Wie viele Stunden Schlaf?

Diskutiere Wie viele Stunden Schlaf? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hej, weiß jemand, wie viele Stunden Schlaf ein Meerschweinchen pro Tag so durchschnittlich braucht? Über die SuFu und bei Diebrain habe ich...
Mara

Mara

Beiträge
1.725
Reaktionen
1
Hej,

weiß jemand, wie viele Stunden Schlaf ein Meerschweinchen pro Tag so durchschnittlich braucht?

Über die SuFu und bei Diebrain habe ich leider nichts finden können.

Ich brauche die Info leider recht dringend für ein Projekt.

Liebe Grüße
Katia
 
16.01.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie viele Stunden Schlaf? . Dort wird jeder fündig!
RookyLuna

RookyLuna

Beiträge
1.490
Reaktionen
23
Ich frag mich seit einiger Zeit, ob es für die Schweine schlimm ist, wenn sie regelmässig nur wenig Dunkelheit haben.
Sprich, wenn zu Hause sehr lange das Licht aufgedreht habe, und erst in den frühen Morgenstunden abdrehe, dann bleibt nicht mehr all zu viel Nacht über :D
 
lia

lia

sidefin
Beiträge
1.738
Reaktionen
20
hej, so genau ist das nicht bekannt. Es gibt diverse Beobachtungen von Forschern über Wildmeerschweinchen. Wildmeerschweinchen sind grundsätzlich dämmerungsaktiv. Zudem leben sie in Südamerika und auf einem anderen Breitengrad, bzw. sie sind überall von norden bis zum Süden anzutreffen. Das bedeutet, die einen haben immer einen 12/12 h rhythmus, während es bei anderen wie bei uns unterschiedliche Tag- und Nachlänge gibt.

J.P. Roots (Ecological and Behavioural Comparisons of Three Genera of Argentine Cavies, 1972) schreibt dass sie im März und Januar nie tagsüber, zwischen 10.00 und 16.00, beobachtet wurden, im August, wenn es kühler ist, jedoch schon.

Nach Asher et al. (Social System and Spatial Organization of Wild Guinea Pigs (Cavia aperea) in a Natural Population) liegen die hauptaktivitätsphasen zwischen 0700 - 1100 h und 1730 - 2000 h.

Werde es mir jetzt ersparen, meine ganze Literatur zu durchforsten, aber ich denke, damit ist ziemlich klar, das Meerschweinchen recht flexibel sind. Je nach Jahreszeit, Futterangebot, Anzahl Fressfeinde usw. wird sich das Schlafbedürfnis ändern.

Wenn es für ein Schulprojekt ist, dann kannst du das sicher so schreiben: Meerschweinchen sind Dämmerungsaktiv. Sie grasen meist in den frühen Morgenstunden und am Abend bis zum Eindunkeln. In der kühlen Jahreszeit verbringen sie die warmen Mittagsstunden im Schatten, während sie in der kälteren Jahreszeit und wenn es nur wenig gutes Futter gibt auch manchmal tagsüber aktiv sind. Für Hausmeerschweinchen wird etwa dasselbe gelten.

Falls es professioneller sein muss mit Quellen und so, kann ich dir ein paar englische Papers geben. Ich habe so ziemlich alles gespeichert (und zu einem Teil auch gelesen), was ich über Meerschweinchen im Internet gefunden habe und über meine Uni zu bekommen war...
 
Pauli

Pauli

Beiträge
2.552
Reaktionen
1.099
ich habe von unseren den Eindruck, sie machen tags wie nachts das gleiche, nämlich: fressen, schlafen, rennen, fressen, schlafen....

