Fragen zu langen Rampen bzw. Etagenverbindung

Diskutiere Fragen zu langen Rampen bzw. Etagenverbindung im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, ich möchte in meinem EB den 3. mit dem 4. Stock verbinden (Etagen sind jeweils 1,80 x 1,00 m). Der Abstand zwischen beiden Stockwerken ist...
Melli252

Melli252

Meerigroupi
Beiträge
590
Reaktionen
2
Huhu,

ich möchte in meinem EB den 3. mit dem 4. Stock verbinden (Etagen sind jeweils 1,80 x 1,00 m). Der Abstand zwischen beiden Stockwerken ist ca. 60 cm, sodass die Rampe recht lang sein muss.
Hat jemand Erfahrungen mit langen Rampen und kann mir Tipps geben? Lieber eine lange oder mit Zwischendeck? Was wird von den Schweinchen besser angenommen?
Welche Möglichkeiten für das "Geländer" gibt es?
Wird eine Rampe die an einer Seite angebracht ist, besser genutzt als eine freie in der Mitte?
Vielleicht hat ja jemand auch ein paar Fotos für mich?
Bin für jeden Tipp dankbar.
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Lieber eine lange oder mit Zwischendeck? Was wird von den Schweinchen besser angenommen? Ich würde auf jeden Fall ein Zwischendeck einbauen. Das dient dann ja gleich mit als Unterschlup und ich habe den Eindruck, dass Schweinchen lieber kurze Rampen gehen als ewig lange

Welche Möglichkeiten für das "Geländer" gibt es? Weidenbrücken Ich habe die kleinste genommen, die ist 10cm hoch, das reicht. Finde ich schöner als ein Holzbrett, aber das tut es natürlich auch. Günstiger wäre es mit einem (Abfall)Holzbrett.
Wird eine Rampe die an einer Seite angebracht ist, besser genutzt als eine freie in der Mitte? ja wobei meine mit ausreichend Seitenschutz auch gut angenommen wurden
Bilder habe ich leider gerade keine auf meinem Rechner.
 
Orangeagouti

Orangeagouti

Agouti und Loh
Beiträge
598
Reaktionen
0
Oh was ein Zufall wollte gerade einen Thread mit einer ähnlichen Fragestellung aufmachen da hab ich gesehen dass es ja diesen hier gibt und du auch nahezu die gleichen maße wie bei mir zukünftig am EB hast :D schließe mich also an und hoffe auf weitere antworten.
 
T

Tiefseetaucher

Gast
Ich würde auf jeden Fall mit einem Zwischenpodest arbeiten, da können sich auf einer Höhe von 15cm auch rauf und runterhüpfen und drunter durchflitzen oder drauf sitzen
Ist die Frage, wieviel Platz du nach vorn hast bzw wie dein Gehege gestaltet ist.

Vorschlag:


Oder das Podest in eine Ecke, sodass eine Rampe von vorn kommt und die andere an anderer Seite hoch geht:



Geländer brauchst du da nicht, finde ich. Unsere zumindest rennen nie die ganze Rampe, sondern hüpfen vorher runter.
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Khadija

Khadija

Schweinchenkrauler
Beiträge
2.618
Reaktionen
13
Ich wäre auch für einen Zwischenpodest.
Wir haben auch welche eingebaut, damit die Rampen nicht zu steil werden.
Vorteil, sie können die Ecken zusätzlich als Unterschlupf benutzen.

Auf der etwas größeren Fläche links haben wir sogar ein Häuschen stehen, wo sich Wuschel gerne rein verzieht.

Hier ein Bilder, wie meine gleichwertige Hälfte das beim Einbau gelöst hat und wo man wuschel auf "seinem" Platz sieht.




 
Melli252

Melli252

Meerigroupi
Beiträge
590
Reaktionen
2
Das gefällt mir gut, müsste die Rampen wohl nur seitenverkehrt anbringen. Sonst wird's nach vorne wirklich etwas eng. Meint ihr die Zwischenetage müsste groß srin? Oder würde das Hängemattengestell schon reichen? Ich hoffe nur sie nutzen due auch. Bisher ist es leider so, dass sie nicht mal auf die Häuser drauf gehen.
Ich würde auf jeden Fall mit einem Zwischenpodest arbeiten, da können sich auf einer Höhe von 15cm auch rauf und runterhüpfen und drunter durchflitzen oder drauf sitzen
Ist die Frage, wieviel Platz du nach vorn hast bzw wie dein Gehege gestaltet ist.

Vorschlag:


Oder das Podest in eine Ecke, sodass eine Rampe von vorn kommt und die andere an anderer Seite hoch geht:



Geländer brauchst du da nicht, finde ich. Unsere zumindest rennen nie die ganze Rampe, sondern hüpfen vorher runter.
 
Melli252

Melli252

Meerigroupi
Beiträge
590
Reaktionen
2
Ich wäre auch für einen Zwischenpodest.
Wir haben auch welche eingebaut, damit die Rampen nicht zu steil werden.
Vorteil, sie können die Ecken zusätzlich als Unterschlupf benutzen.

