Muss man Trockenfutter geben?

Diskutiere Muss man Trockenfutter geben? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Man lernt ja nie aus! Aber muss man Trockenfutter geben? Ich habe immer nur Heu und Gemüse gegeben:verw: War das Falsch?
W

wutzenfrau

Gast
Man lernt ja nie aus!
Aber muss man Trockenfutter geben? Ich habe immer nur Heu und Gemüse gegeben:verw: War das Falsch?
 
26.02.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Muss man Trockenfutter geben? . Dort wird jeder fündig!
N

Nyappy

Gast
Trockenfutter ist eigentlich nicht nötig.
Meine bekommen im Winter etwas da sie schon alt sind und draußen wohnen
 
F

fool

Gast
Ich würde sagen, Trockenfutter ist z. B. bei Außenhaltung im Winter geeignet, oder für alte / geschwächte Schweinchen, die Gewichtsprobleme haben.

Meine drei (noch recht jungen und gesunden) Schweinchen in Innenhaltung bekommen keines.
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Genau wie schon geschrieben wurde - in Außenhaltung im Winter brauche ich es, jetzt wird es wieder wärmer, jetzt geh ich da langsam wieder von weg & wenn draußen wieder viel wächst, gibts hier keins mehr ;) Außer mal ein Leckerchen :winke:
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Muss man Trockenfutter geben ?

Wie schon oft die berühmte Frage an der sich die Geister scheiden.Ein MUSS ist es nicht,aber ! Es ist scheinbar Trend geworden ohne Trofu zu füttern. Ganz ehrlich,meine Meinung ,es geht nicht ganz ohne. Tiere in Außenhaltung sollten nicht erst vor oder im Winter Trofu bekommen,sondern gnzjährig und zum Winter etwas mehr.Der Körper bzw die Verdauung der Meeris ist nicht auf ständigen Futterwechsel eingestellt und könnte gerade bei älteren Tieren Probleme machen. In einem guten Trofu sind Nährstoffe enthalten,die die Meeris brauchen ,aber nicht im nur Heu und Grünfutter enthalten sind. Seit über 20 Jahren füttere ich Trofu,auch erst mit viel suchen nach der passenden Mischung,aber die konstant seit Jahren und ich kenne keine odernur wenig Gesundheitsprobleme.Auch Heu wird noch genug gefressen,kein Tier zu dick oder Zahnprobleme.Ich frage mich wer so fest behauptet,das die Meeris kein Trofu brauchen,meinem TA sträuben sich dabei alle Haare. Auch wenn ein Meeri mit Trofu groß wird,kann man es nicht einfach umstellen,das hatte ich mal bei einer Kundin und sie kam nach einer Woche mit einem total durchfall krankem Tier wieder. Wir haben es gerad noch gerettet.Es kommt doch nur auf das Trofu an,es muß gut sein und in der richtigen Menge gefüttert werden,kostet allerdings auch etwas mehr.
LG Hanni
 
W

wutzenfrau

Gast
Ich hab die Schweine ja noch zuhause, draußen würde ich auch Trockenfutter geben, welches gebt ihr da?

Ich hab mir immer Caviacorn von Ebay bestellt
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Die bekannten TroFu's sind Cavia Korn, Ovator.

Zum Thema TroFu kam mir letzt' ein Spontangedanke - aber OT.

Es gibt ja einige 2Beins, die sagen, früher....ja, da sind die MS alle älter geworden.
Die hatten randhoch gefüllte Futterschalen, Wasser und bissi Heu.
Komisch :)
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Muss man Trockenfutter geben ?

Caviacorn ist doch schon gut ! Aber wenn du ohnehin bestellst,dann schau doch mal bei Cavialand im Shop ,dort wirst du auch beraten und kannst dir dabei deine Mischung zusammen stellen. Sicher kannst du auch erst mal mit einigen Proben versuchen was dien Meeris mögen. Meine Futtermischung ist auf Zuchttiere abgestimmt,wobei die auch von meinen Rentnertieren gut vertragen wird.Auch in Innenhaltung schadet eine tägl,kleine Ration Trofu nicht.Man muß nur erst versuchen was sie mögen und ihnen gut bekommt.
LG Hanni
 
K

Krausi1963

Gast
Hallo,
meine Meeries lieben getrocknete Maisblätter und die Blatt und Blütenmischung von HansemannsTeam.Ausserdem mische ich Pellets mit der getr. Gemüsemischung und getr, Hafer.
Meine Tiere leben auch in Aussenhaltung und es ist ein gr. Teil Rentner dabei.
VG Britta
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.492
Reaktionen
589
Ein hochwertiges Trofu ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das sollte man nicht vergessen!

