Skorbut

Diskutiere Skorbut im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, hatte jemand schon mal Skorbut bei Meerschweinchen?? Oder davon gehört?? Ich habe jetzt eine Mailbekanntschaft aus L.A. und sie schrieb mir...
M

Molchi

Gast
Hi,

hatte jemand schon mal Skorbut bei Meerschweinchen?? Oder davon gehört??

Ich habe jetzt eine Mailbekanntschaft aus L.A. und sie schrieb mir, das dort viele Tiere an Skorbut erkranken, das sie einfach nicht genügend Vitamin C aus dem Futter bekommen.
 
06.03.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Skorbut . Dort wird jeder fündig!
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
14.831
Reaktionen
5.721
Gelesen hab ich das auch schon mal, weiß aber nich mehr wo.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Vitamin C ist doch in variablen Mengen in fast jedem Obst/Gemüse enthalten. Wenn man allerdings sein Tier nur mit Brot und Trockenfutter ohne VitaminC-Zugaben ernährt wäre das natürlich möglich.

Die Frage ist halt, ob Vitamin C in Amerika dem Meerschweinchenfutter zugeführt wird. Californien ist ja sehr sonnig, und es gibt dort viel Obst und Gemüse....
Wenn Obst, Gemüse und viel Gras und Heu gefüttert wird, halte ich eine Skorbuterkrankung für nahezu ausgeschlossen.
 
M

Mrs. Mäc

Gast
Ich fand es interessant und habe gerade ein bisschen rumgegoogelt.

Es gibt Unmengen amerikanische Websites, wo Skorbut diskutiert wird. Auch in Australien gibt es offenbar grosse Probleme damit.
http://www.vetafarm.com.au/pages/Scurvy-in-Guinea-Pigs.html

Wer Englisch kann und Interesse hat, sollte "scurvy guinea pigs" bei Google eingeben. Es gibt eine Menge zu lesen - viele Erfahrungsberichte und Hilfeseiten.

Die meisten Seiten auf Deutsch sind eher "Was ist Skorbut?", also kaum Erfahrungsberichte.
 
M

Molchi

Gast
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Vitamin C ist doch in variablen Mengen in fast jedem Obst/Gemüse enthalten. Wenn man allerdings sein Tier nur mit Brot und Trockenfutter ohne VitaminC-Zugaben ernährt wäre das natürlich möglich.

Die Frage ist halt, ob Vitamin C in Amerika dem Meerschweinchenfutter zugeführt wird. Californien ist ja sehr sonnig, und es gibt dort viel Obst und Gemüse....
Wenn Obst, Gemüse und viel Gras und Heu gefüttert wird, halte ich eine Skorbuterkrankung für nahezu ausgeschlossen.

Ich fand es auch eigenartig und fragte nach, ob sie vielleicht die Satinkrankheit meinte, aber es war Skorbut gemeint.

Sie hat eine Notstation und füttert Frisches, sagt aber das das nicht ausreicht an Vitamin C.
Deshalb frage ich hier nach, unser Obst und Gemüse ist ja deutlich weniger frisch als im sonnigen L.A. und dort tritt es anscheinend recht häufig auf - hier hatte ich es noch nie gehört.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
frag sie doch mal was sie füttert und wie viel.

Kann irgendwie nicht glauben, daß es Skorbut sein soll. Dann müßten bei uns ja alle Tiere aus schlechter Haltung die nur mit Brot, billigem Trofu und ab und an ein Salatblatt an Skorbut erkrankt sein.
 
M

Mrs. Mäc

Gast
Die USA- und Oz-Websites schreiben, dass gelähmte Hinterbeine eines der ersten Zeichen von Vit. C-Mangel sein kann.

Wenn ich denke, wie oft hier im Forum geschrieben wird, dass ein Tier, das langer krank war/ist, auf einmal zusätzlich die Hinterbeine nicht mehr bewegen kann...

Food for thought...
 
M

Molchi

Gast
Ich werde mal wegen der Fütterung nachfragen

@Mrs Mäc
Interessanter Gedanke! Wer weiß, vielleicht wird es hier nur nicht erkannt - ich werde auch mal nach den Symptomen fragen
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
was natürlich auch sein kann ist, daß das Raufutter (Heu) ein anderes ist als in Deutschland. Vielleicht sind unter den dortigen Gräsern Vitamin-C-Räuber.

