Abtreiben bei Schweinchen?

Diskutiere Abtreiben bei Schweinchen? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, ich habe ja nun hier eine Notfalldame hier, Wenn sie zu jeder möglichen zeit Junge hatte sitz in ihrem bauch gerade der 5 wurf.. sie ist...
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19
Hi,

ich habe ja nun hier eine Notfalldame hier, Wenn sie zu jeder möglichen zeit Junge hatte sitz in ihrem bauch gerade der 5 wurf.. sie ist gerade mal 1 jahr ;(
zudem sind in ihrem Bauch Buntschimmelwutzen.. ist es den möglich eine abtreibung bei schweinchen zu machen? und wenn ja bis wann?

Ich frage nur ich denke nicht das ich es tun werde es interessiert mich einfach ^^
 
04.06.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Abtreiben bei Schweinchen? . Dort wird jeder fündig!
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Wenn sie schon Würfe hatte, ist das in dem Fall eigentlich gut. Dann sollte die Geburt ohne Probleme verlaufen. Klar ist es nicht gut, aber wenn sie schon älter als 1 Jahr wäre und noch keinen Wurf hatte, wäre die Gefahr größer. Das wird jetzt ja endlich ihr letzter Wurf sein.

Weißt du, ob der Vater auch Schimmel/Dalmi war? Dann besteht natürlich die Gefahr von Lethal Whites.
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.824
Reaktionen
1.410
Solange die Mama nicht selbst Schimmel ist und von nem Schimmel gedeckt wurde ist es ja nicht schlimm.
Naja 5 Würfe nacheinander ist natürlich schon heftig...
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Abtreiben bei Schweinchen

Also wenn ich das richtig lese,ist sie ca 1 Jahr,dann kann sie aber nicht schon den 5 Wurf haben.Sollte sie Schimmelbabbys bekommen,ist das auch kein Grund für eine Abtreibung,was ich auch noch nie gehört habe das ein TA so was bei Meeris macht.
Denke das ist gefährlicher als der kommende Wurf ( kann natürlich auch was schief gehen ),aber wie hoch ist das Risiko bei einer Abtreibung ???Ich würde es nie machen lassen,da fehlt doch noch viel Erfahrung bei den TÄ.
LG Hanni
 
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19
Der papa ist ein buntschimmel siehe Notfall aus WOB ;)
Die babys sind ebenfalls alle schon Buntschimmel und schon ziemlich winzig und mit wenig fell versehen.
Ob bei mama schimmel mit drin ist keine ahung die hat aufjedenfall ziemlich viel weiß im fell.
Eventuell ist mama auch die tochter des Papas keine ahung.
Zu uns haben sie gesagt sie haben die aus Zoo&co nur ist die frage warum dann ein halbes jahr zwischen ist.. die zooläden verkaufen ja meist nur gleichalte..
 
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
Also die Babies sind Schimmel, weil der Vater schimmel ist --> da scheinen ja keine Lethal Whites dabei gewesen zu sein, daher wird dieser wurf denke ich auch gut gehen
Ich würde sie eher den Wurf bekommen lassen, als ihr eine große OP zuzumuten
 
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19
Also die Babies sind Schimmel, weil der Vater schimmel ist --> da scheinen ja keine Lethal Whites dabei gewesen zu sein, daher wird dieser wurf denke ich auch gut gehen
Ich würde sie eher den Wurf bekommen lassen, als ihr eine große OP zuzumuten
Ist das den eine op?
Ich kenne das nur von Ratten dennen spritze man Alizin und dann ist gut das geht meist ohne probleme.

Die babys scheinen bis auf das sie winzig und dünn sind gesund zu sein. Ok und die Haarlinge die sie haben aber das hat ja nichts mit dem anderen zu tun ^^.

Was natürlich sein kann das sie einfach die gesunden babys raussortiert haben und die kranken,toten verfüttert dort waren einige reptilien..
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Abtreiben bei Schweinchen

Irgendwie komme ich hier nicht ganz mit !
Woher weiß man denn ,das die Babys alle Buntschimmel sind und das sie alle so klein sind und schon Fell haben ?? Ich denke der Wurf ist noch nicht geboren ?
Selbst wenn sie alle Buntschimmel wären,dann ist das doch besser als lethal wihte.
Nur sollte davon kein Tier in die Zucht gelangen.
LG Hanni
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.824
Reaktionen
1.410
Hanni...