Auf der etwas größeren Fläche links haben wir sogar ein Häuschen stehen, wo sich Wuschel gerne rein verzieht.

Hier ein Bilder, wie meine gleichwertige Hälfte das beim Einbau gelöst hat und wo man wuschel auf "seinem" Platz sieht.




Also ich würde mich mit Geländer auch wohler fühlen. Ihr habt eures komplett selber gemacht, oder? Finde den Zaun echt schick!
 
Melli252

Melli252

Meerigroupi
Beiträge
590
Reaktionen
2
@ schweinchenshelly

Habt ihr die Weidenbrücken oben drüber gemacht, sodass die Rampe zu ist oder in die Länge gezogen und an den Seiten befestigt? Hab ich nicht so ganz kapiert. Sind die nicht schwer zu befestigen?

Würden die Schweinchen eine rundum zuene Rampe nicht auch eher nutzen, weil sie sich geschützter fühlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiefseetaucher

Gast
Unser Podest war auch nicht groß, ein Hängemattengestell wird gehen, schätz ich. Minimum 30x30cm. Sodass eben 2 Schweine draufpassen und aneinander vorbeigehen können.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sie es verunsichert, wenn es zu dunkel ist und sie dann gar nicht draufgehen. Muss man ausprobieren und entscheiden, wie die eigenen Schweine drauf sind. Das Freie hat sich bei uns bewährt, kann aber bei anderen Nasen natürlich anders aussehen.
 
K

Koira

Gast
Ich denke nicht, dass die Rampe oben zu sein muss, da sich direkt oben drüber ja die andere Etage befindet, also es nicht ganz oben offen ist.

Wir haben bei unserem Eigenbau auch ca. 50-60cm zu überbrücken. Hab jetzt erst mal ein Holzbrett mit den Maßen 180x25cm gekauft, da unsere Schweine es lieben die Rampe hoch und runter zu flitzen. Dort rennen sie teilweise sogar schneller als im EB. Echt süß:heart:

@Khadija Wie habt ihr das Geländer gemacht? Sieht echt schick aus!! Und in welcher Höhe ist die Etage angebracht und wie hoch ist das Geländer?
Danke!:)
 
Khadija

Khadija

Schweinchenkrauler
Beiträge
2.618
Reaktionen
13
Der EB ist komplett selbst geklöppelt.
Die Zäunchen sind allerdings nicht selbst gemacht, die hatten wir mal im Internet bestellt.
Leider gibt es den privaten Hersteller nicht mehr.

Die Höhe unserer Ebene ist 40 cm, die Ebene selbst hat die Größe von 200x40 cm.
Die linke Zwischenplattform hat 40x40 cm, die rechte ist nur ca. 20x15 cm groß.
Sie reicht den Wutzen aber prima zum hoch flitzen.

Der komplette Bau sieht dann (Abends) so aus, wobei die Hintergrundfarbe je nach Stimmung variiert.

 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
@ schweinchenshelly

Habt ihr die Weidenbrücken oben drüber gemacht, sodass die Rampe zu ist oder in die Länge gezogen und an den Seiten befestigt? Hab ich nicht so ganz kapiert. Sind die nicht schwer zu befestigen?

Würden die Schweinchen eine rundum zuene Rampe nicht auch eher nutzen, weil sie sich geschützter fühlen?
Wir haben sie nur seitlich befestigt und einfach festgenagelt. Man muss halt schauen, dass man sich nicht gerade die dünnsten Äste aussucht. Dann geht es ganz gut. Drüber machen könnte man natürlich auch, da müsste man nur ausprobieren, welche man da dann am besten nimmt, damit der Durchgang noch groß genug ist.
 
J

Jula1010

Beiträge
215
Reaktionen
1
Hallo,

unsere Etage ist 50 cm hoch, die Rampe 140 cm lang. Die Rampe läuft an der Rückwand des EB lang, somit ist eine eine Seite sicher, an der Vorderseite haben wir eine 7cm hohe Leiste gegengeschraubt. Die Rampe ist mit Schleifpapier von der Rolle beklebt. Sie ist offensichtlich so bequem, dass Schwein darauf schlafen kann, jedenfals haben wir eine Dame, die fast immer auf der Rampe sitzt.





Wenn die Rampe ziemlich flach ist würde ich eine lange Rampe ohne Ecken und Winkel vorziehen, denn auch diese Rampe ist eine Rennstrecke. Achte aber darauf, dass sie breit genug ist, dass 2 Schweine problemlos aneinander vorbei passen, bei mir sind dass 20 cm aber das hängt natürlich von der Breite deiner Schweine ab....
 
angelssend

angelssend

Beiträge
569
Reaktionen
24
Hallo,

unsere Etage ist 50 cm hoch, die Rampe 140 cm lang. Die Rampe läuft an der Rückwand des EB lang, somit ist eine eine Seite sicher, an der Vorderseite haben wir eine 7cm hohe Leiste gegengeschraubt. Die Rampe ist mit Schleifpapier von der Rolle beklebt. Sie ist offensichtlich so bequem, dass Schwein darauf schlafen kann, jedenfals haben wir eine Dame, die fast immer auf der Rampe sitzt.





