Krumme Krallen trotz Pflege?

Diskutiere Krumme Krallen trotz Pflege? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe meinen Kaba bekommen, da hatte er noch gerade Krallen, die allerdings zu lang waren. Gleich zu Beginn habe ich sie ihm gekürzt, aber im...
K

kaba

Gast
Ich habe meinen Kaba bekommen, da hatte er noch gerade Krallen, die allerdings zu lang waren. Gleich zu Beginn habe ich sie ihm gekürzt, aber im Laufe der Zeit werden sie immer verbogener.

Dazu kommt leider, dass die meisten Krallen bei ihm dunkel sind, sodass man echt aufpassen muss, dass man ihn nicht verletzt. So schneide ich natürlich immer etwas weniger ab. Einmal habe ich das auch von der TA machen lassen, damit ich mal sehen kann, wieviel sie abschneidet. Das war aber genauso, wie ich das auch mache.

Im Laufe der Zeit sehen die Krallen echt katasstrophal aus, eine Kralle nach rechts, eine nach links.

Da kann man nichts machen, oder doch ?

Ich mache mir einfach Sorgen, dass es ihm wehtut beim Laufen, auch wenn es nicht den Anschein erweckt.

Danke für Antworten sagt Kaba. :)
 
21.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krumme Krallen trotz Pflege? . Dort wird jeder fündig!
YogiBussi

YogiBussi

Schweinchen an die Macht!
Beiträge
566
Reaktionen
2
Hallo,

darf ich mich da dran hängen? - Ich habe drei Schweinchen, bei denen das so ist.

Bin für jeden Tipp dankbar; habe aber schon von einer schweineerfahrenen Userin hier gehört, dass man da wohl nichts machen kann... :wein:

LG Gaby.
 
F

Fragaria

Gast
Soviel ich weiß hilft nur regelmäßiges kürzen - aber die Richtung ändern sie davon nicht, das ist idR genetisch. Hab auch ein paar solcher Kandidaten.

*wink*
Gabi
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
2.471
Reaktionen
94
Bei meinen ist das auch bei fast allen so... Ich hab hier auch ne Rennmaus und auch mein eines Kaninchen, wo die Krallen anders wachsen als normal. Nur bei Rennmäusen Krallen schneiden... Zumal die nicht zu lang sind.

Wie oft ist denn regelmäßig? :verlegen:

Am Futter, zu wenig Calcium, kann das aber nicht liegen oder? Nur mal so ein Gedanke...
 
K

kaba

Gast
Also ich gehe da so alle 4 Wochen bei, sehr zum Leidwesen meines Böckchens, der das gar nicht leiden kann.
Na dann müssen wir wohl damit leben, ich habe nur ein wenig Bammel, dass die Meeris dadurch mal irgendwas mit den Füßen bekommen können. Oder ist die Sorge unbegründet ?
 
G

Gast80140

Gast
Ich hatte in meinen 21 Jahre Schweinchenhaltung immer wieder Kandidaten dabei, bei denen die Krallen irgendwann krumm wurden. Keine Ahnung, ob das genetisch ist oder nicht. Ich schneide bei allen die Krallen regelmäßig, aber bei manchen werden sie im Laufe der Zeit schief. Aber mir ist noch nie aufgefallen, dass sie dadurch Schmerzen oder Probleme haben.
 
A

Angelika

Beiträge
17.627
Reaktionen
3.589
Viele Menschen habe von Geburt an krumme Zehen - oder bekommen sie im Laufe des Alters. Bei Schweinchen ist da meiner Erdahrung nach auch nur bedingt Einfluss möglich. Blöde, wenn die Kralle sich direkt ab der Wurzel extrem krümmt - so kurz kann dann kein Mensch schneiden, ohne zu verletzen.
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.235
Reaktionen
706
... ich kenne beide Varianten- die genetisch bedingten krummen Krallen und die durch Verwahrlosung krummen Krallen. Letzteres kriegt man gut in den Griff, ersteres eher nicht.. Ich schneide dann wöchentlich immer ein kleines bisschen, um das starke Eindrehen zu vermeiden.
 
K

kaba

Gast
Schöner Mist, das hätte ich mir dann schon andersrum gewünscht, weil ich meine Tier nicht verwahrlosen lasse. Dann tut ihm das evtl. ja doch weh an den Füßen, mein armer Kaba. Den schnappe ich mir gleich und schneide in Zukunft auch jede Woche. Na da wird er sich aber nicht drüber freuen.
 
B

bine77

Gast
Ich habe hier auch zwei Kandidaten, bei denen die Krallen so krumm werden. Hatte mir echt schon Gedanken gemacht, daß ich da irgendwie Schuld sei! Obwohl ich sie regelmäßig schneide und im Sommer ist ja das meiste vom Gehege Gehwegplatten. Aber schneiden muß ich trotzdem immer wieder.
 
K

kaba

Gast
Ich habe hier auch zwei Kandidaten, bei denen die Krallen so krumm werden. Hatte mir echt schon Gedanken gemacht, daß ich da irgendwie Schuld sei! Obwohl ich sie regelmäßig schneide und im Sommer ist ja das meiste vom Gehege Gehwegplatten. Aber schneiden muß ich trotzdem immer wieder.
Stimmt, man fühlt sich wie so ein Tierquäler, der sich nicht um seine Tiere kümmert. Ich mag gar nicht gern auf diese Füße sehen, aber ich muss es dann wohl so hinnehmen. Hauptsache es tut ihm nicht weh.
 
