Kosten für Urlaubsbetreuung

Diskutiere Kosten für Urlaubsbetreuung im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Morgen, ich wollte euch mal fragen, wieviel ihr für Urlaubspflege nehmt, bzw. wieviel ihr dafür bezahlt. Ich habe so gar keine Vorstellung...
K

kaba

Gast
Guten Morgen,

ich wollte euch mal fragen, wieviel ihr für Urlaubspflege nehmt, bzw. wieviel ihr dafür bezahlt. Ich habe so gar keine Vorstellung wieviel das pro Tier und Tag dann kosten sollte. Möchte in den warmen Monaten auch Urlaubspflege in Aussenhaltung anbieten.

vielen Dank
 
20.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kosten für Urlaubsbetreuung . Dort wird jeder fündig!
S

Simone Kl

Gast

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Hallo,

ich biete Urlaubsbetreuung in Innenhaltung für Hamster, Meerschweinchen und Kaninchen an. Ich nehme pro Meerschweinchen pro Tag 1 €, Sommer wie Winter. Bei Kaninchen 1,50 €, bei Hamster 0,50 €. Heu und evtl. Trockenfutter muss mitgebracht werden, alles andere wird gestellt. Ich weiß, das ist sehr billig, aber ich mach das, damit den Tieren während der Abwesenheit ihrer Halter geholfen ist. Drauf zahl ich eigentlich immer.
 
S

sayra

Gast

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich habe meine Schweinchen immer in einer befreundeten Notstation in Urlaubspflege gegeben. Das waren 2€ pro Tier pro Tag. Ich finde das vollkommen in Ordnung. Da kam zwar gerade bei meiner 8ter Gruppe auch was zusammen, aber ich wusste meine Schätze in den besten Händen falls irgendetwas sein sollte. Außerdem damit noch eine Notstation zu unterstützen ist ja auch super.
Trockenfutter, Leckerlies etc. hab ich immer mitgegeben.
Und schließlich müssen ja auch die Gehege eingestreut und danach wieder gereinigt werden - Gemüse geschnippelt werden. Ist ja nicht nur die Streu und das Heu sondern eben auch Arbeit mit dabei. Da finde ich das wirklich nicht zuviel.

Gerade eine Großgruppe ist ja nicht leicht unterzubringen. Und sie haben mir immer einen Platz reserviert auch wenn ich mich noch nicht gemeldet hatte.
 
meerlifrauchen

meerlifrauchen

Meeritisinfizierte
Beiträge
1.406
Reaktionen
863

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich nehme hier in Berlin auch pro Schweinchen/Tag 2 € für Urlaubsgäste. Da ich die kostenlose Aufnahme von Senioren-Meerschweinchen anbiete, lege ich immer die Einnahmen für Tierarztkosten zur Seite.
 
M

Martina A.

Beiträge
3.831
Reaktionen
2

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich nehme jetzt 1,50 pro Tier und Tag für die ersten 2 Tiere und ab dem 3. Tier nur noch 1,00 Euro.
 
angelssend

angelssend

Beiträge
571
Reaktionen
26

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Wir nehme in den "Sommermonaten" (April bis September) 1,50 € Pro Tag und Tier und in den Wintermonaten 2€

Dafür muss der Halter nichts an Heu oder so mitgeben, außer er möchte natürlich
 
Y

yullie

Gast

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Das ist interessant. Ich habe noch nie meine Schweinchen in Pflege gegeben. Bisher hatte ich immer das Glück, das Bekannte die Schweinchen bei mir gefüttert haben. Ich dachte immer, dass das viel teurer wäre.

Macht von euch auch jemand Pflege bei den Besitzern zu Hause bzw. was was das dann kostet?

Gab es schon mal Probleme mit den Schweinchen nach dem "Umzug"? Ich denke daran, dass das ja doch auch Stress ist für die Quieker und es da schon mal zu Missstimmungen geben könnte.
 
meerlifrauchen

meerlifrauchen

Meeritisinfizierte
Beiträge
1.406
Reaktionen
863

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Nein es gab noch nie hier Probleme. Wer sich für eine Urlaubsbetreuung Interessiert, wird im Vorfeld gebeten hier mal Persönlich vorbei zu Schauen.
 
J

Jula1010

Beiträge
215
Reaktionen
1

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Hallo,

habe im August 2012 1,70 EUR pro Tag und Tier bezahlt, sie waren tagsüber draußen und über Nacht drinnen und waren danach super moppelig :rofl:

musste sie erstmal auf Diät setzen...
LG Jula
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich betreue auch schonmal... ich hab mich immer mit den Besitzer individuell geeinigt.