Sie hat einen Wurf jetzt und ist wieder tragend
 
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
glaube ich nicht dass da was aussortiert wurde. Die Mama hat 4! Babies, ich nehme an, dass das alle waren. Mehr als 4 denk ich nicht.. Meerschweinchen kriegen ja nicht so große Würfe wie andere Nager.
Und mit 780 gramm ist ihr Gewicht doch gar nicht so schlecht, dass das nicht klappen würde. warum sollte abgetrieben werden?
Die Kleinen sind eher so dünn, da sie ja in einem Alter sind wo sie viel mitfressen und das wahrscheinlich in ihrer voherigen Bleibe einfach zu wenig vorhanden ist/war. Wenn nun eine gute Versorgung gewährleistet ist, ist doch alles gut :)
Abtreiben ist immer ein Risiko.. und wer weiß ob das bei der Größe der Babies im Bauch möglich ist.
An schimmel ist ja auch nichts schlechtes. Man muss nur drauf achten, dass der Bruder/Papa nicht die Schwestern deckt (also frühzeitig trennen). Ansonsten werdens nehme ich an ganz normale kleine schimmelbabies

Edit: und ich denke nicht, dass es ihr 5 Wurf ist. Wie ist denn ihre Kondition? Es ist unwahrscheinlich dass ein Meerschweinchen wirklich 5 mal direkt nach der Geburt gedeckt ist. Manchmal dauert es ja mit der Aufnahme o.ä. ich kenne z.b. ein Meerschweincehn Paar, da wurde ausversehen ein Babieweibchen (als junge gekauft) zu einem erwachsenem Bock gekauft - Schwanger war die aber erst mit ca. 10 Monaten das 1. Mal, obwohl schon mit 4 Wochen beim Bock
zur Not kontaktier doch die Vorbesitzer - die sollten das ja wissen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19
Hanni schau mal bei Merrischutz und dann den WOB notfall da ist alles was du wissen musst^^


Mady

Die frau bei der ich die tiere geholt habe war nicht gerade freundlich und auf frage reagierte sie nicht..
Die mama ist super drauf. Hat ein super gewicht & ist auch sonst recht munter.. auf die 5 würfe kame ich einfach weil ich dachte der bock wird keine gelegenheit auslassen die mama erneut zu decken ;)
eventuell ist die mama ja auch garnicht wieder schwanger wobei ich meine was gespürt zu haben. Das problem was ich bei dem trennen habe ist eines der Babyböcke hat jetzt bald 250g das andere ist gerade mal bei 180g. Soll ich trennen und den 250g bock zu papa setzen und zusammen abgeben. oder soll ich 250g alleine setzen und warten bis bock 175g auf die 250g gekommen ist. Der kleine trinkt noch und ich möcht ihn nicht trennen ich denke er braucht das
 
N

Noel

Gast
Ich würde nicht abtreiben lassen, besonders bei dem Tier lieber nochmal werfen lassen.

Die jetzige Trächtigkeit kennt der Körper schon, alles andere wäre in die Natur eingreifen, falls sie nicht lebensfähige Babys bekommt, kann man diese erlösen lassen.

Lieber dem Muttertier nun eine bessere Trächtigkeit bieten mit artgerechter Unterkunft und Versorgung und fertig.
 
F

Ferkelchen

Gast
Soll ich trennen und den 250g bock zu papa setzen und zusammen abgeben. oder soll ich 250g alleine setzen und warten bis bock 175g auf die 250g gekommen ist. Der kleine trinkt noch und ich möcht ihn nicht trennen ich denke er braucht das

was spricht gegen ne frühkastra ? dann kann er sich bei mama erholen - hab ich mit meinen jungs so gemacht - hab bisher 3 trächtige damen aufgenommen ...


abtreiben würde ich bei dem weibchen nicht ... ist ja auch kein zuckerschlecken, sondern ein großer eingriff ..

was sagt denn der TA zu deinen überlegungen und ihrer kondition ?
 
C

Cali

Gast
ohje 1 jahr und der 5 wurf das ist heftig.

meine tiffy hatte damals mit ihrem 1 jahr den 3 wurf bei mir bekommen und das war schon schlimm für sie und die kinder.


ronja z,b wurde erst gar nicht angenommen von ihr und die hatte auch nr 50 gramm gweiogen..

sie starb als sie ein halbes jahr war und tiffy wurde selbst auch nur 4 ,weil ihr körper von den ganzen schwangerschaften sich nie mehr richtig erholt hat.