Nur eine Theorie.

Hab jetzt flüchtig etwas gegoogled.
Vitamin C ist ja gut fürs Imunsystem. Vielleicht ist das auch eine andere Krankheit die sich durch die Gabe von Vitamin C bessert.

Schade daß ich "nur" Pflegis und meine "Hospizschweinchen" habe. Hätte ich 2 Gruppen mit relativ jungen Tieren wäre es ein "Tierversuch" wert in dem man der einen Gruppe zusätzlich Vitamin C reicht und die andere Gruppe normal füttert.

Die o.g. Seite finde ich nicht repräsentativ, denn das ist ja ein Tierarzneimittelhersteller der verkaufen möchte http://www.vetafarm.com.au/pages/Scurvy-in-Guinea-Pigs.html

Werde mich aber mal auf anderen Seiten darüber informieren, finde das interessant und spannend.
 
M

Mrs. Mäc

Gast
ich werde auch mal nach den Symptomen fragen
Das würde mich sehr interessieren!

Die Websites schreiben u.a.:

Some common signs to look for are:
• Loss of appetite and weight loss
• Depression, sore joints and lameness (usually in the back legs first)
• Bleeding gums and nasal discharge


sowie

Signs of a deficiency:
Lethargy, weakness, unwillingness to move
Hopping instead of walking, enlarged or stiff limb joints
Not eating, loss of weight
Diarrhea
Eye and nose discharge
Rough coat
Tenderness to touch (may cry out in pain if restrained), poor flesh condition
Internal skeletal-muscular hemorrhage


OK, das alles gilt für eine Menge Krankheiten, aber trotzdem.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Die Frage ist ja auch wie populär Meerschweinchen in Australien und der USA sind.

Ganz Australien hat ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland. Es gibt nur eine Hand voll Städte die mehr als 1 Mio Bevölkerung haben. Ob Meerschweinchen so populär sind wie in Deutschland und ob die Tierärzte sich mit diesen Exoten so gut auskennen ist die Frage. Da sich Meerschweinchen und Primaten von anderen Tiere dadurch unterscheiden, daß sie zusätzlich Vitamin C benötigen könnte das ein "ich weiß grad nicht was Dein Schweinchen hat aber gibt mal Vitamin C es hat bestimmt Skorbut" sein.

Auch nur ne Theorie ;)
 
M

Molchi

Gast
So hörte es sich nicht an, Leslie, mit der ich schreibe hat sehr fundiertes Wissen.

Sie schrieb auch, das sie es ausprobiert hat, einen Teil ihrer Notschweine mit Zusatzpräparat (nicht Vitamin C im Trinkwasser, aber was sie gibt, da warte ich noch auf Antwort) und die anderen normal mit Obst und Gemüse und die bekamen das.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
hm, dann weiß ich auch nicht, wie gesagt, das waren ja nur Gedanken und Theorien von mir.

Bin gespannt was sie schreibt. Wo lebt Leslie denn?
 
M

Molchi

Gast
In Los Angeles - bin auch gespannt und berichte dann, finde auch die Diskussion hier sehr interessant.

Hatte ihr das auch ähnlich geschrieben, das ich sehr erstaunt darüber bin, das gerade dort, wo die Sonne scheint und die Früchte und das Obst bedeutend frischer sind, als hier, das dort sowas auftritt und jetzt kam ja noch Australien mit ins Spiel.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
achso, sorry, stimmt, L.A. - war irgendwie immer bei Australien.
Ist halt mein Lieblingsland wie mein Nick unschwer erkennenläßt ;)

interessant:

http://www.uq.edu.au/vetschool/guinea-pigs

Die Australier (University of Queensland - School of veterinary science) empfiehlt Orangen als VitaminC-Lieferant

noch was interessantes gefunden:
http://www.uq.edu.au/vetschool/common-problems-in-guinea-pigs

So, guinea pigs that are kept indoors (without unfiltered sunlight) can become calcium deficient and develop weak, soft jaw bones.

