Wollte nur misten - und dann klappte mir der Kiefer runter....

Diskutiere Wollte nur misten - und dann klappte mir der Kiefer runter.... im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Da es heut grad so schön sonnig war und mein Mann arbeiten und ich leichte Kopfschmerzen vertreiben wollte, dachte ich: heute miste ich gründlich...
max

max

Beiträge
2.953
Reaktionen
560
Da es heut grad so schön sonnig war und mein Mann arbeiten und ich leichte Kopfschmerzen vertreiben wollte, dachte ich: heute miste ich gründlich und säubere die Hütte. (Wärmelampen und Kabel abwischen, auch die Regale **hust** .....Vorratsdosen entstauben......)

Beim Regal säubern fiel mir auf, dass etwas mit den Putzlappen nicht stimmte...... Ich hab immer diese kuschelweichen....in die man sich am liebsten reinlegen würde.....



Langsam und etwas ängstlich auseinandergefriemelt entdecke ich Haferflocken und denk noch: wie kommen DIE denn hier rein?

Dann entdecke ich ein regelrechtes Nest, gebaut aus der blauen Strippe, mit denen Heubunde gebündelt sind. (lag daneben im Regal, sammle ich immer)



Da gab es wohl kein Zweifel mehr, hier lebt noch jemand..... :aehm: Meine einzige Angst war eigentlich: hoffentlich keine Ratte, da die auch dolle zubeissen können, wenn sie sich bedrängt fühlen.

Ich hoffte noch, dass die Maus (?) vielleicht schon laaange wieder weg ist, aber dann nahm ich eine Abdeckplatte hoch und entdeckte nasse Stellen, die übel roch und nicht von den Schweinen sein konnte. :ungl:



Ein kleiner Haferflockenvorrat mitten in den Putzlappen:




Und beim Reinigen des letzten Stück Geheges (in Nähe der obigen Putzlappen) sprang sie mir fast ins Gesicht und ich konnte sie mit der Schale meiner Waage und einer Plexischeibe gut fangen. ;)

Niedlich ist sie, nicht wahr???





Hab daraufhin das gesamte Gehege komplett leer geräumt, kein Loch vorhanden und auch keine weiteren Gäste oder "Nester". Das Tier kann nur mit einem Heuballen oder einem Strohsack (die ich immer gehäckselt kaufe) in die Hütte gekommen sein.

Ich glaub ich werd nicht mehr so unbefangen ins Heu oder Stroh reingreifen. :nut:

Und ich werd eine Lebenfalle aufstellen und sie täglich kontrollieren. Die Maus kann höchstens 14 Tage an diesem Ort gewesen sein (da ich regelmässig säubere) Das wär auch der Zeitpunkt gewesen, als ich einen neuen Strohsack anfing....
 
12.01.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wollte nur misten - und dann klappte mir der Kiefer runter.... . Dort wird jeder fündig!
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
3.923
Reaktionen
1.798
Da hast du aber Glück gehabt!

1. gibt es weitaus widerlichere Viecher, die man sich versehentlich einschleppt
2. hätte sie ja inzwischen 12 wonnige kleine Babys haben können....
 
U

Urmelhausen

Gast
Hihi die wusste ganz genau, dass es so schön flauschig wohlig warm in den Putzlappen ist :nuts: Echt niedlich :lach:
 
M

Minimuff

Gast
Ach wie hübsch!:lach:

Das ist aber keine normale Hausmaus, oder? Diesen Strich auf dem Rücken haben die doch eigentlich nicht.
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.378
Reaktionen
4.265
....und irgendwie sieht sie ziemlich schwanger aus, oder?

Hast Du sie jetzt in die freie Wildbahn entlassen?
 
D

Dagmina01

Ex-Züchter
Beiträge
992
Reaktionen
22
Ach..wie niedlich :cool: , sorry, ich mag Mäuse recht gerne :)

Ich finde auch das sie ziemlich schwanger aussieht. Deshalb wohl auch der Nestbau.
 
theresia

theresia

Beiträge
2.407
Reaktionen
99
Nun solange diese "niedlichen" Tiere außer Haus bleiben,mag ich sie auch-im Haus sieht die Sache etwas anders aus...
 
max

max

Beiträge
2.953
Reaktionen
560
Ja, ich hab sie unversehrt in unserem Park frei gelassen. Da sind grosse Brombeerhecken, hohes Gras - wo sie sich gut verstecken könnte und auch ein Teich. Ausserdem ringsrum Bauerngehöfte mit grossen Scheunen.

Ich hätt jetzt auch nicht gewusst, was ich mit ihr machen hätte können....ist ja immerhin ein Wildtier und möcht sie ja nicht in Gefangenschaft halten.

Das sie schwanger ist....kam mir auch erst später in den Sinn. So eine Mäusefamilie aufwachsen sehen ist sicher schön.

Wären Kinder im Nest gewesen hätt ich wahrscheinlich anders gehandelt. Selbst mein Mann trauerte ihr nach, als er die Fotos sah.