habe nicht den eindruck, dass sie mehrere stunden am stück durchschlafen, aber ich weiß es nciht, ich schlaf ja selber in der nacht.
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
Ich kanns auch nicht so genau sagen wie viele Stunden meine Meeris wirklich schlafen. Ich sehe sie zwar viel dösen aber richtig schlafen seh ich sie eigentlich nie. Es gibt hier zwar Zeiten in denen sie etwas fitter sind aber irgendwie sind die auch nicht immer gleich. Teilweise seh ich sie morgens schon um 5 Uhr wieder durchs Gehege laufen (kommt aber eher selten vor weil ich meist um diese Uhrzeit noch schlafe) und teilweise kommen die erst in die Puschen wenn ich um 8 Uhr aufstehe und die Tür zum Schweinezimmer öffne. Richtig feste Zeiten wann sie also Schlafen oder Dösen oder richtig Aktiv sind haben meine also nicht wirklich.
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.737
Reaktionen
1.061
Schwer zu sagen,

unsere pennen eigentlich jeden Tag so zwischen 0 Uhr und 1 Uhr irgendwann ein, wobei wir auch Nachteulen haben und Schnarchnasen.

Ronja ist mit die Erste die abends einschläft schon gegen 22.30/23 Uhr, der Rest doch was später.

Aufstehen tun sie eigentlich morgens mit mir mit meinem Wecker unter der Woche ergo 7.30 Uhr. Nachts ist aber auch Ruhe. Das Maximum ist, dass jemand an die Tränke watschelt und was süffelt aber ansonsten ist Ruhe, alle liegen in ihren Ecken und schlafen. Das ist auch durchweg die ganze Nacht so - außer sie werden halt durch Geräusche unsererseits aufgeweckt wie z.B. Rascheln. Dann wird sich kurz umgeschaut und losgeraunzt weil es ja was zu futtern geben könnte. Das kann ich so genau sagen weil mein Schatzi absolute Nachteule ist und halt auch teilweise erst morgens um 5 Uhr ins Bett geht, ergo die Schweins die ganze Nacht "beobachten" kann.

Wenn ich dann mal 2 Wochen Urlaub hatte und auch ausschlafen konnte und dann wieder mit Wecker aufstehe sieht man von den Schweinen noch nix weil sie alle noch in den Ecken liegen und schlafen.

Sprich sie haben sich bei uns auch ein wenig angepasst auf unsere Tagesabläufe.

Tagsüber wird natürlich auch noch geschlafen, immer dann wenn man ausgiebig gefuttert hat oder wenn man eine Runde Raserei eingelegt hat.

Geschätzt würde ich sagen schlafen unsere im Schnitt 10/11 Stunden über den Tag verteilt.
 
K

Katharina

Gast
Muss man da nicht "schlafen" von "ausruhen/dösen" unterscheiden?

Richtig tief und fest schlafen, so mit "Augen zu", das tun Meerschweinchen doch immer nur recht kurz, vielleicht ein- oder zweimal in 24 Stunden - und dann immer nur maximal 10 Minuten lang? Dann wird wieder bloß mit offenen Augen gedöst.

Längere Tiefschlafphasen kenne ich nur von meinen ganz alten Tieren, die hab ich zu den Fütterungszeiten manchmal kaum noch wachbekommen.

Ansonsten hab ich auch den Eindruck, dass sich Phasen, in denen die Meerschweinchen sehr munter und weniger munter sind, und Phasen, in denen sie eher vor sich hindösen, sich rhythmisch abwechseln. Vielleicht kommt ein Zwei-Stunden-Rhythmus hin?

Meine Meerschweinchen würde ich aber auch hauptsächlich als "dämmerungsaktiv" bezeichnen. Frühmorgens und Abends ist immer am meisten Remmidemmi im Gehege, sobald das gepflegte Verdauungsschläfchen beendet ist.

Die späten Vormittagsstunden und die die frühen Nachmittagsstunden verdösen meine Schweinchen fast immer mit nur kurzen Unterbrechungen, weil man ja zwischendurch mal was futtern muss. Wenn es im Sommer recht warm ist, bekomme ich sie in diesen Stunden kaum zu Gesicht.

Nachts sind meine Schweinchen auch oft flott unterwegs. Zwischen 2.00 Uhr nachts und 4.00 Uhr morgens ist aber zumeist absolute Ruhe angesagt, auch dann wenn ein Weibchen brünftig ist.

