Widerlich.....

Diskutiere Widerlich..... im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Das habe ich grade beim bei E*** gefunden :evil: Ist das nicht ekelhaft...
19.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Widerlich..... . Dort wird jeder fündig!
SchnuffiPupsi

SchnuffiPupsi

Beiträge
535
Reaktionen
8
Warum sollte das ekelig sein?
Ist nunmal in vielen Ländern normales Essen, wie bei uns Hühnchen...:rolleyes:

Und über Broiler regt sich ja auch keiner auf! :nut:
 
Melli26

Melli26

Schnuten süchtig:-)
Beiträge
711
Reaktionen
4
Ja schon, ich finde es nur ekelhaft sowas als Poster zu drucken....
 
A

Auratus

Beiträge
4.414
Reaktionen
124
Wems gefällt...Mir stinken Tokio Hotel Poster sehr doll :nuts:
 
Dobbit

Dobbit

Beiträge
3.463
Reaktionen
712
Hmmm, nix gegen gebratene Meerschweinchen, aber wer hängt sich sowas an die Wand (oder ein gebratenes Spanferkel von mir aus)? Finde ich nicht sehr dekorativ. Aber wem's gefällt...
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Dann hänge ich mir doch lieber diese Bilder wo Kaffe Latte abgebildet ist, an die Wand. Oder einen netten Teller Spagetti.
Aber solche Poster an der Wand sind schon makaber.
Selbst wenn ich in einem Restaurant sitze und Fleisch esse, möchte ich an den Wänden keine Fleisch Poster hängen sehen.
Was soll das bitteschön für ein Ambiente geben? :gruebel:
 
T

Tiefseetaucher

Gast
Ich musste grad ziemlich lachen, ehrlich gesagt.
Wie SchnuffiPupsi schon schrieb, wir essen dafür andere Tiere. In Indien fänd sicher keiner ein Poster mit einer gebratenen Kuh witzig oder dekorativ....

Ich würd mir allerdings auch kein Essen an die Wand hängen.
 
M

Minimuff

Gast
Auch wenn das in Peru ein gewöhnliches Essen ist, ist sowas als Poster hierzulande doch eine unmissverständliche Provokation.


Ich kann darüber ja nur müde lächeln, aber wer sich sowas an die Wand hängt (und auch der "Künstler", der das fotografiert hat) muss schon irgendein Problem haben, normal finde ich das nicht...:rolleyes:



Edit: Ich habe gerade gesehen, was der sonst fotografiert hat.
Das gebratene Meerschwein scheint tatsächlich nur eine von vielen Impressionen aus aller Welt zu sein, keine Provokation.

Wer sich das kauft, wird dabei aber sicherlich anderes im Sinn haben, die kleine Schwester zu schocken oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fragaria

Gast
Ich würd mir sowas auch nicht aufhängen. Aber ich würd mir auch keine Totenköpfe oder irgendwelche Gemetzel egal ob aus dem MA oder von ner Heavy Metal Band auf der Bühne veranstalltet oä an die Wand. Die Geschmäcker sind halt verschieden..... Eine Werbung vom Wiener Wald mit Brathändel würd ich auch nicht aufhängen und da ist prinzipiell ja erstmal kein großer Unterschied. Schön ist sicher was anderes, aber da streiten sich die Geister eh was schön und was Kunst und was notwendig ist

*wink*
Gabi
 
H

himbeerchen

Gast
Naja, es soll auch Menschen geben die sich Kalender von glücklichen Schweinen die miteinander kuscheln oder auf Wiesen rumtoben in die Küche hängen und dann Mittags ihr Schweineschnitzel braten.

Ich meine ob ich mir jetzt nen Poster mit einem Glas Latte Macchiato an die Wand hänge den ich gerne trinke oder ein Bild von einem toten Tier welches ich gerne esse - wo ist da der Unterschied? Beides fällt in die Kategorie Lebensmittel.

Aber es ist immer wieder interessant zu sehen, wie der Mensch unterscheidet zwischen "lieb haben" und "zum f(r)essen gern".
 
F

Fragaria

Gast
Wobei wohl nur "wir" so unterscheiden..... bei vielen anderen Völkern schließt sich das garnicht aus. Grad noch als ich unter amerikanische Hunderassen (weil beim Hundeflüsterer immer so tolle Hunde sind, von deren Rassen ich noch nie was gehört habe) über den Hawaianischen Hund gelesen. Morgens Beschützer und Spieltier für die Kids - abends im Topf. Für viele Naturvölker ist halt irgendwie immer "Notzeit", so dass man es sich garnicht leisten kann, zu sehr an den Haustieren zu hängen (die man dann ja oft schlicht auch nicht mit durchfüttern kann). Wir sollten uns glaube ich darüber klar sein, welcher Luxus Tier "nur zum liebhaben" eigentlich sind und das genießen. By the way ist hier in D auch im Krieg und dannach alles in den Topf gewandert, was nicht bei 3 auf den Bäumen war...... Und Hundefleisch gilt *grübel* ich glaub im Schwarzwald immer noch als Delikatesse.

