Böckchen seit einem Jahr alleine im Zooladen

Diskutiere Böckchen seit einem Jahr alleine im Zooladen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Wir wohnen gleich neben einem Gartenmarkt mit Zoohandlung. Entsprechend oft zehn wir dort einkaufen. Vor etwa einem Jahr ist meinem Mann ein...
walzerprinzessin

walzerprinzessin

Beiträge
9.268
Reaktionen
1.673
Wir wohnen gleich neben einem Gartenmarkt mit Zoohandlung. Entsprechend oft zehn wir dort einkaufen. Vor etwa einem Jahr ist meinem Mann ein krankes Böckchen aufgefallen. Er hat sofort einem Mitarbeiter Bescheid gesagt der sich auch um das Tier gekümmert hat und auch entsprechend nen TA eingeschaltet hat. Obwohl das Tier nicht gut aussah hat es überlebt. Aber dadurch ist uns das Schweinchen auch im Gedächtnis geblieben. Leider sitzt das unkastrierte Böckchen seit dem alleine und wurde auch noch nicht verkauft, da es such angeblich auch nicht mit anderen Böckchen versteht.

Das Meeri tut uns irgendwie leid ist ein ganz ein süßer. Aber wenn hat er nur kastriert ne Chance. Meint ihr wir sollten ihn kaufen kastrieren lassen und vermitteln. Behalten können wir ihn nicht. Aber wir würden ihm gerne ne Chance geben.

Was meint ihr. Ich bin ja eigentlich generell gegen Tiere im Zoohandel zu kaufen. Aber müssen deshalb Tiere leiden oder verdienen sie eine Chance.
 
09.08.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Böckchen seit einem Jahr alleine im Zooladen . Dort wird jeder fündig!
Andrea_maus

Andrea_maus

Beiträge
312
Reaktionen
2
Ich kann dich gut verstehen. :) Das arme Schweinchen hat aufjedenfalll was besseres verdient.
ABER... du weißt bestimmt selbst, auf das eine Böckchen werden wieder mehrere Folgen, denen es wahrscheinlich dann nicht besser gehen wird. Und allen kannst du nicht helfen.
 
G

Gast79612

Gast
Ich muss zugeben: Ich würde ihn holen, ganz ehrlich. Ich könnte es nicht verkraften zu wissen, dass er dort sein kurzes Leben fristen muss.
 
P

Piggeldi

Meerschweinchen-Wesen
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ganz ehrlich, ich hasse so Baumarkt-Tierabteilungen auch, aber wenn er wirklich schon ein Jahr da rumhockt, denke ich daß irgentwann auch einer der dort arbeitenden Menschen ihn 'wegräumen' muss und er dann vielleicht als Schlangenfutter enden könnte, oder irgentwas anderes nicht schönes....ich würd's riskieren ihn zu holen, kastrieren zu lassen und dann irgentwie in ein Weibchenrudel zu vermitteln. :wusel:
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Ich persönlich würde versuchen mit der Ladenleitung zu sprechen. Sag, du hast beobachtet, dass der Kleine da sein Leben in Einsamkeit fristet seit 1 Jahr. Das ist nicht gem. Teirschutz. Sag du würdest ihn kostenlos übernehmen und garantieren, dass er kastriert wird und anschließend artgerecht vermittelt.
Ich würde ihn nicht freikaufen... zumindest nicht im ersten Versuch...
Generell würde ich nicht im Zoohandel kaufen, aber ob ich mir das ein Jahr angucken könnte und weiter... zumindest würde ich es eben mit kostenfreier Übernahme probieren oder wirklich das Amt einschalten :heul:
 
Katha

Katha

Beiträge
3.604
Reaktionen
270
Ich persönlich würde versuchen mit der Ladenleitung zu sprechen. Sag, du hast beobachtet, dass der Kleine da sein Leben in Einsamkeit fristet seit 1 Jahr. Das ist nicht gem. Teirschutz. Sag du würdest ihn kostenlos übernehmen und garantieren, dass er kastriert wird und anschließend artgerecht vermittelt.
Ich würde ihn nicht freikaufen... zumindest nicht im ersten Versuch...
Generell würde ich nicht im Zoohandel kaufen, aber ob ich mir das ein Jahr angucken könnte und weiter... zumindest würde ich es eben mit kostenfreier Übernahme probieren oder wirklich das Amt einschalten :heul:
Das finde ich auch eine gute Idee, du hast ja auch noch die Kastra-Kosten dann am Ende, Walzer... Aber ob das Amt sich dafür interessiert?
ISt das Schweinchen nicht vielleicht sogar auch schon "reduziert"? So hab ich es schon gesehen, "alte" Tiere kosten dann nur noch 5-10 EUR...