Ich denk aber, sie hat gute Chancen ein neues Zuhause zu bekommen. Ist recht mild heute.
 
max

max

Beiträge
2.953
Reaktionen
560
Nun solange diese "niedlichen" Tiere außer Haus bleiben,mag ich sie auch-im Haus sieht die Sache etwas anders aus...
Da sagst du was.

Das "urinverseuchte" Brett riecht immer noch, trotz gründlicher Reinigung. Wenn man die ein paar Wochen/Monate in der Hütte hätte, wär die ganze Hütte wohl versaut.

Und wenn man sich vorstellt, anstatt der tollen Microfaserputzlappen hätten Blusen, Hosen und Pullover dran glauben müssen, sie zerstören eben ganzschön.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Als ich begann zu lesen, dachte ich sofort an eine Maus, hatte ich auch, kannte ich.
Aber die Maus ist ja echt hübsch. Und wenn es die seltene Rasse ist, schon toll.

Ich fange auch in Lebdnfallen und setzte dann aus.

Zur Zeit hat sich eine Haselmaus in meinem Vogelbruthäuschen niedergelassen. Ich habe weiche Tücher in die Äste vors Häuschen gehängt und tags drauf waren die alle nach innen gezogen worden.

Im Frühjahr werde ich sie aber ausquartieren, denn ich weiß ja, die pinkeln alles voll und ist nicht so gesund. Zudem überall die Köttel auf der Terrasse.......seit ich aber etwas Futter in Häuschennähe lege, ist die Terrasse sauberer.
 
D

Dagmina01

Ex-Züchter
Beiträge
992
Reaktionen
22
Ja, ich hab sie unversehrt in unserem Park frei gelassen. Da sind grosse Brombeerhecken, hohes Gras - wo sie sich gut verstecken könnte und auch ein Teich. Ausserdem ringsrum Bauerngehöfte mit grossen Scheunen.

Ich hätt jetzt auch nicht gewusst, was ich mit ihr machen hätte können....ist ja immerhin ein Wildtier und möcht sie ja nicht in Gefangenschaft halten.

Das sie schwanger ist....kam mir auch erst später in den Sinn. So eine Mäusefamilie aufwachsen sehen ist sicher schön.

Wären Kinder im Nest gewesen hätt ich wahrscheinlich anders gehandelt. Selbst mein Mann trauerte ihr nach, als er die Fotos sah.

Ich denk aber, sie hat gute Chancen ein neues Zuhause zu bekommen. Ist recht mild heute.
Ich finde du hast eine gute Tat vollbracht.:top:
Mäusilein kann sich eine neues Nest bauen und ihre Kinderleins auch woanders bekommen. :lach:

Nun solange diese "niedlichen" Tiere außer Haus bleiben,mag ich sie auch-im Haus sieht die Sache etwas anders aus...
:D

Wem sagst du das....mitten auf dem Land und trotz Katze ist immer mal Mäuseallarm. ( Seit 2 Jahren GsD nicht mehr vorgekommen).
 
A

Angelika

Beiträge
17.620
Reaktionen
3.584
Brandmäuschen - wie hübsch. Das hatte sich sicher sehr über das warme, trockene Quartier gefreut :D
Der Strohsack ist die wahrscheinlichere "Quelle" - Heu ist zu dicht gepresst.
Immerhin ist sie mit dem Leben davon gegangen.
Irgendjemand hier im Forum hatte mal eine ganze Familie zu Gast.
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Brandmäuschen - wie hübsch. Das hatte sich sicher sehr über das warme, trockene Quartier gefreut :D
Der Strohsack ist die wahrscheinlichere "Quelle" - Heu ist zu dicht gepresst.
Immerhin ist sie mit dem Leben davon gegangen.
Irgendjemand hier im Forum hatte mal eine ganze Familie zu Gast.
Das war ich. :schäm:
Wobei es bei uns ja dann doch keine Brandmäuse waren...
http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=292482
Bin froh, dass sie dieses Jahr noch nicht über die Konifere eingewandert sind, Vogelfutter hängt jetzt am Baum und nicht mehr im Vogelhaus.
 
A

Angelika

Beiträge
17.620
Reaktionen
3.584
@ hoppla: deinen Thread kenne ich, ich meine jemanden, der/die ein Nest junger Mäuschen aufgezogen hatte, die dann diesen Strich auf dem Rücken bekamen. Ist länger her.
 
theresia

theresia

Beiträge
2.407
Reaktionen
99
Ich bin auch froh,daß meine Mäuse außer Haus sind-Leute da verzweifelt man,wenn NUR mehr Schaden da ist(bei mir locker so 500€).
Obwohl ich zugeben muss,töten hätte ich sie auch nicht wollen.
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.915
Reaktionen
3.592
Die Frau über mir hat mich letzte Woche auch gefragt,ob ich schon mal eine Maus
in meiner Wohnung gesehen habe. Zum Glück bis jetzt noch keine.
Weil sie Sammelt im Gang immer Hartes Brot für das Pferd.
Der Korb musste jetzt weg.Wahrscheinlich hat ihr mal einer was gesagt.
Sie wollte es schon auf mich schieben,weil ich Meerschweinchenfutter in der
Wohnung hätte.
Ich zu ihr,dieses Futter steht bei mir mit im Küchenschrank in Frischhaltedosen.
Im Heu habe ich auch noch keine gesehen.Nur mal ein Toter Vogel.
Also das Heu in zukunft noch genauer anschauen.
 
