Zahnschwein sabbert nach Backenzahn-OP

Diskutiere Zahnschwein sabbert nach Backenzahn-OP im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle, ich bräuchte nach langer Zeit mal wieder euren Rat. Mein Zahnschweinchen Ville hat letzte Woche Donnerstag wieder seine...
S

sirrku86

Gast
Hallo an alle,

ich bräuchte nach langer Zeit mal wieder euren Rat. Mein Zahnschweinchen Ville hat letzte Woche Donnerstag wieder seine Backenzähne gekürzt gekriegt. Er frisst immer noch nicht selbstständig, was aber noch im Rahmen ist. Letztes Mal hat es auch schon 4-5 Tage gedauert. Mir fällt nur auf, dass er seit gestern am Kinn feucht ist und dass er auch immer ein bisschen was vom Brei wieder ausspuckt. Wenn ich ihn mir so anschaue, ist auch sein Kiefer leicht geöffnet. Das finde ich doch recht ungewöhnlich. Es war letzte Woche auch allerhöchste Zeit, dass seine Backenzähne gekürzt wurden. Er konnte die Tage vor der OP nur noch Brei fressen (TÄ war im Urlaub). Vielleicht dauert es deshalb länger mit der Erholungsphase?

Wie schätzt ihr die Situation ein? Hattet ihr schon mal sowas ähnliches? Würde mich über Erfahrungen freuen!

Sirkku86
 
08.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zahnschwein sabbert nach Backenzahn-OP . Dort wird jeder fündig!
L

Luna1976

Gast
Hallo!
Wurde mit Narkose oder ohne Narkose gekürzt? Du schreibst von OP, aber es wurde ganz normal durchs Maul gekürzt?
Leider kenne ich deine Vorgeschichte nicht, da ich eine lange Zeit nicht mehr hier on war. Musste mich neu registrieren ;-)
Mögliche Ursachen sind: Noch Schmerzen in den Kiefermuskeln durch das Aufsperren bei der Behandlung. Kommt selten vor, aber: Auch ein ausgerenkter Kiefer ist nicht auszuschließen. Weiterhin eine Verletzung der Schleimhaut durch Instrumente. Zahnwurzelentzündung oder auch Abszessbildung im Kiefer.
Kennst du den Grund, wieso die Zähne ÜBERHAUPT gekürzt werden müssen?
LG
 
S

sirrku86

Gast
Ville's Backenzähne müssen alle 4 Wochen gekürzt werden, vorne hat er nur noch einen Zahn jeweils oben und unten. Er ist also schon länger unser Sorgenkind. Seine Zähne wurden unter Narkose gekürzt.

Habe mich jetzt entschlossen, nachher zum TA zu fahren. Ist doch irgendwie besser, wenn sie da mal reinschaut. Muss nur immer so weit zu ihr fahren, deshalb dachte ich, ich frage erstmal hier. Aber ich mache mir doch zu viele Sorgen und da ist dann ein TA-Besuch echt besser.

Er sitzt immernoch hauptsächlich im Kuschelsack und bewegt sich kaum/sieht nicht bequem aus. Beim Brei war er vorhin auch nicht mehr so gierig wie vor 2 Tagen noch. : ( Naja, hauptsache er frisst etwas. Gibt's noch mehr Leute mit ähnlichen Erfahrungen?
 
L

Luna1976

Gast
Ich habe auch ein Zahnschwein :) Man alter Herr Muck...
Mit Zahn- und Kiefergeschichten ist es immer recht komplex und langwierig.
Ich würde auch mal ein Röntgen des Kiefers dringend anraten.
Es muss ja einen Grund geben, wieso er auch nur noch so wenig Schneidezähne hat. Oder wurden sie gezogen, da er damit Probleme hatte?
Ich vermute vorsichtig, das er Entzündung und Eiter im Kiefer irgendwo hat. Der Eiter frisst die "Wurzeln" der Zähne auch mal gerne weg, sodass sie, ausgefallen, nicht mehr nachwachsen. Zudem wäre das auch eine Erklärung, warum du alle 4 Wochen zum Kürzen musst. Dann sind da evtl. irgendwo Schmerzen. Was nun ja deutlich von ihm gezeigt wird.
Bitte frage die TÄ nach Röntgen des Kiefer, nach Gabe von AB und Schmerzmittel.
LG
 
S

sirrku86

Gast
Hallo Luna,

wir haben schon 1-2 Mal Ville's Kiefer röntgen lassen, auch um auszuschließen, dass es sich um die Satin-Krankheit handelt, da er glänzendes Fell hat. Vor 2 Jahren ist ihm ein Schneidezahn an der Wurzel abgebrochen. Wir haben es gemerkt, weil er ganz leicht wackelte. Er wuchs zwar nach, war aber wieder locker. Die TÄ meinte, dass der wohl nie wieder fest wachsen würde und hat die Wurzel mit rausgeholt.

Vor einem Jahr haben wir damit angefangen, seine Backenzähne zu kürzen und seither sind es immer ca. 4 Wochen bis sie wieder gekürzt werden müssen.