Bei der Zoohandlung hat er ja noch "Glück" gehabt, dass die ihm wenigstens einen TA geholt haben und er nicht direkt entsorgt wurde.
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.235
Reaktionen
706
... ich würde es auch wie Süße Schnuten machen und weiß von einigen Fällen, wo sich der Zooladen darauf eingelassen hat.
 
Torphy

Torphy

Tierfreund
Beiträge
5.487
Reaktionen
57
ich würde dann noch einen schritt weitergehen und mal fragen, ob sie denn einsehen, dass der tierverkauf nichts bringt und wenn er dir das Tier überlässt mit dem verkauf aufhört...
 
walzerprinzessin

walzerprinzessin

Beiträge
9.268
Reaktionen
1.673
Das werden wir jetzt auch versuchen.

Ich will jetzt den Laden nicht verteidigen auch ich bin gegen den Verkauf von Tieren in Läden.
Aber die sind eigentlich nicht schlecht in dem Laden und geben sich eigentlich im,Rahmen der Möglichkeiten alle mühe. Auch die Beratung ist umfassend und gut so einfach verkaufen tun die ein Tier normalerweise nicht. Leider ist das Kastrieren eines Tieres halt nicht vorgesehen und somit hat das Tierchen keine Chance weil mit anderen Böckchen funktioniert es ja offen sichtlich nicht. Angeblich haben sie es mehrfach versucht andere Meeris dazu zusetzten.
Als er krank war waren sie ja auch sehr bemüht, dass er wieder gesund wird. Da hätte er längst als Schlangenfutter enden können wäre fur die Firma sicher einfacher gewesen.

Da sie da auch bereit waren sogar kosten für TA und co auf sich zu nehmen wäre ich sogar bereit für das Schweinchen zu bezahlen. Soll ja nicht so aussehen als wenn, wir es billig als Schlangenfutter wollen. Wobei die uns ja kennen. Mal sehen.
Wenn wir es günstiger bekommen sind wir natürlich auch nicht abgeneigt.

Vielleicht können wir das Schweinchen an meine Cousine abgeben natürlich mit entsprechender Gesellschaft. Die will eigentlich wieder ein Haustier, am liebsten eigentlich Chenchillas (das wird nicht so geschrieben oder) ist aber Meeris auch nicht abgeneigt. Hat aber sehr vernünftige Ansichten was Tierhaltung betrifft und da weiß ich sie würde sich um eine Artgerechte Haltung bemühen wurde sich informieren damit es den Schweinchen gut geht.
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.136
Reaktionen
15.768
Das ist schön für den Kleinen. :bussi::bussi:

Berichte bitte mal ...
LG
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Es ist ja wirklich sehr ungewöhnlich, dass ein Zooladen ein Meerschweinchen so lange Zeit zum Verkauf anbietet. Normalerweise werden die Tiere, die nicht verkauft werden, doch relativ schnell entsorgt. Und dass er damals medizinisch versorgt worden ist, ist auch nicht selbstverständlich.
Ich denke du wirst ihn bestimmt kostenlos bekommen. Die Chancen dass er noch verkauft wird stehen mehr als schlecht und er kostet dem Zooladen ja nur Geld. Die sind sicher froh und dankbar, wenn ihn jemand mitnimmt, der sich um ihn kümmert.

lG Julia
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
Aber müssen deshalb Tiere leiden oder verdienen sie eine Chance.
Ich werde jetzt vermutlich gesteinigt, aber es leidet danach nur ein neues Tier. Ich kann vollkommen verstehen, dass man in so einer Situation dem einen Tier helfen möchte, gerade wenn es schon solange sitzt, noch dazu alleine, das ist ja echt eine traurige Situation. Ich versteh echt gut, dass man da helfen will. Es wird aber danach sehr wahrscheinlich nur einfach ein neues Tier da sitzen. Dem ist damit leider gar nicht geholfen. Im Gegenteil, die ganze Maschinerie wird noch angekurbelt, Nachfrage bestimmt das Angebot. Das Tier ist endlich verkauft, neue können in dem Verkaufsfach sitzen und wieder verkauft werden.
Die Mitarbeiter sind vielleicht nett, freundlich, verständnisvoll, einfühlsam, kümmern sich. Aber letztendlich wird der Chef bestimmt, dass wieder Nachschub kommt.
Mir tun die Tiere in solchen Läden auch immer furchtbar leid, vor allem wenn ich dran denke, wo sie meistens landen - Kinderzimmerhaltung, Einzelhaltung, Meeri-Kaninchenhaltung, kleiner Käfig, Trockenfutter,.... Endlosliste.
Wie gesagt, ich kann dich verstehen und mache dir auch keinen Vorwurf, ich würde es nur nicht machen.
Bin aber trotzdem gespannt wie es weitergeht und hoffe, du wirst berichten.
 