Es ist ja was anderes, wenn ich "bei den meerlis zu hause" betreue, mir alles an Futter für die Zeit hingepackt wird usw. und ich einfach "nur" den Sprit verfahre und die Zeit "opfere" (ich machs gerne ;)) oder ich die Schnuckels nach hier bekomme, selbst FriFu kaufen muss, Einstreu stelle usw..

Ich will damit nichts verdienen, aber die Kosten, die mir selbst entstehen hab ich gerne wieder ;)
Alles was über die Eigenkosten geht, ging bislang immer direkt in den Noti-Pott und wurde da zur nächsten Noti-Kastra (oder sonstigen Behandlungssache mit Kosten) dann rausgekramt und genutzt :danke:
 
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Bei mir ist das wie bei Schnute

ich mache das mit den Besitzern aus. Verdienen tut man da nichts dran und das was es gibt kommt in die Schweinedose und wird für Notis oder Tierarzt besuche genutzt :)
 
K

kaba

Gast

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Wenn man die Arbeit noch mitrechnen würde, käme man eh auf ein dickes Minus denke ich. Was Martina macht finde ich eine gute Idee, meine das es ab dem 3. Tier günstiger wird.

Einen Euro pro Tier finde ich doch sehr wenig, glaube da buttert man doch zu dann.

Wie macht ihr das, wenn ein Urlauber mal zum TA muss ?
 
Haferflocke

Haferflocke

Beiträge
4.184
Reaktionen
46

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Also ich verlange je nach Aufwand/Anzahl der Tiere/Aufenthaltsdauer ca. 2,50 € pro Tier und Tag.

Ich finde das eigentlich noch zu wenig, denn ich habe entsprechende Qualifikationen und mir meine Pension hart erarbeitet. Ich biete eine Rundumbetreuung, etc.

Leider kann ich nicht mehr nehmen, da die Privatleute, die sich eben mal so aus reiner Freude einen Urlaubs-Käfig für nen Euro in die Wohnung stellen, die Preise kaputt machen.

Wenn ich in den Urlaub gehe, dann gebe ich einen Haufen Geld aus, aber die Schweine sollen möglichst noch umsonst irgendwo unter kommen. Die meissten schauen nicht mal nach den Tieren, da fliegt Futter rein und das wars dann.

Ich biete eine professionelle Dienstleistung an und heute muss man überall dafür bezahlen. Ich verstehe nicht warum man anderer Leute Tiere auf seine eigenen Kosten versorgt. Oder bekommen die Tiere nur ne Möhre am Tag und eine Hand voll Heu? Was anderes ist nämlich bei 1,50 € nicht wirklich drin ohne ordentlich drauf zu legen.

Gott sei Dank habe ich meine festen Besucher die das ebenso sehen wie ich und die meine Dienstleistung ehren und schätzen und sie eben nicht an einen normalen Privatmenschen geben der nicht danach schaut.
 
Petersilchen

Petersilchen

Beiträge
3.324
Reaktionen
297

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich habe über die Weihnachtstage bei meiner Wutzenbetreuung 2 € pro Nase und Nacht bezahlt. Das finde ich echt in Ordnung! Es ist alles inklusive und die Schweinchen wurden mir sogar mit dem Auto wieder zurückgebracht (hat sich terminlich gut gepasst).

Ich sehe es so wie Nena: Wenn man Tiere hat, muss man auch mit den Kosten leben! Das ist nun einmal so - Knauserigkeit kann ich hier nicht nachvollziehen. Bei mir ist es so, dass ich die Urlaubsbetreuung tatsächlich nur einmal im Jahr benötige und da bin ich gern bereit, vernünftig zu bezahlen.

Wenn ich am Wochenende mal nicht da bin, helfen Freunde aus. Die bekommen einen Schlüssel und ich muss die Wutzen nicht mit einem Umzug stressen. Auch für diesen Luxus zahle ich gern und kaufe den "Betreuern" immer eine kleine Aufmerksamkeit.
 
C

Ca-rina

Beiträge
1.973
Reaktionen
9

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Hi

Ich hab letztes Jahr 2,50 pro Tier und Tag gezahlt ohne Streu, Heu und Futter.
Heu und Streu kauf ich auf Vorrat, Gemüse kaufen sie beim selben Biogärtner wo ich auch selber hingehe ein und bringen mir die Rechnungen die ich dann begleiche.

Dafür kommen abwechselnd 2 Tierarzthelferinnen, 2 mal täglich in die Wohnung, geben morgens und abends Futter und Medikamente.
Entfernen einmal täglich das angepieselte Heu und Streu.