... und wir versuchen wenig Kalzium zu füttern...
A diet that is low in calcium and/or Vitamin C will lead to soft jaw bones and loose teeth. Guinea pigs need to chew sufficient fibrous food (grass and hay) to keep their teeth worn down and prevent overgrowth.

Bin jetzt ganz begeistert auf den australischen Meerschweinchenseiten, dabei müßte ich noch so viel erledigen...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
ich schon wieder, sorry, bin so begeistert am Lesen...

Mein Gefühl sagt mir, daß die in Australien übliche hohe Konzentration von kalziumhaltigem Futter mit der evtl. hohen Konzentration an Vitamin C zusammenhängt. Vitamin C ist ja eine Säure (Ascorbinsäure) und Kalzium ist säureempfindlich.
Leider hatte ich nie Chemie in der Schule und kann nicht sagen ob da ein Zusammenhang besteht.

Hat jemand eine Idee ob das miteinander zusammenhängt?
 
M

Molchi

Gast
ich schon wieder, sorry, bin so begeistert am Lesen...

Mein Gefühl sagt mir, daß die in Australien übliche hohe Konzentration von kalziumhaltigem Futter mit der evtl. hohen Konzentration an Vitamin C zusammenhängt. Vitamin C ist ja eine Säure (Ascorbinsäure) und Kalzium ist säureempfindlich.
Leider hatte ich nie Chemie in der Schule und kann nicht sagen ob da ein Zusammenhang besteht.

Hat jemand eine Idee ob das miteinander zusammenhängt?

Mußt Dich doch nicht entschuldigen!!! Finde es ja gut, das Überlegungen angestellt werden, vielleicht findet sich so was.

Meinst du das durch die hohe Kalziumzufuhr quasi die von Vitamin C geblockt wird oder es ein Vitamin C Killer ist???

Bei uns verursacht das ja eher Blasensteine.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
keine Ahnung. Mir ist beim Überfliegen der Seite nur aufgefallen, daß viel Kalzium propagiert wird und gesagt wird man muß viel Vitamin C füttern.

Wie gesagt, da könnte ein Zusammenhang bestehen. Denn wir füttern ja kalziumarm und haben kein Skorbut hier. Vielleicht irre ich mich aber auch.
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Nur mal ein Einwurf in die Diskussion: Aber wurde nicht bei Blasensteinen "früher" mal Vit. C zur Ansäuerung des Urins empfohlen? Quasi als Vorsorge?

Zudem glauben wir ja nur, dass wir ca-arm füttern. ;)
Wenn es tatsächlich so wäre, hätten wir eine Menge Probleme bei den Schweinchen. Fressen Schweinchen viel Heu, nehmen sie ja wirklich auch große Mengen Calzium auf. Dagegen ist das bissel Calzium in Fenchel und Co. eigentlich ein Witz.

noch was interessantes gefunden:
http://www.uq.edu.au/vetschool/commo...in-guinea-pigs

So, guinea pigs that are kept indoors (without unfiltered sunlight) can become calcium deficient and develop weak, soft jaw bones.

... und wir versuchen wenig Kalzium zu füttern...
A diet that is low in calcium and/or Vitamin C will lead to soft jaw bones and loose teeth. Guinea pigs need to chew sufficient fibrous food (grass and hay) to keep their teeth worn down and prevent overgrowth.
Ansonsten ist Sonnenlicht mit UV-Strahlen wichtig für den Vitamin D-Stoffwechsel, der wiederum Einfluss hat auf die Aufnahme von Calzium und Phosphor.


Hm, ich würde mal nachfragen, wie die "Skorbut"-Schweinchen tatsächlich ernährt werden und ob es tatsächlich auch Skorbut ist.
 
Thema:

Skorbut

Skorbut - Ähnliche Themen

  • Skorbut

    Skorbut: Ich bin mir jetzt sicher, dass unser armes Notfallschweinchen Skorbut hat, also einen absoluten Vitamin C Mangel (ich berichtete ja bereits...
  • Ähnliche Themen
  • Skorbut

    Skorbut: Ich bin mir jetzt sicher, dass unser armes Notfallschweinchen Skorbut hat, also einen absoluten Vitamin C Mangel (ich berichtete ja bereits...