ich hatte sie damals mit ihrer tochter da rausgeholt,kinderzimmervermehrung,ihre tochter selber erst ein halbes jahr war auch schwanger. ostersonntag 08 warf dann tiffy 3 babys und 2 tage später am 10 .4 kamen dann die von knöpfchen.obwohl knöpfchen viel dünneren bauch hatte ,man sha ihr die trächtigkeit kaum an,hatten ihre 3 babys alle 100 gramm


bei tiffy die echt kugelrund war kamen 3 babys raus 2 mit 100 gramm und ronja mit 50 gramm.
tiffy war durch die vielen trächtigkeiten so imungeschwächt das sie milben hatte und das nicht wenig,die arme biß sich wund und blutig.das war damals echt schlimm alles,tiffy und knöpfchen mußten aber danbach nie wieder babys bekommen bei mir,

paß bloß auf die mama auf.viel viel glück
 
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
Hanni schau mal bei Merrischutz und dann den WOB notfall da ist alles was du wissen musst^^


Mady

Die frau bei der ich die tiere geholt habe war nicht gerade freundlich und auf frage reagierte sie nicht..
Die mama ist super drauf. Hat ein super gewicht & ist auch sonst recht munter.. auf die 5 würfe kame ich einfach weil ich dachte der bock wird keine gelegenheit auslassen die mama erneut zu decken ;)
eventuell ist die mama ja auch garnicht wieder schwanger wobei ich meine was gespürt zu haben. Das problem was ich bei dem trennen habe ist eines der Babyböcke hat jetzt bald 250g das andere ist gerade mal bei 180g. Soll ich trennen und den 250g bock zu papa setzen und zusammen abgeben. oder soll ich 250g alleine setzen und warten bis bock 175g auf die 250g gekommen ist. Der kleine trinkt noch und ich möcht ihn nicht trennen ich denke er braucht das
Ja das kenn ich, manchmal muss man den leuten alles aus der nase ziehen
wenn die mama fit ist und nicht mager, apathisch oder total fertig, dann lass sie den wurf bekommen. Wenn sie wirklich so fit ist, wird sie denke ich keine 5 würfe gehabt haben. evtl ist sie ja auch jünger als 1 Jahr.. 9 Monate oder so.. da sind die menschen ja meist nicht so genau.
Die Böckchen würde ich noch nicht trennen.. ich würde sie frühkastrieren lassen, dann können sie bei der mama bleiben. der große könnte jetzt schon zur kastration, der kleine denk ich mal in ca. 7-10 Tagen :) Dann musst du nicht trennen. Meine Babiejungs haben auch noch nach der Frühkastration getrunken bei der Mutter bis ca. zur 5. Woche..
Auf keinen Fall ein Schweinebabie allein setzen. Wenn dann allerhöchstens zum Vater. Und das reicht dann auch mit ca. 280 gramm - 300 gramm
 
mariajonas

mariajonas

Beiträge
6.236
Reaktionen
706
Der papa ist ein buntschimmel siehe Notfall aus WOB ;)
Die babys sind ebenfalls alle schon Buntschimmel und schon ziemlich winzig und mit wenig fell versehen.
Ob bei mama schimmel mit drin ist keine ahung die hat aufjedenfall ziemlich viel weiß im fell.
Eventuell ist mama auch die tochter des Papas keine ahung.
Zu uns haben sie gesagt sie haben die aus Zoo&co nur ist die frage warum dann ein halbes jahr zwischen ist.. die zooläden verkaufen ja meist nur gleichalte..
Hmm..kann es sein, dass es hier eine grundsätzliche Unsicherheit zum Thema Schimmel gibt? Weil Du schreibst "sie sind schon Buntschimmel"- Buntschimmel sind doch keine Krankheit, Probleme gibts ja nur bei Schimmel +Schimmel- Verpaarung.

Dass sie so viele Würfe hatte, ist natürlich Mist, aber wie alle anderen schon schrieben, kein Grund für ne Abtreibung, die ohnehin meiner Meinung nach kein TA durchführen würde..
 
Bijou_26

Bijou_26

Beiträge
1.213
Reaktionen
343
Also : Nala hatte auch schon Würfe bei den Vorbesitzern .
Und der Papa war auch in Schimmel. Und habe sie die Babys bekommen lassen.
Alles war gut die kleinen Sind jetzt etwas über 2 Wochen und werden Mittwoch früh kastriert die 2 Böcke :) also mach dir nicht so viele Gedanken.
Lass ihr ihren letzten Wurf und dann lass sie einfach nur noch Schwein sein:)
Nur bei den Babys aufpassen wer die bekommt Böcke kastrieren und Weibchen nur An gewissenhafte Besitzer .
 
X

x angi x3

Beiträge
745
Reaktionen
19
huhu.

