was machen bei verwöhnten Nasen?

Diskutiere was machen bei verwöhnten Nasen? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; sooo seit einiger Zeit - ich hab ja zwei gruppen. Meine Senioren im Meerizimmer essen nach wie vor alles was auf dem tisch kommt.. die im...
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
sooo seit einiger Zeit - ich hab ja zwei gruppen. Meine Senioren im Meerizimmer essen nach wie vor alles was auf dem tisch kommt..
die im wohnzimmer aber gehen mir langsam aber auf die nerven
ich weiss nämlich nicht was ich denen noch anbieten soll
1. futtermörehn waren bäh
2. paketmöhren= bähhh

hab dann mal möhren mit grün probiert. die wurden gefressen. seit ca. 3 wochen aber auch nicht mehr - wird liegen gelassen.
rote beete - wird nicht angerührt
paprika: wird mittlerweile sogar auch liegen gelassen
äpfel: liegen gelassen

die meute lebt zur zeit größtenteils von gurke, salate, fenchel und etwas paprika

selbst wenn ich diese leckeren Sachen mal 2-3 tage hintereinander nicht anbiete: dann wird einfach gestreikt... is denen egal. Dann wird demonstrativ Heu gemümmelt
-.- die machen mich fertig. vor allem sollen die schweinchen ja zunehmen, da nach der schnupfengeschichte hier einige leider 50-100 gramm abgenommen haben
 
24.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: was machen bei verwöhnten Nasen? . Dort wird jeder fündig!
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
bitte einmal zu 'erährung' verschieben ^^°
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Das Problem kenn ich leider auch. Die Wutzen sind einfach futterlaunisch. Was heute gut schmeckt, kann morgen bäh sein. Ich versteh's auch nicht :ungl:.

Aber wenigstens mümmeln deine Heu. Meine stehen dann nur da und starren mich verständnislos an, während ich überlege, was ich noch Fressbares aus dem Hut zaubern kann :ohnmacht:.
 
Bijou_26

Bijou_26

Beiträge
1.213
Reaktionen
343
Hmm wenn meine rum zicken was das essen angeht, gibts schon ma Banane oder erdbeeren drauf das lieben die ;) und danach wird dann das baa essen plötzlich doch gegessen die anderen könnten das ja weg essen und zufälllig noch Nane oder Erdbeere mit bei sein ^^
 
Shany

Shany

Beiträge
3.734
Reaktionen
32
Wenn sie so zicken haben sie auch gar keinen Hunger :fg: Ich würde eiskalt ein paar Tage gar kein Frischfutter geben.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
12.834
Reaktionen
14.855
:)
Chicorrée
Sherrytomate ohne "Innenleben" (max. eine pro Tag!)
Petersilienwurzeln
(ganz wenig) Petersilie
...
Unsere verwöhnte Schweinebande frisst Möhren, Rote Bete und Petersilienwurzeln übrigens nur geschält.
:daumen:
 
K

Kiwiana

Gast
Das kenn ich auch... bei mir wirds dann liegen gelassen und irgendwann wenn Zweibein nicht hinguckt wird es doch gegessen :hand:
 
T

Timmi

Gast
Wenn mein Schatz lange Zeit bei mir wohnt, dann passiert das auch irgendwann. Er verwöhnt die einfach zu sehr, setzt sich davor und bietet eines nach dem anderen aus der Hand an, bis Schwein eines gerade passt. Wenn er dann wieder weg ist und ich mir denke: So, heute Paprika und Möhren! Dann werden die erstmal liegen gelassen und munter weitergeschrien. Könnte ja was besseres kommen. *augenroll* Ich stell mich dann taub. Wenn sie Hunger haben, dann fressen sie und wenn nicht, dann eben nicht. Den Tag drauf und den drauf gibt's wieder das gleiche, bis es gefressen wird! Dann variiere ich wieder. (Nur Zucchini wird wirklich nicht angerührt. xD) Möhren werden nicht verweigert. Nixda!!
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.236
Reaktionen
706
... ich kenne das auch phasenweise.
Ich kann meine austricksen, indem zuerst die unbeliebteren Sachen verfüttert werden- und erst nachmittags oder abends die beliebteren.
 
E

eladriel

Gast
Ich versuche das je nach Angebot der Supermarktes so hinzubekommen, dass immer ein bis zwei Futtersorten eine Woche lang gar nicht dran kommen. So haben sie was Abwechslung drin. Und wenn sies nicht fressen wollen haben sie halt Pech gehabt. Gibt dann trotzdem nur das was ich eingekauft habe. :)
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.764
Reaktionen
3.732
Sofern die Schweine etwas Auswahl haben, würde ich es einfach so tolerieren.
Liegt noch Paprika drin, jut, dann gibts eben keine neue.

Shany: Wenn sie so zicken haben sie auch gar keinen Hunger Ich würde eiskalt ein paar Tage gar kein Frischfutter geben.
Würde ich nicht machen.
Hier im Forum wird immer rumgejammert:
Uh, meine Tiere haben Blasenprobleme.
Oh, sie trinken nix.

