zähmen

Diskutiere zähmen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo. Ich habe seit 2 Wochen zwei Meeri-Damen ca.10 Wochen alt. Beide sind total panisch sobald ich den Raum betrete. Ich setz mich davor rede...
U

Unregistriert

Gast
Hallo.
Ich habe seit 2 Wochen zwei Meeri-Damen ca.10 Wochen alt.
Beide sind total panisch sobald ich den Raum betrete.
Ich setz mich davor rede mit Ihnen, aber sobald ich mich bewege sind sie sofort weg und lassen sich dann auch lange nicht mehr blicken. Was soll ich machen, ihnen Zeit geben ?
Ab wann kann ich sie denn in den Auslauf setzen? dazu muß ich sie aber rausnehmen.
In ca. 2-3 Wochen kommt noch ein kastrierter Bock dazu, wird das das evtl.besser oder hab ich dann 3 Paniker.
Vielen Dank für Eure Hilfe
 
21.10.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: zähmen . Dort wird jeder fündig!
Littleknown

Littleknown

Beiträge
1.143
Reaktionen
128
Also, in erster Linie brauchst du Zeit. Bleib lang sitzen, versuche, dass sie dich mit Futter in Verbindung bringen. Aber geb ihnen wirklich Zeit.

Dass du sie zum Auslauf bringen musst, ist zumindest für die erste Zeit eher suboptimal. Besser wäre, wenn sie selbst entscheiden können wann sie raus gehen und sollte ihnen was suspekt sein, können sie in das gewohnte und sichere Heim flüchten.

Du musst damit leben, dass es Fluchttiere sind. Aber kommt Zeit kommt Rat....oder in diesem Fall die ZUtraulichkeit.

Es gibt Tiere, die ewig scheu bleiben aber viele tauen mit der Zeit auf. Und wenn die merken, dass du für die Gurke verantwortlich bist, hast du eh ein Stein im Brett. :)
 
Lillygypsy

Lillygypsy

Beiträge
499
Reaktionen
301
Hi,

2 kleine Babys alleine zu halten ist nicht gut. Die kleinen Mäuse brauchen ein erwachsenes Schweinchen als Erzieher. Dann verlieren sie relativ schnell ihre Scheuheit.
wie alt ist Den Der Kastrat?
Am Besten bietest Du ihnen einen Dauerauslauf an. Dann können sie selbst raus unD rein & Du musst sie nicht jeDesmal einfangen =)

lg
 
S

Schneiderlein

Gast
Also vorweg, es gibt Tiere, die sind immer scheu. Ich hab solch ein Kanditaten.
Aber eigentlich sind Meeris schon "zahm" zu bekommen. Man braucht Geduld. Es sind Fluchttiere, und wir Menschen sind ziemlich groß. Du brauchst Geduld und solltest mit Futter aus der Hand locken, sie sind sehr freßlustig. Mit kleinen Schritten. Mach dich klein, und sprich mit leiser Stimme. Der Kastrat macht sie nicht zutrauliger, er kennt dich doch auch nicht.
Hin und wieder einfangen (so schlimm es ist), auf die Brust setzten und streicheln. Sie müssen erst lernen, dass deine Hände gut sind, nicht böse. Sie müssen dich riechen. Wenn sie schneller erkennnen, dass du keine Bedrohung bist um so besser für den Kastrat der dich gar nicht kennt. So kann er lernen. Aber mach alles mit Bedacht. Wie wir Menschen sind auch sie verschieden. Keine schnellen Bewegungen, keine erhobene Stimme, niemals von oben kommen.
 
shoko

shoko

Beiträge
442
Reaktionen
169
Mein Ringo war 3 Jahre lang ein Angstschweinchen!

Was geholfen hat:
Nach dem Umzug waren meine Schweine nicht mehr im Kinderzimmer, in dem ich nur zum Schlafen war, sondern sie sind jetzt in der Küche, d.h. sie nehmen aktiv an Leben von mir und meinem Partner teil, weil wir dort essen, kochen, reden, lernen usw, sieben Tage die Woche.

Wir reden auch sehr viel mit den Schweinchen :) Vor allem wenn einer von uns allein mit dem Tieren ist xD

Sie sind jetzt auch nicht mehr "hintern Gittern" sondern wohnen in einem Eigenbau, da kann ich sie von allen Seiten füttern, nicht nur an der Gittertür und zwischen den Gittern! Das hat wohl Ringo auch die Angst genommen :)

Endlich schläft er mitten im Eigenbau ungeschützt und d.h. Vertrauen!
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
Geb ihnen auf jeden fall Zeit und beschäftige dich viel mit ihnen. Versuch sie immer mal wieder mit Futter zu locken (ein Stück Gurke oder Möhre oder was auch immer sie gerne fressen). So hat das mit zwei meiner vier Jungs auch geklappt. Ok ganz zahm sind sie nicht aber so wie sie jetzt sind find ich es ganz gut. Sie rennen nämlich nicht mehr bei der kleinsten Bewegung weg und nehmen auch Futter aus der Hand.
Ich wünsch dir auf jeden fall viel Glück mit den beiden und nehm dir wirklich viel viel Zeit für sie.
 