Schaut man den Vitamin Gehalt mancher Frifu Sorten im Winter an erklärt sich diese Frage schon von selbst. ;)

Es ist halt immer das was und wieviel!

Caviacorn wurde ja schon genannt, dann gibt es noch Sience Selektive auch ein sehr hochwertiges Trofu hier von 1 Teel - 1 Eßl je nach Jahreszeit pro Wutz und Tag in den EB streuen, so bekommt jedes Schweinlein seinen Anteil ab und sie sind beschäftigt.

Getrocknetes Obst und Gemüse halte ich nur für sehr bedingt geeignet, wenn überhaupt nur im Leckerchenbereich!

Frisch ist Obst und Gemüse gesünder :)

Bei Getrocknetem Gemüse kann es zu Magenüberladung kommen, das Schweinchen frißt eine bestimmte Menge die in seinen Bauch hinein paßt, quillt diese dann auf hat man ruck zuck eine Thympanie, auch Blasenerkrankungen sind das Ergebnis von zuviel an getrocknetem Gemüse weil dieses Trofu einmal einen höheren Ca Gehalt hat und der Wasserhaushalt durch zuviel Gemüse Trofu ins Ungleichgewicht kommt! Getrocknetes Obst fördert Diabetes!

Schweinchen die in Außenhaltung gehalten werden brauchen das ganze Jahr über ein hochwertiges Trofu als Nahrungsergänzung, die Menge immer angepaßt an die jeweilige Jahrezeit.


LG Claudia
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Krausi1963

Gast
@Eliza,
ja,ich meinte ja auch als "Betthupferl".Es ist natürlich nicht die Hauptnahrung meiner Meeries.
Sie bekommen immer Möhren,abwechselnd mit Fenchel,Broccolie,Rote Beete,Äpfel,Wirsing,Grünkohl,Paprika...Je nachdem,was gerade gut zu bekommen ist .Kaufe im Winter aber keine Paprika,Gurken aus Spanien.
Und natürlich Heu!!!
VG Britta
 
W

wutzenfrau

Gast
Caviacorn ist doch schon gut ! Aber wenn du ohnehin bestellst,dann schau doch mal bei Cavialand im Shop ,dort wirst du auch beraten und kannst dir dabei deine Mischung zusammen stellen. Sicher kannst du auch erst mal mit einigen Proben versuchen was dien Meeris mögen. Meine Futtermischung ist auf Zuchttiere abgestimmt,wobei die auch von meinen Rentnertieren gut vertragen wird.Auch in Innenhaltung schadet eine tägl,kleine Ration Trofu nicht.Man muß nur erst versuchen was sie mögen und ihnen gut bekommt.
LG Hanni
Hanni, hab den shop gefunden, boooaaahhhh:nut: da werde ich arm
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Muss man Trockenfutter geben

Na ja ich weiß nicht genau wie viel Fellnasen du hast,aber ich habe noch 60 Meeris. Die fressen ordentlich was weg und diesen Winter bei der Kälte besonders. Die haben mich mit der Heu und Trofu Fütterung ordentlich was gekostet,hatte ich ja geschrieben,ist nicht ganz billig und besonders wenn es nicht nur ein Betthupferl ist. Und das die Tiere diese Ration gebraucht haben ist dadurch bewiesen,das sie jetzt wiederweniger fressen,ist ja wärmer geworden.
LG Hanni
 
W

wutzenfrau

Gast
60:eek: Oh das sind viele, das würde ich ja gerne mal sehen, da würde ich nie mehr Fernsehen, nur Schwein angucken:heart:
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Na ja ich weiß nicht genau wie viel Fellnasen du hast,aber ich habe noch 60 Meeris. Die fressen ordentlich was weg und diesen Winter bei der Kälte besonders. Die haben mich mit der Heu und Trofu Fütterung ordentlich was gekostet,hatte ich ja geschrieben,ist nicht ganz billig und besonders wenn es nicht nur ein Betthupferl ist. Und das die Tiere diese Ration gebraucht haben ist dadurch bewiesen,das sie jetzt wiederweniger fressen,ist ja wärmer geworden.
LG Hanni
Darf ich denn mal fragen, ob du es komplett immer (also auch in Sommer) zu freien Verfügung stehen hast ? Und wie es dann grad im Warmen mit dem Futtern aussieht (man merkt es ja - wenn kalt ist, brauchen und holen sie sich mehr - wie ist die Sommermenge denn so ?
Ich hatte es jetzt in der fies kalten Zeit komplett stehen, hab halt aufgefüllt wenn es leer war (oder weg geatn und neu wenn was versaut war)), im Herbst halt langsam mehr angeboten bis es eben kalt wurde und da eben zur "Selbsteinteilung gegeben" jetzt nehmen natürlich alle wieder weniger und ich wollte nun auch wieder so nach und nach wneiger geben und ab da wo es wieder dauerhaft warm ist wieder als Leckerchen aus der Hand geben...

