Nasenrosetten ? Rosettenexperten sind gefragt

Diskutiere Nasenrosetten ? Rosettenexperten sind gefragt im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo liebe Experten, in meinem Q-Wurf habe ich ein Böckchen was mir von den Wirbeln so super gefällt das ich ihn behalte. Obwohl er ein Bock ist...
H

Holly

Gast
Hallo liebe Experten,
in meinem Q-Wurf habe ich ein Böckchen was mir von den Wirbeln so super gefällt das ich ihn behalte. Obwohl er ein Bock ist *grins*

Nun bin ich unschlüssig, gelten diese Wirbel schon als Nasenrosetten?














Ich hoffe die Fotos zeigen einigermaßen was ich meine und man erkennt die Wirbel oder auch nicht Wirbel ich bin da unsicher...
 
09.06.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nasenrosetten ? Rosettenexperten sind gefragt . Dort wird jeder fündig!
M

Martina A.

Beiträge
3.833
Reaktionen
2
Richtige Nasenrosetten sind das nicht, dafür sitzen sie zu dicht am Auge.
 
Z

zumTeckblick

Gast
Hallo Lara,
wenn ich es morgen nicht vergesse, dann mache ich Dir ein Foto. Habe Schweinchen mit schönen Nasenrosetten. Schicke ich Dir dann per mail, weil ich es da besser versenden kann, als hier im Forum :aehm:
 
H

Holly

Gast
Na ja also echte Rosetten sind es natürlich nicht ne, aber ich meine eher ob das Ansätze sind? Also das er es mit guter Partnerin z.B. als echte Rosette vererben würde?

Ich frage deswegen, weil ich auf einer Ausstellung bei einer Rosette mal "zeigt Ansätze zu Nasenrosetten" im Richterbericht gelesen habe und daher interessiert mich ob Quintus das auch zeigt... Und wenn ja ob das züchterisch gesehn Vorteile hat ihn dann zu behalten oder ob sich das nie richtig vererben wird? (wenn man das überhaupt sagen kann so ins Blaue hinein aber wer weis ;-) )
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Nasenrosetten















Sind die NR vorhanden, wirkt das, wie 3 kleine Hörn'chen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shamma

Shamma

Beiträge
2.423
Reaktionen
2
Ich habe Zweiffel daran, ob es nicht bessere Ausgangstiere für dein Zuchtziel gibt.
Wenn du schon in Richtung Ausstellung schielst, dann würde ich die Ausgangstiere mal bewerten lassen und da schon selektieren damit nicht zu viele Abgabeschweinchen entstehen.
In der Farbe der Mama gibt es sicher bessere Tiere und ich kann nicht erkennen wer der Vater war, einen passenden Bock sehe ich nämlich nicht.
Die Mutter ist ja keine Rosette, sie ist ja Halb-Langhaar,(wenn ich das auf dem Foto richtig erkenne) dann kann da ja nie eine Rosette raus kommen. Da sie ja aus einer Liebhaberhaltung kommt, nehme ich an, daß du auch keinen Stammbaum von ihr hast.
 
H

Holly

Gast
Abstammung ist vorhanden, die Sau ist kein LH Mix, der Vater ein Fremdbock und die Farbe sp ist nicht mein Zuchtziel und bei der Sau durch Verdünnung die sie trägt natürlich nicht gut. Sie selbst ist nicht toll gewirbelt aber bringt gute Kinder, der Bock war ein "Versuch".

Und außer ihr sind ja noch weitere gute Tiere Ausgangstiere. u.A. Hanuta und Schokobär (Bilder lassen sich grade i.wie nicht einstellen aber auf der HP sind sie ja.)
Und nein mit den Rosetten werde ich nicht ausstellen, die sind nur für mein privat Vergnügen da, das Fernziel Ausstellung meiner Nachzuchten gilt für meine GH und US-Teddys.

Hab heute viele Rosetten in fm gesehen, einige mit ähnlichen Wirbelansätzen wie mein Mini hat. Denke es sind Anlagen zu Nasenrosetten. Wie sie sich vererben werde ich sehen.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Nun ja, ich hätte da eine andere Vorstellung von Rosette.
Ich sehe derzeit viele Seiten, wo ich mich frage, warum man damit sein Zuchtziel Rosette verfolgt.
Aus 2 G-Tieren komme ich niemals auf SG, geschweige denn auf HV.

Deine Larissa würde bei mir nicht unter Rosette laufen, die hat Ll.




Das hier ist für mich der Maßstab für Rosette.
Siehe HL
Siehe Rosette
Siehe Fellbeschaffenheit - FS

Für mich ist wichtig in der VP - so wenig "Ausschuss" wie möglich "produzieren".
 
H

Holly

Gast
Wie gesagt die Rosetten sind für mich nur Fun-Faktor ohne Streben nach Perfektion oder sonstigem. Ich möchte einigermasen gut aussehende, an dennen ich Spaß habe und das wars. Natürlich sehe ich deutlichste Unterschiede zu den Rosetten auf Ausstellung und mit festem Ziel und meinen aber das ist ja auch nicht meine Absicht...

Bei den Teddys und GH achte ich sehr wohl auf Fell, Typ, usw. aber bei den Rosetten wie gesagt rein mein Spaß-Faktor weil es mir gefällt. Daher ist es für mich auch kein Drama wenn nur G oder ungenügende fallen. Die Frage nach den Nasenrosetten war reines Interesse, sorry falls ich damit einen zielstrebigen Rosetten Züchter angekratzt habe.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Ach so, ja dann ist es egal.

Ich frage deswegen, weil ich auf einer Ausstellung bei einer Rosette mal "zeigt Ansätze zu Nasenrosetten" im Richterbericht gelesen habe und daher interessiert mich ob Quintus das auch zeigt... Und wenn ja ob das züchterisch gesehn Vorteile hat ihn dann zu behalten oder ob sich das nie richtig vererben wird? (wenn man das überhaupt sagen kann so ins Blaue hinein aber wer weis ;-) )
....dann spielt das auch keine Rolle.
Also, NR im Ramen des "wie es sein soll" sinds nicht.
Und bei just-for-fun ist es egal, ob mit oder ohne.
 
H

Holly

Gast
Na ja doof ausgedrückt das muss ich sagen.
Mich interessierte ja eher, ob ich von Ihm Zwerge mit NR ziehen könnte. Weil ich das hübsch finde. Ich mein ich möchte schon Rosetten die nach Rosetten aussehen. Aber ob da eine KR nun fehlt oder nicht ist für mich nicht schlimm und ob die Haare länger oder weicher sind als gewünscht auch nicht solang es für mein Ansehen noch gut aussieht.


Bei den GH oder Teddys wäre da z.B. ein Felldreher, FO, Kieme, Sattel, schlechte Elastizität, Farbe was auch immer Ausschlusskriterium....

Danke aber für Eure Infos.
 
Thema:

Nasenrosetten ? Rosettenexperten sind gefragt