Im Sommer fing dann der untere Schneidezahn an zu wackeln und eiterte. Inzwischen habe ich die Möglichkeit, zu einem Zahntierarzt zu gehen. Der hat den Zahn mit Wurzel gezogen. Daher hat er jetzt noch oben und unten jeweils ein Zahn.

Gestern waren wir also bei der TÄ. Sie hat nicht direkt etwas gefunden, aber sie hat ihm Schmerzmittel gegeben und danach ging es ihm super. Jetzt hat es schon wieder etwas nachgelassen, denn das Metacam scheint nicht so stark zu sein. Hat vielleicht noch jemand eine Idee, was man noch machen könnte?
 
A

Angelika

Beiträge
17.719
Reaktionen
3.718
Ich würde noch einmal aktuelle Bilder machen lassen.
Die aktuelle Korrektur hat nicht der Zahnspezialist gemacht?
 
S

sirrku86

Gast
Gerade sitzt er da und frisst Heu, vorhin hat er auch Gras gefressen. Ich habe das Gefühl, er ist jetzt über dem Berg. Hat jetzt knapp eine Woche gedauert, so lange wie noch nie. Meine TÄ meinte aber, sie hätte auch richtig runter gekürzt, vielleicht liegt es daran.

Angelika:

Ich habe auch an Röntgenbilder gedacht, aber er hatte erst letzte Woche eine Narkose, und die steckt er nicht mehr so gut weg und da würde ich lieber noch warten wenn es geht.

Meine TÄ hat auch viel Erfahrung mit Zahnschweinen, daher vertraue ich ihr. Sie nutzt Inhalationsnarkose, was Ville viel besser verträgt wie die Injektionsnarkose. Außerdem muss ich zum Zahnspezialisten ca. 1 Stunde länger fahren und mache das nur wenn es sein muss (was schon oft war -.-). Also, wenn was wäre, würde ich auch wieder zum Zahnspezialisten fahren. : )
 
S

sirrku86

Gast
Kurzes Update: Inzwischen frisst Ville wieder fast alles, aber sehr sehr langsam! Ich freue mich, bin aber noch vorsichtig. Wie lange dauert es eurer Erfahrung nach, bis er wieder halbwegs normal fressen kann? Natürlich ist das immer unterschiedlich und kommt auf das Schwein an aber... mich interessieren da eure Erfahrungen. ^.^
 
Thema:

Zahnschwein sabbert nach Backenzahn-OP

Zahnschwein sabbert nach Backenzahn-OP - Ähnliche Themen

  • Zahnschwein

    Zahnschwein: Ich habe wieder erneut ein Schweinchen mit Zahnproblem. Es ist männlich und 4,5 Jahre alt. Bei ihm ist die Zahnwurzel aus dem Kiefer etwas...
  • Zahnschwein? Neurologisches?

    Zahnschwein? Neurologisches?: Hallo ihr Lieben, eines meiner Meerschweinchen hat komisch gekaut. Wir haben dann spät abends gesehen, dass die Schneidezähne schief waren...
  • Zahnschwein und mehr...

    Zahnschwein und mehr...: Ihr Lieben, lange ist es her, dass ich mich hier gerührt habe. Jetzt hab ich Probleme. Mein 5 jähriger Brunoise hatte vor ca 3 Wochen seinen...
  • rätselhaftes Zahnschwein

    rätselhaftes Zahnschwein: Ich habe ein Zahnschwein. Und dieses Zahnschwein ist ein mittlerweile gut 5 jähriger Peruaner, der bis 3,5 Jahre ganz normale, schöne weiße...
  • Zahnschwein Senior

    Zahnschwein Senior: Hi, ich habe hier ein etwas in die Jahre gekommendes Böckcehn sitzen, der seit einem viertel Jahr probleme mit den Zähnen hat. Casper ist jetzt 7...
  • Ähnliche Themen
  • Zahnschwein

    Zahnschwein: Ich habe wieder erneut ein Schweinchen mit Zahnproblem. Es ist männlich und 4,5 Jahre alt. Bei ihm ist die Zahnwurzel aus dem Kiefer etwas...
  • Zahnschwein? Neurologisches?

    Zahnschwein? Neurologisches?: Hallo ihr Lieben, eines meiner Meerschweinchen hat komisch gekaut. Wir haben dann spät abends gesehen, dass die Schneidezähne schief waren...
  • Zahnschwein und mehr...

    Zahnschwein und mehr...: Ihr Lieben, lange ist es her, dass ich mich hier gerührt habe. Jetzt hab ich Probleme. Mein 5 jähriger Brunoise hatte vor ca 3 Wochen seinen...
  • rätselhaftes Zahnschwein

    rätselhaftes Zahnschwein: Ich habe ein Zahnschwein. Und dieses Zahnschwein ist ein mittlerweile gut 5 jähriger Peruaner, der bis 3,5 Jahre ganz normale, schöne weiße...
  • Zahnschwein Senior

    Zahnschwein Senior: Hi, ich habe hier ein etwas in die Jahre gekommendes Böckcehn sitzen, der seit einem viertel Jahr probleme mit den Zähnen hat. Casper ist jetzt 7...