Ich stelle es sozusagen Schritt für Schritt um, wie ich Wiese Schritt für Schritt langsam wieder annfange und diese in der Hochzeit den größten Teil ausmacht (und auch am liebsten gefuttert wird)...
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.764
Reaktionen
3.732
Ich frage mich wer so fest behauptet,das die Meeris kein Trofu brauchen,meinem TA sträuben sich dabei alle Haare. Auch
Ähm, seit wenn gibt es Trockenfutter in industriell gefertigter Form und seit wann Meerschweinchen? :nuts:
Ansonsten gibts genug Tierärzte, die Trockenfutter auch nicht unkritisch betrachten. ;) Und nein, dass sind nicht alle die, die üüüüüberhaupt keine Ahnung haben.

Ich denke, wenn eine Gabe als Nahrungsergänzung erfolgt, kann man ja darüber reden. Aber wenn Trofu dazu dient die Tiere zu ernähren oder als Vitamingrundlage gehandhabt wird, seh ich es recht kritisch.

Hier noch ein paar kritische Hinweise:
http://www.diebrain.de/Iext-trockenfutter.html

Bei Getrocknetem Gemüse kann es zu Magenüberladung kommen, das Schweinchen frißt eine bestimmte Menge die in seinen Bauch hinein paßt, quillt diese dann auf hat man ruck zuck eine Thympanie, auch Blasenerkrankungen sind das Ergebnis von zuviel an getrocknetem Gemüse weil dieses Trofu einmal einen höheren Ca Gehalt hat und der Wasserhaushalt durch zuviel Gemüse Trofu ins Ungleichgewicht kommt!
@Eliza: Weich mal handelsübliches Trockenfutter ein, dagegen kann getrocknetes Gemüse einpacken. Bei Pellets, Science Selective u.ä. kommt man sich vor wie im Märchen " Der süße Brei" - das wird immer mehr...Das Zeug quillt deutlich mehr.
Ich glaube ich hatte auch mal Fotos reingestellt, wo man den Unterschied auch sieht.
Hab ja dank meines Zahnchins schon alles zu Brei verarbeitet, was fressbar ist.

Ach ja, bevor ich jetzt wieder in die Schublade der unkritischen Trofuhasser geschoben werden, nein, so ist es nicht.
Alte und kranke Tiere bekommen hier durchaus Wunschkost. ;)
Aber einige Argumente find ich eben nicht schlüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Das Quillen findet im Mäulchen statt.
Se schlucken ja nicht Brocken wie Katzen z.B.


.Kaufe im Winter aber keine Paprika,Gurken aus Spanien.
:hand:

TroFu ist definitiv kein Hauptfutter - nur als Ergänzung.
Liebhaber 1TL oder max 1EL/Tag/MS.


Wobei die doch bei vollen Trögen früher so alt wurden :nuts:
 
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.773
Reaktionen
30
Bei mir gibts Cavia complete, finde ich besser als anderes TroFu, da kauen sie etwas mehr, und meine Bande draussen bekommt noch Haferflocken und Erbsenflocken mit ein paar Sonnenblumenkernen dazu, insgesamt 1EL pro Tier.

Das Cavia complete gibts aber nur als Betthupferl für die drinnen, so 1TL pro Tier.
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Muss man Trockenfutter geben ?

