Joko setzt keinen Kot ab

Diskutiere Joko setzt keinen Kot ab im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, versuche mal die letzte Woche übersichtlich zusammenzufassen: Am Montag haben wir morgens festgestellt, dass Joko eine...
M

Marisa

Gast
Hallo ihr Lieben,

versuche mal die letzte Woche übersichtlich zusammenzufassen:

Am Montag haben wir morgens festgestellt, dass Joko eine Rotznase und auch tränende Augen hat. Ansonsten aber alles relativ normal - er fraß, machte Pipi und hat auch Böhnchen "produziert". Weil dann auch gegen Abend ein schnorchelndes Atmen dazu kam, hab ich angefangen Baytril zu geben.

Am Dienstag war das Schnorcheln morgens etwas besser, Nase und Augen waren immer noch etwas verrotzt/ vertränt. Da er aber immer noch normal gefressen hat etc., hab ich dann den TA-Besuch erstmal noch abgewartet.

Mittwochs bin ich dann morgens zum TA, weil Nase/ Augen immer noch nicht wirklich besser waren. Der spritzte Rumisal, MCP und Coffea praeperata und sagte, dass ich das Baytril weiter geben solle (zusätzlich BBB, Dimeticon und Rodicare akut). Verdacht auf Bronchitis/ Lungenentzündung. Mittlerweile war bereits eine Aufgasung entstanden die Schmerzen bereitete und das Fressen stellte Joko auch langsam ein.
Ich habe dann abends eigenmächtig entschieden, dass ich von Baytril auf Marbocyl umsteige, weil das ja besser verträglich ist, und seit mittags außerdem das Schnorcheln wieder auftrat.

Am Donnerstag bin ich wieder zum TA, denn Joko hatte mittlerweile das Fressen ganz eingestellt und das Schnorcheln war ja auch wieder da. Es wurde ein Röntgenbild gemacht (Tymphanie konnte man sehen, ebenso wie eine "volle Lunge") und die Mittel vom Vortag wurden erneut gespritzt wie auch zusätzlich das Mittel Depo-Medrate. In Absprache mit dem TA habe ich für Zuhause noch Umckaloabo gekauft, Vitamine unter den Päppelbrei (den ich nun seit der Futterverweigerung gab) gemischt, Bronchicum Elixir besorgt und natürlich weiter BBB, Rodicare und Dimeticon gegeben. Zudem kam Joko mehrmals täglich zum Inhalieren in die Transportbox, was er sichtlich genoss.
In der Nacht haben wir das erste Mal alle zwei Stunden gepäppelt.

Am Freitag hatte ich den Eindruck, dass es Allgemein besser geworden war - die Augen und sein Blick sahen wacher und nicht mehr so krank aus. Das Schnorcheln war etwas besser geworden und er lag etwas entspannter im Häuschen, aber ansonsten kein Fressen, kein Koten, kaum Trinken, Bewegungsunlust...
Wieder ab zum TA - der meinte auch, es sei viel besser geworden (vor allem die Blähungen) und auch das Schnorcheln hörte sich beim Abhören besser an. Er spritzte nochmals Coffea praeperate zudem Catosal und gab mir noch neues Marbocyl mit. Außerdem wollten wir es mit einem Herzmittel probieren, weil wir mittlerweile die Vermutung hatten, dass es doch eher ein Herzproblem ist. Deshalb bekam ich Prilium mit.

Über das Wochenende ist nun das Schnorcheln ganz weg gegangen und Joko scheint auch viel munterer. Beim Päppeln hat er Kräfte, die er zur Abwehr nutzt, das ist echt unglaublich...
Dennoch ist er sehr bewegungsunlustig, frisst und trinkt immer noch nicht selbständig und setzt keinen Kot ab. Pipi macht er aber.
Wir päppeln immer noch, geben zusätzlich immer noch Wasser in der Spritze, geben Dimeticon und Rodicare sowie BBB. Ich habe die Woche auch immer wieder mal Metacam oder Novalgin gegeben, wenn ich das Gefühl hatte, dass er Schmerzen hat. Umckaloabo habe ich vorsichtshalber weiter gegeben, wie natürlich auch das Marbocyl. Nux Vomica Globuli gebe ich 2x tgl. 5 Stück und dem Päppelbrei geben wir noch Vitamine hinzu. Beim Päppeln bieten wir seit Tagen natürlich auch Gurke, Löwenzahn, Basilikum, Petersilie und Fenchel an, was er manchmal auch ein wenig futtert.
Heute abend haben wir ihn zweimal selbst was trinken sehen und er dreht und wendet sich ganz viel innerhalb seines Häuschens, putzt sich regelmäßig und wirkt bis auch die Bewegungsunlust auch fitter.
Trotz Bauchmassage und allem anderen köttelt er aber nicht und das bringt mich fast um den Verstand, denn ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll?! Ich habe seit gestern abend sogar ein wenig Sesamöl unter den Päppelbrei gemischt, aber bisher kein Erfolg.
Bin mittlerweile auch unsicher, was wir weiter machen sollen und was wir lassen sollten...

Ich hoffe, ich hab nichts vergessen aufzuschreiben, aber im Großen und Ganzen ist in meinem Bericht das Wichtigste enthalten!

Was meint ihr dazu - zum bisherigen Verlauf, zum aktuellen Stand...?!

