Wer hat Kellerhaltung?

Diskutiere Wer hat Kellerhaltung? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich bin am überlegen, meine Wohnungshaltung in eine Kellerhaltung umzuwandeln. Der Raum ist hell, natürlich trocken und hat ein Fenster, wo man...
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Ich bin am überlegen, meine Wohnungshaltung in eine Kellerhaltung umzuwandeln. Der Raum ist hell, natürlich trocken und hat ein Fenster, wo man gut lüften könnte. Es handelt sich dabei um unseren ehemaligen Holzkeller. Wir brauchen aber nicht mehr so viel Brennholz wie früher, deswegen könnte man ihn ausräumen und für die Wutzen herrichten. Da er auf der Südseite des Hauses ist, ist es auch der wärmste Raum von allen.

Vorteil von der Aktion wäre zum einen, das Saubermachen wäre dort einfacher. Und zum anderen hätte ICH dann wieder mehr Platz in meiner eigenen Wohnung :nut:. Nachteil ist (vielleicht), dass ich "Entzugserscheinungen" haben werde, wenn die Wutzen nicht mehr da sind und ich jedesmal in den Keller muss, um sie zu beobachten:uhh:.

Nun meine Fragen: Wer von euch hält seine Schweinchen im Keller? Hat sich das bewährt? Habt ihr Fotos oder Anregungen, wie ich das am besten gestalten kann?

Danke schon mal vorab für eure Meinungen und Berichte!
 
21.08.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wer hat Kellerhaltung? . Dort wird jeder fündig!
F

Fränzi

Gast
Ich halte meine Schweine im Hobbyraum, ehemaliger Trockenraum.

Dazu gab es erst grad vor kurzem einen Thread dazu:
Hobbyraum

Hier ein paar Impressionen dazu:
Ausgangslage:





Unterdessen habe ich das Grossgehege unterteilt in zwei Gruppen (4 -6 Tiere pro Gruppe), denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Haremsgruppe idealer ist mit 4 - 6 Tieren. Erstens kann ich dadurch mehr Kastraten aufnehmen (habe sogar eine Mix-Gruppe mit 2 Kastraten unterdessen) und zweitens kann ich bei jeder Neuaufnahme überlegen, in welche Gruppe so ein "Restposten" am besten passt.
Deshalb sind kleinere Gruppe besser als nur eine einzige Grossgruppe, wie ich es am Anfang hatte.

Da Meerschweinchen Beutetiere sind und nicht Raubtiere wie Hunde und Katzen, brauchen sie in erster Linie ihr eigenes Rudel, nicht die Menschen, um sich glücklich zu fühlen.
Menschen sind keine Sozialpartner für Schweinchen, für Katzen oder Hunde jedoch durchaus.
Viele Halter behandeln ihre Schweinchen wie Hunde oder Katzen und wollen sie deshalb ganz nah bei sich halten. Ich sehe das völlig anders (Tierschutz-Organisationen und Verhaltens-Psychologen ebenfalls...)
Wer kuscheln will, sollte sich besser 2 Katzen anschaffen, nicht Meerschweinchen.

Für mich sind Meerschweinchen jedenfalls in erster Linie Beobachtungstiere, deshalb habe ich kein Problem damit, sie im Hobbyraum zu halten.
Es ist sehr entspannend, sie am Abend beim Futtern zu beobachten, dieses Knurpsen ist einfach herrlich:D, aber in der Wohnung brauche ich den Staub, die Einstreu und das "Gekreische" eigentlich nicht.

Ausschlaggebend für die "Keller-Haltung" ist aber natürlich, dass es dort Tageslicht gibt, obwohl es offenbar unter Züchtern voll akzeptiert ist, dass sie ihre Tiere in Dunkelhaltung halten (mit Tageslicht-Lampen....:uhh:).
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Tageslicht gibt es. Von allen Kellerräumen ist es der hellste und wärmste. Auf den Betonboden müsste ich eine Isolierung machen, damit es von unten her nicht zu kalt wird. Was nehm ich da am besten?

Im Sommer dürfen die Schweinis wie gehabt nach draußen ins Freigehege. Ob ich sie jetzt vom Keller nach draußen trage oder von der Wohnung ist ja kurz wie lang.

Den Staub und die Einstreu brauch ich in der Wohnung auch nicht, da geb ich dir recht. Das "Gekreische" werd ich aber vermissen :ungl:. Meine Meeris werden zwar nicht zwangsbekuschelt, aber sie zählen halt zur Familie und würden mir schon fehlen (zumindest am Anfang).
 