walzerprinzessin

walzerprinzessin

Beiträge
9.268
Reaktionen
1.673
Krümel ich kann dich schon verstehen in deiner Haltung.

Ich bin auch generell gegen den Verkauf von Tieren in Läden.
Aber auf der anderen Seite denke ich hat jedes Schweinchen ein schönes Leben verdient.
In dem Fall denke ich wären wir nicht gekommen, wäre das Tier irgendwann entsorgt oder anderweitig vermittelt worden und dann eben in Einzelhaltung weil ohne Kastration verträgt es sich ja nicht mit jedem, oder dann mit Weibchen und es hätte noch mehr Meeris gegeben. Vielleicht sogar unkontrolliert vermehrt.

Außerdem bin ich der Meinung , solange man es nicht verbietet Tiere in Läden zu verkaufen, wird sich nie was ändern an der Maschinerie, auch wenn wir konsequent dort keine Tiere holen. Doofe Menschen gibt es immer die in die Zoohandlung und nicht ins Tierheim und Co gehen. Und ganz ehrlich lieber ein Laden der diese doofen Leute dann einigermaßen gut berät und somit den Tieren wenigstens ansatzweiße die Chance gibt auf ein gutes Leben, wie ein Laden der jedem Hinz und Kunz das Tier wie Spielzeug hinter her wirft.

Wie gesagt der Laden kümmert sich wenigstens um die Tiere, es gibt Heu, einigermaßen große Gehege, als wir ihn gerade geholt haben lagen frische Paprika und Karotten in den Gehegen und es wird nur noch getreidefrei gefüttert.
Auch die Beratung ist nicht schlecht ich hab schon Gespräche mitgehört wo wirklich gut über die Tierhaltung aufgeklärt wurde und die Leute erstmal nach Hause geschickt wurden, mit den Worten sie sollen sich überlegen ob sie dem Tier wirklich ein gutes Zuhause geben wollen.

Aber egal nichts desto trotz gebe ich Euch recht, Tiere sind nicht wirklich Waren, die man einfach mal so kaufen können sollte.

Trotzdem haben wir uns jetzt entschieden den kleinen Mann zu retten. Wie gesagt mein Mann hat ihn wohl vor knapp einem Jahr schon einmal gerettet, als ihm aufgefallen ist, dass er krank ist.

Wir haben ihn zwar nicht umsonst aber tatsächlich günstiger bekommen und die Verkäuferin hat sich glaube ich wirklich für ihn gefreut und auch gemeint, dass die Kastration wohl für ihn die einzige Chance auf ein schönes Leben wäre, aber der Laden einfach nicht bereit ist solche kosten und auch die Pflege zu übernehmen.

Das ist der kleine



Wir haben ihn jetzt erstmal Gismo getauft fand ich irgendwie passend. Dürfte von der Rasse ein Rex sein oder was meint ihr. Mit Rassen habe ich es nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Angelika

Beiträge
17.627
Reaktionen
3.589
Ein wunderhübsches Kerlchen - kaum zu glauben, dass der ein Jahr lang irgendwo sitzt, ohne dass ihn jemand mitnimmt. Alles Gute für die Kastra, und ich drücke die Daumen, dass er bald ein schönes Heim findet.
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Alles Gute dem Buben :daumen:
 
A

Auratus

Beiträge
4.414
Reaktionen
124
Wollt dir grad empfehlen in Uniform dort vorbeizuschauen :fg:
Aber jetzt hast ihn ja schon, sieht schick und auch recht wohlgenährt aus!
 
M

Melanie

Gast
schön das du den kleinen aufgenommen hast, wünsche ihm alles gute so ein süßes Böckchen:heart:
 
walzerprinzessin

walzerprinzessin

Beiträge
9.268
Reaktionen
1.673
Wohlgenährt ist er und sieht auch so gut aus vom Gesundheitszustand zumindest was man auf den ersten Blick beurteilen kann.