*wink*
Gabi
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Wobei wohl nur "wir" so unterscheiden..... bei vielen anderen Völkern schließt sich das garnicht aus. Grad noch als ich unter amerikanische Hunderassen (weil beim Hundeflüsterer immer so tolle Hunde sind, von deren Rassen ich noch nie was gehört habe) über den Hawaianischen Hund gelesen. Morgens Beschützer und Spieltier für die Kids - abends im Topf. Für viele Naturvölker ist halt irgendwie immer "Notzeit", so dass man es sich garnicht leisten kann, zu sehr an den Haustieren zu hängen (die man dann ja oft schlicht auch nicht mit durchfüttern kann). Wir sollten uns glaube ich darüber klar sein, welcher Luxus Tier "nur zum liebhaben" eigentlich sind und das genießen. By the way ist hier in D auch im Krieg und dannach alles in den Topf gewandert, was nicht bei 3 auf den Bäumen war...... Und Hundefleisch gilt *grübel* ich glaub im Schwarzwald immer noch als Delikatesse.

*wink*
Gabi

In der Schweiz ist der Handel von Hundefleisch verboten, der Verzehr bei Eigenbedarf nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hundefleisch
 
L

Luke

Gast
Naja Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Genau genommen kriegen wir Fleisch in mehr oder weniger dem Tier noch zuordenbarer Form tagtäglich in den Prospekten der Supermärkte angeboten. Das ist doch dann genauso widerlich oder?
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
Das war für mich letzte Woche das erste mal auch merkwürdig.Was man bei uns
beim Metzger kaum gwohnt ist.In den neuen Laden eine Fleischtheke.
Da gibt es zwar kein Schweinefleisch,dafür lagen aber die Beine von Schafen
oder Hammeln darin.War beim ersten mal auch schon merkwürdig.
Aber man nimmt es halt doch hin.

Dafür mag ich erlich bis Heute kein Pferdefleisch.Das darf mir keiner hin stellen.
Weil meine erste Tierliebe hat früher einem Pferd gegollen.
 
Paddelboot

Paddelboot

Stallputze
Beiträge
3.312
Reaktionen
3
Auch wenn das in Peru ein gewöhnliches Essen ist, ist sowas als Poster hierzulande doch eine unmissverständliche Provokation.


Ich kann darüber ja nur müde lächeln, aber wer sich sowas an die Wand hängt (und auch der "Künstler", der das fotografiert hat) muss schon irgendein Problem haben, normal finde ich das nicht...:rolleyes:
.
Andere hängen sich 'n Bild von einem dekorativen Tomatensalat an die Wand...

Ist 'ne Impression, mehr nicht...


Das war für mich letzte Woche das erste mal auch merkwürdig.Was man bei uns
beim Metzger kaum gwohnt ist.In den neuen Laden eine Fleischtheke.
Da gibt es zwar kein Schweinefleisch,dafür lagen aber die Beine von Schafen
oder Hammeln darin.War beim ersten mal auch schon merkwürdig.
Aber man nimmt es halt doch hin.

Dafür mag ich erlich bis Heute kein Pferdefleisch.Das darf mir keiner hin stellen.
Weil meine erste Tierliebe hat früher einem Pferd gegollen.
Ist wahrscheinlich der türkische Supermarkt, ne?
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Ja,da musste ich letzt Kalbfleisch nehmen für ein Schnitzel.War aber auch gut.
Musste aber an das Kalb Denken,das es noch so Jung war.
Du mußt es so sehen, jung geschlachtet hatte es es gleich hinter sich und mußte nicht in engen Boxen auf Spaltböden ein Jahr lang "leben".
Wenn ich als Rind auf die Welt gekommen wäre und die Wahl hätte, hätte ich vermutlich die Kalbsschnitzelvariante gewählt.
 
Thema:

Widerlich.....

Widerlich..... - Ähnliche Themen

  • Absolut Widerlich

    Absolut Widerlich: Hallo, ich hab gerade eben was im Autoradio gehört. Gestern muß wohl offensichtlich ein Paar zu 1 Jahr auf Bewährung verurteilt worden sein, da...
  • Ähnliche Themen
  • Absolut Widerlich

    Absolut Widerlich: Hallo, ich hab gerade eben was im Autoradio gehört. Gestern muß wohl offensichtlich ein Paar zu 1 Jahr auf Bewährung verurteilt worden sein, da...