Ich glaub ihr versteht mich jetzt bisschen falsch :D

ICH möchte die babys garnichts abtreiben lassen mich interessiert einfach nur ob es wie bei ratten möglich ist einfach zu spritzen und gut.

und nochmal zum verständins
Die 6 sind nur hier weil Nicole´s mfg die 6 nicht sonntag gleich nach abhollung mitnehmen konnte. ICH habe mit kastieren und alles garnichts zu tun zumal ich dafür auch garkein geld habe ich habe die tiere nur gehollt weil sie mir 1. leid taten und 2. sich einige gemeldet haben die sie aufnehmen können sonst hätte ich sie garnicht nehmen können.
Die woche geht das aber länger nicht.

für den Bock gibt es eingie anfragen sprich er wird donnerstag geholt und hat somit schon ein neues zuhause gefunden dort wird er kastriert und geht dann mit in die gruppe.

Die anderen mama+4 babys gehen Sonntag zu Nicole und die wird sich dann weiter kümmern. Frage nun denkt ihr es ist vertrettbar den Bock welcher jetzt 250g hat noch bis sonntag hier bei der mama + geschwister zu lassen oder eher nicht`? wenn nicht muss ich die die den Bock nimmt fragen ob sie eventuell das babyböcken auch nimmt das fänd ich aber doof da dann der andere babybock ja irgendwann alleine ist :s
 
Mady

Mady

Beiträge
3.136
Reaktionen
18
Wie viel nimmt er denn pro Tag zu? Bis Sonntag sind noch 6. Tage mit heut, das kannst du entscheiden, wiviel er zunimmt bis 300 darf er bleiben
 
cuddles

cuddles

*notmeerivermittlerin*
Beiträge
14.911
Reaktionen
70
hab jetzt nich alle antworten gelesen, wir haben das schon 2 mal gemahct bei schimmelchen und die abtreibung verlief ohne Probleme
 
Thema:

Abtreiben bei Schweinchen?

Abtreiben bei Schweinchen? - Ähnliche Themen

  • Unsauberes Schweinchen

    Unsauberes Schweinchen: Hallo, da ich nirgends eine Antwort finde, bitte ich nun euch um Hilfe :-) Letztes Jahr zog eine Meeriedame bei uns ein. Vor kurzem ist sie 6...
  • Humpelndes Schweinchen

    Humpelndes Schweinchen: Hallo ihr Lieben! :) Mein 9-Monate altes Mädchen humpelt plötzlich heute morgen. Das Bein hängt ständig in der Luft oder wird nachgezogen. Ihr...
  • Schweinchen frisst nicht mehr

    Schweinchen frisst nicht mehr: Hallo alle zusammen, habe ein dringendes Problem. Mein altes Böckchen (ca. 6 Jahre) war gestern noch vital und hat gut gefressen. Heute morgen kam...
  • Epilepsie Schweinchen total aufgedreht

    Epilepsie Schweinchen total aufgedreht: Hallo, in letzter Zeit passiert bei meinen Schweinchen viele komische Dinge . Lila und Fry husten nun schon seit Wochen ohne erkennbaren Grund ...
  • Rex Schweinchen verliert auf dem Rücken Fell

    Rex Schweinchen verliert auf dem Rücken Fell: Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier, habe aber seit 20 Jahren Meerschweinchen. Unsere Schweinchen leben in Außenhaltung. Bei unserem 3 jährigen...
  • Rex Schweinchen verliert auf dem Rücken Fell - Ähnliche Themen

  • Unsauberes Schweinchen

    Unsauberes Schweinchen: Hallo, da ich nirgends eine Antwort finde, bitte ich nun euch um Hilfe :-) Letztes Jahr zog eine Meeriedame bei uns ein. Vor kurzem ist sie 6...
  • Humpelndes Schweinchen

    Humpelndes Schweinchen: Hallo ihr Lieben! :) Mein 9-Monate altes Mädchen humpelt plötzlich heute morgen. Das Bein hängt ständig in der Luft oder wird nachgezogen. Ihr...
  • Schweinchen frisst nicht mehr

    Schweinchen frisst nicht mehr: Hallo alle zusammen, habe ein dringendes Problem. Mein altes Böckchen (ca. 6 Jahre) war gestern noch vital und hat gut gefressen. Heute morgen kam...
  • Epilepsie Schweinchen total aufgedreht

    Epilepsie Schweinchen total aufgedreht: Hallo, in letzter Zeit passiert bei meinen Schweinchen viele komische Dinge . Lila und Fry husten nun schon seit Wochen ohne erkennbaren Grund ...
  • Rex Schweinchen verliert auf dem Rücken Fell

    Rex Schweinchen verliert auf dem Rücken Fell: Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier, habe aber seit 20 Jahren Meerschweinchen. Unsere Schweinchen leben in Außenhaltung. Bei unserem 3 jährigen...