Ich glaub, dass die Ruhe- und Aktivitätsphasen von Meerschweinchen auch durch Fütterungszeiten bedingt werden und dass sie sich auch etwas an dem Tagesablauf ihrer Menschen orientieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Manu911

Manu911

Beiträge
15.737
Reaktionen
1.061
Muss man da nicht "schlafen" von "ausruhen/dösen" unterscheiden?

Richtig tief und fest schlafen, so mit "Augen zu", das tun Meerschweinchen doch immer nur recht kurz, vielleicht ein- oder zweimal in 24 Stunden - und dann immer nur maximal 10 Minuten lang? Dann wird wieder bloß mit offenen Augen gedöst.

Längere Tiefschlafphasen kenne ich nur von meinen ganz alten Tieren, die hab ich zu den Fütterungszeiten manchmal kaum noch wachbekommen.
:aehm: Das kann ich von meinen nicht sagen, hier sind die Augen zu, die Füße weg, die Ohren am Schlackern und das Schwein gaaaaanz weit weg. Manchmal sind die Augen auch offen, die Füße weg, die Ohren am Schlackern und die Augen ganz schnell am hin und herbewegen ergo auch REM-Phase und Schwein gaaaanz weit weg. Manche quatschen hier auch im Schlaf oder rennen im Kuschelsack :D
 
Mara

Mara

Beiträge
1.725
Reaktionen
1
Sowas habe ich befürchtet ... Ich habe ja auch seit fast 20 Jahren Schweinchen und kann absolut nichts darüber sagen. Meine Katzen habe ich "erst" seit 8 Jahren und da kann ich es sehr genau einschätzen.

Ich brauche für ein Kindersachbuch-Projekt leider eine Zahl. Das ist das Dumme. Mal schauen, wie ich das evtl umgehen kann ...

Tausend Dank aber schonmal für Eure Hilfe! Es scheint ja ein Thema zu sein, das viele von uns beschäftigt. :)
 
K

Katharina

Gast
Kann schon sein, dass ich viel von den Tiefschlafphasen von meinen Schweinchen gar nicht mitbekomme.

Wenn sie sich im Garten im Gebüsch verkriechen oder im Gehege in ihren Schlafhäuschen liegen, sehe ich sie ja nicht richtig. Und wenn sie "offen daliegen" und ich sie sehen kann, machen sie halt wohl überwiegend nur mal kurz die Augen zu.
 
K

Katharina

Gast
Ich brauche für ein Kindersachbuch-Projekt leider eine Zahl. Das ist das Dumme.
;) Dann schreib doch: 12 (oder noch besser, 14)

Ich denk, mindestens die Hälfte vom Tag ruhen sich Meerschweinchen aus - der Rest ist Fressen und Spielen/Rumhopsen/Spazierengehen.

Was ist denn das für ein Kindersachbuch-Projekt? Ich finde so eine schlichte Zahl ja nicht sehr aussagekräftig. Wenn ich mich an Kinder wenden würde, würde ich eher deutlich machen, dass sich Meerschweinchen oft zurückziehen müssen um in Ruhe dösen und schlafen zu können, auch tagsüber - und dass sie dabei nicht gestört werden dürfen.
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
Das ist ja mal ein Interesantes Thema,vielleicht kann ich dazu mal was sagen,
da ich ja fast den ganzen Tag mit ihnen zusammen bin,wenn ich zwischendurch
mal nicht Unterwegs bin.
Abends so gegen,22 Uhr,oder auch mal 23 Uhr geht hier das Licht aus.
Am Abend wo es dann ruhiger ist,liegen sie wenn ich ihnen ihr stück Gurke gegeben habe,meistens schon vor mir in den Ecken und legen sich schon hin.
Selten höre ich auch mal in der Nacht von ihnen geräuche.
Morgens so gegen 7 Uhr geht hier das Licht wieder an.Erste Fütterung.
Dann sind sie auch schon Aktiv.
Bis zum Mittag bekommen sie hier auch noch mal Happchen.
Wenn ich mich Mittags vor den Fernseh setzte und Stricke,liegen sie auch mal
in den Ecken.
Werden dann wieder munter,wenn es zur Abendfütterung geht.
Danach sind sie auch noch mal Aktiv. Ja sie gehen hier nach meinem
Tagesrytmus.
Wissen,wann es Abends noch mal ein Leckerlie gibt.
 