LG, Marisa
 
A

Angelika

Beiträge
21.198
Punkte Reaktionen
8.935

AW: Joko setzt keinen Kot ab

Er dreht und wendet sich ganz viel ... bist du sicher, dass er dabei nicht vielleicht allen Kot, den er ausscheidet, frisst?
Mit einem Verschluss oder Verstopfung, die beide sehr schmerzhaft sind, wäre er sicher trotz schmerzmittel nicht munter.
 
M

Marisa

Gast

AW: Joko setzt keinen Kot ab

Ja, Angelika - das hab ich auch schon überlegt...ich hab ihn auch mal dabei beobachtet, als wenn er unter sich guckt. Das sah so aus, wie Kot fressen. Nur finde ich im gesamten Stall keinen Kot, der von ihm sein kann - entweder es kommt minimal was raus, was er sofort frisst, oder ich weiß es auch nicht...

Insgesamt liegt er immer wieder im Häuschen, hat aber auch so ruhelose Phasen, wo er sich wie gesagt halt viel im Haus dreht und aber auch die Häuschen wechselt.
 
Bijou_26

Bijou_26

Beiträge
1.210
Punkte Reaktionen
340

AW: Joko setzt keinen Kot ab

hast du ihm denn mal was weiches gegeben zum Futtern meine fressen meist immer Mörchengrün oder Petersilie wenn wenn sonst das fressen eingestellt haben. Und Probier mal zusätzlich zum Päppelbrei Hip gläschen mit Frühkarotte (ohne kartoffeln). Das nehmen sie auch sehr gerne. Wegen dem Kot denke ich auch das er das Frisst wegen dre Darmflora wenn du nichts findest kann man ihn zur not röntken lassen und shen ob was staut .
 
M

Marisa

Gast

AW: Joko setzt keinen Kot ab

hast du ihm denn mal was weiches gegeben zum Futtern meine fressen meist immer Mörchengrün oder Petersilie wenn wenn sonst das fressen eingestellt haben. Und Probier mal zusätzlich zum Päppelbrei Hip gläschen mit Frühkarotte (ohne kartoffeln). Das nehmen sie auch sehr gerne. Wegen dem Kot denke ich auch das er das Frisst wegen dre Darmflora wenn du nichts findest kann man ihn zur not röntken lassen und shen ob was staut .

Petersilie und Basilikum habe ich probiert - nimmt er ebenso wie Gurke manchmal ein wenig. Er fängt dann an zu futtern, als wenn ihm grad plötzlich auffällt, dass er das die letzten Tag "vergessen" hat. Ganz gierig. Aber dann hört er nach der hälfte der Gurkenscheibe wieder auf...die Zähne wurden schon nachgeschaut - die sind in Ordnung!
Es ist eher so, als wenn der große Appetit doch plötzlich weg wäre.
Hipp hab ich schon unter den Brei gemischt - begeistert nimmt er den Brei trotzdem die ganze Zeit nicht, aber die Gegenwehr ist manchmal mehr, manchmal weniger.

Heute morgen hat er sich - wie zu gesunden Zeiten - seine Gurke am Käfigrand abgeholt. Aber ganz gegessen hat er sie glaube ich wieder nicht, sondern der andere Knubbel, nachdem er seine eigene aufgefressen hatte.
Ansonsten hat er gestern abend echt oft von selbst getrunken und brommselt seinen Käfigkollegen auch wieder an.
 
M

Marisa

Gast

AW: Joko setzt keinen Kot ab

Also mittlerweile glaube ich, dass Joko doch Kot absetzt, es aber fester als Durchfall jedoch zu flüssig/ breiig ist, als dass es als Böhnchen rauskommt...
Er hatte grad wieder unter sich geguckt und dann habe ich mal nachgesehen und gesehen, dass er so einen Kotbrei unterm Füßchen kleben hatte. Wahrscheinlich leckt er sich das immer weg, wenn mal was rauskommt und deshalb sieht es so aus als käme da nichts. Das würde auch erklären, dass er ansonsten relativ munter ist.
Und bis dann der Magen-Darm-Trakt wieder in Ordnung ist und auch der Appetit mehr da ist, braucht es bei Meerlis ja auch immer seine Zeit, oder??
 
Thema:

Joko setzt keinen Kot ab

Joko setzt keinen Kot ab - Ähnliche Themen

Abszess Zahnfleisch - Unverträglichkeit AB - Darmprobleme: Hallo zusammen, Bei meinem MS wurde mittels Röntgen ein kleiner Abszess oben links über bzw unter den Zähnen (je nachdem wie man es liest)...
Abszess im Zahnfleisch - Unverträglichkeit AB - Darmprobleme: Hallo zusammen, Bei meinem MS wurde mittels Röntgen ein kleiner Abszess oben links über bzw unter den Zähnen (je nachdem wie man es liest)...
Antibiotika allgemein: Hallo zusammen, ich habe aktuell ein junges Schweinchen das niest, was schon in einem anderen Thread hier besprochen wurde. Da das Schweinchen...
Wiederkehrende Zystitis - nichts hilft.: Hallo, da bin ich wieder mit dem ewigen und selben Thema: die wiederkehrende Blasenentzuendung meines Meerschweinchens. Vor glaube ich 3 Wo zum...
Alte Schweinchen-wie bauten eure ab?: Hallo Frage steht ja oben. Ab wann habt ihr beobachtet, dass es bergab geht, auch ohne wirklich krank zu sein. Susi hatte immer schwankend um...
Oben