Also ich würde niemanden als unkritischen Trouf Hasser bezeichnen. Es ist doch jedem frei gestellt ,seine Tiere nach seinen Erkenntnissen und Erfahrungen zu füttern. Ich finde es nur schlimm,wenn fest behauptet wird,sie brauchen kein Trofu! Die Erfahrung hat mich schon anderes gelehrt und da liegt das Problem. Es gibt dann welche die sagen,man hätte gesagt sie brauchen kein Trofu,füttern aber dann nicht genug Heu und Gemüse. Oder so viel Gemüse,das dann hier die Seiten voll geschrieben werden wegen Bauchbeschwerden,oder untergewichtige Meeris. Ich schreibe auch immer,das man gutes Trofu holen oder selbst mischen soll,die fertigen Tüten sind echt nicht der Renner.Sicher ich mache das schon lange und wir kannten es auch nicht anders,aber man muß nicht von einem Extrem ins nächste fallen. Erst nur Trofu,dann gar nichts,der Mittelweg wäre besser.Meine bekommen selbst zusammen gestelltes Trofu und das zu freier Verfügung ,aber nicht beliebige Mengen. Sie können aber jeder Zeit ,Heu und Trofu in Wechsel fressen und tun es auch. Ich habe noch kein Meeri gesehen,das sich am Napf total überfrisst. Dazu 1x tägl. Salat ,Gemüse,Äpfel etc.Da meine Tiere bisher Zuchttiere waren,bekommen sie es auch im Alter so weiter und Babys wachsen ganz normal mit ca 4 Wo.ein Gewicht ca 350g.Wenn das alles so falsch wäre,würde mein TA mich sicher viel öfter sehen.Leider sehen Auch manche TÄ nicht den Mittelweg und ich erlebe es immer wieder das Meeris dann mit 900 g als zu dick benannt werden. Es sind die Extreme die so übel sind und manche nicht überlegen,das auch Tiere nicht 08/ 15 gefüttert werden können.Meine sind in Innenhaltung,allerdings nicht Wohnzimmer und man merkt genau wie sie je nach Jahreszeit Futterbedarf haben. Wenn es heiß wird,wird trotz Trofu Angebot kaum was davon gefressen,alos haben die Tiere doch noch einen besseren Instinkt als wir glauben.Wer sich die Mühe macht und seine Tiere beobachtet ,wird auch schnell merken wie sie auf Futterangebot reagieren und schnell die beste Variante für seine Tier finden.
LG Hanni
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.492
Reaktionen
589
Also ich würde niemanden als unkritischen Trouf Hasser bezeichnen. Es ist doch jedem frei gestellt ,seine Tiere nach seinen Erkenntnissen und Erfahrungen zu füttern. Ich finde es nur schlimm,wenn fest behauptet wird,sie brauchen kein Trofu! Die Erfahrung hat mich schon anderes gelehrt und da liegt das Problem. Es gibt dann welche die sagen,man hätte gesagt sie brauchen kein Trofu,füttern aber dann nicht genug Heu und Gemüse. Oder so viel Gemüse,das dann hier die Seiten voll geschrieben werden wegen Bauchbeschwerden,oder untergewichtige Meeris. Ich schreibe auch immer,das man gutes Trofu holen oder selbst mischen soll,die fertigen Tüten sind echt nicht der Renner.Sicher ich mache das schon lange und wir kannten es auch nicht anders,aber man muß nicht von einem Extrem ins nächste fallen. Erst nur Trofu,dann gar nichts,der Mittelweg wäre besser.Meine bekommen selbst zusammen gestelltes Trofu und das zu freier Verfügung ,aber nicht beliebige Mengen. Sie können aber jeder Zeit ,Heu und Trofu in Wechsel fressen und tun es auch. Ich habe noch kein Meeri gesehen,das sich am Napf total überfrisst. Dazu 1x tägl. Salat ,Gemüse,Äpfel etc.Da meine Tiere bisher Zuchttiere waren,bekommen sie es auch im Alter so weiter und Babys wachsen ganz normal mit ca 4 Wo.ein Gewicht ca 350g.Wenn das alles so falsch wäre,würde mein TA mich sicher viel öfter sehen.Leider sehen Auch manche TÄ nicht den Mittelweg und ich erlebe es immer wieder das Meeris dann mit 900 g als zu dick benannt werden. Es sind die Extreme die so übel sind und manche nicht überlegen,das auch Tiere nicht 08/ 15 gefüttert werden können.Meine sind in Innenhaltung,allerdings nicht Wohnzimmer und man merkt genau wie sie je nach Jahreszeit Futterbedarf haben. Wenn es heiß wird,wird trotz Trofu Angebot kaum was davon gefressen,alos haben die Tiere doch noch einen besseren Instinkt als wir glauben.Wer sich die Mühe macht und seine Tiere beobachtet ,wird auch schnell merken wie sie auf Futterangebot reagieren und schnell die beste Variante für seine Tier finden.
LG Hanni
:einv: so sehe ich das auch! :einv:

Ich denke, wenn eine Gabe als Nahrungsergänzung erfolgt, kann man ja darüber reden. Aber wenn Trofu dazu dient die Tiere zu ernähren oder als Vitamingrundlage gehandhabt wird, seh ich es recht kritisch.

