Vergsellschaftung MW + MWWW

Diskutiere Vergsellschaftung MW + MWWW im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo in Forum, folgendes "Problem". Ich habe eine MWWW Gruppe im Alter der Tiere von ca.1 Jahr der Bock und 5 Monaten die Weibchen. Diese...
U

Unregistriert

Gast
Hallo in Forum,

folgendes "Problem".

Ich habe eine MWWW Gruppe im Alter der Tiere von ca.1 Jahr der Bock und 5 Monaten die Weibchen. Diese Gruppe funktioniert sehr gut.

Nun habe ich von meinem Nachbarn ,dessen Kinder ihre ca. 5 Jahre alten Schweichnen nicht mehr wollten , M (Kastrat) +W bekommen.

Ich habe ein 8m² Gehege + 3m² zweite Ebene alles indoor.

Bekommt man dort bei beiden Gruppen eine Vergesellschaftung hin oder brauche ich mehr Weibchen für den alten Bock ?
Für eine Gehegeerweiterung könnte ich sogar noch 2m² anbauen kurzfristig.

Was meint ihr ?

Grüße vom Jens und seinen noch getrennten Schweinchen.
 
30.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Vergsellschaftung MW + MWWW . Dort wird jeder fündig!
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20

AW: Vergsellschaftung MW + MWWW

Hallo,

ich würds probieren. Allerdings wär ein neutraler Raum super (Badezimmer etc).
Prognosen kann man schwer bis gar nicht abgeben, denn jedes Tier ist anders.
Es kann funktionieren. Wenns nicht geht, mußt Du sie trennen.
Für die Zukunft des Pärchen wärs halt besser sie wären in der großen Gruppe, denn wenn ein Tier stirbt, ist das für das verwitwete nicht so schwer.

Ich drücke Dir die Daumen.

Viele Grüße
Tina
 
F

Fragaria

Gast

AW: Vergsellschaftung MW + MWWW

Naja, das hängt vor allem vom Charakter der Kastraten ab. Die Mädels teilen sie sich eh auf wies grad passt ;o) Da der 5jährige wahrscheinlich sein Leben lang nur Paarhaltung kennt ist er nicht sonderlich gut sozialisiert, um in einer gemischten Großgruppe zu leben. Der andere ist ja noch relativ jung und kennt eine größere Gruppe, da stehen die Chancen prinzipiell besser. Allerdings kann man halt nie voraussehen, wie die Tiere reagieren. Ich persönlich halte die Chancen für nicht so gut, vor allem wg. der langen Paarhaltung des Älteren, aber mer wes nie... Platz scheints ja genügend zu geben und so kannst du falls es nicht funktioniert auch problemlos trennen. Stirbt dann der Altkastrat kann das Mädel in die Gruppe und andersrum müsstest du ein neues Mädel besorgen, das dann später in die Gruppe könnte wenn der alte Kastrat tot ist. Tendenziell scheint es das einfachste zu sein, zu einem ruhigen und ausgeglichenen, nicht dominanten älteren Kastraten einen "unauffälligen" FK zu setzen, am besten einen, der in die Gruppe geboren wird (oder wie bei mir mit Mama und Schwestern sehr jung kam, klappt bisher richtig super, hoffe das bleibt so). Aber auch andere VGs haben hier schon geklappt......
Ich persönlich würds wahrscheinlich nicht tun, lieber zu dem Paar noch ein jüngeres Mädel und dann s.o.

*wink*
Gabi
 
Thema:

Vergsellschaftung MW + MWWW