U

Unregistriert

Gast
Mein Ringo war 3 Jahre lang ein Angstschweinchen!

Was geholfen hat:
Nach dem Umzug waren meine Schweine nicht mehr im Kinderzimmer, in dem ich nur zum Schlafen war, sondern sie sind jetzt in der Küche, d.h. sie nehmen aktiv an Leben von mir und meinem Partner teil, weil wir dort essen, kochen, reden, lernen usw, sieben Tage die Woche.

Wir reden auch sehr viel mit den Schweinchen :) Vor allem wenn einer von uns allein mit dem Tieren ist xD

Sie sind jetzt auch nicht mehr "hintern Gittern" sondern wohnen in einem Eigenbau, da kann ich sie von allen Seiten füttern, nicht nur an der Gittertür und zwischen den Gittern! Das hat wohl Ringo auch die Angst genommen :)

Endlich schläft er mitten im Eigenbau ungeschützt und d.h. Vertrauen!
Hallo. Mein Kastrat ist auch noch jung ca 11 Wochen. Dauerauslauf ist wegen Platz leider nicht möglich. Habe aber einen offenen Käfig mit einer Grundfläche von 1,40mx 1,20m plus Etage von 1,20mx 60 cm. Reicht das für die erste Zeit wenn sie noch keinen Freilauf bekommen. Wenn ich sie zum streicheln rausnehmen soll ,dann ist das aber ein wildes Gejage bis ich sie habe, bekommen sie dann nicht erst Recht Angst vor meiner Hand.?
 
F

Fränzi

Gast
Wenn ich sie zum streicheln rausnehmen soll ,dann ist das aber ein wildes Gejage bis ich sie habe, bekommen sie dann nicht erst Recht Angst vor meiner Hand.?
Ja, das siehst Du völlig richtig. Dann haben sie noch mehr Angst vor Dir!

Meerschweinchen sind keine Katzen, die gestreichelt werden wollen, sondern scheue Fluchttiere. Deshalb ist es überflüssig, sie "zum Streicheln rausnehmen" zu wollen. Das macht ihnen nur zusätzlichen Stress.

Viel besser ist es, wenn Du sie in Ruhe beobachtest, mal ein Guteli aus der Hand gibst, mit ihnen redest und sie nicht bedrängst, schon gar nicht jagst, um sie einzufangen.

Natürlich ist ein regelmässiger TÜV notwendig, um sie zu wiegen, Zähnchen zu kontrollieren, etc., aber das genügt, wenn Du das alle 2 - 4 Wochen machst, den Rest der Zeit nur sorgfältig beobachtest.

Je älter die Schweinchen werden, desto zutraulicher und vertrauensvoller werden sie. Das kommt aber von selber, nicht indem Du sie immer rausnehmen willst zum Streicheln. Das ist nur kontra-produktiv.
 
squsi76

squsi76

Beiträge
1.975
Reaktionen
14
Hallo. Mein Kastrat ist auch noch jung ca 11 Wochen. Dauerauslauf ist wegen Platz leider nicht möglich. Habe aber einen offenen Käfig mit einer Grundfläche von 1,40mx 1,20m plus Etage von 1,20mx 60 cm. Reicht das für die erste Zeit wenn sie noch keinen Freilauf bekommen. Wenn ich sie zum streicheln rausnehmen soll ,dann ist das aber ein wildes Gejage bis ich sie habe, bekommen sie dann nicht erst Recht Angst vor meiner Hand.?
Naja zum Streicheln rausnehmen ist ja auch so eine Sache. Meerschweinchen sind nunmal keine Kuscheltiere. Das der Kastrat auch noch so jung ist, ist eher nicht so gut. Es wäre besser, wenn du einen etwas Älteren dazu nimmst. Und dann gib ihnen wirklich viel Zeit. Mit viel rausnehmen erreichst du eher das Gegenteil.
 
A

Anke69

Beiträge
924
Reaktionen
0
Ich würde an deiner Stelle unbedingt einen älteren (ab 1 Jahr) und ruhigen (evtl. schon zahmen) Kastraten dazu setzen, dann lernen sie von dem, dass Menschenhand keine Bedrohung darstellt und werden ratzfatz zahm (wie schon von anderen erwähnt, gibt es allerdings auch Ausnahmen, die niemals zahm werden, aber das eher selten).
 