@Eliza: Weich mal handelsübliches Trockenfutter ein, dagegen kann getrocknetes Gemüse einpacken. Bei Pellets, Science Selective u.ä. kommt man sich vor wie im Märchen " Der süße Brei" - das wird immer mehr...Das Zeug quillt deutlich mehr.
Ich glaube ich hatte auch mal Fotos reingestellt, wo man den Unterschied auch sieht.
Hab ja dank meines Zahnchins schon alles zu Brei verarbeitet, was fressbar ist.

Ach ja, bevor ich jetzt wieder in die Schublade der unkritischen Trofuhasser geschoben werden, nein, so ist es nicht.
Alte und kranke Tiere bekommen hier durchaus Wunschkost. ;)
Aber einige Argumente find ich eben nicht schlüssig.
hoppla nicht als Vitamingrundlage, da hast du mich falsch verstanden.
Aber als Ergänzung!

Hast du mal das SS probiert das ist nicht süß das schmeckt wie Teebeutel!

Ich hab schon so einige Trofu probiert, manche schmecken wirklich süßlastig die erinnern einen an Kekse bestenfalls an Vollkornkekse.

Die Pellets werden im Maul zerkaut mit Speichel durchsetzt aber das getrocknete Gemüse wird nicht ganz zerkleinert und mit Speichel angereichert sie wandern als kleine getrocknete Stückchen in den Bauch und quellen dann erst auf.

Ich hab ja zum Glück wahre Saufnasen hier :nuts: aber trotzdem gibt es getrocknetes Gemüse nur im Leckerchenbereich wenn überhaupt.

Fips und Lavinia waren hier immer eine gute Warnampel, wegen ihnen habe ich das trocken Gemüse abgesetzt, weil sie anfingen zu jammern, beide waren wie der Teufel hinter der armen Seele hinter TroGe her. :(

Und Nein ich halte dich nicht für eine Trofu Hasserin, nur für jemand der nachdenkt und seine Erfahrungswerte weitergibt, auch wenn du dich oft kritisch äußerst ich schätze deine Meinung, vielleicht auch gerade weil du sachlich bleibst :blumen:






LG Claudia
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Muss man Trockenfutter geben?

Muss man Trockenfutter geben? - Ähnliche Themen

  • trockenfutter

    trockenfutter: hallo alle zusammen, bin mal wieder im Forum und bräuchte eure Meinung. Meine Meeris bekommen jetzt viel von der Wiese und jeden früh Gemüse und...
  • Welches Trockenfutter

    Welches Trockenfutter: Hallo Hallo, Welches trockenfutter futtern eure Fellnasen gerne ?? Meine sind total die Rosinenpicker und suchen sich bei ihrem jetzigen immer...
  • Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis

    Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis: Hallo, meinen Oldi Schweinchen die gesund aber klapprig sind, würde ich gerne das ein oder andere Leckerbissen anbieten. Da das ein oder andere...
  • Trockenfutter

    Trockenfutter: Heyho alle zusammen, jetzt bin ich doch mal neugierig: Was füttert ihr so euren Nasen für TroFu? Selbst erstelltes? Gekauftes in ner Packung...
  • Welches Trockenfutter?

    Welches Trockenfutter?: Da ich aller 2 Wochen Freitag früh aus dem Haus geh (ich wahrscheinlich aber abends nochmal zum füttern nach Hause kommen werde) und Sonntag Abend...
  • Welches Trockenfutter? - Ähnliche Themen

  • trockenfutter

    trockenfutter: hallo alle zusammen, bin mal wieder im Forum und bräuchte eure Meinung. Meine Meeris bekommen jetzt viel von der Wiese und jeden früh Gemüse und...
  • Welches Trockenfutter

    Welches Trockenfutter: Hallo Hallo, Welches trockenfutter futtern eure Fellnasen gerne ?? Meine sind total die Rosinenpicker und suchen sich bei ihrem jetzigen immer...
  • Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis

    Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis: Hallo, meinen Oldi Schweinchen die gesund aber klapprig sind, würde ich gerne das ein oder andere Leckerbissen anbieten. Da das ein oder andere...
  • Trockenfutter

    Trockenfutter: Heyho alle zusammen, jetzt bin ich doch mal neugierig: Was füttert ihr so euren Nasen für TroFu? Selbst erstelltes? Gekauftes in ner Packung...
  • Welches Trockenfutter?

    Welches Trockenfutter?: Da ich aller 2 Wochen Freitag früh aus dem Haus geh (ich wahrscheinlich aber abends nochmal zum füttern nach Hause kommen werde) und Sonntag Abend...