K

katjump

Gast
Ich hatte im Haus einen Wohnraum im Keller mit großem Fenster. Der wurde auch extra für die Meerschweinchen "angelegt". Steckdosen in 50cm Höhe und PVC als Unterlage. Nach 1,5 Jahren habe ich sie wieder ins Wohnzimmer geholt. Ich hatte schlichtweg nichts mehr von meinem Schweinchen. Nur zum Füttern und saubermachen in den Keller war mir zu wenig. Ja natürlich ist es egoistisch gedacht, aber das wurde ja auch schon ausdiskutiert, dass Tierhaltung ein bißchen mit Egoismus zu tun hat. Ich möchte meine Schweine von der Couch aus beobachten und sie mit erleben und nicht nur mal kurz für eine halbe Stunde in den Keller gehen.
Man sollte sich das genau überlegen...ich habe meine Erfahrungen gemacht und würde sie immer im wieder versuchen im Wohnzimmer unterzubringen. Ich bekomme auch so schneller mit, wenn ein Schweinchen Probleme hat
 
F

Fränzi

Gast
Auf den Betonboden müsste ich eine Isolierung machen, damit es von unten her nicht zu kalt wird. Was nehm ich da am besten?
Ja, das war auch eine meiner wichtigsten Fragen.

Ich habe alles mit Dämmplatten ausgelegt (gibt es in allen Dicken, ganz dünne genügen), eine Folie darüber und dann eingestreut.
Mit der Zeit habe ich aber die Erfahrung gemacht (ich erweitere meine Gehege ja laufend:D), dass es auch ohne Isolation geht.
Wenn man dick einstreut und die Meeries zusätzlich noch das Heu als Einstreu benutzen, braucht es gar nicht so eine ausgetüftelte Isolation, aber es beruhigt ungemein, wenn man sie hat!:D
 
F

Fränzi

Gast
Das "Gekreische" werd ich aber vermissen :ungl:.
Das "Gekreische" höre ich natürlich trotzdem, sie sind ja nur ein paar wenige Treppenstufen von mir entfernt.
Ich kann sogar die Tür öffnen und sie rufen... die Antwort kommt postwendend und in ohrenbetäubender Lautstärke!:D
Es kommt natürlich darauf an, ob man "nur" 3- 4 Schweinchen hält, oder eine ganze Truppe (momentan 21).

Ich glaube, ein Kleinrudel von 3 - 4 Schweinchen würde ich auch nicht im Keller halten wollen, aber ich gehe natürlich von einem grösseren Rudel aus.
Die Wohnungshaltung setzt halt voraus, dass das Gehege genügend gross ist und nicht nur aus einem Käfig besteht.
 
jackie

jackie

Jedem Meeri mind. 1qm!
Beiträge
3.821
Reaktionen
2.013
Auch für mich sind Meerschweinchen selbstverständlich in erster Linie Beobachtungstiere - und genau deshalb will ich sie dort haben, wo ich sie beobachten kann, nämlich in der Wohnung, und nicht im Keller.

Dies ist durchaus nicht "egoistisch", denn die Tiere zeigen mir ständig, wie sehr sie die Anwesenheit ihrer Menschen schätzen. Dass sie mit menschlicher Gesellschaft nichts anzufangen wissen, ist ein Gerücht, das nur vertreten kann, wer seine Meerschweinchen offenbar noch nie in der Wohnung hatte oder dort nicht genügend Zeit mit ihnen verbrachte.

Übrigens sind meine Tiere keine armen Kreaturen, sondern - so glaube ich behaupten zu dürfen - werden artgerecht gehalten. Sie leben zu acht (2,6) in ihrem eigenen Schweinezimmer (Gehege von 9qm Bodenfläche plus beliebig Auslauf in der Wohnung, den sie sehr geniessen), das auf einer Seite ans Wohnzimmer angrenzt (offener Durchgang).

Und obwohl sie Meerschweinchengesellschaft haben, finden sie uns Zweibeiner toll und kommunizieren viel mit uns.

Für mich käme Kellerhaltung niemals in Frage - ich will meine Tiere nicht bloss 2mal täglich beim Füttern schnell sehen, sondern so oft wie möglich.
 
Sandra26

Sandra26

Slate blue- Züchterin
Beiträge
927
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben unsere neue Stallanlage auch vor zwei Jahren bei uns im Keller gebaut.

Der Vorteil: im Sommer ist es dort angenehm kühl, im Winter nicht zu kalt, kurze Wege über die Garage zur Streuentsorgung, Heu- und Streulieferung.