Mara

Mara

Beiträge
1.725
Reaktionen
1
;) Dann schreib doch: 12 (oder noch besser, 14)

Ich denk, mindestens die Hälfte vom Tag ruhen sich Meerschweinchen aus - der Rest ist Fressen und Spielen/Rumhopsen/Spazierengehen.

Was ist denn das für ein Kindersachbuch-Projekt? Ich finde so eine schlichte Zahl ja nicht sehr aussagekräftig. Wenn ich mich an Kinder wenden würde, würde ich eher deutlich machen, dass sich Meerschweinchen oft zurückziehen müssen um in Ruhe dösen und schlafen zu können, auch tagsüber - und dass sie dabei nicht gestört werden dürfen.

Genau, 12 Stunden hab ich auch (erstmal) geschrieben ... Genauer gesagt ist es kein Buch, sondern ein Quartett und da braucht man ja konkrete Zahlen zum Vergleichen/Spielen. Ansonsten hast Du natürlich recht! :)
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
Meine Schweinchen haben sich auch total meinem Tagesrhythmus angepasst. Wenn ich mal früher aufstehe als gewohnt, reagieren sie überhaupt noch nicht auf mich. Und wenn sie reagieren, gucken sie nur völlig bräsig, so nach dem Motto: "Was machst du denn schon hier? Wir schlafen noch." :D

Ich würde auch sagen, dass sie die Hälfte des Tages verdösen.
 
lia

lia

sidefin
Beiträge
1.738
Reaktionen
20
Genau, 12 Stunden hab ich auch (erstmal) geschrieben ... Genauer gesagt ist es kein Buch, sondern ein Quartett und da braucht man ja konkrete Zahlen zum Vergleichen/Spielen. Ansonsten hast Du natürlich recht! :)
Ich halte 12 Stunden für zu wenig. Ich äussere mich jetzt einmal als Ökologin dazu, befasse mich ja quasi beruflich mit Tieren und ihrer optimalen Lebensweise. Nach den beiden Quellen, die ich zitiert habe, sind Meerschweinchen etwa 6 Stunden aktiv, werden also beim grasen beobachtet, wobei sie sicher nicht durchgehend grasen. Da sie klein sind, aktivität viel Energie braucht, das Gras jedoch nicht gerade viele Nährstoffe bietet, kann man schon davon ausgeben, das sie die inaktive Zeit grösstenteils schlafend oder dösend verbringen. Daher halte ich 14-20 Stunden als treffender. Ich bin mir ziemlich sicher, meine älteren Tiere in der Aussenhaltung schlafen fast den ganzen Tag...

Viel Schlaf ist doch eh super für ein Quartett, 12 Stunden finde ich langweilig, das klingt echt so: ach keine ahnung, nehmen wir einfach einen Mittelwert. Naja, überprüfen kann das am ende niemand. Oder hat jemand lust einige Tage aktivitätsmuster von einer kleinen Versuchsgruppe (sagen wir N=20) über Kameras zu überwachen?

Haustiere können sich natürlich mehr Aktivität leisten und sie werden sich sicher auch nach uns richten, bzw. so wie ihre wilden Artgenossen nach dem Futterangebot. Nur das kommt bei ihnen mit den Menschen. Schon möglich, das sie immer aktiv sind, wenn wir auch da sind und ich habe sie auch schon mitten in der Nacht draussen am fressen erwischt. Aber wir wissen nicht was sie tun, sobald wir weg sind...
 
Mira

Mira

Beiträge
4.690
Reaktionen
2.596
Ich halte 12 Stunden für zu wenig. (...) Daher halte ich 14-20 Stunden als treffender.
12 sind wohl eher an der unteren Grenze, 20 aber sicher zu viel.