U

Unregistriert

Gast
Naja zum Streicheln rausnehmen ist ja auch so eine Sache. Meerschweinchen sind nunmal keine Kuscheltiere. Das der Kastrat auch noch so jung ist, ist eher nicht so gut. Es wäre besser, wenn du einen etwas Älteren dazu nimmst. Und dann gib ihnen wirklich viel Zeit. Mit viel rausnehmen erreichst du eher das Gegenteil.
Danke für die vielen Antworten. Da dachte ich ich hab mich genug belesen und hab dann doch alles falsch gemacht. Leider kann ich keinen anderen Kastraten nehmen weil ich Ihn schon gekauft habe außerdem habe ich die Kastration bezahlt ( zusammen 50,-EUR)
Ich werde jetzt mal abwarten wie sich alles entwickelt. Der Bock kommt ja erst in 2 bis 3 Wochen vielleicht haben die 2 Mädels dann nicht mehr so viel Angst.
Eine andere Überlegung von mir wär noch. Ich setzt sie solange sie nur zu zweit sind in einen anderen Käfig und stell sie zu uns in Wohnzimmer ,dann haben sie uns die meiste Zeit um sich und gewöhnen sich vielleicht besser an die Bewegungen. Oder ist das nicht gut sie jetzt wieder aus ihrem vertrauten Käfig umzusetzten.
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
Ich nehme meine 4 Jungs nur beim Saubermachen des EB raus und ansonsten beobachte ich sie nur. So haben sie sich auch recht schnell an mich und meinen Schatz gewöhnt. zwei der vier sind immernoch recht scheu und rennen weg sobald ich sie einfangen will zum TÜV oder halt zum sauber machen, aber sie nehmen futter aus der hand und das reicht mir schon.
 
F

Fränzi

Gast
:rolleyes: Also unsere fünf sind im Sommer zugänglicher, wenn ich sie täglich aus dem Aussengehege rauskellere, um sie ins Gartengehege zu setzen, als im Winter, wo das nicht passiert. :rolleyes:
Die sind aber a) schon älter und eine gut eingespielte Truppe und b) wissen sie genau, dass es raus ins Gartengehege geht. :D

Verängstigte, unerfahrene Schweinchen ohne Rudel und ohne Erwachsene, nur zu zweit, haben in dieser neuen Situation noch sehr viel Angst, die nicht weniger wird, wenn man sie dauernd rausnimmt zum "Streicheln."
 
M

MelanieMonster

Gast
Also du musst ihnen erstmal ein bisschen Zeit geben und dann kannst du ab und zu mal mit ihnen sprechen. Wenn sie nicht mehr so panisch sind kannst du vorsichtig versuchen sie aus der Hand zu füttern und dann müssten sie so langsam zutraulicher werden und wenn sie dir aus der hand fressen kannst du auch mal versuchen sie zu streicheln und nacher kann man sie dann auch raus nehmen.
 
Thema:

zähmen

zähmen - Ähnliche Themen

  • Beißen abgewöhnen

    Beißen abgewöhnen: Hi! Ich habe ein kleines "Problem"; eher eine Erziehungsfrage. Klein Marie ist noch ängstlich, kommt aber ohne weiteres mal zu meiner Hand und...
  • [Video] Meerschweinchen zutraulich machen/Vertrauen gewinnen/ zähmen

    [Video] Meerschweinchen zutraulich machen/Vertrauen gewinnen/ zähmen: Hallo ihr Lieben! Habt ihr vielleicht Meerschweinchen, die nicht zutraulich sind und ihr würdet euch ein entspannteres Zusammenleben wünschen...
  • Zähmen

    Zähmen: Ich möchte einmal meine Meerschweinchen ein bisschen zähmen. Daher ich noch keine Erfahrungen habe wollte ich mal herumfragen wie ihr das...
  • Wie zahm bekommen?

    Wie zahm bekommen?: Hallo. Wir haben seit 4 Wochen zwei Meerschweindamen bei uns wohnen. Beide sind ca. 13 Wochen alt. Sie sind beide sehr schreckhaft. Sofern man an...
  • Wie zahm sind eure Schweinchen?

    Wie zahm sind eure Schweinchen?: Hallo, Wollte mal nachfragen wie das bei euch so ist. Meine vier Schweinchen fressen alle aus der Hand und kommen auch angerannt und betteln wenn...
  • Ähnliche Themen
  • Beißen abgewöhnen

    Beißen abgewöhnen: Hi! Ich habe ein kleines "Problem"; eher eine Erziehungsfrage. Klein Marie ist noch ängstlich, kommt aber ohne weiteres mal zu meiner Hand und...
  • [Video] Meerschweinchen zutraulich machen/Vertrauen gewinnen/ zähmen

    [Video] Meerschweinchen zutraulich machen/Vertrauen gewinnen/ zähmen: Hallo ihr Lieben! Habt ihr vielleicht Meerschweinchen, die nicht zutraulich sind und ihr würdet euch ein entspannteres Zusammenleben wünschen...
  • Zähmen

    Zähmen: Ich möchte einmal meine Meerschweinchen ein bisschen zähmen. Daher ich noch keine Erfahrungen habe wollte ich mal herumfragen wie ihr das...
  • Wie zahm bekommen?

    Wie zahm bekommen?: Hallo. Wir haben seit 4 Wochen zwei Meerschweindamen bei uns wohnen. Beide sind ca. 13 Wochen alt. Sie sind beide sehr schreckhaft. Sofern man an...
  • Wie zahm sind eure Schweinchen?

    Wie zahm sind eure Schweinchen?: Hallo, Wollte mal nachfragen wie das bei euch so ist. Meine vier Schweinchen fressen alle aus der Hand und kommen auch angerannt und betteln wenn...