Hier mal Bilder:


Inzwischen wurden bei dem unteren und mittleren Eckgehege die Trennwand entfernt, die Wasserflaschen wurden durch 1 Lt.- Flaschen ersetzt und zwei große Reptilienlampen mit UVA und UVB- Licht wurde angebracht.

Da die Stalltüre immer offen ist und wir im Haus eine offene Bauweise haben, hören wir die Schweinchen nicht viel weniger wie vorher auch. Auch sind wir nicht viel weniger bei den Schweinchen wie vorher, wo sie noch im 1. Stock ihr Reich hatten. Beobachten macht unten im Keller genausoviel Spaß, wie damals oben.

Für uns hat diese Haltung bisher nur Vorteile gebracht.


LG
Sandra
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Der Vorteil: im Sommer ist es dort angenehm kühl, im Winter nicht zu kalt, kurze Wege über die Garage zur Streuentsorgung, Heu- und Streulieferung.

LG
Sandra
Genau das ist bei mir auch der Hauptvorteil. Und die Wutzen würden sich ja "wohnlich" nicht verschlechtern. Sie hätten halt nicht mehr so viel Bezug zu uns Menschen, weil wir dann nicht dauernd um sie herum wären. Aber das macht mir persönlich wohl mehr zu schaffen, als denen :nut:. Ich beobachte sie halt auch gerne und freu mich, wenn morgens gleich mal gepfiffen wird, wenn ich aufsteh :fg:.

So laut wie deine Fränzi sind meine dann doch nicht, dass ich sie durch 2 Stockwerke höre :rofl:. Okay, es sind auch "nur" 5. Im Keller würd ich dann evtl. 2 weitere dazu setzen und die Gruppe vergrößern. Platzmäßig wär das kein Problem.

Das mit den Dämmplatten und der Folie drüber war auch mein 1. Gedanke. Ich hab noch eine große Plane, die ich drüber ziehen könnte. So ganz ohne Isolierung ist mir nicht ganz wohl. Und natürlich kriegen sie eine Unmenge Kuschelsachen mit rein ins Gehege, damit sich ja keiner den Hintern abfriert :fg:.
 
Thema:

Wer hat Kellerhaltung?

Wer hat Kellerhaltung? - Ähnliche Themen

  • Aussenstall auf Tischhöhe---wer kann mir bei der Planung helfen?

    Aussenstall auf Tischhöhe---wer kann mir bei der Planung helfen?: Hallöchen, wir ziehen ja im Sommer um, und so langsam fange ich mit der Planung der zukünftigen Meerschweinbehausung an, und stelle gerade fest...
  • EB aus Songmics - Wer hat einen?

    EB aus Songmics - Wer hat einen?: Hallöchen Foris, Hat hier jemand einen EB aus Regalteilen von diesen Songmicsregalen stehen? Klick mich! Wenn es hier Leute mit so einem EB...
  • Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

    Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?: Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls. Abby ist...
  • Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?

    Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?: Vor kurzer Zeit ist eines unserer Weibchen gestorben. Nun haben wir noch ein Weibchen und einen Kastraten, beide 4 Jahre alt. Es ist so leer und...
  • Minifliegen im Gehege - wer noch?

    Minifliegen im Gehege - wer noch?: So langsam könnte ich ausflippen. Seit mittlerweile über 2 Monaten kämpfen wir hier fast pausenlos gegen 1000 Minifliegen im Gehege. Es sind auch...
  • Ähnliche Themen
  • Aussenstall auf Tischhöhe---wer kann mir bei der Planung helfen?

    Aussenstall auf Tischhöhe---wer kann mir bei der Planung helfen?: Hallöchen, wir ziehen ja im Sommer um, und so langsam fange ich mit der Planung der zukünftigen Meerschweinbehausung an, und stelle gerade fest...
  • EB aus Songmics - Wer hat einen?

    EB aus Songmics - Wer hat einen?: Hallöchen Foris, Hat hier jemand einen EB aus Regalteilen von diesen Songmicsregalen stehen? Klick mich! Wenn es hier Leute mit so einem EB...
  • Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

    Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?: Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls. Abby ist...
  • Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?

    Wer passt zu 4-jährigen Schweinchen?: Vor kurzer Zeit ist eines unserer Weibchen gestorben. Nun haben wir noch ein Weibchen und einen Kastraten, beide 4 Jahre alt. Es ist so leer und...
  • Minifliegen im Gehege - wer noch?

    Minifliegen im Gehege - wer noch?: So langsam könnte ich ausflippen. Seit mittlerweile über 2 Monaten kämpfen wir hier fast pausenlos gegen 1000 Minifliegen im Gehege. Es sind auch...
  • Schlagworte

    meerschweinchen im keller halten