Wenn die Rampe ziemlich flach ist würde ich eine lange Rampe ohne Ecken und Winkel vorziehen, denn auch diese Rampe ist eine Rennstrecke. Achte aber darauf, dass sie breit genug ist, dass 2 Schweine problemlos aneinander vorbei passen, bei mir sind dass 20 cm aber das hängt natürlich von der Breite deiner Schweine ab....

Ich hab es genauso wie du mit etwa dem gleichen Abstand. Bei mir endet sie nur auf einem ganz flachen Unterstand der so ca Handbreit hoch ist.

Ich hab nur keine Schleifpapier auf der Rampe sondern kleine Stufen.
Die Schweinchen dackeln sie entweder ganz gemütlich hoch und runter oder auch mal im Vollspeed, wie sie grade lustig sind.
 
MeeriAnja

MeeriAnja

Beiträge
2.025
Reaktionen
5
Meine Etagen sind 70cm auseinander. Der EB ist 1,90m breit. Die obere Etage ist 50cm tief.

Die Rampe auf diesem Foto ist 1,80m lang. Die Steigung müsste 22° haben.
Auch ältere Meeris haben diese Rampe benutzt. Allerdings schienen sie immer ein wenig Anlauf genommen zu haben und sind schnell hochgerannt (aber auch runter), weil es wohl doch etwas anstrengend war.

Später habe ich zwischen die draufgenagelten Holzleisten-Stufen jeweils noch eine zusätzlich angebracht.

So habe ich die Rampe oben befestigt:

So habe ich es oben gelöst. Momentan liegt eine Hartschaumplatte über dem Rampenloch, an den Seiten mit Textilklebeband befestigt, weil ich jetzt 2 Gruppen habe.

Später habe ich die Rampe gekürzt und auf einer Standetage enden lassen, weil sie unten zuviel Platz wegnahm:
 
Melli252

Melli252

Meerigroupi
Beiträge
590
Reaktionen
2
@ Meerianja

Wie breit ist denn deine Rampe?
Hast du auch Schleifpapier drauf?
Und wie hoch ist das ausgesägte Loch bei dir?
 
Thema:

Fragen zu langen Rampen bzw. Etagenverbindung

Fragen zu langen Rampen bzw. Etagenverbindung - Ähnliche Themen

  • Eigenbau und viele Fragen

    Eigenbau und viele Fragen: Hallo, Wir haben letzte Woche ganz unverhofft ein kastriertes Böckchen bekommen. Er war in einer Böckchengruppe nicht verträglich. Wenn die...
  • Eigenbau fragen

    Eigenbau fragen: Hi. Ich bin neu hier und auch in der Welt der Meerschweinchen schon lange nicht mehr gewesen. Wir wollten uns Mitte des Monats 2-3 Meeris holen...
  • Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

    Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges: Hallo alle zusammen :winke: ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin...
  • Neuer Eigenbau geplant, frage an Holzkundige

    Neuer Eigenbau geplant, frage an Holzkundige: Hallo Da ich bei zwei Gruppen bleiben werde, soll das Notgehege nun weichen. Dazu will ich ein neues Gehege mit den Maßen 300cm auf 90 cm bauen...
  • Fragen zur Tiefe, insbesondere bezüglich Misten

    Fragen zur Tiefe, insbesondere bezüglich Misten: Moin zusammen :) Nachdem bei mir nun in einem Zimmer ganz viele tolle Paxe für den menschlichen Bedarf stehen, bin ich von diesem System angefixt...
  • Fragen zur Tiefe, insbesondere bezüglich Misten - Ähnliche Themen

  • Eigenbau und viele Fragen

    Eigenbau und viele Fragen: Hallo, Wir haben letzte Woche ganz unverhofft ein kastriertes Böckchen bekommen. Er war in einer Böckchengruppe nicht verträglich. Wenn die...
  • Eigenbau fragen

    Eigenbau fragen: Hi. Ich bin neu hier und auch in der Welt der Meerschweinchen schon lange nicht mehr gewesen. Wir wollten uns Mitte des Monats 2-3 Meeris holen...
  • Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

    Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges: Hallo alle zusammen :winke: ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin...
  • Neuer Eigenbau geplant, frage an Holzkundige

    Neuer Eigenbau geplant, frage an Holzkundige: Hallo Da ich bei zwei Gruppen bleiben werde, soll das Notgehege nun weichen. Dazu will ich ein neues Gehege mit den Maßen 300cm auf 90 cm bauen...
  • Fragen zur Tiefe, insbesondere bezüglich Misten

    Fragen zur Tiefe, insbesondere bezüglich Misten: Moin zusammen :) Nachdem bei mir nun in einem Zimmer ganz viele tolle Paxe für den menschlichen Bedarf stehen, bin ich von diesem System angefixt...