auch sehr leid, ich muss mich schnellstmöglich um einen neuen Kastraten über 6 Jahre kümmern, damit sie nicht allein ist, sie ist ja noch älter und ich habe dann immer Angst, wenn sie trauern, dass sie sich auch auf den Weg machen. Hoffentlich finde ich schnell einen neuen Herrn für sie.

Edit:

@ Daggi

Giano war schon länger krank, er hatte einen SD Wert von über 4, eine Herzerkrankung und wurde seitdem mit Carbimazol und Prilium behandelt, was auch gut anschlug. Einzig sein Gewicht haben wir nicht mehr hoch bekommen, er hat es gehalten, aber nicht mehr zugenommen.
Heute morgen war noch alles gut, auch den Tag über war er fit, hat seine Möhre und Gurke gefuttert und alles war gut.
Am Abend lief er dann etwas anders als sonst, aber da er auch Arthrose hat, kann das halt schonmal sein.

Als ich dann vorhin nach ihnen gesehen habe, hielt er den Kopf plötzlich schief, schwankte extrem und fiel um. Ich habe direkt beim TA angerufen, wollte ihn in die Transportbox setzen und das Auto holen, aber bevor ich ihn da rein gesetzt habe, habe ich schon gemerkt, dass die Körperspannung nachlässt. Er bekam auch Schnappatmung und ich habe mich entschieden, ihn hier sterben zu lassen.
Er war auf meinem Arm und es ging ganz schnell. :wein:
 
Zuletzt bearbeitet:
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.816
Reaktionen
1.410
Als mein Goofy damals gestorben ist hat es Stunden gedauert bis Micky sich von der "Totenwache" zurückgezogen hat. Er hat die ganze Nacht an ihn gekuschelt gesessen und erst morgens losgelassen.
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14
Ja dann musst du ihn noch drin lassen!
Echt sehr traurig!:runzl:
 
K

Katharina

Gast
Wenn sie sich so verhält, wie du schreibst, würde ich ihn über Nacht noch bei ihr lassen.

Das Abschiednehmen dauert unterschiedlich lang und kann mehr oder weniger intensiv sein. Ich hatte auch schon Tiere, die sich sehr erschrocken hatten und den Anblick eines toten Meerschweinchens nicht gut ertragen haben, da habe ich das Verstorbene dann sehr schnell herausgenommen.

Tut mir sehr Leid für deine Tiere und für dich...
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Danke ihr Lieben. Bin ziemlich fertig, hab zwar schon länger damit gerechnet, dass es jeden Tag so weit sein kann, aber wenn es dann so ist, ist es trotzdem noch zu früh.

Hermia hat sich jetzt ein kleines Stückchen weiter weg unter die Weidenbrücke gesetzt wo auch das Heu ist und schaut nicht mehr direkt zu ihm hin. Meint ihr, es wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, ihn raus zu nehmen?
 
K

Katharina

Gast
Wenn sie nicht mehr darauf reagiert, wenn du ihn berührst und versuchst ihn herauszunehmen, dann ja. Falls doch, würde ich ihn noch drinlassen.

Fühl dich umarmt...es ist so schlimm, wenn sie uns verlassen...
 
C

Ca-rina

Beiträge
1.973
Reaktionen
9
Tut mir sehr Leid...

Probier es, sprich sie an damit sie merkt das du da bist und greif langsam zu ihm hin.

Wenn sie dich wieder anbrommselt sofort angelaufen kommt würde ich ihn noch drinnen lassen.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Danke für euren Rat und eure lieben Worte.

Es ist immer wieder schlimm und traurig, wenn ein geliebtes Wesen gehen muss.

Habe ihn jetzt raus nehmen können, sie blieb unter der Weidenbrücke liegen und ist jetzt erst hinterher dahin gucken gegangen, wo er lag.