Ich würde auch mehr zahlen und hab letzes mal noch nen 20er draufgelegt, nachdem ich für 14 tage auf Urlaub waren.

200-350 Euro Betreuungsgeld für die Tiere plane ich schon ein wenn ich 14 Tage auf Urlaub fahre.
Wenn ich mir das nicht leisten könnte müsste ich halt überlegen kürzer in Urlaub zu fahren oder sonstwie zu sparen. Aber die Tiere müssen gut versorgt sein.

LG Carina
 
G

Gast79912

Gast

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Ich verstehe nicht warum man anderer Leute Tiere auf seine eigenen Kosten versorgt. Oder bekommen die Tiere nur ne Möhre am Tag und eine Hand voll Heu? Was anderes ist nämlich bei 1,50 € nicht wirklich drin ohne ordentlich drauf zu legen.
Und ich verstehe auf der anderen Seite nicht, warum 1,50€ pro Tier und Tag angeblich nicht kostendeckend für Privatleute ist und man drauf zahlt. Wenn man davon Steuern, Sozialversicherungen, Raummiete, Lebensunterhalt etc. bezahlen muss, ok, dann muss man natürlich ganz anders rechnen.

Ein Ballen Heu mit 10kg kostet hier 1€, was ein Urlaubsschweinchen davon frisst, fällt kaum ins Gewicht, sind vielleicht 5ct am Tag. Und Gemüse kostet mich nicht mal für alle 1€ am Tag, schon gar nicht im Sommer. Einstreu kostet nun auch nicht die Welt. Wenn man mal in den Thread schaut, was ein Schweinchen im Monat kostet, dann sind das sicherlich keine 45€ und nur ne Möhre und ne Hand voll Heu kosten erst recht nicht so viel. Frisst ein Schweinchen in der Urlaubsbetreuung nun die 10x Menge? Ich glaube eher nicht.

Deshalb finde ich die Begründung, dass es bei 1,50€ angeblich nicht mal kostendeckend ist, schon fast belustigend. Im Sommer niemals, wenn es hauptsächlich Wiese gibt. Wenn man den Preis verlangt, meinetwegen, aber ich finde schon, dass man ehrlich sein sollte, dass da definitiv was übrig bleibt, womit die Arbeitszeit gut bezahlt ist. Alles andere kann ich nicht glauben.

Ich sehe ehrlich gesagt nicht ein, 2€ pro Tier und Tag an Urlaubsbetreuung zu bezahlen. Dafür erwarte ich auch nicht, dass meine Schweinchen nur das Beste vom Besten in Bio bekommen (gibts zuhause auch nicht) oder getüvt werden. Das kann ich vor und nach der kurzen Zeit auch selbst. Bisher habe ich auch immer ne Möglichkeit gefunden, mit der beide Seiten zufrieden waren.
 
Petersilchen

Petersilchen

Beiträge
3.324
Reaktionen
297

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Naja, wenn sich die Betreuer nebenbei ein paar Euros dazuverdienen wollen, finde ich das schon in Ordnung - sofern die Rahmenbedingungen stimmen!

Egal, wie gern man sich um Tiere kümmert, es ist ja immer mit Aufwand verbunden, Pflegetiere zu betreuen. Rein kostendeckend zu betreuen finde ich da schon sehr idealistisch.
 
angelssend

angelssend

Beiträge
571
Reaktionen
26

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Also ich konnte mit den 1,5€ am Tag im Sommer locker die Kosten decken.

Da ich alles in Großmengen (Also Heu und Streu) kaufe kostet des ja nicht viel und Gemüse gibts bei mir nach Saison und was im Angebot ist.

Da passt das.

Hatte letzten Sommer für 4 Wochen 2 Urlauber bei mir und das was mir gezahlt wurde, hat locker die Kosten gedeckt, da war sogar noch was über am Ende.
Und die bekommen bei mir nicht nur ne Möhre am TAg ;)
 
M

Martina A.

Beiträge
3.831
Reaktionen
2

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Wenn man die Arbeit noch mitrechnen würde, käme man eh auf ein dickes Minus denke ich. Was Martina macht finde ich eine gute Idee, meine das es ab dem 3. Tier günstiger wird.

Einen Euro pro Tier finde ich doch sehr wenig, glaube da buttert man doch zu dann.

Wie macht ihr das, wenn ein Urlauber mal zum TA muss ?
Für TA-Kosten muß der Eigentümer der Tiere aufkommen, wenn es sich um Krankheiten handelt, die schon bei Übergabe vorhanden waren. Wenn jetzt während der Betreuung z.B. wegen falscher Fütterung Darmprobleme entstehen, würde ich die auf meine Kappe nehmen.
 