Bei unseren Innenhaltungsschweinchen kann ich tagsüber etwa folgende Wachphasen beobachten:

(ca.-Zahlen)
6.30-9.00 Uhr = 2,5 Stunden (1. Fütterung)
10.30-12.00 Uhr= 1,5 Stunden (2. Fütterung)
16.00-18.00 Uhr= 2 Stunden (3. Fütterung)
19.00-21.00= 3 Stunden (Leckerli, letzte Heu-Fütterung)

Dies macht 9 Stunden Wachzeit, bevor ich ins Bett gehe.
Nachts sind sie aber auch teilweise aktiv, wie mir meine Kids manchmal berichten. Da kommt man auf insgesamt 10-12 Stunden Wachzeit.

Manche Schweinchen sind munterer als andere und schlafen weniger, andere (nicht nur ältere) auch mehr.

Die Hauptaktivitäten sind bei unseren Wohnzimmerschweinchen tagsüber bzw. an den "Randzeiten" und die Jahreszeiten spielen eine Rolle: Jetzt im Winter höre ich keinen Mucks, wenn ich morgens um kurz nach 6 Uhr aufstehe, alle Schweinchen schlafen/dösen. Im Sommer hingegen sind sie um diese Zeit oft schon im Gehege unterwegs.

Der Rhythmus ist aber auch Fütterungs- bzw. Menschen-abhängig, die längste Ruhezeit tagsüber ist nach dem Mittagessen, dann hält Schwein ausgiebig Siesta.
 
lia

lia

sidefin
Beiträge
1.738
Reaktionen
20
12 sind wohl eher an der unteren Grenze, 20 aber sicher zu viel.

Bei unseren Innenhaltungsschweinchen kann ich tagsüber etwa folgende Wachphasen beobachten:

(ca.-Zahlen)
6.30-9.00 Uhr = 2,5 Stunden (1. Fütterung)
10.30-12.00 Uhr= 1,5 Stunden (2. Fütterung)
16.00-18.00 Uhr= 2 Stunden (3. Fütterung)
19.00-21.00= 3 Stunden (Leckerli, letzte Heu-Fütterung)
Stimmt, 20 Stunden sind wirklich die obere Grenze, ausser bei alten Tieren ist das kaum vorstellbar. Aber Vorsicht bei deinen Angaben, du hast vergessen das Individuum zu berücksichtigen. Angenommen du hast 3 Schweinchen, alle kommen gleichzeitig zur Fütterung. Eines der Tiere frisst 10 Minuten, schläft dann 2 Stunden und frisst dann wieder. Das zweite frisst eine halbe Stunde durch und das dritte gönnt sich immer wieder kleine Häppchen und erkundet das Gehege bevor es wieder schlafen geht. Es ist immer ein Tier aktiv in der beobachteten Zeit, dennoch sind nicht alle Tiere die ganze Zeit aktiv. Daher denke ich, du würdest unter Berücksichtigung der einzelnen Tiere auf eine kürzere Aktivität kommen.
 
Mira

Mira

Beiträge
4.690
Reaktionen
2.596
Stimmt, 20 Stunden sind wirklich die obere Grenze, ausser bei alten Tieren ist das kaum vorstellbar. Aber Vorsicht bei deinen Angaben, du hast vergessen das Individuum zu berücksichtigen.
Ja, die kleinen "Zwischennickerchen" müsste man auch noch von der Wachzeit abziehen und es sind auch nicht immer alle zusammen aktiv. Allerdings kann ich doch beobachten, dass die Schweinchen jeweils vieles gemeinsam machen, d.h. sie fressen, trinken oder dösen oft zur gleichen Zeit, als würden sie sich gegenseitig inspirieren (oder sie gönnen halt dem andern das Futter nicht).

Nachts schlafen sie zwar nicht durch, aber insgesamt sind sie schon ruhiger als tagsüber. Um herauszufinden, wie viel jedes einzelne Tierschen schläft, müsste man wohl einige Tage durchgehend neben dem Gehege verbringen und die entsprechenden Zeiten exakt notieren.
 