Ach man, es tut mir so leid, dass sie jetzt allein ist.
Meint ihr, ich habe bis Montag Zeit, einen neuen Partner für sie zu finden, oder sollte es besser morgen (bzw. heute, ist ja schon nach 0 Uhr) noch sein?
 
K

Katharina

Gast
So schnell wie möglich wäre sicherlich gut für sie. Allerdings muß es ja auch der Richtige sein...und das geht vielleicht nicht von heute auf morgen? Ein paar Tage alleine wird sie es schon aushalten können.
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14
Denke, dass es nicht auf 1 Tag ankommt. Gibts evtl. Mögl.Kandidaten bei den Notschweinen in deiner Nähe?
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.816
Reaktionen
1.410
Du solltest so schnell als möglich jemand neues holen. Wie schnell kommt auf sie an...

Micky kam damals allein gut klar, ne gute Woche war es gar kein Thema. Nen Partner für einen alten unkastrierten Bock zu finden is ja nich einfach. Aber dann saß er plötzlich eines Abends da, Kopf ins Heu gedrückt ohne zu futtern, Frischfutter wurde ignoriert. Er wollte einfach nicht mehr. Ich bin kurz vor Ladenschluss in den nächsten Zooladen und hab einen Babybock gekauft, ich bin überzeugt sonst wäre er bis zum nächsten morgen gegangen.

Du solltest auf jeden Fall morgen anfangen zu suchen. Ich hab leider keinen alten Kastraten, meine sind alle was jünger
 
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Das tut mir sehr leid für euch! :mist:

Ich hab meine verstorbenen Schweine aber nie zum verabschieden ins Gehege gelegt. :gruebel:
Wir mussten aber auch bis auf eines alle einschläfern lassen.
Sollte man das denn wirklich machen?
Die Tiere waren auch immer alleine beim Tierarzt zum einschläfern, die Partnertiere sind zu Hause geblieben.
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
Ich habe verstorbene nie wieder zurückgelegt und auch nie drinnen gelassen. Sobald ich ein Verstorbenes gesehen habe, hab ich es rausgenommen. Mir wurde das so erklärt, dass sie nach dem Tod ja anfangen zu ´verwesen´ und dieser Prozess nicht gesund für die Tiere in der Umgebung sind.

Egal, meine haben nie sich an Leichen gekuschelt und ich glaube auch nicht sonderlich, dass da viele wunderbare Abschiedsemotionen ihr Unwesen treiben.
Natürlich habe ich keine Ahnung wie das bei Zweierhaltung ist, ich habe immer nur Gruppenhaltung und da, egal wie gut sie sich verstanden, hab ich noch nie ein Meerschweinchen gesehen, was sich an sein totes Artgenossen gekuschelt hat geschweige den neben diesen saß oder ´traurig schaute´. Ist wohl eine schöne Vorstellung von uns Menschen. :heulen:

Bei mir wurde neben dem Toten gefressen, gerannt, gebrommselt aber alles andere wie getrauert. :gruebel: Bzw. auf so eine drastische weise, dass ich dachte ´Nein, lass es besser zum Abschied nehmen noch drin´.
 
renawitch

renawitch

Beiträge
6.057
Reaktionen
2.106
Fühl Dich erstmal gedrückt! Tut mir wirklich leid.

Ich hab meine letzten beiden nochmal reingelegt, nachdem sie gegangen waren.
Habe ja auch Gruppenhaltung.
Die Mädels hat es eher wenig bis gar nicht interessiert aber für meinen Kastraten ist es wohl besser so.
Der schaut auch immer nochmal, ob sich die Schweinchen nicht doch nochmal aufrichten oder bewegen.
Angefangen hab ich damit aber auch erst, nachdem meine alte Nelly gestorben ist. Ich hatte sie nicht mehr reingelegt weil ich das bis dato nie gemacht hab.
Merlin hat Nelly noch tagelang muigend und rufend im ganzen Wohnzimmer gesucht...
Das fand ich sehr schlimm aber seit ich die Verstorbenen nochmal reinleg, hat er das nicht mehr gemacht.
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.489
Reaktionen
589
*Drückdich* :troest:

meine Lillifee ist vorgestern ähnlich gegangen wie dein Giano, in dem Rudel wo sie zuletzt lebte war sie sehr beliebt, ich hab sie zum Abschied nehmen auch in den EB zurückgesetzt, Raja, Legolas und Seven kamen und putzen sie, Raja legte sich eine Weile zu ihr, vielleicht für eine 1/4 Std. dann lief sie wieder zu Legolas, Amy konnte damit gar nicht umgehen, sie saß nur verhuscht unter der Weidenbrücke, ich hab Lillifee dann rausgenommen, da es für mich so aussah als wäre die Verabschiedung gelaufen.

Zur neuen vg, laß ihr etwas Zeit, schaue aber schon nach einem Kandidaten für deine Hermia, es kommt immer aufs Schweinlein an, wenn sie mäkelig frißt würde ich ihr eher einen Partner zukommen lassen wie als wenn sie sich "normal" verhält.


LG Claudia
 
Thema:

DRINGEND - Wie lange Abschied nehmen lassen?

DRINGEND - Wie lange Abschied nehmen lassen? - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo mein Name ist Svenja ich brauche eure Hilfe ich habe ein ca. 3 Monate altes Meerschweinchen sie ist ein Weibchen und eine Schwangerschaft...
  • Brauche dringend Rat!

    Brauche dringend Rat!: Hallo, ich habe das Thema mal in "Allgemein" eingestellt, weil ich gar nicht weiß wo es hingehört. Ich habe vor drei Jahren zwei...
  • Dringend Zuhause gesucht! (Quickborn, SH)

    Dringend Zuhause gesucht! (Quickborn, SH): MERLIN, 3 Jahre alt, Rex, kastriert, pumperlg'sund sucht ein neues Zuhause DRINGEND!!!! Dort soll er ebenfalls Gesellschaft haben, artgerecht...
  • Suche dringend Tipps & Ratschläge!

    Suche dringend Tipps & Ratschläge!: Sein Name ist Louis. Er wurde mit 2Jahren kastriert. Ich habe Ihn um 10Uhr beim Tierarzt hin gebraucht und um 17Uhr durfte ich Ihn erst...
  • Dringend Hilfe benötigt

    Dringend Hilfe benötigt: Hallo, Ich habe gerade 4 Meerschweinchen übergeben bekommen. 1 Weibchen - tragend (580g leicht) 1 Bock unkastriert (680g) 2 Babys (Weibchen und...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo mein Name ist Svenja ich brauche eure Hilfe ich habe ein ca. 3 Monate altes Meerschweinchen sie ist ein Weibchen und eine Schwangerschaft...
  • Brauche dringend Rat!

    Brauche dringend Rat!: Hallo, ich habe das Thema mal in "Allgemein" eingestellt, weil ich gar nicht weiß wo es hingehört. Ich habe vor drei Jahren zwei...
  • Dringend Zuhause gesucht! (Quickborn, SH)

    Dringend Zuhause gesucht! (Quickborn, SH): MERLIN, 3 Jahre alt, Rex, kastriert, pumperlg'sund sucht ein neues Zuhause DRINGEND!!!! Dort soll er ebenfalls Gesellschaft haben, artgerecht...
  • Suche dringend Tipps & Ratschläge!

    Suche dringend Tipps & Ratschläge!: Sein Name ist Louis. Er wurde mit 2Jahren kastriert. Ich habe Ihn um 10Uhr beim Tierarzt hin gebraucht und um 17Uhr durfte ich Ihn erst...
  • Dringend Hilfe benötigt

    Dringend Hilfe benötigt: Hallo, Ich habe gerade 4 Meerschweinchen übergeben bekommen. 1 Weibchen - tragend (580g leicht) 1 Bock unkastriert (680g) 2 Babys (Weibchen und...