Momentan ist er nur ziemlich verschreck und mag net wirklich fressen. In der Zoohandlung hat er es aber heute morgen definitiv getan. Also denke ich liegt es an der neuen Umgebung.

Momentan sitzt er auch in der Badewanne natürlich auf Decken und mit alkem was er braucht ausgestattet. Ich war überzeugt dass unser Notkäfig im Keller ist mir ist erst hinterher eingefallen dass den meine Mama zuhause hat, nachdem sie letztens ein krankes Schweinchen zur Pflege hatte. Leider wohnt sie nicht gerade um die Ecke und ist heute auch in der Arbeit.

Morgen darf er aber dann bestimmt umziehen. Da treffen wir meine Mama sowieso.
 
A

Angel4

Gast
Ich persönlich würde versuchen mit der Ladenleitung zu sprechen. Sag, du hast beobachtet, dass der Kleine da sein Leben in Einsamkeit fristet seit 1 Jahr. Das ist nicht gem. Teirschutz. Sag du würdest ihn kostenlos übernehmen und garantieren, dass er kastriert wird und anschließend artgerecht vermittelt.
Ich würde ihn nicht freikaufen... zumindest nicht im ersten Versuch...
Generell würde ich nicht im Zoohandel kaufen, aber ob ich mir das ein Jahr angucken könnte und weiter... zumindest würde ich es eben mit kostenfreier Übernahme probieren oder wirklich das Amt einschalten :heul:
Hallo,
fand die Idee von Süsse Schnuten super. Ansatzweise hat es ja auch geklappt:) Wünsche euch alles Gute mit dem Hübschen
lG
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Böckchen seit einem Jahr alleine im Zooladen

Böckchen seit einem Jahr alleine im Zooladen - Ähnliche Themen

  • Revier markieren

    Revier markieren: Heyy ihr Lieben! Ich habe vor kurzem 2 Meeris geholt. Sie waren einer Frau, dessen Sohn aber allergisch auf die beiden war. 2 Böckchen. Sie sind...
  • Böckchen übernommen und nun viele Streitereien

    Böckchen übernommen und nun viele Streitereien: Hallo, nach langer langer Zeit haben wir uns dazu entschlossen wieder Meerschweinchen bei uns einziehen zu lassen. Ich habe vor 10 Jahren, viele...
  • Kastrat mit Baby vergesellschaften

    Kastrat mit Baby vergesellschaften: Guten Morgen zusammen, leider ist unser Max (der ältere Kastrat) von Mittwoch auf Donnerstag Nacht verstorben, so dass unser Moritz (kastriert...
  • Böckchen sucht Gesellschaft

    Böckchen sucht Gesellschaft: Hallo! :) Ich stehe im Moment vor einem kleinen Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Mein 4 Jahre altes Böckchen hat vor kurzem...
  • Wann müssen Böckchen ausziehen ?

    Wann müssen Böckchen ausziehen ?: Hallo zusammen. Mein ü- Schwein hat ja drei wundervolle Babys bekommen. Zwei sind Böckchen. Bin mir gerade total unsicher wann ich sie rausnehmen...
  • Ähnliche Themen
  • Revier markieren

    Revier markieren: Heyy ihr Lieben! Ich habe vor kurzem 2 Meeris geholt. Sie waren einer Frau, dessen Sohn aber allergisch auf die beiden war. 2 Böckchen. Sie sind...
  • Böckchen übernommen und nun viele Streitereien

    Böckchen übernommen und nun viele Streitereien: Hallo, nach langer langer Zeit haben wir uns dazu entschlossen wieder Meerschweinchen bei uns einziehen zu lassen. Ich habe vor 10 Jahren, viele...
  • Kastrat mit Baby vergesellschaften

    Kastrat mit Baby vergesellschaften: Guten Morgen zusammen, leider ist unser Max (der ältere Kastrat) von Mittwoch auf Donnerstag Nacht verstorben, so dass unser Moritz (kastriert...
  • Böckchen sucht Gesellschaft

    Böckchen sucht Gesellschaft: Hallo! :) Ich stehe im Moment vor einem kleinen Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Mein 4 Jahre altes Böckchen hat vor kurzem...
  • Wann müssen Böckchen ausziehen ?

    Wann müssen Böckchen ausziehen ?: Hallo zusammen. Mein ü- Schwein hat ja drei wundervolle Babys bekommen. Zwei sind Böckchen. Bin mir gerade total unsicher wann ich sie rausnehmen...