K

Kelly

Beiträge
603
Reaktionen
31

AW: Kosten für Urlaubsbetreuung

Also ich bringe unsere beiden Schnuten auch in Urlaubspflege, wenn wir länger als ein Wochenende in Urlaub fahren.

Ich bringe sie zu einer Frau, die auch Notstation und Pflegestelle ist. Sie hat selbst 8 Meeris zum Teil in Außenhaltung, zum Teil in Innenhaltung.

Dort gibt es ein eigenes Meerizimmer mit vielen (in verschiedenen Größen) EB's. Meine haben dort immer den gleichen 2-stöckigen EB und fühlen sich immer sehr wohl dort.

Gefüttert werden die Tiere morgens und abends mit Frischfutter, ansonsten gibts Heu ad libitum.

Ich bezahle im Sommer 1,50€/Tier/Tag und im Winter 2,00€/Tier/Tag. Das beeinhaltet alles außer TA-Kosten. Hierfür werden 50 € als Kaution hinterlegt. Muss ein Tier zum TA, wird das Geld in Anspruch genommen, wird kein TA benötigt, bekommt man das Geld bei Abholung wieder zurück. Finde ich absolut OK.

Ich finde die Preis in Ordnung. Wenn ich meine Tiere in einem kompetenten "All-Inclusive-Hotel" weiß, ist auch meine Erholung im Urlaub gerettet, weil ich völlig entspannt bin und sie in guten Händen weiß.
 
Thema:

Kosten für Urlaubsbetreuung

Kosten für Urlaubsbetreuung - Ähnliche Themen

  • Kosten für Urlaubsbetreuung?

    Kosten für Urlaubsbetreuung?: Was nehmt Ihr pro Tier und Tag an Urlaubsbetreuung? Müssen die Leute das Futter (TroFu) mitbringen? Muss der eigene Käfig mitgebracht werden? Habe...
  • Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

    Kosten fürs Einschläfern zu hoch?: Hey Leute, Ich bin nicht sicher, in welche Kategorie das Thema passt, deshalb hab ich es jetzt hier in der Allgemein Kategorie geschrieben. Heute...
  • Kosten fürs Einschläfern

    Kosten fürs Einschläfern: Heute musste ich meine geliebte Gretl einschläfern lassen. sh. Krankheitsthread. Das erste Tier nach ca. 8 Jahren. Sie war infolge ihrer...
  • Haarlinge kosten für 6

    Haarlinge kosten für 6: Hey Leute, gibt mal wieder Haarlinge bei meinen .... Die kleine wiegt um die 350 g die anderen 5 so 1000g bis Max 1450g. Was meint ihr wieviel...
  • Hängematten für Meeris,kosten?

    Hängematten für Meeris,kosten?: ich brauche mal Hilfe und zwar eine Hängematte in 30x30 cm kostet 5.-€ ist das zu teuer? Vor einigen Jahren hatte ich schon mal Kuschelsachen...
  • Ähnliche Themen
  • Kosten für Urlaubsbetreuung?

    Kosten für Urlaubsbetreuung?: Was nehmt Ihr pro Tier und Tag an Urlaubsbetreuung? Müssen die Leute das Futter (TroFu) mitbringen? Muss der eigene Käfig mitgebracht werden? Habe...
  • Kosten fürs Einschläfern zu hoch?

    Kosten fürs Einschläfern zu hoch?: Hey Leute, Ich bin nicht sicher, in welche Kategorie das Thema passt, deshalb hab ich es jetzt hier in der Allgemein Kategorie geschrieben. Heute...
  • Kosten fürs Einschläfern

    Kosten fürs Einschläfern: Heute musste ich meine geliebte Gretl einschläfern lassen. sh. Krankheitsthread. Das erste Tier nach ca. 8 Jahren. Sie war infolge ihrer...
  • Haarlinge kosten für 6

    Haarlinge kosten für 6: Hey Leute, gibt mal wieder Haarlinge bei meinen .... Die kleine wiegt um die 350 g die anderen 5 so 1000g bis Max 1450g. Was meint ihr wieviel...
  • Hängematten für Meeris,kosten?

    Hängematten für Meeris,kosten?: ich brauche mal Hilfe und zwar eine Hängematte in 30x30 cm kostet 5.-€ ist das zu teuer? Vor einigen Jahren hatte ich schon mal Kuschelsachen...
  • Schlagworte

    urlaubsbetreuung meerschweinchen