M

Minimuff

Gast
:aehm: Das kann ich von meinen nicht sagen, hier sind die Augen zu, die Füße weg, die Ohren am Schlackern und das Schwein gaaaaanz weit weg. Manchmal sind die Augen auch offen, die Füße weg, die Ohren am Schlackern und die Augen ganz schnell am hin und herbewegen ergo auch REM-Phase und Schwein gaaaanz weit weg. Manche quatschen hier auch im Schlaf oder rennen im Kuschelsack :D
Ach wie niiiieedlich! Deinen Schweinchen würde ich auch gerne beim Schlafen zugucken :heart:

Meine machen sowas wohl nur heimlich, in ihren Häusern versteckt.:mist:
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.916
Reaktionen
3.592
Da ich mein Schlafzimmer nebenan habe,höre ich sie auch Nachts manches
mal.Das mal einer am Häusien Knappert,oder mal was Trinkt.
Abundzu mus mal einer die Rosi Ärgern,weil von ihr Höre ich dann immer ein Schrei.
Oder abundzu auch mal Zwitschern,aber eher selten.
 
Thema:

Wie viele Stunden Schlaf?

Wie viele Stunden Schlaf? - Ähnliche Themen

  • wie viele Häuschen?

    wie viele Häuschen?: Hallo, nochmal eine Frage von einem Meeri-Neuling: wenn ich drei SChweinchen habe (ein Kastrat und zwei Weibchen) brauche ich dann für jedes Tier...
  • Vergesellschaftungsfrage und vieles mehr???!!! /Thread von Userin maxemma

    Vergesellschaftungsfrage und vieles mehr???!!! /Thread von Userin maxemma: Schönen Guten Abend an alle, erst mal zu meiner Situation: Wir haben Max einen Kastraten ca. 6 Monate alt und Emma ein Weibchen genauso alt...
  • so viele Fragen

    so viele Fragen: Hallo, :wavey: ich bin neu hier. Eine wirklich tolle Seite ist das hier. :blumen: Nun warum bin ich hier, ich überlege "wieder" in die Meeri...
  • Wie viele Tiere MINDESTENS bei Außenhaltung?

    Wie viele Tiere MINDESTENS bei Außenhaltung?: Hallo zusammen, wir haben Anfang des Jahres angefangen, ein Gartenhaus mit anschließendem Außengehege zu bauen. Das war immer mein Traum. Zu...
  • Für geduldige Meeriwisser, ganz viele?...

    Für geduldige Meeriwisser, ganz viele?...: :aehm: EIGENTLICH weiß ich das es für jeden aktiven Liebhaber eine Zumutung ist UND das es bestimmt auf meine Fragen schon 100 Antworten in diesem...
  • Ähnliche Themen
  • wie viele Häuschen?

    wie viele Häuschen?: Hallo, nochmal eine Frage von einem Meeri-Neuling: wenn ich drei SChweinchen habe (ein Kastrat und zwei Weibchen) brauche ich dann für jedes Tier...
  • Vergesellschaftungsfrage und vieles mehr???!!! /Thread von Userin maxemma

    Vergesellschaftungsfrage und vieles mehr???!!! /Thread von Userin maxemma: Schönen Guten Abend an alle, erst mal zu meiner Situation: Wir haben Max einen Kastraten ca. 6 Monate alt und Emma ein Weibchen genauso alt...
  • so viele Fragen

    so viele Fragen: Hallo, :wavey: ich bin neu hier. Eine wirklich tolle Seite ist das hier. :blumen: Nun warum bin ich hier, ich überlege "wieder" in die Meeri...
  • Wie viele Tiere MINDESTENS bei Außenhaltung?

    Wie viele Tiere MINDESTENS bei Außenhaltung?: Hallo zusammen, wir haben Anfang des Jahres angefangen, ein Gartenhaus mit anschließendem Außengehege zu bauen. Das war immer mein Traum. Zu...
  • Für geduldige Meeriwisser, ganz viele?...

    Für geduldige Meeriwisser, ganz viele?...: :aehm: EIGENTLICH weiß ich das es für jeden aktiven Liebhaber eine Zumutung ist UND das es bestimmt auf meine Fragen schon 100 Antworten in diesem...
  • Schlagworte

    wie viel schlaf brauchen meerschweinchen