Wenn sie dann noch nicht mal FriFu angeboten bekommen, machts die Sache nicht besser.
Verdursten wird sicher kein Schwein, aber besonders zuträglich finde ich solche Vorschläge nicht.
Solange Futter noch da ist, gibts halt von der Sorte keinen Nachschlag.
Wobei hier Karotten nun auch nicht das allerbeliebteste Fresschen ist. Ist eben so.
Ich persönlich mußte meinen Teller als Kind auch nicht leeressen. ;) Warum dann die Schweinchen....
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.910
Reaktionen
105
Hallo,

meine Schweine fressen auch nicht alles, aber was immer und bei jedem geht ist grünes Blattzeugs - z.B. Spinat, Mangold, Fenchelgrün. Aber auch grüne Blattsalate wie Romana werden immer gefressen.
Ich versuch pro Fütterung immer ein "Artikel" anzubieten, der besonders gut ankommt, damit die Schweine nicht enttäuscht sind. Der Rest wird dann halt nach und nach gefressen. Ist ja eigentlich auch gut, wenn was übrig bleibt und sie noch etwas für später haben.

lG
 
Shany

Shany

Beiträge
3.734
Reaktionen
32
Von zwei Tagen werden sie keine Blasenprobleme bekommen. Und ob es nun im Gehege versauert und weg geschmissen wird, oder zwei Tage im Kuehlschrank wartet.

Ich sag ja auch nur wie ich es machen wuerde, wenn eben gar nix gefressen wird.
 
A

Angelika

Beiträge
17.359
Reaktionen
3.300
Plötzliche Futterumstellungen würde ich nur aus wichtigem Grund machen. Ein paar Tage nur trockenes Futter kann ebenso schädigen wie plötzlicher Umstieg auf Frischfutter - das Verdauungssystem ist sensibel.
Was soll das eigentlich bringen (außer den erwähnten Verdauungsstörungen)?
Wenn nach zwei Stunden noch Frischfutter im Gehege wäre, wäre es m. E. insgesamt zuviel. Ich füttere zweimal täglich mehr als 100g/Tier, aber nach 2 Fressphasen ist alles jeweils weg.
Gib mal weniger Matschzeugs (Salat, Gurke), dann nehmen sie auch die Karotten wieder (wobei da auch bestimmte Lieferanten bevorzugt werden, hier sind die von Feinkost-Albrecht am beliebtesten).
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.639
Reaktionen
1.433
Wie schaffen es eure Schweine immer so verwöhnt zu werden? Hmm... schlechte Frage :pc:


Meine Fressen alles und immer :nut:
 
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
aber ich verfütter ja nicht zu viel... ich fütter sogar vergleichsweise wenig im vergl. zur anderen gruppe eben weil ich weiss dass die die hälfte liegen lassen.

wenn ich nach der fütterung doch nochmal mit salat ankommen würde, wäre der ganz ganz schnell futsch :D
 
Y

Yoda1

Beiträge
3.577
Reaktionen
90
Meine sind leider auch teilweise so. Möhre aus der Packung mögen sie kaum. Ich lege die aber abends rein und morgens ist sie dann doch meistens fast weg, weil es ja die ganze Nacht nichts anderes gab außer Heu. Morgens gibt es immer Paprika, aber die ist mittlerweile bei einem Schweinchen auch nicht mehr beliebt. Gurke, Chinakohl und sowas geht immer, aber das ist nicht so nahrhaft.
 
J

Jula1010

Beiträge
215
Reaktionen
1
Was hat mein alter Kinderarzt immer gesagt? Was ein Kind nicht mag, hat es nicht oft genug probiert. Daran habe ich mich bei meinen Kindern gehalten, es gibt keine Extrawurst und auch ungeliebte Dinge gab es immer mal wieder. Und siehe da, inzwischen lieben sie sogar Steckrüben, Grühnkohl, Kohlrouladen, Sauerkraut und viele Dinge, die sie noch vor zwei Jahren gehasst haben.

Auch bei den Schweinchen halte ich es so. Ihr mögt keinen Sellerie? Dann gibt es eben 4 Tage hauptsächlich Sellerie als FriFu. Möhre ist bäh? Pech gehabt, Dann gibt es eben die nächsten Tage nur Möhre! Klappt prima, sie fressen eigentlich meistens alles. Naja, Sellerie und Fenchel wird nie die super Leibspeise werden, aber sie fressen es. LG Jula
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.639
Reaktionen
1.433
Was hat mein alter Kinderarzt immer gesagt? Was ein Kind nicht mag, hat es nicht oft genug probiert. Daran habe ich mich bei meinen Kindern gehalten, es gibt keine Extrawurst und auch ungeliebte Dinge gab es immer mal wieder. Und siehe da, inzwischen lieben sie sogar Steckrüben, Grühnkohl, Kohlrouladen, Sauerkraut und viele Dinge, die sie noch vor zwei Jahren gehasst haben.

Auch bei den Schweinchen halte ich es so. Ihr mögt keinen Sellerie? Dann gibt es eben 4 Tage hauptsächlich Sellerie als FriFu. Möhre ist bäh? Pech gehabt, Dann gibt es eben die nächsten Tage nur Möhre! Klappt prima, sie fressen eigentlich meistens alles. Naja, Sellerie und Fenchel wird nie die super Leibspeise werden, aber sie fressen es. LG Jula


Finde ich ne super Einstellung. :hand:
 
Thema:

was machen bei verwöhnten Nasen?