J

JuNi

Beiträge
149
Reaktionen
23
Wahhh süß sind die ja, aber neun danke!

Wir haben einige Ballen Heu und Stroh im Schuppen, mir geht die Düse.....
 
M

my_little_pony

Beiträge
279
Reaktionen
2
Ich finde du hast eine gute Tat vollbracht.:top:
Mäusilein kann sich eine neues Nest bauen und ihre Kinderleins auch woanders bekommen. :lach:

Nun solange diese "niedlichen" Tiere außer Haus bleiben,mag ich sie auch-im Haus sieht die Sache etwas anders aus...
:D

Wem sagst du das....mitten auf dem Land und trotz Katze ist immer mal Mäuseallarm. ( Seit 2 Jahren GsD nicht mehr vorgekommen).
Ich habe DANK katzen immer Mäusealarm!! :) im außen gehege hatte ich noch keine sichtlich, aber bei meinen Hühnern am komposthaufen und im stall.. :)
 
max

max

Beiträge
2.953
Reaktionen
560
Das kenn ich. Als wir unsere Katzenklappe neu hatten, hat sie an einem Tag 3 Mäuse hier drinnen völlig unversehrt laufen lassen und ich musste sie dann per Hand fangen. Zum Glück hatte ich sie schnell entdeckt, bevor sie Schaden angerichtet hatten.

Seitdem dürfen sie per Klappe nur noch raus.
 
Thema:

Wollte nur misten - und dann klappte mir der Kiefer runter....

Wollte nur misten - und dann klappte mir der Kiefer runter.... - Ähnliche Themen

  • Gehört der "Mist" in Bio oder schwarze Tonne?

    Gehört der "Mist" in Bio oder schwarze Tonne?: Mich hatte jetzt mal mein Nachbar (der im Sommer meist auf Montage ist) angesprochen, dass er von anderen Nachbarn gehört hätte ich hätte Tiere...
  • Garten: Heizen mit Kleintier"mist"?

    Garten: Heizen mit Kleintier"mist"?: Hallo, ich suche nach Alternativen zur Entsorgung von Kleintier"mist" im eigenen Garten. Wir denken hier über folgende Möglichkeiten nach: -...
  • Misten und reinigen

    Misten und reinigen: Hallo :) Mich würde mal interessieren, wie oft ihr in Innenhaltung mistet? Mistet und reinigt ihr jede Woche einmal, aber dann ohne Pipiecken...
  • Streuentsorgung - wohin mit dem Mist?

    Streuentsorgung - wohin mit dem Mist?: Hallo, da das Mistproblem ein immer wiederkehrendes Problem ist, möchte ich hier mal Entsorgungsmöglichkeiten aufzeigen: In vielen Städten und...
  • Misten...

    Misten...: Ich habe gerade einen kleinen Disput mit meinem Freund wegen dem täglichen Misten des Käfigs. Meine Muckels leben noch in einem Käfig 140 cm *...
  • Ähnliche Themen
  • Gehört der "Mist" in Bio oder schwarze Tonne?

    Gehört der "Mist" in Bio oder schwarze Tonne?: Mich hatte jetzt mal mein Nachbar (der im Sommer meist auf Montage ist) angesprochen, dass er von anderen Nachbarn gehört hätte ich hätte Tiere...
  • Garten: Heizen mit Kleintier"mist"?

    Garten: Heizen mit Kleintier"mist"?: Hallo, ich suche nach Alternativen zur Entsorgung von Kleintier"mist" im eigenen Garten. Wir denken hier über folgende Möglichkeiten nach: -...
  • Misten und reinigen

    Misten und reinigen: Hallo :) Mich würde mal interessieren, wie oft ihr in Innenhaltung mistet? Mistet und reinigt ihr jede Woche einmal, aber dann ohne Pipiecken...
  • Streuentsorgung - wohin mit dem Mist?

    Streuentsorgung - wohin mit dem Mist?: Hallo, da das Mistproblem ein immer wiederkehrendes Problem ist, möchte ich hier mal Entsorgungsmöglichkeiten aufzeigen: In vielen Städten und...
  • Misten...

    Misten...: Ich habe gerade einen kleinen Disput mit meinem Freund wegen dem täglichen Misten des Käfigs. Meine Muckels leben noch in einem Käfig 140 cm *...