F

Feivelchen

Beiträge
158
Reaktionen
5
Ich hatte in meinen 21 Jahre Schweinchenhaltung immer wieder Kandidaten dabei, bei denen die Krallen irgendwann krumm wurden. Keine Ahnung, ob das genetisch ist oder nicht. Ich schneide bei allen die Krallen regelmäßig, aber bei manchen werden sie im Laufe der Zeit schief. Aber mir ist noch nie aufgefallen, dass sie dadurch Schmerzen oder Probleme haben.
Ich schliesse mich mal so halb an. Ich habe inzwischen seit 34 Jahren Meerschweinchen, und bei den meisten war es mit regelmässigem Krallenschneiden i.O.

Bei einigen Notis, die mit bis zu 3 cm langen Korkenzieherkrallen gekommen sind, konnte ich nie wieder anständige Krallen erreichen. Ich habe es nie röntgen lassen, aber ich glaube, da brechen dann irgendwann einfach die zarten Fußknöchelchen, denn das bleibt immer irgendwie deformiert, egal, wie kurz die Krallen sind.

Und dann kenne ich noch die Schweinchen, bei denen das Wachstum so ausgeprägt ist, dass man nicht nur nach 2 Wochen mal nicht knipsen gleich ultralange Krallen hat, sondern auch so richtig dicke Klauen. Da kann man dann auch nicht wirklich viel machen, ausser alle paar Tage korrigieren. Das kommt aber dann meiner Erfahrung nach auch von der vorherigen Haltung/Ernährung.

Schmerzen scheinen die Ferkels dabei nicht zu haben, aber ich vermute mal Spätfolgen: Arthrose etc.

Die Theorie der TÄ, dass das genetisch bedingt ist: kann sein. Unsere Rassemeerschweinchen sind ja leider alle Inzuchtprodukte (und bitte, liebe Züchter, erklärt mir jetzt nichts über Linienzucht und das das gar nichts ausmacht und nicht Inzucht ist etc.).

Aber ich glaube nicht, dass es daran liegt. Zum grossen Teil würde ich es wirklich auf Pflege, bzw. Unterschätzung, wie schnell die Krallen bei dazu veranlagten Ferkeln wachsen, führen.
 
K

kaba

Gast
Als Kaba zu mir kam hatte er sehr lange Krallen, aber sie waren gerade. Nachdem ich schnitt wurden sie nach und nach immer krummer, obwohl ich da oft beigehe. An mir kann das eigentlich doch nicht liegen, oder?
 
N

Néné

Beiträge
2.503
Reaktionen
114
Ich frage mich, ob es daran liegen kann, ob der Untergrund eher weich oder hart ist. Lg. N
 
Thema:

Krumme Krallen trotz Pflege?

Krumme Krallen trotz Pflege? - Ähnliche Themen

  • Krumme Füßchen und mehr, brauche euren Rat!

    Krumme Füßchen und mehr, brauche euren Rat!: Hallo Meerlifreunde! :-) Ich und meine Freundin sind neu hier und haben Fragen. Heute waren wir mit unseren Sorgenschwein Jim beim TA weil er...
  • Krumme Krallen

    Krumme Krallen: Mein neuzugangs Kastrat "Kalle" ist 2 Jahre und hat ziemlich krumme Krallen. Ich habe sie ihm gekürzt soweit es ging. Kann man die Krallen...
  • Total krumme Krallen

    Total krumme Krallen: Hallo Mein Meerie Alfons hat(schon siet ich ihn bekommen habe )krumme Krallen.Seine drei Krallen sind total krumm.die eine wächst ein bischen...
  • krumme krallen

    krumme krallen: was tun gegen krumme krallen? irgendwie hatten / haben bei mir alle meerschweinchen krumme krallen, obwohl (oder gerade weil???) ich sie wirklich...
  • Tun den Merries krumme Krallen weh ?

    Tun den Merries krumme Krallen weh ?: Die Frage kommt mir so in den Sinn weil mein kleines Dickschwein Tim sich scheinbar sooo ungern bewegt. Wenn die Haukiste raschelt oder die Körner...
  • Ähnliche Themen
  • Krumme Füßchen und mehr, brauche euren Rat!

    Krumme Füßchen und mehr, brauche euren Rat!: Hallo Meerlifreunde! :-) Ich und meine Freundin sind neu hier und haben Fragen. Heute waren wir mit unseren Sorgenschwein Jim beim TA weil er...
  • Krumme Krallen

    Krumme Krallen: Mein neuzugangs Kastrat "Kalle" ist 2 Jahre und hat ziemlich krumme Krallen. Ich habe sie ihm gekürzt soweit es ging. Kann man die Krallen...
  • Total krumme Krallen

    Total krumme Krallen: Hallo Mein Meerie Alfons hat(schon siet ich ihn bekommen habe )krumme Krallen.Seine drei Krallen sind total krumm.die eine wächst ein bischen...
  • krumme krallen

    krumme krallen: was tun gegen krumme krallen? irgendwie hatten / haben bei mir alle meerschweinchen krumme krallen, obwohl (oder gerade weil???) ich sie wirklich...
  • Tun den Merries krumme Krallen weh ?

    Tun den Merries krumme Krallen weh ?: Die Frage kommt mir so in den Sinn weil mein kleines Dickschwein Tim sich scheinbar sooo ungern bewegt. Wenn die Haukiste raschelt oder die Körner...